Unentdeckte Infektionen befürchtet
Dossier: 

Corona-Testbereitschaft in Tübingen bricht ein

Autor: 
red/dpa
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
04. Mai 2021
Laut Stadt führt die Bundesnotbremse dazu, dass in Tübingen mehr Infizierte ohne Symptome unentdeckt bleiben und weniger Infektionsketten abgebrochen werden.

Laut Stadt führt die Bundesnotbremse dazu, dass in Tübingen mehr Infizierte ohne Symptome unentdeckt bleiben und weniger Infektionsketten abgebrochen werden. ©Foto: dpa/Andreas Arnold

Nach dem Ende des „Tübinger Modells“ fürchtet die Stadt einen Anstieg der unerkannten Corona-Infektionen. Angaben vom Dienstag zufolge ist die Zahl der Schnelltests in Tübingen stark eingebrochen.

Tübingen - Wurden in der letzten Versuchswoche noch 24 000 Tests in Tübingen durchgeführt, waren es in der ersten Woche mit Bundes-Notbremse nur noch 8000.

Im Rahmen des Modellversuchs „Öffnen mit Sicherheit“ hatten Bürger in Tübingen von März an gegen Vorlage eines negativen Corona-Tests Außengastronomie, Einzelhandel und Kulturvorführungen besuchen können. Die Bundes-Notbremse beendete das Projekt in der vergangenen Woche. Sie setzte auch die Tübinger Regel außer Kraft, die eine Testpflicht für Arbeitnehmer in größeren Betrieben vorsah.

- Anzeige -

Laut Stadt führt die Bundesnotbremse dazu, dass in Tübingen mehr Infizierte ohne Symptome unentdeckt bleiben und weniger Infektionsketten abgebrochen werden. Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) und Notärztin Lisa Federle baten die Tübinger, die kostenlosen Testangebote weiter möglichst oft zu nutzen. „Je mehr wir testen, umso schneller senken wie die Inzidenz und können Schulen, Kitas und Geschäfte wieder öffnen“, teilten beide mit.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Region

