Steigende Infektionszahlen
Dossier: 

Freiburg: Maskenpflicht in der Altstadt und Sperrstunde

Autor: 
red/ah/ba
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. Oktober 2020

©Symbolfoto: Arne Dedert/dpa

Menschen in Freiburg müssen wegen steigender Infektionszahlen ab sofort mit weiteren Corona-Beschränkungen leben: So gilt jetzt Maskenpflicht in der gesamten Altstadt und es gibt eine Sperrstunde für Gaststätten.

In Freiburg und im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald gelten seit Donnerstag weitere Einschränkungen für die Bürger. Die Stadt hat Mitte der Woche die 7-Tages-Inzidenz von 50 überschritten.

Wegen steigender Infektionszahlen mit dem Coronavirus gilt nun eine Maskenpflicht in der gesamten Freiburger Altstadt und auf Wochenmärkten sowie auf allen nicht privaten Veranstaltungen draußen wie drinnen, teilt die Stadt mit. In der Freiburger Innenstadt ist innerhalb von Fußgängerbereichen durchgängig eine Mund-Nasen-Bedeckung  zu tragen. Dies gilt auch, wenn der Mindestabstand eingehalten werden kann. Ausgenommen sind Kinder unter sechs Jahren und Personen, denen aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung oder Behinderung das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung nicht möglich ist. Auch beim Essen und Trinken darf die Maske abgenommen werden, schreibt die Stadt weiter.

- Anzeige -

Außerdem gibt es für Gaststätten eine Sperrstunde ab 23 Uhr. Diese dürfen bereits ab 19 Uhr keine alkoholischen Getränke mehr außer Haus verkaufen.

Damit setzt die Stadt Freiburg die Vorgabe des Sozialministeriums um – auch wenn Oberbürgermeister Martin Horn wie viele seiner Behörden- und Amtskollegen nicht von der Wirksamkeit der Maßnahme überzeugt sind. Doch sowohl Freiburg wie auch der Nachbarkreis sind offiziell im Status eines Corona-Hotspots. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Region

