Friesenheim

Gefahrgut-Übung in Schuttern

Es war schon ein ungewohnter Anblick: Bei einer Gefahrengut-Übung in Schuttern bekamen die Zaungäste allerhand geboten. Friesenheim und Lahr übten gemeinsam auf dem Gelände der Firma Kammin.

Rat setzt kurzfristig Finanzmittel frei

Die eingestürzte Friedhofsmauer in Friesenheim soll schnell saniert werden. Im Haushalt stehen dafür keine Mittel, so wurde das Anlegen eines Urnengrabfeldes sowie die Möglichkeit zur Baumbestattung vorerst ausgesetzt.

Friedlich miteinander leben – der größte Schatz

Ein Vorbereitungsabend für den Weltgebetstag der Frauen offenbarte Interessantes über das Land Surinam.

Oberschopfheim

Rund drei Monate nach seinem 90. Geburtstag ist der Oberschopfheimer Philipp Röderer gestorben. Wie dem Lahrer Anzeiger aus dem Familienkreis übermittelt wurde, entschlief er am Montagvormittag in seiner Wohnung. Sein langes Leben endete ohne Leid. 

Friesenheim

Friesenheims Gemeindebedienstete können vorerst weiter Glyphosat einsetzen. Allerdings sehr restriktiv, und die Verwaltung soll weiter ihre Marktsondierung bezüglich alternativer Methoden fortführen. Der Gemeinderat lehnte einen GLU-Antrag zum Verbot klar ab.

Oberschopfheim

Am Samstag veranstaltet die DJK die 35. Auflage der Tischtennisdorfmeisterschaften. Die Verantwortlichen gehen von einer höheren Teilnehmerzahl als die 55 im Vorjahr aus.

Friesenheim

Wie geht es mit der Kolpingsfamilie Friesenheim weiter? Vorstandssprecher Werner Kohler zeigt sich ratlos. Dennoch wird erst einmal das 70-jährige Bestehen im August gefeiert. Am Bürgerfest wird die Kolpingsfamilie nicht mehr mitmachen.

Der Himmel glüht fürs Glück

Am Samstag flogen in Heiligenzell wieder glühende Holzscheiben vom Kappelberg in den Nachthimmel hinein. Zum ersten Mal begleitete Paul Manach die »Sternschnuppen zur Winteraustreibung« mit Versen.

»Ich habe einen tollen Job.« Vor einem Jahr wurde Julia Edel Wirtschaftsförderin in Friesenheim. Direkt nach dem Ende ihres Studiums fing die heute 25-Jährige bei der Gemeinde an.
Friesenheim

Seit genau einem Jahr ist sie im Amt: Julia Edel. Sie ist im Rathaus Friesenheim für Wirtschaftsförderung und Öffentlichkeitsarbeit zuständig. 25 Jahre jung ist sie. Über Alter, Ärgernisse und Aussichten sprach der Lahrer Anzeiger mit ihr. 

Christoph Sonntag gibt in seiner neuen Live-Show den Trendjäger – am 10. März in Friesenheim.
Friesenheim

»Bloß kein Trend verpennt!« Das ist das Motto von Kabarettist Christoph Sonntag in seinem neuen Programm. Am Samstag, 10. März, macht er damit Station in Friesenheim. Der Lahrer Anzeiger verlost dreimal zwei Karten.

In Schuttern wurde in dem Nest an der Offostraße der erste Stoch gesichtet.
Friesenheim

Schutterns Altstorch ist zurück. Die Horste im Kernort und in Oberschopfheim wurden bislang von den Frühlingsboten noch nicht heimgesucht.

Nun hat auch die große Fläche im rechten »Schenkel« des »Neuen Ortszentrums« einen Mieter gefunden. Für ein weiteres kleines Geschäft ist allerdings noch Platz.
Friesenheim

Noch sind im »Neuen Ortszentrum« nicht alle Räume mit Leben erfüllt. Im Erdgeschoss ist nach wie vor eine kleine Fläche frei. Auch vier der insgesamt 18 Wohnungen warten weiterhin auf Eigentümer. 

Oberschopfheim

Vom Gardetanz bis zum »Karneval der Tiere«: Die Narrenzunft und der Turnverein Oberschopfheim gestalteten bei der Kinderfasnacht ein buntes Programm mit Kindern und für Kinder.

Heiligenzell

Wie vielerorts regierten am Fasnachtssonntag auch in Heiligenzell die Narren. Im vergangenen Jahr regnete es, und fast pünktlich zum Umzugsstart fielen auch 2018 erste Tropfen vom Himmel. Doch dabei sollte es bleiben. 

Oberschopfheim

»Fasent, Fasching, Karneval – Narren gibt es überall«. Unter diesem Motto bot Oberschopfheims Narrenzunft einen unterhaltsamen närrischen Dorfowe mit abwechslungsreichen und abendfüllenden Programm.

Schuttern

Am Freitag zogen im Fackellicht Hexen, Dämonen, Geister und Teufelsgestalten durch Schutterns Straßen. Rund 1800 Hästräger kamen zum Nachtumzug der Narrenzunft Kruttstumpe Schuttern.

Friesenheim

Durch das Fenster seines Dienstzimmers stiegen die Dominos und Rebhexen ein. Rathauschef Erik Weide ist entmachtet. Sobald er wieder in Amt und Würden ist, gilt es für ihn, eine harte Nuss zu knacken: der Hexenkeller soll auferstehen.

Friesenheim

Heute Abend gibt es noch einmal das Piratenschiff zu sehen. Am Sonntag letztmalig die Cuba-Bar. Ab Montag bricht bei der privaten Narrengruppe »’s Grotteloch« die Zeit der Pharaonen an.

Friesenheim

Eugen Götz bleibt auch für die nächsten drei Jahren an der Spitze des Fördervereins der evangelischen Kirchengemeinde Friesenheim.

Friesenheim

Lesen und Bücher haben einen wichtigen Stellenwert im Schulalltag der Real- und Werkrealschule Friesenheim. Mit Emily Kopp nimmt Ende des Monats eine aussichtsreiche Kandidatin am Kreisentscheid in Achern teil.