Region

Deutsche und Franzosen wollen Gebiet am Oberrhein neu gestalten

dpa/lsw
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
03. Oktober 2022

Bootsfahrten im Naturschutzgebiet Taubergießen, das ebenfalls zur Machbarkeitsstudie gehört. ©Archivfoto: Rolf Haid dpa/lsw

Ein Gebiet des Oberrheins soll neu gestaltet werden. Das «Rhinaissance» genannte Vorhaben mit Beteiligten aus Deutschland und Frankreich sei in dieser Form einmalig – es umfasst den Rhein und seine Auen auch im Ortenaukreis.

Weniger befestigte Ufer, Inseln im Strom: Ein Gebiet des Oberrheins soll nach Auffassung von deutschen und französischen Experten neu gestaltet werden. «Wir wollen den Rhein naturnäher machen», sagte die Leiterin der ökologischen Station des regionalen Regierungspräsidiums im Naturschutzgebiet Taubergießen, Bettina Saier, am Freitag im elsässischen Rhinau.

Das «Rhinaissance» genannte Vorhaben mit Beteiligten aus Deutschland und Frankreich sei in dieser Form einmalig, sagte der Experte Christian Blum von der französischen Region Grand Est, zu der auch das Elsass gehört. Die nun präsentierte Machbarkeitsstudie umfasst den Rhein und seine Auen auf der französischen Ile de Rhinau und im Naturschutzgebiet Taubergießen (Ortenaukreis/ Kreis Emmendingen).

- Anzeige -

Die Expertinnen und Experten schlagen unter anderem vor, die harten Uferbefestigungen am Rhein teilweise zu entfernen. Der Hauptstrom solle zudem besser an die Altrheinarme angebunden werden. Die Fachleute können sich auch vorstellen, in dem Gewässer Inseln zu schaffen. An Schwellen sollen sogenannte Aufstiege für Fische eingerichtet werden.

Die Studie wurde mit Mitteln der EU, des Regierungspräsidiums Freiburg und der französischen Region Grand Est finanziert. Laut Blum sind noch mehrere Schritte nötig, um das binationale Vorhaben in die Tat umzusetzen. Erste Arbeiten könnten 2025 beginnen.

«Der vergangene Hitze- und Trockensommer hat gezeigt, dass unsere Flüsse immer extremeren Stresssituationen ausgesetzt sind und damit auch die Tiere und Pflanzen, die dort leben», sagte Saier. Naturnahe Uferbereiche und ein Fluss, der artenreiche Lebensräume biete, seien deshalb wichtig. Taubergießen ist mit rund 17 Quadratkilometern eines der größten Naturschutzgebiete in Baden-Württemberg.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Region

vor 17 Stunden
Region
Bei einem schweren Verkehrsunfall bei Durmersheim ist am Dienstag eine 56-Jährige ums Leben gekommen.
26.11.2022
Region
Im Elsass gibt es seit Jahrhunderten viele Traditionen zur Weihnachtszeit. Manche Bräuche haben weltweit Karriere gemacht.
25.11.2022
Baden-Baden
Noch immer ist die Frage nach dem Standort für das neue Zentralkrankenhaus des Klinikums Mittelbaden ungeklärt. Nun macht die Ärzteschaft in einem offenen Brief Druck.
24.11.2022
Region
Wer in Baden-Württemberg in Grenznähe wohnt und zuletzt vergleichsweise günstig tanken wollte, konnte sich an den Zapfsäulen in Frankreich bedienen. Doch die Zeiten sind vorerst vorbei - aus zwei Gründen.
Archivbild.
22.11.2022
Region
Diesen Freitag wird in der Elsasshauptstadt der Weihnachtsmarkt eröffnet. Aber die Stadt greift zu Energiesparmaßnahmen.
Der Reiseveranstalter TUI fliegt wieder mehr Ziele ab Karlsruhe/Baden-Baden an.
21.11.2022
Region
Für seinen Sommerflugplan kündigt der Reisekonzern TUI an, wieder mehr Ziele ab Karlsruhe/Baden-Baden anzufliegen. Neben Gran Canaria und Fuerteventura gibt es unter anderem neue Verbindungen nach Griechenland.
21.11.2022
Freiburg
Mit sofortiger Wirkung hat die Erzdiözese Freiburg einen Ordensgeistlichen vom Dienst freigestellt. Grund sei „der Vorwurf des sexuellen Übergriffs gegen eine volljährige schutzbedürftige Person im Ausland“.
18.11.2022
Region
Der frühere Straßburger Erzbischof Jean-Pierre Grallet gibt „deplatzierte Gesten“ gegenüber einer jungen Frau zu – jetzt ermittelt die Justiz.
16.11.2022
Missbrauch
Für ihn geht es um Freiheit nach der Haft. Für das Gericht um die Frage seiner Gefährlichkeit. In Baden-Baden steht die Sicherungsverwahrung für einen wegen Kindesmissbrauchs verurteilten Schwimmlehrer auf dem Prüfstand.
16.11.2022
Höhe Baden-Baden
Die Polizei ist nach einem Unfall am Dienstagabend auf der A5 Höhe Baden-Baden auf der Suche nach einem roten Kleinwagen - ein älteres Modells.
15.11.2022
Karlsruhe
Eine Weltkriegsbombe in Karlsruhe ist erfolgreich entschärft. 4000 Menschen mussten vorübergehend aus ihren Wohnungen, Bahnstrecken und Straßen wurden gesperrt. Sicherheitshalber.
15.11.2022
Region
Seit Monaten schlafen Migranten in einem Zeltlager mitten in Straßburg – und bisher wurde noch keine Lösung gefunden. Das sind die Gründen:

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Der Hauptstandort in Rheinau-Linx.
    26.11.2022
    Traditionsunternehmen in Rheinau-Linx braucht Verstärkung
    Seit 1960 führend am Fertighaus-Markt, ist der Slogan - Du verdienst mehr - kein leeres Versprechen: Wer Mitglied im Mitarbeiter-Team wird, kann mit kollegialer Atmosphäre, fairen Bedingungen und vielen Extras rechnen.
  • Burger nach amerikanischem Vorbild stehen ebenfalls auf der Karte - in vielen Varianten.
    25.11.2022
    Pizza, Burger, Pasta, Musikevents und noch viel mehr
    Gemütliches Ambiente, große Gastfreundschaft, Fußballspiele direkt vor der Tür, Musikevents und jede Menge Köstlichkeiten: Für das alles steht die OFV-Gaststätte "Zum Elfer" in Offenburg.
  • Am neuen Stammsitz in Gengenbach ist ein hochmodernes Logistikzentrum entstanden. Das Familienunternehmen bietet Berufserfahrenen und Berufseinsteigern beste Entwicklungsmöglichkeiten. 
    25.11.2022
    STREIT Service & Solution GmbH & Co. KG wächst weiter
    Büroeinrichtung, Bürotechnik, Bürobedarf und Logistik – das sind die Kernbereiche der STREIT Service & Solution GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in Gengenbach. Das Familienunternehmen in dritter Generation expandiert weiter – und auch das Team soll wachsen.
  • Das Team von Haake & Partner hat immer ein offenes Ohr für die Kunden. 
    25.11.2022
    Haake & Partner Datentechnik GmbH stellt ein
    IT-Betreuung, IT-Sicherheit, IT-Infrastruktur, Softwareentwicklung, ERP-Lösungen, Webdesign, Internetanwendungen, Cloud-Lösungen und DSGVO-Beratung: Die Haake & Partner Datentechnik GmbH in Offenburg ist der ideale Partner für die digitale Zukunft - und er stellt ein.