Region

vor 1 Stunde
Hornberger Schnurren

In ganz unterschiedlichen Aufmachungen präsentierten sich die Gruppen am Sonntagabend in Hornbergs Lokalen und schnurrten vergnüglich, was einigen Hornbergern widerfahren ist. Auch „Bureknelle“ und „Städtlechoris“ trafen dabei wieder aufeinander.

Hummelgautsche nennt man diesen Grillplatz. Warum sich die rechtsextreme Gruppe ausgerechnet diesen Ort für ihre Gründung ausgesucht hat, ist den Ermittlern noch nicht klar.
vor 15 Stunden
Anschläge auf sechs Moscheen geplant

Rechtsradikale sollen Angriffe auf sechs Moscheen geplant haben. Sicherheitskreise sehen darin einen „besonders ernst zu nehmenden Fall“. Es gibt Bezüge zu den Kreisen Esslingen und Rems-Murr. Gefasst wurden sie, weil einer bei der Polizei ausgesagt hat.

Eine tote Zecke der Gattung Hyalomma marginatum wird in der Parasitologie der Uni Hohenheim untersucht.
vor 16 Stunden
Zecken in Baden-Württemberg

Durch die milden Winter sind Zecken inzwischen fast ganzjährig aktiv. Dennoch gab es 2019 weniger Fälle von Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME). Vor allem in Baden-Württemberg sind die Zahlen drastisch gesunken. Doch woran kann das liegen?

Das Unitymedia-Logo ist Geschichte: Seit diesem Montag wird das Kabelnetz im Südwesten nur noch unter dem Vodafone-Banner vertrieben.
vor 17 Stunden
Vodafone tilgt die Marke Unitymedia

Vodafone hat die Marke Unitymedia nun endgültig beerdigt – und kündigt Gigabit-Geschwindigkeiten für Millionen von Haushalten in Baden-Württemberg an. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum Wechsel der Kabelnetzbetreiber.

Eine Schülerin der fünften Klasse.
vor 17 Stunden
Streit um Gemeinschaftsschulen

Die Interessenvertretung der Gymnasiallehrer hat harsche Kritik an den Gemeinschaftsschulen geübt – und am Niveau ihrer Schüler. Die verwahren sich nun entschieden dagegen

Der baden-württembergische Sozialminister Manfred Lucha will mehr Traumatherapieplätze und Kinderambulanzen.
vor 17 Stunden
Kinderschutzkommission legt Bericht vor

Der schreckliche Missbrauchsfall von Staufen lehrt: Die Zusammenarbeit der Behörden muss besser werden. Wie das geht? Experten legen Vorschläge vor.

Wem das Geld gehört, ist bislang unklar. (Symbolbild)
vor 19 Stunden
Unfall in Pforzheim

In Pforzheim hat es einen äußerst kuriosen Grund für einen Unfall gegeben: Ein Geldregen hat einen Autofahrer erschreckt und einen Zusammenstoß ausgelöst.

Gemütliches Landhaus-Ambiente im neuen Haus in Hamberg: Claudio Urru (vorn) mit der Restaurantleiterin der Alten Baiz, Natalie Opris, und Souschef Raoul Traube
vor 19 Stunden
Gourmetgastronomie im Enzkreis

Ein Fall für die Inspektoren des „Guide Michelin“: Der ehemalige Stuttgarter Küchenchef Claudio Urru hat im Enzkreis auch ein Gourmetrestaurant eröffnet.

FSME wird durch Zeckenstiche übertragen.
vor 19 Stunden
FSME-Fälle nach Zeckenstichen

Die Zahl der an der Infektionskrankheit FSME erkrankten Menschen im Süden Deutschlands ist stark zurück gegangen. Eine Entwarnung wollen die Experten dennoch nicht geben.

Der 24-Jährige sitzt jetzt in Untersuchungshaft (Symbolbild)
vor 19 Stunden
Wohnungsdurchsuchung in Lörrach

Bei einer Wohnungsdurchsuchung in Lörrach haben Polizeibeamte Drogen im Wert von 30 000 Euro beschlagnahmt. Sie fanden mehrere Kilogramm Haschisch und Marihuana bei einem mutmaßlichen Drogendealer.

