Alarmstufe Rot in Baden-Württemberg
Dossier: 

Diese Corona-Maßnahmen gelten nun landesweit

Autor: 
red/dpa
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
19. Oktober 2020
Man müsse aufgrund der Geschwindigkeit, mit der sich die Pandemie entwickele, die Maßnahmen verschärfen, sagte Kretschmann.

Man müsse aufgrund der Geschwindigkeit, mit der sich die Pandemie entwickele, die Maßnahmen verschärfen, sagte Kretschmann. ©Foto: Max Kovalenko/Max Kovalenko

Baden-Württemberg hat mit der Pandemiestufe 3 die „kritische Phase“ erreicht: Weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie sollen am Montag in Kraft treten.

Baden-Württemberg hat mit der Pandemiestufe 3 die „kritische Phase“ erreicht: Weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie sollen am Montag in Kraft treten.

Konkret gelten ab Montag landesweit folgende Maßnahmen – unabhängig vom Inzidenzwert in der jeweiligen Region:

  • Maskenpflicht in der Öffentlichkeit, sofern der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.
  • Private Zusammentreffen werden auf zehn Personen oder zwei Hausstände begrenzt.
  • Die Teilnehmerzahl für Veranstaltungen wird auf 100 beschränkt.
  • Kliniken sollen ihre Kapazitäten für Corona-Patienten stufenweise anpassen und nicht zwingend notwendige Behandlungen schrittweise reduzieren.

Teststellen werden wieder hochgefahren

  • Die Fieber-Ambulanzen und Corona-Teststellen in den besonders betroffenen Regionen werden wieder hochgefahren. Telemedizinische Behandlungsmöglichkeiten werden ausgeweitet - zur Vermeidung von Kontakten in Arztpraxen.
  • Maskenpflicht gilt ab Klasse 5 in den weiterführenden Schulen sowie in den beruflichen Schulen nun auch im Unterricht - das hatte das Kultusministerium bereits am Freitag angekündigt. Bislang galt sie dort nur auf sogenannten Begegnungsflächen wie Schulfluren, Aula und Toiletten. Die nicht-schulische Nutzung des Schulgebäudes wird eingeschränkt. An Hochschulen soll eine weitreichende Maskenpflicht auch auf den Sitzplätzen gelten.
- Anzeige -

Maßnahmen werden verschärft

Städte und Landkreise, deren Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb einer Woche über 50 liegt, können aber per Allgemeinverfügung noch schärfere lokale Maßnahmen ergreifen - wie zum Beispiel nächtliche Ausgangssperren verhängen.

Man müsse aufgrund der Geschwindigkeit, mit der sich die Pandemie entwickele, die Maßnahmen verschärfen, sagte Kretschmann am Samstag. Er appellierte erneut an die Bevölkerung: Die Menschen sollten unnötige Reisen und Kontakte vermeiden. „Das ist das Gebot der Stunde, damit nicht alles aus dem Ruder läuft.“ Man könne die Dynamik nur dann brechen, wenn man die Kontakte um die Hälfte reduziere.

