Polizeimeldungen

Meißenheim - Folgenreicher Wildunfall

vor 1 Stunde
Polizeidirektion: Lahr

Eine Opelfahrerin ist am Dienstagabend bei Meißenheim mit einem Wildschwein zusammengeprallt. Das teilt die Polizei mit. Die 53-Jährige war gegen 21 Uhr auf Landstraße zwischen dem Kreisverkehr und der Abfahrt Kürzell in Richtung Lahr unterwegs. Dabei kreuzte laut Polizei ein Wildschwein die Fahrbahn und es kam trotz einer starken Bremsung der Opel-Fahrerin zum Zusammenstoß. Durch den Aufprall verlor die Frau laut Polizei die Kontrolle über ihren Wagen und kam von der Fahrbahn ab. In einem Feld kam sie etwa 15 Meter weiter mit ihrem Auto zum Stehen, schreibt die Polizei. Sie blieb jedoch unverletzt, heißt es in der Mitteilung. Ihr Fahrzeug musste unterdessen abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro. Das Wildschwein rannte nach dem Zusammenstoß davon, so die Polizei.

Offenburg - Totalschäden nach Vorfahrtverletzung

vor 3 Stunden
Polizeidirektion: Offenburg

In der Schweighausenstraße in Offenburg ist es am Dienstagmorgen zu einem Unfall gekommen. Das teilt die Polizei mit. Kurz nach 10 Uhr missachtete demnach ein 27-Jähriger am Steuer eines Zustellungsfahrzeugs, der auf der Schweighausenstraße in nördliche Richtung fuhr, die Vorfahrt eines 66-jährigen Opel-Fahrers, der auf der Straße „Verbandsklärwerk“ unterwegs war. Das schreibt die Polizei. Durch den Zusammenstoß wurden beide Insassen leicht verletzt, es entstand laut Polizei ein Schaden von rund 33.000 Euro.

 

Offenburg - Alkoholisiert in die Kontrolle geraten

vor 3 Stunden
Polizeidirektion: Offenburg

Die Beamten des Polizeireviers und des Verkehrskommissariats Offenburg haben am späten Dienstagabend die Verkehrstüchtigkeit von Autofahrern in der Hauptstraße unter die Lupe genommen. Das teilt die Polizei mit. Bei über 70 kontrollierten Fahrzeugen fielen lediglich drei Fahrzeugführer mit Alkoholisierungen von jeweils rund 0,8 Promille auf, heißt es in der Mitteilung. Sie müssen nun mit mehrwöchigen Fahrverboten, Punkten und Bußgeldern im mittleren dreistelligen Bereich rechnen.

Rheinau - Kontrollstelle am Grenzübergang

vor 3 Stunden
Polizeidirektion: Acher-Rench

Die Verkehrspolizei hat mehrere Autofahrer am Montagmittag am Grenzübergang Freistett kontrolliert. Das hat für die Verkehrsteilnehmer Konsequenzen, teilt die Polizei mit. Zwischen 11 Uhr und 14 Uhr wurden rund 30 Fahrzeuge ins Visier genommen, was zu mehreren Strafanzeigen führte. Ein 24-jähriger Ford-Fahrer musste eine Sicherheitsleistung bezahlen, da er ein unter das Waffengesetz fallendes Messer mitführte, dieses griffbereit im Auto hatte und kein dem Gesetz entsprechendes berechtigtes Interesse zum Führen nachweisen konnte, schreibt die Polizei. Nach Zahlung wurde das Messer einbehalten und der Mann konnte seinen Weg fortsetzen. Bei fünf Autofahrern zwischen 24 und 39 Jahren wurde laut Polizei festgestellt, dass sie sich offenbar berauscht ans Steuer ihrer Fahrzeuge gesetzte hatten. Nach entsprechenden Vortests folgten Blutentnahmen die darüber Gewissheit bringen sollen. Fahrverbote, hohe Bußgelder und Punkte sind für sie die Folgen. Ein Autofahrer war ohne erforderliche Fahrerlaubnis unterwegs, ein weiterer Kraftfahrer sieht einer Anzeige wegen mangelnder Ladungssicherung entgegen, heißt es in der Polizei-Mitteilung.

Offenburg - Gewerbsmäßig gestohlen

vor 3 Stunden
Polizeidirektion: Offenburg

Eine 32-Jährige steht im Verdacht, am Dienstagnachmittag in einem Drogeriemarkt in der Offenburger Hauptstraße mehrere Parfums im Wert von rund 800 Euro gestohlen zu haben. Das teilt die Polizei mit. Demnach soll die Frau die Parfums gegen 16.20 Uhr in eine präparierte Tasche gesteckt und den Markt anschließend ohne zu bezahlen verlassen haben. Ein Ladendetektiv bemerkte das Verhalten der Frau und folgte ihr. Er lotste, der Frau folgend, die alarmierten Streifen der Polizei Offenburg schließlich zu ihr, heißt es in der Mitteilung. Nach der vorläufigen Festnahme wurde ein Strafverfahren gegen die Frau eingeleitet, so die Polizei. Darüber hinaus wurde der Frau, die aus dem benachbarten Ausland stammen soll, wegen ihres gewerbsmäßigen Vorgehens ein Aufenthaltsverbot durch die Polizeibehörde auferlegt, schreibt die Polizei.

