Region

Anspannung in Süddeutschland: Schweiz gibt Atomlager-Standort bekannt

red/dpa/lsw
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
09. September 2022
Mehr zum Thema

Ein Transportbehälter für radioaktives Material. ©Symbolfoto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Wo wird die Schweiz ihr Endlager für Atommüll errichten? Die Entscheidung fällt am Montag, in vielen baden-württembergischen Gemeinden wird sie mit Spannung erwartet. Denn: Im Hinblick auf atomare Risiken sind alle Standorte nur einen Katzensprung vom Ländle entfernt.

Mit Anspannung warten Gemeinden in Süddeutschland auf die Entscheidung der Schweiz über den Standort ihres Endlagers für Atommüll am Montag (12. September). Alle drei in Frage kommenden Standorte liegen in unmittelbarer Nähe der Grenze zu Baden-Württemberg. «Natürlich haben wir Ängste und Sorgen», sagt der Bürgermeister von Hohentengen, Martin Benz, der Deutschen Presse-Agentur. «Besorgnis ist noch der mindeste Ausdruck.» Der Bürgermeister von Jestetten, Dominic Böhler, sagt: «Vor der Entscheidung ist Anspannung zu spüren.»

Sorge Grundwasser-Sicherheit

Die Atomabfälle sollen Hunderte Meter unter der Erdoberfläche in Opalinuston eingebettet werden. Weil die möglichen Standorte dicht beieinander liegen, fühlen sich alle Gemeinden entlang der Grenze betroffen, unabhängig davon, wo genau das Lager eingerichtet wird. «Im Hinblick auf atomare Risiken sind alle Standorte nur einen Katzensprung entfernt», sagt Böhler. Eine Sorge sei die Sicherheit des Grundwassers, sagen beide Bürgermeister.

Nach Angaben des Waldshuter Landrats Martin Kistler erkennt die Bevölkerung an, dass die geologischen Gegebenheiten der Schweiz für einen Standort in Grenznähe sprechen. «Vor diesem Hintergrund waren und sind wir bereit, die Lasten einer grenznahen Tiefenlagerung zu tragen», sagte er der dpa. Wenn alle Unterlagen vorlägen, würden Experten aber prüfen, «ob nicht doch andere Standorte vorzugswürdiger wären».

- Anzeige -

Für den möglichen Standort Nördlich Lägern südlich von Hohentengen sei es in Diskussionen mit den Schweizern gelungen, geplante Oberflächenbauten in Sichtweite der deutschen Gemeinde zu verhindern. Der Landkreis Waldshut unterstütze die Forderung von Hohentengen, bei Kompensationszahlungen genauso behandelt zu werden wie Schweizer Gemeinden, sollte die Wahl auf Nördlich Lägern fallen. Nach Angaben von Benz liegt der Bahnhof, der womöglich für Transporte genutzt wird, nur 650 Meter von deutschen Wohngebieten entfernt.

Kompensationszahlungen

«Die Frage von Kompensationszahlungen ist definitiv ein Thema», sagt Böhler. Die Gemeinden könnten durch die Nähe eines Atommülllagers an Attraktivität einbüßen, deshalb brauche man Geld, um Anreize zu schaffen. «Man muss in der Lage sein dafür zu sorgen, dass die Region lebenswert und attraktiv bleibt», sagt er.

Für Kompensationszahlungen wurden in einer unverbindlichen Schweizer Kostenstudie 800 Millionen Franken (824 Mio Euro) veranschlagt. Verhandlungen über die Verteilung sollen 2024 beginnen, sagt die Sprecherin des Schweizer Energieministeriums (UVEK) der dpa. Die endgültige Entscheidung über das Lager fällt voraussichtlich 2031. Die Einlagerung begänne dann etwa 2050.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Region

