Polizeimeldungen

15 000 Euro Schaden bei Brand in Allmannsweier entstanden

vor 6 Stunden
Polizeidirektion: Lahr

Ein  Brandalarm in einer Firma im Schlehenweg in Schwanau-Allmannsweier rief am Mittwoch gegen 15.50 Uhr Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei auf den Plan. Vermutlich aufgrund von Staubentwicklung und großer Hitze gerieten die Filter einer Absauganlage in Brand. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 15 000 Euro.

Mit über 1,8 Promille hinterm Steuer

vor 6 Stunden
Polizeidirektion: Kehl

Ein Renault-Fahrer ist am Mittwoch gegen 22.30 Uhr in der Hafenstraße von Polizeibeamten aus Kehl kontrolliert worden und musste einen Atemalkoholtest durchführen. Wie die Polizei berichtet, ist der 52-jährige Mann mit über 1,8 Promille hinter dem Steuer seines Wagens gesessen. Neben einer Blutentnahme erwartet ihn nun auch eine Strafanzeige. 

Mann trotz Fahrerlaubnissperre in Fautenbach unterwegs

vor 8 Stunden
Polizeidirektion: Acher-Rench

Ein Zeugenhinweis führte am Mittwochmorgen zu einer Verkehrskontrolle, bei der ein Peugeot-Fahrer an einer Tankstelle in Fautenbach ohne Fahrerlaubnis aufgegriffen worden ist. Das berichtet die Polizei. Der 37-Jährige soll wohl auch keine Ausweisdokumente bei sich getragen haben. Weitere Ermittlungen ergaben laut Polizei, dass gegen den Mann eine Fahrerlaubnissperre bestand. Nun erwartet ihn eine Anzeige. 

Weder Führerschein, noch Zulassung oder Versicherungsschutz

vor 20 Stunden
Polizeidirektion: Kehl

Ein 24-jähriger Peugeot-Fahrer ist am Mittwoch gegen 3.10 Uhr in der Straßburger Straße in eine Verkehrskontrolle geraten. Wie die Polizei berichtet, hat der Fahrer gleich gegen mehrere Regeln verstoßen: Er besaß keine Fahrerlaubnis und auch der Wagen war ohne Zulassung und Versicherungsschutz. Weiter heißt es, dass der 24-Jährige nun strafrechtliche Konsequenzen tragen muss. 

Polizei entdeckt Verkehrsunfall auf Video in sozialen Medien

08.07.2020
Polizeidirektion: Offenburg

Ein Verkehrsunfall, der sich vergangenen Dienstag ereignet haben muss, wurde dank eines Videos in den sozialen Medien von Polizeibeamten aus Offenburg entdeckt.

Durch ein aktuell in den sozialen Medien kursierendes Video haben Polizeibeamte aus Offenburg einen Verkehrsunfall entdeckt, der sich offenbar am Dienstag, dem 30. Juni, gegen 16.10 Uhr zwischen Ohlsbach und der Offenburger Südoststadt ereignet hatte. Wie die Polizei berichtet, ist auf dem Video ein Kleinwagen mit luftleerem Vorderreifen und Beschädigungen an der Front zu sehen. Die Fahrerin des Wagens konnte laut Polizei mittlerweile ausfindig gemacht werden. Sie gab an, zu dem Zeitpunkt gesundheitliche Probleme gehabt zu haben. Warum und wie die Schäden an ihrem Wagen an diesem Tag entstanden sind, konnte bisher nicht geklärt werden, heißt es weiter. Die Polizei ermittelt weiterhin und nimmt Zeugenhinweise unter 0781 21-2200 entgegen.

Vermisstes Kind nur Stunden später gefunden

08.07.2020
Polizeidirektion: Acher-Rench

Als ein 12-jähriger Junge am Dienstagvormittag nicht von der Schule nach Hause gekommen ist, sind Familienangehörige und Beamte des Polizeireviers Achern/Oberkirch in Sorge geraten. Laut Polizei wurden die Beamten gegen Abend mit in die Suche einbezogen. Kurz vor 18 Uhr haben die Ordnungshüter den vermissten Jungen in Renchen gefunden und zurück zu seinen erleichterten Eltern gebracht. Wie die Polizei berichtet, stellte sich heraus, dass der Junge aufgrund eines Streites in der Schule nicht nach Hause gekommen war.

Unfall mit gestohlenem Fahrrad: Besitzer gesucht

08.07.2020
Polizeidirektion: Acher-Rench

Das bei einem Verkehrsunfall in der Illenauer Straße am Samstag, 27. Juni, beteiligte Fahrrad wurde offenbar zuvor gestohlen, wie die Polizei berichtet. Im Laufe der Ermittlungen gab der 14-jährige Fahrer des Zweirads zu, dass er es bereits einige Tage vor dem Zusammenstoß am Bahnhof in Achern geklaut hatte. Die Polizei sucht nun den rechtmäßigen Besitzer des hier abgebildeten Fahrrads. Wenn Ihnen das Fahrrad gehört, melden Sie sich unter 07841 70660.

Mann attackiert 23-Jährigen "Im Pfählerpark" mit Faustschlägen

08.07.2020
Polizeidirektion: Offenburg

Ein 22 Jahre alter Mann soll am Montag um kurz nach 19.30 Uhr 'Im Pfählerpark' einen 23-Jährigen mit mehreren Faustschlägen ins Gesicht geschlagen haben, sodass dieser eine blutende Platzwunde davontrug. Wie die Polizei berichtet, hat ein Busfahrer das Geschehen beobachtet und das Polizeirevier in Offenburg alarmiert. Der mutmaßliche Schläge konnte zunächst flüchten, wurde aber nach einer Fahndung im Franz-Volk-Park vorläufig festgenommen, heißt es weiter. Laut Polizei hatte der Mann annähernd zwei Promille intus und muss nun mit einem Strafverfahren wegen Körperverletzung rechnen. Warum er gegenüber des 23-Jährigen handgreiflich wurde, ist bislang noch unklar.

Unter Alkoholeinfluss hinterm Steuer: Fahrt endete abrupt

08.07.2020
Polizeidirektion: Kehl

Ein 27-jähriger Mann wollte am Montag gegen 1.40 Uhr eine Kontrollstelle des Polizeirevieres Kehl passieren, ist jedoch aufgrund eines Verdachtes auf Alkoholeinfluss von den Beamten angehalten und kontrolliert worden. Laut Polizei hat sich dabei der Verdacht bestätigt. Ein Atemalkoholtest zeigte einen Wert von über einem Promille an, weshalb der Fiat-Fahrer zusätzlich Blut abgeben musste. Weiter heißt es, dass dem Fahrer nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr sowie führerscheinrechtliche Konsequenzen erwarten.

Hohberg: Rollertour ohne Führerschein führt zu Anzeige

08.07.2020
Polizeidirektion: Offenburg

Drei Jugendliche haben am Sonntag eine Rollertour ohne dazu erforderliche Fahrerlaubnis unternommen und wurden dabei auf der B3 erwischt. Dies berichtet die Polizei. Beamte des Polizeireviers Offenburg haben die zwei Mädchen und den Jungen im Alter zwischen 15 und 16 Jahren gegen 22.30 Uhr auf der B3 bei Hohberg kontrolliert. Laut Polizei erwartet die drei Jugendlichen nun Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.