11.06.2021
Region
Die ausgebildete Winzerin und Weinbaustudentin Katrin Lang aus dem Markgräflerland ist Badens neue Weinkönigin.
09.06.2021
Bühl
Aufgrund von EDV- und Datenschutzmängeln hat die Stadt Bühl dem Betreiber eines Testzentrums gekündigt. Es habe Kritik über lange Warteschlangen an dem Zentrum gegeben oder darüber, dass Testergebnisse schon nach wenigen Minuten vorgelegen hätten.
08.06.2021
Baden-Baden
Ein 35-Jähriger hat am Montagmorgen einer 90-Jährigen in Baden-Baden geholfen. Zuvor ist sie auf der B500 mit ihrem Rollator in Höhe der Fürstenbergallee unterwegs gewesen und hat damit für ein kleines Verkehrsaufkommen gesorgt.
Im Europa-Park läuft seit dem 21. Mai ein Modellprojekt, um zu erforschen, wie der Betrieb unter Corona-Bedingungen läuft.
07.06.2021
Modellprojekt im Europa-Park erfolgreich
In Baden-Württemberg dürfen ab Dienstag, 8. Juni, alle Freizeitparks wieder öffnen – auch bei einer Inzidenz über 35. Das Modellprojekt Europa-Park in Rust war erfolgreich genug, erklärte nun das Sozialministerium – und liefert gleich ein paar Erkenntnisse mit. 
Seit dem Beginn der Corona-Pandemie im März 2020 hatte das Europäische Parlament nicht mehr in Straßburg getagt. Das ändert sich am kommenden Montag.
06.06.2021
Sitzungen während Corona in Brüssel
Nach langer Abwesenheit kommt das EU-Parlament ins Elsass zurück – allerdings mit deutlich reduzierter Besetzung. Seit 15 Monaten hatte keine Sitzung mehr in Straßburg stattgefunden.
Der promovierte Physiker und Psychologe Walter von Lucadou beschäftigt sich seit Jahrzehnten wissenschaftlich mit der Parapsychologie.
01.06.2021
Petition
Walter von Lucadou ist ein international anerkannter Experte auf dem Gebiet der Parapsychologie. Seit über 30 Jahren leitet er eine Beratungsstelle in Freiburg, die jetzt vor dem Aus steht, weil das Land fast eine Viertel Millionen Euro Fördergelder zurückfordert.
31.05.2021
Schwarzwald und Region
Es ist vergangenes Wochenende wieder zu einigen Motorradunfällen im nördlichen Schwarzwald gekommen. So haben sich laut Angaben der Polizei drei Biker leicht und ein weiterer schwer verletzt. Der Rettungshubschrauber ist dabei öfters zum Einsatz gekommen.
31.05.2021
Freiburg
Der Freiburger Polizei ist es gelungen, einen in der Region agierenden Drogenhändlerring zu zerschlagen und drei Männer festzunehmen. Die Rede ist vom „bedeutendsten Betäubungsmittelfund seit Bestehen des Polizeipräsidiums Freiburg“.
Das Straßburger Stadtbad (Bains municipaux) wurde 1908 eröffnet und ist nach Plänen des deutschen Architekten Fritz Beblo erbaut worden. Seit 2018 ist es wegen Sanierungsarbeiten geschlossen.
31.05.2021
Straßburg
Das historische Straßburger Stadtbad wird derzeit aufwendig saniert. Eine Bürgerinitiative setzt sich jetzt dafür ein, dass über 100 Jahre alte Duschen und Tauchbäder weiter genutzt werden.
Der Rastatter Landrat Toni Huber ist verstorben. 
31.05.2021
Nach Komplikationen
Traurige Nachricht aus Rastatt: Landrat Toni Huber erlag in der Nachricht zum Sonntag in einer Heidelberger Klinik Komplikationen nach einer OP.
28.05.2021
Gaggenau
Nach einem Gaststättenbesuch soll ein 30-Jähriger am Mittwochabend in Gaggenau eine Frau bis nach Hause verfolgt und sie sexuell belästigt haben. Anwohner alarmierten die Polizei – dort ist der Mann kein Unbekannter.
28.05.2021
Durmersheim
Zwei Arbeiter sind am Donnerstagnachmittag in Durmersheim beim Verlegen von Leitungen in einem drei Meter tiefen Graben verschüttet worden. Während einer der beiden Männer unverletzt davon gekommen ist, musste der andere schwerverletzt ins Krankenhaus.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Trinationales Filmfestival der Medien Hochschule Offenburg wird live aus dem FORUM Cinema in Offeburg gestreamt.
    vor 15 Stunden
    Filmfestival Hochschule Offenburg – 53 Filme am Start
    Das trinationale studentische Filmfestival SHORTS wird dieses Jahr vom 1. bis 5. Juli live aus den FORUM Cinemas Offenburg gestreamt.
  • Bürstner ist seit über 55 Jahren ein Garant für Qualität und Kompetenz in Sachen Wohnmobile und Wohnwagen.
    vor 23 Stunden
    Bürstner GmbH & Co. KG aus Neumühl: Ein Garant für Qualität
    Seit 55 Jahren sind Bürstner-Wohnwagen ein Synonym für Qualität und unbeschwerten Urlaub. Das beweisen viele Preise. 2021 ist der Wohnmobilhersteller mit dem German Innovation Award „Winner“ ausgezeichnet worden. Das Unternehmen baut seine Produktion aus und stellt ein.
  • Am 11. und 12. Juni bietet die Herrenknecht AG Schülern mit bei den Ausbildungstagen Einblick in rund ein Dutzend Ausbildungsberufe.
    11.06.2021
    Herrenknecht AG in Schwanau sucht junge Talente
    Die Herrenknecht AG - der weltweit agierende Hersteller von Tunnelvortriebsmaschinen, beschäftigt rund 2000 Mitarbeiter in Schwanau. Auf der Suche nach Nachwuchstalenten veranstaltet das Unternehmen am 11. und 12. Juni zwei Ausbildungstage. Gleich anmelden!
  • Einfach sympathisch: "Ketterer sind netterer" nicht nur einfach ein Werbeslogan, sondern das Leitmotiv der Familienbrauerei aus Hornberg. Sie leben es vor: Michael Ketterer, Anke Ketterer, Philipp Ketterer (v.l.).
    08.06.2021
    M. Ketterer GmbH & Co.KG: Durchstarten beim Braumeister
    Die Familienbrauerei Ketterer in Hornberg nutzt modernste Brautechnik zur Herstellung seiner international ausgezeichneten Qualitätsbiere und ist seit Mitte 2020 ein klimaneutrales Unternehmen. Werden auch Sie ein „Netterer“, die Familienbrauerei stellt ein!