Polizeimeldungen

Bohlsbach - Roller gestohlen, Hinweise erbeten

vor 4 Stunden
Polizeidirektion: Offenburg

Ein Dieb hat sich nach Polizeiangaben in der Zeit zwischen Sonntag, 21 Uhr und Montag, 7 Uhr, an einem verschlossenen Roller in der Okenstraße in Bohlsbach zu schaffen gemacht. Der weiße Roller der Marke "Kymco", an dem eine große rote Box auf dem Gepäckträger montiert war, stand auf einem Parkplatz hinter einem Wohnhaus. Das teilte die Polizei mit. Personen, die etwas Auffälliges beobachten konnten, werden gebeten sich mit den Beamten des Polizeireviers Offenburg unter 0781 21-2200 in Verbindung zu setzen.

Offenburg - Streitigkeit

22.09.2021
Polizeidirektion: Offenburg

Eine Auseinandersetzung zwischen zwei Männern beschäftigte am Mittwoch die Beamten des Polizeireviers Offenburg. Vor einer Einrichtung in der Vogesenstraße in Offenburg sind die beiden Männer laut Polizei gegen 10.15 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache aneinandergeraten. Wie es weiter in der Polizeimitteilung heißt, flüchtete der Angreifer nach Angaben der Zeugen zu Fuß in Richtung Freiburger Straße. Er trug eine schwarze Jacke und eine schwarze Kappe, eine graue Hose und ein blaues Holzfällerhemd. Der andere Mann setzte sich nach dem Vorfall in ein silbernes Auto und fuhr davon. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass niemand verletzt wurde. Ob bei der Auseinandersetzung eine Schreckschusswaffe im Spiel war, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Eine Fahndung nach beiden Beteiligten verlief bislang erfolglos. Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall und/oder den Beteiligten geben können, werden gebeten sich unter 0781 21-2200 zu melden.

Offenburg - Vorläufige Festnahme

22.09.2021
Polizeidirektion: Offenburg

Ein aufmerksamer Zeuge und das schnelle Einschreiten der Beamten des Polizeireviers Offenburg haben am Mittwoch dafür gesorgt, dass zwei mutmaßliche Diebe verhaftet werden konnten. Wie die Polizei mitteilt, alarmierte ein Anwohner in der Lise-Meitner-Straße in Offenburg kurz nach 2 Uhr die Polizei, da er verdächtige Geräusche gehört hatte. Während der Anfahrt nahmen die Ermittler, nicht weit vom mutmaßlichen Tatort entfernt, ein Auto mit zwei Insassen und französischer Zulassung genauer unter die Lupe. Da die beiden 38 und 40 Jahre alten Männer Werkzeug dabei hatten und aus einem in der Nähe geparkten Auto der Katalysator ausgebaut war, nahmen die Beamten die beiden Männer fest. Laut Polizei habe das Duo kurz zuvor versucht, den Katalysator zu stehlen. Der Fahrer des Autos saß ohne Führerschein und unter mutmaßlichem Drogeneinfluss am Steuer. Von der Staatsanwaltschaft Offenburg wurde beim Amtsgericht Offenburg ein Haftbefehl gegen die beiden georgischen Staatsangehörigen beantragt. Sie werden im Verlauf des Mittwochs einem Haftrichter vorgeführt.

Gutach - Arbeitsunfall

22.09.2021
Polizeidirektion: Kinzigtal

Bei einem Arbeitsunfall am Dienstag in einer Firma in der Hornberger Straße in Gutach wurde nach Polizeiangaben ein 40-Jähriger verletzt. Nach ersten Erkenntnissen hat der Mann gegen 17.45 Uhr offenbar alleinbeteiligt sein Bein beim Fahren mit einem Hochhubwagen zwischen einer Wand eingeklemmt. Das teilten die Beamten mit. Er wurde zur ambulanten Behandlung in eine nahegelegene Klink gebracht.

Lautenbach - Fahrradfahrer schwer verletzt

22.09.2021
Polizeidirektion: Acher-Rench

Ein Fahrradfahrer ist am Dienstag laut Polizei auf einem unbefestigten Waldweg zwischen dem Kleinem und Großem Schärtenkopf in Lautenbach gestürzt und hat sich hierbei schwere Verletzungen zugezogen. Wie es weiter in der Mitteilung heißt, soll der 57-Jährige nach bisherigen Erkenntnissen gegen 17.20 Uhr mit seinem Mountain-Bike alleinbeteiligt in eine Spurrille gekommen und danach an einer Böschung zu Fall gekommen sein. Der schwer verletzte Mann wurde nach der Erstversorgung durch einen Rettungsdienst mit einem Rettungshubschrauber in das Klinikum Offenburg gebracht. Einsatzkräfte des Polizeipostens Oberkirch sowie der Feuerwehren Oberkirch und Lautenbach waren im Einsatz.

