Geislingen an der Steige

Autofahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Jörg Breithut
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
20. November 2023
Ein 40-Jähriger ist bei einem Unfall bei Geislingen an der Steige ums Leben gekommen.

(Bild 1/5) Ein 40-Jähriger ist bei einem Unfall bei Geislingen an der Steige ums Leben gekommen. ©Foto: 7aktuell.de/ 7aktuell/7aktuell.de | 7aktuell

Frontalzusammenprall mit einem Sattelzug: Ein Mann ist bei einem Unfall bei Geislingen an der Steige im Kreis Göppingen ums Leben gekommen.

Am frühen Montagmorgen ist ein Autofahrer bei einem Unfall auf einer Landstraße bei Geislingen an der Steige (Kreis Göppingen) gestorben. Nach Angaben der Polizei ist der 40-Jährige mit seinem Wagen frontal gegen einen Lastwagen geprallt.

Der Zusammenstoß ereignete sich gegen 5.45 Uhr auf der L1230 von Türkheim in Richtung Nellingen. In einer leichten Rechtskurve sei der Mercedes nach links abgekommen, berichtet die Polizei. Dabei sei das Auto ins Schleudern geraten, auf die Gegenfahrbahn ausgebrochen und gegen den Sattelzug geprallt.

Polizei schätzt Schaden auf 60.000 Euro

- Anzeige -

Trotz Erster-Hilfe-Maßnahmen und Reanimationsversuchen sei der 40-Jährige an der Unfallstelle gestorben. Der 58-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Die Staatsanwaltschaft Ulm ordnete zur Klärung der Unfallursache ein Gutachten an. Den Schaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf etwa 60.000 Euro. Die Beamten sperrten die Landesstraße am Montagvormittag für mehrere Stunden.

Der Sattelzug hatte Farbe geladen. Die Ladung sei allerdings unbeschädigt geblieben. Feuerwehr und Straßenmeisterei beseitigten Öl und Treibstoff von der Fahrbahn.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Region

Zwei der vielen durch Tiefengeothermie ausgelösten Erdbeben im Nordelsass waren Anfang Mai für Menschen spürbar.
vor 14 Stunden
Rittershoffen
Auslöser für ein Erdbeben im Nordelsass war Tiefengeothermie bei Rittershoffen.
Manon Zinck-Dambach, die vor kurzem zur Auslandsdeutschen des Jahres gewählt wurde, steht in Mommenheim vor einem ­Fachwerkgebäude. Die studierte Deutschlehrerin aus dem Elsass erhielt den Titel 2023 bei einer Wahl, die von der Internationalen Medienhilfe (IMH) organisiert und von der Stiftung Deutsche Sprache gefördert wurde.
25.05.2024
"Elsässisch ist cool"
Manon Zinck-Dambach ist amtierende "Auslandsdeutsche des Jahres". In ihrer ostfranzösischen Heimatregion, dem Elsass, ist sie Botschafterin für einen Dialekt, den nicht mehr jeder spricht.
Hinter der deutsch-französischen Grenze wurden Autos auf einem Parkplatz von Polizeibeamten beider Nationen kontrolliert.
24.05.2024
Region
Bei gemeinsamen Kontrollen in Straßburg direkt nach der Europabrücke und in Roppenheim, unmittelbar nach der Grenze, kontrollierten über 50 Beamte der französischen und deutschen Polizei am Freitag nach Frankreich einreisende Autofahrer.
Der 42-Jährige wurde festgenommen und sitzt nun in U-Haft.
22.05.2024
Region
Ein 42-Jähriger hat am Wochenende seine schwangere Ex-Lebensgefährtin im elsässischen Riedisheim angefahren und dabei tödlich verletzt. Nun sitzt er in U-Haft.
Die Flaggen der europäischen Länder wehen wenige Wochen vor der Europawahl am 9. Juni 2024 am Europäischen Parlament in Straßburg. ⇒Foto: Jean-Francois Badias/AP/dpa
10.05.2024
Die Europäische Union hat viele Akzente gesetzt
Von der Digitalisierung über KI-Regelungen bis zum Klimaschutz – die Europäische Union hat viele Akzente gesetzt. In der fünften Folge der Serie zur EU-Wahl geht es um die Erfolge in jüngerer Zeit.
Auf die Fährte einer Katze hefteten sich Polizeibeamte in Bühl.
07.05.2024
Bühl
Auf einem Parkplatz in der Bühler Kappelwindeckstraße hat eine Zeugin am Sonntagabend den vermeintlichen Diebstahl einer Katze beobachtet. Die Polizei verfolgte den Verdächtigen bis nach Hause. Das Tier war jedoch bereits wieder weitergezogen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das gediegene neue Corporate Design von Sport Kuhn spiegelt sich auch in der Fassadengestaltung wider.  
    21.05.2024
    Sport Kuhn: Führungstrio geht mit Drive in die Zukunft
    Seit vergangenem Sommer steht die vierte Generation bei Sport Kuhn in Offenburg an der Spitze und hat in den wenigen Monaten viele Änderungen angestoßen. Immer im Mittelpunkt: der Kunde.
  • Finanz- und Versicherungsmakler Tino Weissenrieder betreut mit dem Team der "W&amp;K Wirtschaftsberatung" in Lahr einen bundesweiten Kundenstamm.
    21.05.2024
    Rundum beraten: W&K Wirtschaftsberatung Tino Weissenrieder
    In Unternehmen werden viele Entscheidungen getroffen – strategische, finanzielle und technologische. Doch wer stellt die Weichen für die Zukunft der Unternehmer? Die "W&K Wirtschaftsberatung" Tino Weissenrieder hilft mit Kompetenz und Erfahrung weiter.
  • Das Geheimnis des Erfolgs ist der große Zusammenhalt der Familie. Jeder bringt sich mit seinen Erfahrungen und Talenten ein (von links): Erika und Erhard, Brigitte und Hubert Benz sowie Anja Vetter und Alexander Benz mit ihrem kleinen Lukas. 
    29.04.2024
    Top-Life Gesundheitszentrum: Alle Altersgruppen willkommen!
    Das Top-Life Gesundheitszentrum in Berghaupten feiert in diesem Jahr ein außergewöhnliches Firmen-Jubiläum. Es basiert auf dem Alter aller sieben Familienmitglieder, die zum Erfolg des Unternehmens beitragen.
  • Physiotherapeutin Luise Wolf schätzt die Zusammenarbeit und innovativen Ansätze bei ihrem Arbeitgeber. 
    22.04.2024
    Top-Life Berghaupten: Hier steht der Mensch im Mittelpunkt
    Das Gesundheitszentrum Top-Life in Berghaupten bietet ein Komplettpaket rund um Gesunderhaltung, Rehabilitation, Prävention und Wellness. Physiotherapeutin Luise Wolf ist Teil des motivierten Teams und gibt im Interview Einblick in ihre abwechslungsreiche Arbeit.