Schafe, Ziegen, Katzen und weitere Tiere wurden von dem Hof geholt. (Symbolbild)
vor 20 Stunden
Verwahrloste Tiere in Mengen

Nachdem Tierschützer und Gerichtsvollzieher auf einem Hof in Mengen (Kreis Sigmaringen) tote und verwahrloste Tiere gefunden haben, geht es nun darum, dass die Tiere ein neues Zuhause finden.

Die Polizei konnte den 17-Jährigen festnehmen. (Symbolbild)
vor 23 Stunden
Vorfall in Pforzheim

Ohne ersichtlichen Grund geht ein Jugendlicher in Pforzheim mit einem Beil auf Mitglieder einer Faschingsgesellschaft los. Die Polizei kann ihn schnappen, er wird positiv auf Drogen getestet.

Auf der A5 bei Rastatt ereignete sich ein schwerer Unfall.
17.02.2020
A5 bei Rastatt

Ein Fahrer kracht mit einem Kleinbus A5 bei Rastatt in einen Laster. Es gibt laut Polizei Hinweise, dass Sekundenschlaf die Ursache des Unfalls gewesen sein könnte.

Bis zu 45 Kilometer schnell, bis zu 50 Kubikzentimeter Hubraum: In Baden-Württemberg ist das Fahren mit einem Moped wohl auch künftig erst ab 16 Jahren erlaubt
17.02.2020
Streit in Baden-Württemberg

Baden-Württembergs grüner Verkehrsminister Winfried Hermann hält nichts von einer Absenkung des Mindestalters beim Moped-Führerschein. Die FDP sieht das anders und will den Punkt im Landtag zur Abstimmung stellen.

Mutmaßliche Terrorzelle: Festgenommene werden in Karlsruhe zu Haftrichtern des Bundesgerichtshofs (BGH) gebracht.
16.02.2020
Ermittlungen gegen Terrorzelle

Eine rechtsterroristische Gruppe hat offenbar gezielte Anschläge geplant, etwa auf Moscheen in Deutschland. Zwölf Männer sitzen nun in Untersuchungshaft. Einer von ihnen stammt aus dem Raum Esslingen. Treffen der Gruppe sollen auch in Alfdorf im Rems-Murr-Kreis stattgefunden haben.

Die GEW will auf die Zustände an Grundschulen aufmerksam machen.
16.02.2020
Überlastete Lehrer und unbesetzte Stellen

Die Gewerkschaft GEW sieht die Grundschulen auf dem „Abstellgleis“. Rund 400 Stellen seien zu Beginn des laufenden Schuljahres nicht besetzt gewesen. Deshalb hat sie Unterschriften gesammelt.

Im Südwesten erkrankten 2019 deutlich weniger Menschen an FSME.
16.02.2020
Experten der Uni Hohenheim

Die Zahl der durch Zeckenstiche übertragenen FSME-Erkrankungen ist zwar gesunken. Aber Entwarnung geben die Experten nicht - das Risiko bleibe groß.

Unbekannte zerstörten den Fußballrasen in Ruppertshofen. (Symbolbild)
16.02.2020
Ruppertshofen im Ostalbkreis

In der Nacht von Freitag auf Samstag dringen Unbekannte mit zwei Autos auf den Sportplatz in Ruppersthofen ein. Dabei fahren sie über den Fußballrasen und hinterlassen eine Spur der Verwüstung.

Sabine Foth ist neue Präsidentin der Württembergischen Evangelischen Landessynode.
16.02.2020
Evangelische Landeskirche

Die Stuttgarter Juristin Sabine Foth ist neue Präsidentin der Württembergischen Evangelischen Landessynode. Sie folgt auf Inge Schneider.

Urlauber nutzen die E-Autos – die Reichweite von 200 Kilometern reicht für die meisten Ausflüge.
16.02.2020
E-Carsharing im Schwarzwald

Touristen können im Hochschwarzwald kostenlos ein Elektroauto mieten. Die Bilanz fällt gemischt aus: Gäste nutzen den Service im Gegensatz zu Einheimischen recht häufig – das könnte an den Gebühren liegen.

Dieses Schild soll mit Augenzwinkern auf das Parkverbot aufmerksam machen.
16.02.2020
Michelbach an der Bilz

Man kennt das Schild von vielen privaten Einfahrten – nun ist es auch an ganz offizieller Stelle aufgetaucht und mahnt Falschparker. Was das Verkehrsministerium dazu sagt: