Treffen in Stuttgart

G7-Minister beraten über Landwirtschaft der Zukunft

Autor: 
red/dpa/lsw
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. Mai 2022
Die Ministerrunde wird beim Treffen in Hohenheim von Cem Özdemir geführt.

Die Ministerrunde wird beim Treffen in Hohenheim von Cem Özdemir geführt. ©Foto: AFP/THOMAS NIEDERMULLER

Ernährungssicherheit ist wegen des Kriegs in der Ukraine auch für reiche Länder ein Topthema. Die Agrarminister der G7-Industriestaaten beraten in Stuttgart darüber.

Bevölkerungswachstum, Klimawandel und Folgen des Ukraine-Kriegs: Die Landwirtschaft steht international vor riesigen Herausforderungen. Die Agrarminister der führenden westlichen Industriestaaten (G7) wollen am Samstag (10.30 Uhr) in Stuttgart darüber beraten, wie die nachhaltige Landwirtschaft der Zukunft aussehen soll. Dabei geht es im Kern darum, die natürlichen Ressourcen zu schonen und schädliche Auswirkungen auf Klima, Boden, Wasser und Luft einzuschränken.

Mit dem Krieg in der Ukraine ist die internationale Ernährungssicherheit auf die Prioritätenliste der Politiker gelangt. Getreidemärkte sind weltweit angespannt, die Preise steigen. Die Ukraine kämpft dafür, weiter sein Getreide in die Welt bringen zu können.

Wie kommt das Getreide raus aus der Ukraine?

- Anzeige -

Die vom deutschen Ressortchef Cem Özdemir (Grüne) geführte Ministerrunde hatte am Freitag mit dem ukrainischen Agrarminister Mykola Solskyj darüber beraten, wie dem kriegserschütterten Land geholfen werden kann. Dabei ging es insbesondere um alternative Exportwege für Getreide über die Straße, die Schiene und die Donau. Solskyj brachte Ausfuhren über baltische Häfen ins Spiel. Die Ukraine zählt zu den größten Getreideproduzenten weltweit, kann aber wegen der durch Russland blockierten Häfen im Schwarzen Meer derzeit nichts ausführen.

Deutschland hat in der Runde der G7 zurzeit den Vorsitz. Der Gruppe gehören neben der Bundesrepublik die USA, Kanada, Frankreich, Großbritannien, Italien und Japan an.

Die globale Lebensmittelversorgung war auch ein Thema des Telefonats zwischen Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) und dem russischen Präsidenten Wladimir Putin am Freitag gewesen. „Der Bundeskanzler erinnerte daran, dass Russland hier in besonderer Verantwortung steht“, hatte Regierungssprecher Steffen Hebestreit berichtet.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Region

vor 22 Stunden
Region
In Baden-Baden kam es Mittwochnacht zu zwei Unfällen mit jeweils schwerverletzten Fahrradfahrern. Beide Personen mussten in Krankenhäuser eingeliefert werden. Einer der beiden Verletzten war wohl unter Alkoholeinfluss unterwegs, so die Polizei.
19.05.2022
Region
Am Bahnhof in Rastatt kam es am Mittwochmittag zu einem Diebstahl. Eine Frau bat einen noch unbekannten Mann, ihr Fahrrad hochzutragen. Wenig später bemerkte sie, dass ihr Geldbeutel geklaut wurde. Die Polizei ermittelt nun und warnt vor Taschendieben.
12.05.2022
Region
Ein Verkehrsunfall bei Steinbach endet tödlich. Die 84-jährige Beifahrerin eines Fahrzeugs verstarb an ihren Verletzungen, drei weitere Personen wurden schwer verletzt in Kliniken eingeliefert. Die 37-jährige Unfallverursacherin erwartet nun eine Strafanzeige.
11.05.2022
Karlsruhe/Baden-Baden
Zwei Funde im Gepäck von Reisegästen am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden haben kürzlich die Beamten der Polizei beschäftigt. Darunter eine äußerst ungewöhnliche „Maschinenpistole“.
10.05.2022
Region
Die Polizei hatte am vergangenen Dienstag sowie Donnerstag eine Fahndung nach sechs Jugendlichen eingeleitet, die aus einem Heim bei Rheinmünster verschwunden waren. Nun sind vier der sechs Mädchen wieder aufgetaucht - eine 15-Jährige und eine 13-Jährige werden noch vermisst.
09.05.2022
Region
In Rheinmünster werden seit Donnerstag drei Jugendliche aus einem Heim vermisst. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  •  … oder im Hauseingangsbereich – alles wirkt hell und freundlich.
    29.04.2022
    Seit 1. März hat Kiefer Glas eine neue Adresse in Appenweier
    Seit 1. März hat die Kiefer Glas GmbH eine neue Adresse. Das Unternehmen ist ins neue Gewerbegebiet Langmatt - zwischen Appenweier und Urloffen - umgezogen. In dem großzügigen Neubau wurde die neue Werkstätte für Glasverarbeitung modernisiert und automatisiert.
  • Gediegen essen, feiern und genießen: Das LIBERTY in Offenburg ist die perfekte Location. Das Team präsentiert zur Feier des fünfjährigen Bestehens einen prallvollen Eventkalender. 
    22.04.2022
    Im Jubiläumseventkalender geht es jetzt Schlag auf Schlag
    Hotel, Bar, Tagungsort, Eventlocation: Seit 2017 gilt das LIBERTY Offenburg als der Inn-Treff in der weiten Region. Der fünfte Geburtstag wird zusammen mit den Gästen gefeiert: Im Jubiläumsjahr präsentiert das LIBERTY-Team einen prallvollen Eventkalender
  • Janis Lohmüller (li.) und Sebastian Karcher bieten nun auch in Ohlsbach die Möglichkeit, Lagerräume in verschiedenen Größen kurz- oder längerfristig zu mieten.
    15.04.2022
    Flexibles Konzept: LOKA Selfstorage jetzt auch in Ohlsbach
    Mit der Neueröffnung des zweiten Selfstorage können Janis Lohmüller und Sebastian Karcher – LOKA – nun auch Kunden im Raum Offenburg bedienen. Am 24. April wird von 10 bis 12 Uhr zum Schausonntag eingeladen. Räume und Besichtigungstermine sind jederzeit online buchbar.
  • Sieben Autohäuser stellen beim Kehler Automarkt am Samstag und Sonntag, 23. und 24. April, die neuesten Modelle aus. 
    13.04.2022
    Autopark, verkaufsoffener Sonntag und Bürgerfest locken
    Flanieren, informieren, einkaufen und feiern: Das ist am Wochenende, 23. und 24. April, in der Kehler Innenstadt möglich. Es wird ein Festwochenende hoch drei: Die Kehler laden zum 30. Autopark, zum Ortenauer Bürgerfest und zum verkaufsoffenen Sonntag ein.