07.05.2021
JVA Freiburg
Das Landgericht Freiburg hat zwei Sicherungsverwahrten nicht zweifelsfrei nachweisen können, dass sie einen Mitgefangenen mit vergiftetem Tiefkühlgemüse umbringen wollten. Die beiden Männer wurden am Dienstag daher von diesem Vorwurf freigesprochen.
07.05.2021
Baden-Baden
Ein Streit zwischen zwei Hundebesitzern ist am Donnerstagabend in Baden-Baden ausgeartet und endete in einer körperlichen Auseinandersetzung. "Vorreiter" sollen die Hunde gewesen sein.
07.05.2021
Bühl
Ermittler haben einen Verdächtigen festgenommen, der am Sonntag mutmaßlich in einem psychischen Ausnahmezustand das Feuer im eigenen Schlafzimmer in einem Bühler Mehrfamilienhaus entfacht hat. Die Polizei hat ein Strafverfahren der schweren Brandstiftung eingeleitet.
07.05.2021
Bühl
Nach dem Brand  in einem Mehrfamilienhaus am Sonntagmorgen in der Birkenstraße in Bühl, haben die Ermittler der Kriminalpolizei gegen einen der Bewohner ein Strafverfahren wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung eingeleitet. So die Polizei. 
07.05.2021
Muggensturm
Am Montagabend ist es in Muggensturm auf der L 607 zu einem Unfall gekommen, bei dem ein Kind und ein Autofahrer beteiligt gewesen sind. Das Kind ist schwerverletzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht worden.
04.05.2021
Emmendingen
An der Markgrafen Grund- und Realschule in Emmendingen ist am Dienstagmittag Amok-Alarm ausgelöst worden. Schüler hatten einen Mann mit einer Waffe beobachtet.
03.05.2021
Baden-Baden - Oos
Eine 25-jährige Autofahrerin ist am Sonntagabend von Polizisten kontrolliert worden. Dabei ist den Beamten aufgefallen, dass ein Kind und ein Hund ohne jede Sicherung mit im Auto gesessen sind.
02.05.2021
Ottersweier
Dank einer aufmerksamen Nachbarin ist ein Hauseinbruch am Donnerstagmittag in Ottersweier aufgefallen. Die Polizei ist mit einem Polizeihubschrauber angerückt. Zeugenhinweise werden gesucht.
01.05.2021
Bühl
Dienstagabend ist die Polizei zu einem Streit in Bühl gerufen worden. Allerdings finden sie dort keinen Streit, sondern einen 24-Jährigen der oberkörperfrei und mit Ästen ausgestattet auf einem Parkplatz aufgeregt herumschlendert.
30.04.2021
Zwischen Bühl und Baden-Baden
Eine 61-jährige Autofahrerin hat am Donnerstagmorgen auf der A5 nach einem Überholmanöver einen Unfall verursacht. Die beteiligten Personen sind leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht worden.
Seit Jahren gibt es Streit um den Sitz des EU-Parlaments. Seit 14 Monaten haben die Abgeordneten wegen Corona nicht mehr in Straßburg, sondern in Brüssel getagt.
27.04.2021
Symbolische Aktion
Am Montagnachmittag haben sich mehr als 50 Politiker und Abgeordnete aus dem Elsass vor dem Europäischen Parlament in Straßburg versammelt, um für den Standort in der elsässischen Metropole einzutreten. Sie fordern eine Rückkehr der Tagungen nach Straßburg
27.04.2021
JVA Freiburg
Einem Häftling der JVA Freiburg ist vergangenes Jahr Rattengift in sein Essen gemischt worden. Bei der Gerichtsverhandlung in Freiburg sind die beiden Verdächtigen nun freigesprochen worden.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • "Es bereitet mir jeden Tag Freude, wenn ich sehe, wie erleichtert, weil schmerzfrei, die Kunden durch meine Arbeit sind", sagt Jan Lerch, der bei Stinus Orthopädie seine Ausbildung durchlaufen hat. Heute ist er Filialleiter in Offenburg mit der Meisterprüfung in der Tasche.
    vor 3 Stunden
    Freude am Helfen: Stinus Orthopädie sucht Azubis
    Wer gut geht, dem geht es gut! Philosophie des Spezialisten für Orthopädie mit Stammsitz in Achern seit der Gründung im Jahr 1905. Das Unternehmen expandiert weiter und sucht natürlich engagierten Nachwuchs.
  • Die Winzergenossenschaft Durbach überrascht mit vielen neuen Tropfen, die sich hervorragend für den Sommergenuss eignen.
    07.05.2021
    Die Durbacher Steillagen-Spezialisten empfehlen:
    Strahlende Sonne und heiße Temperaturen: Nicht nur im Ausland lässt sich die Sonne genießen, auch zu Hause im Garten geht das richtig gut: „Dolce Vita Feeling“ kommt mit den exzellenten Erzeugnissen der Winzergenossenschaft auf.
  • Präzision ist bei der Philipp Kirsch GmbH das A und O: Hier wird beispielsweise vermessen, ob das Gerät die eingestellte Temperatur auf lange Sicht exakt hält. 
    07.05.2021
    Philipp Kirsch GmbH: Kühlung in Kliniken und Apotheken
    Wenn es darum geht, Empfindliches im exakten Kühlbereich zu lagern, sind die Produkte der Philipp Kirsch GmbH gefragt. Das Unternehmen ist weltweit agierender Hersteller von professionellen Kühl- und Gefrierschränken für das Gesundheitswesen. Der Spezialist stellt ein!
  • So bleibt Zeit für die Trauer: Das Bestattungshaus Heizmann nimmt den Hinterbliebenen gerne alle Formalitäten ab. 
    05.05.2021
    Bestattungshaus Heizmann ermöglicht digitales Abschiednehmen
    Das Bestattungshaus Heizmann geht mit eigenem Online-Gedenkportal neue Wege in der Trauerkultur. Ziel ist es, den Hinterbliebenen die Möglichkeit zu geben, sich an den Verstorbenen zu erinnern - auch in Zeiten von Corona.