Motorrad-Demonstration in Baden-Württemberg

„Biker for Freedom“ legen Petition bei Verkehrsminister Hermann vor

Autor: 
Uli Meyer
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
04. Juli 2020
Helmut Eiberger, Marcel de Lorme, Cheyenne Kust sind als Vertreter der Petition bei Verkehrsminister Winfried Hermann zu Gast.

(Bild 1/17) Helmut Eiberger, Marcel de Lorme, Cheyenne Kust sind als Vertreter der Petition bei Verkehrsminister Winfried Hermann zu Gast. ©Foto: Lichtgut/Julian Rettig

Eine dreiköpfige Delegation der Bewegung „Biker for Freedom“ legte bei Verkehrsminister Winfried Hermann eine Petition mit 190.717 Unterschriften vor. Damit wollen sich die Motorradaktivisten gegen die jüngste Bundesratsinitiative stemmen.

Stuttgart - Die Sorge von Verkehrsminister Winfried Hermann, dass sich vor seinem Amtssitz in der Dorotheenstraße tausende Motorradfahrer mit ihren Maschinen einfinden könnten, war unbegründet. Lediglich eine dreiköpfige Delegation der Bewegung „Biker for Freedom“ war am Samstagnachmittag zum Termin ins Ministerium gekommen.

„Die anderen 12.000 haben sich dafür auf dem Cannstatter Wasen versammelt“, sagt Helmut Eiberger über den Treff der motorisierten Zweiradgemeinde aus der Region Stuttgart. Die Stuttgarter Polizei spricht von rund 10.000 Bikern, und damit deutlich mehr als erwartet, die sich am Mittag auf dem Wasen eingefunden hatten. Der Verkehr in der Stadt kam durch die Sternfahrt teilweise zum Erliegen. Bundesweit liefen am Samstag solche Aktionen, um öffentlichkeitswirksam gegen drohende Fahrverbote an Sonn- und Feiertagen zu protestieren.

190.717 Unterschriften in der Petition

- Anzeige -

190.717 Unterschriften haben die Vertreter der Petition mittlerweile eingesammelt. Mit dieser geballten Macht wollen sich die Motorradaktivisten gegen die jüngste Bundesratsinitiative stemmen. Vor allem Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg gehören zu den Bundesländern, die gegen die Lärmbelästigung durch laute Motorräder vorgehen wollen.

„Seit vielen Jahren gibt es Proteste von Bürgern wegen der Lärmbelästigung, die besonders von Motorrädern ausgelöst wird. Allein in Baden-Württemberg haben gut hundert Landkreise eine eigene Petition eingereicht“, sagt Hermann über die andere Seite. „Es gibt viele Anständige, aber leider halt auch viele Krachmacher“, will der Minister nicht alle Verkehrsteilnehmer über den gleichen Kamm scheren und sagt auch: „Mich ärgert jedes laute Fahrzeug, egal ob Motorrad oder Auto.“

Das Unverständnis der Biker geht in die gleiche Richtung. „Es gibt Autos mit getunten Motoren, die genauso laut sind wie wir. Es ist diskriminierend, wenn solch ein Verbot nur uns Motorradfahrer treffen soll“, klagt Marcel de Lorme. Minister Hermann, der selbst einen Motorradführerschein besitzt, will den Beschluss differenzierter sehen: „Es geht nicht nur um Verbote, sondern um verschiedene Möglichkeiten, wie wir den Verkehrslärm reduzieren können.“ Hermann denkt an technische Korrekturen durch die Hersteller, verändertes Verhalten bei den Fahrern, aber auch eine stärkere Kontrolle irregulär veränderter Maschinen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Region

vor 13 Stunden
Region
In der Ortenau verliefen die Unwetter am Mittwoch vergleichsweise ruhig. Umgestürzte Bäume und überflutete Keller sorgten laut Polizei nur für kleinere Probleme. Heftiger getroffen hat es die Region zwischen Rastatt und Karlsruhe.
vor 14 Stunden
Offenburg/Rheinmünster
Einreisende aus Corona-Risikogebieten können sich seit Samstag am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden testen lassen. Rund 80 Prozent der Flugreisenden nutzen das Angebot. Wir haben uns vor Ort angeschaut, wie das abläuft.
12.08.2020
Arbeitsunfall mit Säure
In einem Betrieb in Sinzheim ist es am Mittwoch zu einer chemischen Reaktion gekommen. Durch die überlaufende Säure wurden zwei Mitarbeiter verletzt. Der genaue Unfallhergang wird derzeit ermittelt.
11.08.2020
Region
Baden-Württemberg hat relativ gesehen die meisten Ingenieure von allen Bundesländern. Rund 190 000 Menschen arbeiten im Südwesten in Ingenieursberufen.
10.08.2020
Weisenbach
In Weisenbach im Landkreis Rastatt ist am Sonntag ein junger Mann aus circa sieben Metern Höhe abgestürzt und sich lebensgefährlich verletzt. Der 27-Jährige war dabei, ein altes Fabrikgebäude zu erkunden.
09.08.2020
Höhe Unzhurst
Zu einem tragischen Verkehrsunfall ist es am Samstag kurz nach 19 Uhr auf der A5 in Höhe Unzhurst gekommen.
08.08.2020
Region
Wegen der drastischen Absatzverluste durch die Coronakrise lassen auch elsässische Winzer erstmals Lagerüberkapazitäten in Alkohol destillieren.
07.08.2020
Rastatt
Eine kuriose und gleichermaßen amüsante Postkarte hat am Mittwochmorgen die Dienststelle des Polizeireviers Rastatt erreicht.
07.08.2020
Region
In dieser Woche sind in einem Einkaufsmarkt in der Weisweiler Straße in Kenzingen rund 60 Bierkisten entwendet worden. Die Polizei sucht Zeugen.
07.08.2020
Tödlicher Zusammenstoß
Ein Honda-Fahrer ist am Mittwoch auf der B500 in einer Rechtskurve ins Rutschen und auf die Gegenfahrbahn geraten. Dabei prallte er mit einem Kawasaki-Fahrer zusammen, welcher an den Folgen seiner Verletzungen in der Klinik verstarb.
05.08.2020
Wiederholungsgefahr
Trotz dreister Diebestour sind den Ermittlern des Polizeireviers Bühl die Hände gebunden. Grund hierfür ist, dass es sich bei dem "Täter" um einen Falken handelte.
04.08.2020
Region
Seit einer Woche wird die 14-jährige Laura Wagner aus einem Mädchenheim in Gernsbach vermisst. Ein Gewaltverbrechen schließt die Polizei derzeit aus.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Einrichtungshaus mitten in der Stadt: Möbel Seifert bietet nach einem Sortimentsumbau eine große Auswahl an Küchen-, Wohn- und Esszimmer Möbel an.
    11.08.2020
    Möbel Seifert bietet nach Sortimentsumbau noch mehr Auswahl
    Möbel Seifert, das Möbel- und Einrichtungshaus im Herzen Acherns, kann auf über eine 133-jährige erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken. Das Familienunternehmen bietet auf fünf Etagen und einem Sortimentswechsel jede Menge tolle Angebote namhafter Möbelmarken zu überraschend günstigen Preisen.
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    10.08.2020
    Himmlisch schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • 07.08.2020
    Auf dem Gelände der Möbelschau Offenburg hat am Mittwoch der erste Outdoor-Funpark im Raum Offenburg eröffnet. Auf über 1000 Quadratmetern Fläche können sich Besucher auspowern.
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...