Gengenbach - Reifen fängt Feuer

22.09.2021
Polizeidirektion: Offenburg

Die Autofahrt auf einem Feldweg am Ende des Otto-Ernst-Sutter-Weges in Gengenbach hat nach Polizeiangaben am Dienstagnachmittag zu einem Autobrand geführt. Wie die Beamten mitteilten, ist der 82-jährige Fahrer auf dem Weg gefahren, als er aus bislang unbekannter Ursache nach links vom Weg abkam und mit seinem Auto hängen blieb. Beim Versuch, das Auto zu befreien, hatte sich der Reifen in den Feldweg eingegraben und erhitzt. Daraufhin entzündete sich der Reifen und das Feuer griff auf die Karosserie über. Das Auto brannte vollständig aus. Verletzt wurde niemand. Der Schaden wird auf rund 2.200 Euro geschätzt.

Oppenau - Von Fahrbahn abgekommen, Zeugen gesucht

21.09.2021
Polizeidirektion: Acher-Rench

Ein verunglücktes Auto beschäftigte am Sonntag die Beamten des Polizeireviers Achern/Oberkirch. Wie es in der Polizeimitteilung weiter heißt, ist ein 24-Jähriger mit seinem Mercedes in Oppenau gegen 17.15 Uhr auf der L92 in Richtung B500 gefahren, als er in einer Kurve, nahe einem Gleitschirmfliegerstartplatz, aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von Fahrbahn abgekommen und in einem angrenzenden Grünstreifen stehen geblieben ist. Zur Klärung des Unfallhergangs bittet die Polizei Zeugen, die an dem Abend Beobachtungen gemacht haben und Hinweise geben können, sich unter 07841 7066-0 zu melden.

Offenburg - Fahrradfahrerin verletzt

21.09.2021
Polizeidirektion: Offenburg

Ein Unfall hat am Montag zu einer verletzten Fahrradfahrerin in Offenburg und einem Schaden von etwa 8.000 Euro geführt. Wie die Beamten mitteilten, ist ein 38-jähriger VW-Fahrer auf der Haselwanderstraße gegen 15.30 Uhr gefahren und wollte in die Englerstraße einbiegen. Offenbar missachtete der Autofahrer dabei die Vorfahrt einer Fahrradfahrerin, die auf dem Fahrradweg der Englerstraße von links kam. Wie es weiter in der Mitteilung heißt, verletzte sich die 21-jährige Radfahrerin bei der Kollision der beiden Verkehrsteilnehmer. Sie wurde durch den Rettungsdienst medizinisch versorgt. Die Beamten des Polizeireviers Offenburg haben nun die Ermittlungen aufgenommen.

 

Offenburg - Ermittlungen wegen Körperverletzung

21.09.2021
Polizeidirektion: Offenburg

Die Hintergründe einer Auseinandersetzung am Montag in einer Gaststätte in der Zähringerstraße in Offenburg sind derzeit Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Der Polizeimitteilung zufolge soll es nach bisherigen Erkenntnissen gegen 20.45 Uhr zu einem Gerangel zwischen zwei 34-Jährigen und einem 36-Jährigen gekommen sein. Die erhitzen Gemüter konnten durch eine Polizeistreife beruhigt werden. Einer der beiden 34-Jährigen durfte später die Nacht in der Gewahrsamszelle verbringen, um seine Trunkenheit auszuschlafen.

Hornberg - Gefährdung des Straßenverkehr, Zeugen gesucht

21.09.2021
Polizeidirektion: Kinzigtal

Am Montag ist nach Polizeiangaben ein Lkw-Fahrer auf der B33 von Triberg kommend in Fahrtrichtung Hornberg gefahren. Als er gegen 11 Uhr vor Hornberg-Niederwasser im zweispurigen Bereich zwei Lastwagen überholte, bemerkte er einen weißen VW Caddy links neben seinem Fahrzeug, der während seines Überholvorgangs zusätzlich überholen wollte. Der VW Caddy ist dadurch auf der entgegenkommenden Fahrspur gefahren. Ein aus Richtung Hornberg entgegenkommender Lastwagenfahrer soll den Caddy-Fahrer durch sein Hupen auf sich aufmerksam gemacht haben, um so eine Frontalkollision zu vermeiden. Kurz vor Hornberg soll es durch den Caddy-Fahrer zu einem weiteren gefährlichen Überholmanöver gekommen sein. Zu einem Schaden kam es nicht. Die Beamten des Polizeireviers Haslach sind nun auf der Suche nach Zeugen und bitten unter 07832 97592-0 um Hinweise.