 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Region

vor 17 Stunden
Region
Ein Priester der russisch-orthodoxen Kirche steht seit Mittwoch vor dem Landgericht Baden-Baden, weil er eine Jugendliche sexuell missbraucht haben soll.
vor 18 Stunden
Region
Nach Freiburg hat nun auch Karlsruhe den großen Weihnachtsmarkt in der Stadt abgesagt. Während es in Freiburg nur noch die Beleuchtung geben soll, plant Karlsruhe ein sehr abgespecktes Angebot.
20.10.2020
Region
Aus einem Stall in Rastatt haben am Wochenende Unbekannte drei Gänste gestohlen. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.
20.10.2020
Neubau für 13 Millionen Euro
13 Millionen Euro soll das neue Elternhaus des Fördervereins für krebskranke Kinder in Freiburg kosten. Die Bauarbeiten haben mit dem symbolischen Spatenstich am vergangenen Freitag begonnen und sollen zwei Jahre dauern. 
19.10.2020
Region
Ein bislang Unbekannter soll am frühen Sonntagmorgen die Terrasse eines Wohnhauses in der Maxstraße in Rastatt in Brand gesteckt haben.
19.10.2020
Region
In Gaggenau ermittelt die Polizei wegen gefährlicher Körperverletzung. Am Sonntagabend hat ein 45-Jähriger einen anderen Mann getreten und geschlagen. Außerdem soll er ihn mit dem Tod bedroht haben.
19.10.2020
Region
Drei verletzte Personen und ein Schaden von mehreren Tausenden Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am frühen Sonntagabend auf der L84 bei Bühl.
16.10.2020
Zwischen Bühl und Baden-Baden
Durch einen unvorsichtigen Spurwechsel hat ein Unbekannter auf der A5 zwischen Bühl und Baden-Baden einen Unfall verursacht, bei dem sich eine junge Autofahrerin verletzte. Der Verursacher beging Unfallflucht.
16.10.2020
Freiburg
Die 7-Tages-Inzidenz von 35 wurde in Freiburg erreicht. Das bedeutet 35 Neuinfektionen in der Woche pro 100.000 Einwohnern. Was das nun für die Bürger aus Freiburg bedeutet.
16.10.2020
Bühl
Ein 26-Jähriger ist in Bühl mit sinem Transporter gegen eine Straßenlaterne gefahren. Der Wagen verlor daraufhin Öl, was einen Polizeieinsatz auslöste.
16.10.2020
Region
Nachdem Zeugen am Donnerstagabend Schüsse im Bereich des Gewerbeparks Cité in Baden-Baden wahrgenommen haben, fahnden die Beamten des Polizeireviers Baden-Baden nun nach einem Mercedesfahrer eines CLS Coupé und nach einem roten Mercedes Geländewagen.
16.10.2020
Corona-Infektionen
Nach steigenden Infektionszahlen gilt fast ganz Frankreich ab kommenden Samstag wieder als Corona-Risikogebiet – darunter das Grenzgebiet Grand Est, zu dem das Elsass gehört. Auch weitere Länder und Regionen sind betroffen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Bei Möbel Seifert in Achern werden fünf Jahre lang Serviceleistungen bei Polstermöbeln garantiert.
    21.10.2020
    Große Herbstaktion bei Möbel Seifert: 5 Jahre Service für neue Polstermöbel
    Möbel Seifert in Achern ist dafür bekannt, dass Angebot und Service ständig optimiert werden. Nach der Sortimentserweiterung um die HOME-Kollektionen werden aktuell bis zum 14. November Herbst-Aktionswochen geboten. Sie beinhalten Sparpreis-Angebote in allen Sortimenten sowie Serviceleistungen bei...
  • Das Team der Postbank Finanzberatung und der Postbank Immobilien Ortenaukreis.
    20.10.2020
    Das Postbank Immobilien Team Ortenaukreis bietet Kompetenz rund um die eigenen vier Wände
    Ein neuer Job in einer anderen Stadt oder unerwarteter Nachwuchs - Gründe, die eigene Immobilie zu verkaufen oder sich eine Neue zu suchen, gibt es viele. Um die Ausschau nach geeigneten Interessenten oder Angeboten schneller voranzutreiben, ist es ratsam, auf die Unterstützung von Profis zu zählen...
  • Petra Brosemer ist Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in Zell am Harmersbach.
    16.10.2020
    Fair, transparent und ehrlich: Brosemer Immobilien vermittelt Werte
    Wenn ein Haus oder eine Wohnung die Eigentümer wechseln, dann ist das sehr viel mehr als nur ein Gang zum Notar. Eine Immobilie zu vermitteln heißt auch immer, zwischen Menschen zu vermitteln. „Wir können beides“, sagt Petra Brosemer, Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in...
  • Die App heyObi bietet viele Vorteile für die Kunden.
    12.10.2020
    Herunterladen und 10 % Rabatt kassieren – nur im Oktober / 7 Obi-Märkte in der Region sind dabei
    Die kostenlose heyObi-App ist der digitale Begleiter im Alltag und bietet Inspiration sowie zahlreiche Tipps und Tricks rund um Haus und Garten. Registrierte Nutzer der App genießen weitere attraktive Angebote, wie zum Beispiel die digitale Beratung von Fachberatern, zielgerichtete Navigation in...