Das Fahndungsfoto der Polizei zeigt Scarlett S. Das Schicksal der seit zwei Jahren im Schwarzwald der damals 26-Jährigen aus Bad Lippspringe (Nordrhein-Westfalen) ist trotz neuer Hinweise weiter ungewiss.
28.09.2022
Region
Nach dem Fund einer Sonnenbrille, die der seit zwei Jahren im Schwarzwald vermissten Wanderin Scarlett S. gehört haben könnte, hat die Polizei eine weitere Suchaktion gestartet.
28.09.2022
Region
Wegen eines durch Aquaplaning entstandenen Unfalls und umherfliegenden Autoteilen ist es auf der A5 am Mittwochmorgen zu einer kurzzeitigen Sperrung in beide Richtungen gekommen. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf mehrere zehntausend Euro.
23.09.2022
Region
Auf der A5 zwischen den Anschlussstellen Rastatt-Süd und Rastatt-Nord ist die Fahrstrecke am Freitagnachmittag nach einem Auffahrunfall voll gesperrt gewesen.
21.09.2022
Freiburg
Als sie den Zugang zum Behindertenplatz frei machen soll, attackiert eine junge Frau eine 74-jährige Seniorin und deren Helfer. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls in der Freiburger Straßenbahn.
19.09.2022
Region
Ein lange erwartetes Gutachten der Freiburger Erzdiözese zu Fällen sexuellen Missbrauchs sollte am 25. Oktober der Öffentlichkeit vorgestellt werden. So hieß es Ende April von Seiten der Erzdiözese. Nun wird die Veröffentlichung erneut verschoben.
14.09.2022
Region
Wie könnten Kirchengemeinden im Winter Energie sparen? Das Erzbistum Freiburg empfiehlt nun, Kirchenräume während der Gottesdienste in der Regel nur noch auf 10 Grad Celsius zu heizen.
12.09.2022
Bühl
Wird Bühl bald ganz offiziell als „Zwetschgenstadt“ geführt? Für ein entsprechendes Bürgerbegehren werden derzeit Unterschriften gesammelt. Es sind schon viele zusammengekommen – aber die Zeit drängt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Im neu eingerichteten Küchenstudio können die Kunden 40 Musterküchen in Augenschein nehmen.
    vor 1 Stunde
    4. bis 15. Oktober: Küchen-Service-Wochen bei Möbel Seifert
    Fünf Etagen, 5000 Quadratmeter Ausstellungsfläche, Qualität zu fairem Preis und immer wieder Sonderaktionen – das ist Möbel Seifert in Achern. Aktuell rücken die Küchen in den Fokus. Im neu eingerichteten Studio gibt es ab 4. Oktober Sonderkonditionen beim Küchenkauf.
  • Es ist angerichtet - die Gäste können kommen - zur großen Küchenparty, die am 28. September ab 18.30 Uhr im Hotel Liberty "steigt".
    16.09.2022
    Hotel Liberty: Sich von Sterneköchen verwöhnen lassen
    Das Ambiente allein im Offenburger Hotel Liberty lässt jeden Aufenthalt zum Erlebnis werden. Ist Party angesagt, dann potenzieren sich Location, Kulinarik und Show noch einmal. Alles zusammen ergibt eine einmalige kulinarische Reise – genannt Küchenparty.
  • Das repräsentative Gebäude von Möbel Seifert in der Acherner Innenstadt. Auf fünf Etagen gibt es aktuelle Wohnideen zu sehen.
    11.09.2022
    Möbel Seifert in Achern: Beste Preise zu besten Leistungen
    Man spürt es deutlich: die Tage werden kürzer, die Hitze weicht angenehmen spätsommerlichen Temperaturen. Bald ist die Draußenzeit vorbei und wir sehnen uns nach einem gemütlichen, kuschelig eingerichteten Zuhause. Dafür ist Möbel Seifert in Achern der ideale Partner.
  • Edel und funktional - eine der 30 Musterküchen, die bei Möbel RiVo in Achern-Fautenbach im Maßstab 1:1 zu besichtigen sind.
    09.09.2022
    Besuchen Sie Möbel RiVo in Achern-Fautenbach
    Küchenkauf ist Vertrauenssache. Es geht schließlich um eine Investition, die Jahrzehnte gute Dienste leisten und Freude machen soll. Die Experten von Möbel RiVo verfügen über langjährige Erfahrung, denn das familiengeführte Unternehmen existiert seit 50 Jahren.