Polizeimeldungen

Offenburg - Streitigkeit mit Folgen

vor 7 Stunden
Polizeidirektion: Offenburg

Zu einer gefährlichen Körperverletzung ist es in Offenburg am Mittwochabend gekommen. Laut Polizei meldeten Zeugen gegen 22 Uhr einen Mann, der in der Hindenburgstraße herumschreien würde. Erste Ermittlungen ergaben, dass der 44-jährige Mann einen ihm bekannten Mann dort bedroht und attackiert haben soll. Im Zuge der körperlichen Auseinandersetzung wurden laut Polizei sowohl der mutmaßliche Angreifer, als auch der zuvor Bedrohte und ein Zeuge, der ihm zur Hilfe kam, verletzt. Zeugenaussagen zufolge soll hierbei auch ein Schlagstock im Spiel gewesen sein. Polizeibeamte konnten den vorerst flüchtigen Mittvierziger wenig später in einer Gaststätte in der Hildastraße ausfindig machen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.

Kehl - Einbruch

vor 7 Stunden
Polizeidirektion: Kehl

Ein bislang Unbekannter verschaffte sich am Mittwochnachmittag gegen 14.30 Uhr unberechtigt Zutritt in ein Gebäude in der Neumühler Straße in Kehl. Laut Polizei hebelte er dazu eine Zugangstür zum Anwesen auf. Ob etwas entwendet wurde, ist auch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Die Ermittler des Polizeirevier Kehl nehmen Hinweise unter 07851 893-0 entgegen.

Zell am Harmersbach - Rollerfahrer verletzt

vor 8 Stunden
Polizeidirektion: Offenburg

Ein 30 Jahre alter Rollerfahrer ist in Zell am Harmersbach am Mittwoch schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, kam es gegen 18.30 Uhr in der Nordracher Straße zu dem Unfall. Der Rollerfahrer war aus Richtung Nordrach kommend in Richtung Hauptstraße unterwegs, als er in einer leichten Linkskurve aus bislang ungeklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn abkam und zu Fall kam. Laut Polizei zog er sich beim Sturz schwere Verletzungen zu und wurde nach Erstbehandlung am Unfallort mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Am Roller entstand ein Schaden von ungefähr 500 Euro. Zur Klärung der Frage, ob bei dem 30-Jährigen eine alkoholische Beeinflussung vorlag, wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet.

Offenburg - Fahrraddiebstahl, Zeugen gesucht

22.05.2024
Polizeidirektion: Offenburg

In der Nacht von Montag auf Dienstag, im Zeitraum zwischen 23 Uhr und 7 Uhr, wurden zwei Pedelecs aus einem verschlossenen Hinterhof in der Franz-Ludwig-Mersy-Straße in Offenburg entwendet. Der entstandene Diebstahlschaden beläuft sich auf rund 6.500 Euro. Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zu der Täterschaft geben können, werden gebeten, sich unter 0781 21-2200 bei den Beamten des Polizeireviers Offenburg zu melden.

 

Lahr - Körperverletzung

22.05.2024
Polizeidirektion: Lahr

Nach einer Auseinandersetzung am Dienstagabend in der Straße "Werderplatz" in Lahr haben die Beamten des Polizeireviers Lahr ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Nach derzeitigen Erkenntnissen sollen fünf Personen bereits zuvor in einer Eisdiele in Streit geraten sein. Das teilt die Polizei mit.

Gegen 20.15 Uhr trafen sich die Beteiligten offenbar zufällig wieder am Werderplatz und es kam zu erneuten Streitigkeiten. Im weiteren Verlauf attackierten die vier mutmaßlichen Täter einen 37-jährigen Mann.

In der Folge wurde einer der Beschuldigten wohl mit einer Metallstange geschlagen und dadurch verletzt. Er musste in ein nahegelegenes Klinikum gebracht werden. Die mutmaßlichen Täter sehen nun einer entsprechenden Anzeige entgegen. 

Offenburg - Flammen erstickten im Keim, Polizei sucht Zeugen

21.05.2024
Polizeidirektion: Offenburg

Ein bislang Unbekannter hat am frühen Morgen des Pfingstmontags versucht, einen Ford Focus in Offenburg mutwillig zu entzünden. Wie die Polizei mitteilt, war der Wagen auf einem Parkplatz in der Straße "Silbereckle" abgestellt. Die Absichten des mutmaßlichen Brandstifters erstickten jedoch im Keim. Die ursprünglichen Flammen erloschen selbständig, sodass die hinzugezogenen Wehrleute das Auto lediglich noch vorsorglich ablöschten. Der Schaden hielt sich somit in Grenzen und wird von den Ermittlern der Kriminalpolizei auf etwa 100 Euro beziffert. Mögliche Zeugen, die gegen 4.30 Uhr in diesem Zusammenhang verdächtige Personen beobachtet haben, sollen sich unter 0781 21-2820 bei den Beamten des Kriminaldauerdienstes melden.

Sasbach - Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

21.05.2024
Polizeidirektion: Acher-Rench

Zu einem Verkehrsunfall kam es in der Sasbachwaldener Straße in den frühen Dienstagmorgenstunden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei befuhr ein 21-jähriger Autofahrer gegen 2 Uhr die Sasbachwaldener Straße in Richtung Sasbach, als er offenbar aufgrund seiner Alkoholisierung nach rechts von der Fahrbahn abkam und in der Folge in einem Gebüsch zum Stehen kam. Der 21-Jährige erlitt glücklicherweise offenbar keine Verletzungen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,5 Promille. Eine Blutentnahme wurde in einem nahegelegen Klinikum durchgeführt. Die Schadenshöhe am Auto, bei welchem der Airbag auslöste, ist noch unklar. Insgesamt entstand ein Fremdschaden von etwa 250 Euro.

Oppenau - Kollision

21.05.2024
Polizeidirektion: Acher-Rench

Ein verletzter Verkehrsteilnehmer war nach einem Verkehrsunfall am Montagmittag auf der L92 bei Oppenau zu beklagen. Wie die Polizei mitteilt, fuhr eine 29-jährige Autofahrerin gegen 13.30 Uhr auf der L92 talwärts, als ihr ein 25-jähriger Motorradfahrer entgegenkam. In der Folge kam es offenbar zur Kollision der beiden Fahrzeuge, sodass der Motorradfahrer stürzte. Der 25-Jährige zog sich durch den Sturz leichte Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Die Höhe des entstandenen Schadens wird auf insgesamt rund 10.000 Euro geschätzt.

Kehl - Pkw überschlägt sich

17.05.2024
Polizeidirektion: Kehl

Ein 53-jähriger Citroen-Fahrer ist am Freitagnachmittag, gegen 13.30 Uhr, die Straßburger Straße / B 28 von Neumühl in Richtung Kehl entlang gefahren, als er am Ortseingang alleinbeteiligt von der Straße abkommt und sich mehrfach überschlug. Das teilt die Polizei mit. Kurz nach Eingang des Notrufes sind Einsatzkräfte des Rettungsdienstes, der Feuerwehr und der Polizei an der Unfallstelle. Da sich der Fahrer bei dem Unfall verletzte, wurde er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Gegen 14 Uhr war die Unfallstelle geräumt, so dass der Verkehr wieder fließen konnte. Die Beamten des Polizeireviers Kehl nehmen die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang auf.

Wolfach - Opferstock und Spendenkasse aufgebrochen, Zeugen gesucht

17.05.2024
Polizeidirektion: Kinzigtal

Der Polizei ist am vergangenen Mittwoch gegen 18 Uhr mitgeteilt worden, dass in einer Kapelle im St. Jakobsweg ein Opferstock und eine Spendenkasse aufgebrochen wurden. Ersten Erkenntnissen zu Folge wurde zudem das darin befindliche Bargeld entwendet. Zeugen, die etwas beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich unter 07834 8357-0 beim Polizeiposten Wolfach zu melden.