Offenburg - Radfahrer übersehen und verletzt

vor 3 Stunden
Polizeidirektion: Offenburg

Am Dienstagnachmittag ist es in der Badstraße in Offenburg zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem Radfahrer gekommen. Das schreibt die Polizei. Ein 21-jähriger VW-Fahrer stand gegen 16.10 Uhr an der Einmündung Kniebisstraße/ Badstraße und wollte nach links auf die Badstraße einfahren. Dabei übersah er laut Polizei offenbar einen Radfahrer, der gerade den Radweg vom Karl-Heitz Stadion kommend befuhr und über die Badstraße in die Kniebisstraße einfahren wollte. Durch den folgenden Zusammenstoß wurde der Radler über die Motorhaube auf die Fahrbahn geschleudert. Verletzt wurde er durch den Rettungsdienst in eine Klinik gebracht, schreibt die Polizei.

Oberkirch - Vorläufige Festnahme nach Einbruch

vor 3 Stunden
Polizeidirektion: Acher-Rench

Zwei Männer sind am späten Dienstagabend in einen Getränkemarkt in der Appenweierer Straße in Oberkirch eingebrochen. Der Einbruchsalarm hat die Polizei auf den Plan gerufen. Die beiden Verdächtigen wurden gegen 23.20 Uhr durch die eintreffende Marktleiterin entdeckt und suchten daraufhin das Weite, schreibt die Polizei. Die Beamten leiteten eine Fahndung ein und konnten einen 29-jährigen Tatverdächtigen festnehmen, heißt es in der Mitteilung. Da die zwei Männer beim Einbruch gestört wurden, konnten sie nichts stehlen. Sie verursachten jedoch laut Polizei einen Schaden in Höhe von mehreren Tausend Euro. Die Beamten ermitteln. 

Achern - Dieseldiebe unterwegs

vor 5 Stunden
Polizeidirektion: Acher-Rench

Unbekannte haben in der Nacht von Montag auf Dienstag an einer Sattelzugmaschine rund 950 Liter Diesel abgepumpt. Während der Fahrer in seinem Lastwagen auf dem Autobahnparkplatz Brachfeld geschlafen hatte, brachen die ungebetenen Besucher das Tankschloss auf und entwendeten den Kraftstoff, wie die Polizei berichtet. Der Fahrer blieb dann bei der Weiterfahrt aufgrund Kraftstoffmangels kurz vor dem Rasthof Bühl liegen. Die Beamten des Autobahnpolizeirevier Bühl haben die Ermittlungen aufgenommen. Am Dienstagmorgen zwischen 7 Uhr und 8.40 Uhr wurde laut Polizei ebenfalls ein Dieseldiebstahl in der Ambros-Nehren-Straße gemeldet. Abgepumpt wurden hier rund 600 Liter Diesel von einem abgestellten Lkw. Die Ermittlungen wurden hier durch Beamten den Polizeireviers Achern aufgenommen.

Willstätt - Teichpumpe brennt

vor 14 Stunden
Polizeidirektion: Kehl

Am Dienstagabend gegen 23:20 Uhr sorgte eine defekte Gartenpumpe für einen Einsatz von Polizei und Feuerwehr in Willstätt-Sand. Die Teichpumpe geriet nach ersten Erkenntnisse aufgrund eines technischen Defektes in Brand und wurde von aufmerksamen Nachbarn mit Gartenschläuchen abgelöscht, schreibt die Polizei in einer Mitteilung. Die Feuerwehr führte mit 25 Einsatzkräften noch Nachlöscharbeiten durch. Es entstand ein Schaden von zirka 500 Euro an der Pumpe und einer angrenzenden Hecke.

Seelbach - Rauchbildung durch Schweißarbeiten

vor 23 Stunden
Polizeidirektion: Lahr

Schweißarbeiten an einem ungereinigten Öltank haben am Dienstagmorgen zu einer Rauchentwicklung in einem Wohnhaus in der Talstraße geführt. Das teilt die Polizei mit. Die Schweißflamme hat gegen 9.30 Uhr den Öltank entzündet, was eine starke Rauchbildung zur Folge hatte, heißt es in der Mitteilung. Durch den Qualm wurden zwei Männer leicht verletzt und mussten mit einem Rettungswagen in das Ortenau-Klinikum Lahr gebracht werden, so die Polizei. Über einen möglichen Schaden liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor. Einsatzkräfte der Feuerwehr Seelbach waren mit drei Fahrzeugen vor Ort, so die Polizei.