Polizeimeldungen

Kehl - Haftstrafe entgangen

18.01.2019
Polizeidirektion: Kehl

Die Beamten des Verkehrskommissariats Offenburg kontrollierten am Donnerstagabend in der Königsberger Straße in Kehl einen 39-Jährigen. Das teilt die Polizei mit. Dabei stellten sie fest, dass gegen diesen ein Haftbefehl vorlag. Weil der 39-Jährige eine Summe im dreistelligen Bereich bezahlte, entging er einer Freiheitsstrafe und setzte anschließend seinen Weg fort.

Appenweier - Betriebserlaubnis erloschen

18.01.2019
Polizeidirektion: Acher-Rench

Die Beamten des Polizeireviers Achern/Oberkirch kontrollierten am frühen Donnerstagmorgen im Holzweg routinemäßig einen Hondafahrer. Bei der Kontrolle konnte die Streifenbesatzung feststellen, dass der 21-Jährige wohl einen nicht vorschriftsmäßigen Endschalldämpfer an seinem Automobil angebracht hatte. Nun muss er als Folge seiner Umbauarbeit mit einem Bußgeld rechnen.

Hornberg - Ins Schleudern geraten

18.01.2019
Polizeidirektion: Kinzigtal

Ein 31-Jähriger geriet am Donnerstagabend mit seinem Wagen ins Schleudern, als er von Hornberg in Richtung Reichenbach fuhr. Der KIA-Fahrer wollte laut Polizeibericht von der Reichenbacher Straße in die Talstraße abbiegen, verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einem Verteilerkasten neben der Fahrbahn. Der Schaden beläuft sich auf etwa 7000 Euro, teilt die Polizei mit.

Offenburg - Einbrecher klaut Wein und Sekt

18.01.2019
Polizeidirektion: Offenburg

Der resultierende Schaden eines Einbruchs in die Büros einer Stadiongaststätte in der Badstraße dürfte das erlangte Diebesgut um ein Vielfaches übersteigen, teilt die Polizei mit. Der unbekannte Eindringling habe zwischen Mittwochabend, 22.30 Uhr und Donnerstagmorgen, 9.30 Uhr, mit Brachialgewalt mehrere Fenster und Türen des Gebäudes aufgebrochen, wobei zusätzlich verschiedene Fensterscheiben eingeschlagen wurden. Der Schaden dürfe in die Tausende gehen. Wie die Polizei mitteilt, erbeutete der Einbrecher lediglich drei Kartons Wein und Sekt. Von ihm und dem Diebesgut fehle seither jede Spur. Die Beamten des Polizeireviers Offenburg und der Kriminaltechnik haben die Ermittlungen aufgenommen.

Brand nach Funkenflug

17.01.2019
Polizeidirektion: Lahr

Das Arbeiten mit einem Trennschleifer führte am Dienstagmorgen bei einer Firma am Lahrer Flugplatz zu einem Einsatz von Polizei und Feuerwehr. Von dem ausgelösten Funkenflug entzündeten sich Holzreste, berichtet die Polizei. Das folgende Feuer konnte jedoch schnell gelöscht und ein Übergreifen auf Gebäude oder Maschinen verhindert werden. Der Schaden liegt nach derzeitigem Ermittlungsstand im unteren dreistelligen Bereich, teilt die Polizei mit.

Radfahrer stoßen zusammen, einer flüchtet

17.01.2019
Polizeidirektion: Offenburg

Eine 49-Jährige fuhr am Mittwoch gegen 17.30 Uhr laut Polizei mit ihrem Fahrrad auf dem Radweg die Offenburger Okenstraße entlang, als ihr ein bislang unbekannter Radfahrer entgegen kam. Beide Radler streiften sich wohl beim Vorbeifahren, sodass die Radlerin stürzte und sich leicht verletzte, berichtet die Polizei. An ihrem Fahrrad entstand ein Schaden von etwa 300 Euro, heißt es. Der unbekannte Unfallgegner habe sich danach unerlaubt vom Ort entfernt. Die Beamten des Polizeireviers Offenburg haben ein Strafverfahren wegen Unfallflucht eingeleitet und sind mit den Ermittlungen betraut.

Einbrecher klauen Mercedes-Kleintransporter, Zeugen gesucht

17.01.2019
Polizeidirektion: Offenburg

Nachdem noch Unbekannte in der Nacht auf Donnerstag gewaltsam durch ein Fenster in ein Gebäude in der Offenburger Sohlbergstraße eingedrungen sind, ermitteln nun die Beamten des Polizeireviers Offenburg. Nach ersten Erkenntnissen nahmen die ungebetenen Besucher dort einen Pkw-Schlüssel an sich und entwendeten anschließend einen weißen Mercedes-Vito-Kleintransporter, heißt es im Polizeibericht. Mit dem neuwertigen Fahrzeug suchten die Langfinger anschließend das Weite. An dem Wagen war das Kennzeichen OG-PQ 558 angebracht. Die Ermittler bitten unter 0781 21-2200 um Zeugenhinweise.

Rheinbischofsheim: Toyota-Fahrer mit Alkohol am Steuer

17.01.2019
Polizeidirektion: Acher-Rench

Die Autofahrt eines Mannes war am Mittwochabend vermutlich keine gute Idee. Beamte des Polizeireviers Kehl kontrollierten den Toyota-Fahrer gegen 22.30 Uhr in der Schwarzwaldstraße, als sie feststellen mussten, dass er vermutlich unter dem Einfluss von Alkohol hinter dem Steuer gesessen hatte. Das schreibt die Polizei. Ein Atemalkoholtest habe einen Wert von knapp unter einem Promille zutage gebracht. Nun erwartet ihn eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Einbruch in Kiosk am Bahnhof

17.01.2019
Polizeidirektion: Kehl

Zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen hebelten noch unbekannte Täter laut Polizei die Glasschiebetür zu einem Kiosk im Kehler Bahnhof auf. Geklaut worden sei nichts, möglicherweise weil die Unbekannten gestört wurden, heißt es. Die Beamten des Polizeireviers Kehl sicherten Spuren am Tatort und sind mit den weiteren Ermittlungen betraut.

Unfall auf A5 – Verursacher sucht das Weite, Zeugen gesucht

17.01.2019
Polizeidirektion: Lahr

Die Polizei sucht nach einem Unfall am Mittwochabend auf der A5 bei Lahr einen flüchtigen Autofahrer. 5000 Euro Euro Schaden sind dabei laut Polizeibericht entstanden. Ein 58-jähriger Fahrer eines Mercedes war demnach gegen 21.20 Uhr zwischen den Anschlussstellen Lahr und Ettenheim in südliche Richtung unterwegs, als der noch unbekannte Fahrer eines weißen Kastenwagens plötzlich seine Spur wechselte und auf die Fahrbahn des 58-Jährigen zog. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, leitete der Fahrer des Benz laut Polizei ein Ausweichmanöver ein, geriet ins Schleudern und krachte in die Außenschutzplanke. Er blieb unverletzt. Der Unfallverursacher suchte derweil das Weite. Die ermittelnden Beamten des Verkehrskommissariats Offenburg erbitten unter 0781 21-4200 Zeugenhinweise.