Zweitklässler wird von Bus übersehen – nur eine Beule

10. Oktober 2017

Glimpflich davon kam ein Zweitklässler am Montag auf dem Nachhauseweg von der Schule. Das berichtet die Polizei.

Er wollte demnach gegen 13.30 Uhr den Fußgängerüberweg in der Geroldseckerstraße in Offenburg überqueren und wurde dabei von einem 37-jährigen Busfahrer übersehen. Der Junge stieß sich den Kopf leicht am Bus und rannte sofort nach dem Unfall nach Hause, ohne auf die Rufe des Busfahrers zu reagieren, schreibt die Polizei.

Die Polizisten des Reviers in Offenburg konnten den Schüler später zu Hause antreffen und feststellen, dass er zum Glück nur eine Beule davon trug, heißt es. Die Beamten des Polizeireviers in Offenburg haben die Ermittlungen aufgenommen.