Hofweier

Michael Knuth wechselt zum HGW Hofweier.
Handball-Südbadenliga

Handball-Südbadenligist HGW Hofweier hat sich für kommende Saison die Dienste von Torwart-Oldie Michael Knuth gesichert. Der 42-Jährige half zuletzt beim SV Ohlsbach aus. Da auch Nebojsa Nikolic die 40 bereits überschritten hat, zeichnet das Torhütergespann des HGW in der kommenden Saison...

Lukas Mild (l.) und Simon Mild im Kampf um die besten Plätze des Hauptfeldes.
Radsport

Am Sonntag starteten die Radsportler des Team Heimat bei der baden-württembergischen Meisterschaft in Singen am Hohentwiel. Die fünf Kilometer lange Runde galt es für Lukas End (RSV Staubwolke Haslach), Yannick Hund (RSG Offenburg-Fessenbach) sowie Simon und Lukas Mild (beide RSV Hofweier) 23...

Michael Herzog versucht sich hier gegen seinen Gegenspieler durchzusetzen.
Handball-Südbadenliga

Die Schützenhilfe ist ausgeblieben. Da der TuS Schutterwald bei der SG Muggensturm/Kuppenheim gewann, nützte Handball-Südbadenligist HGW Hofweier auch der mühsame 26:25 (12:15)-Erfolg über den TB Kenzingen nichts mehr. Am Ende blieb für den Titelfavoriten nur Rang drei.

 

Hohberg Hannes – mit spitzer Feder gestupft

Hans Göppert hat Hofweier und Hohberg geprägt. Auch als Hohberg Hannes. Unter diesem Namen schrieb er seine Glossen für unsere Zeitung.

Marko Bures (r.) wird gegen Kenzingen sein letztes Punktspiel für den HGW Hofweier bestreiten. Der Kroate kehrt laut Trainer Michael Bohn in die Heimat zurück.
Handball-Südbadenliga

Beim HGW Hofweier fiebert man am Samstag (20 Uhr) an zwei Fronten. Zum einen ist ein Heimsieg gegen den TB Kenzingen Pflicht, zum anderen muss man im Kampf um den zweiten Tabellenplatz in der Handball-Südbadenliga auf einen Ausrutscher des TuS Schutterwald in Muggensturm hoffen.

Drei Chöre und ein Männerquartett in Hofweier

Chorgesang ist alles andere als langweilig. Wer beim Liederabend in Hofweier im Saal war, ließ sich schnell von der gesungenen Begeisterung des Gesangvereins Frohsinn Hofweier und den Gästen aus Leutesheim anstecken. 

Robin Dittrich wird in der Uni-Klinik in Freiburg operiert.
Handball

Den ersten Neuzugang für kommende Saison muss Handball-Südbadenligist HGW Hofweier für die Saison 2018/19 erst mal streichen: Robin Dittrich fällt mit einer schweren Verletzung aus. 

Hofweiers Kreisläufer Lukas Schade kommt hier zwar frei zum Wurf, war aber im Abschluss nicht konsequent genug.
Handball-Südbadenliga

Nach einer wahren Achterbahnfahrt kam Handball-Südbadenligist HGW Hofweier zu einem knappen 27:26 (13:15)-Heimerfolg über den BSV Phönix Sinzheim. Am Freitag im Spiel beim TuS Schutterwald muss nun eine Steigerung her.

Luca Barbon (l.) und Kollegen wissen: Die Lage ist ernst, aber nicht hoffnungslos. Bis Saisonende darf man sich keinen Ausrutscher mehr erlauben.
Handball-Südbadenliga

Nach der Niederlage beim neuen Spitzenreiter HSG Konstanz II kann Handball-Südbadenligist HGW Hofweier aus eigener Kraft Rang eins nicht mehr erreichen. Deshalb muss im Heimspiel am Samstag (19.30 Uhr) gegen den BSV Phönix Sinzheim ein Ausrutscher vermieden werden.

Michael Bohn sah sein Team bei der HSG Konstanz II chancenlos.
Handball-Südbadenliga

 Als eine Nummer zu groß erwies sich am Samstag die HSG Konstanz II für den HGW Hofweier. Der bisherige Spitzenreiter der Handball-Südbadenliga verlor das Spiel mit 18:30 (7:15) und auch die Tabellenführung an den Gegner.

 

Marko Bures (r.) vom HGW Hofweier zeigte ein starkes Spiel in der Hinrunde gegen die HSG Konstanz II.
Handball-Südbadenliga

Mit zwei Punkten Vorsprung geht der HGW Hofweier, Tabellenführer der Handball-Südbadenliga, am Samstag um 17 Uhr in das Spiel beim direkten Verfolger HSG Konstanz II. Mit der U23 des Zweitligisten wartet das beste Rückrundenteam der Liga auf die Schützlinge von HGW-Trainer Michael Bohn.

Michael Herzog (r.) war mit zwölf Treffern erfolgreichster Schütze des HGW Hofweier.
Handball-Südbadenliga

Doppelt Grund zum Jubeln gab es am Samstag für die Handballer des HGW Hofweier. Erst fegte der Spitzenreiter die SG Kappelwindeck/Steinbach mit 34:20 (14:11) aus der Hohberghalle, danach kam die Kunde vom überraschenden Punktverlust des Titelmitkonkurrenten HSG Konstanz II bei der SG Waldkirch/...

Florian Herzog laboriert seit dem Elgersweier-Spiel an einer Verletzung am Sprunggelenk.
Handball-Südbadenliga

Mit der SG Kappelwindeck/Steinbach kommt am Samstag (19.30 Uhr) eines der Teams in die Hohberghalle, bei denen der HGW Hofweier in der Vorrunde überraschende Punktverluste hinnehmen musste. 

 

Marco Spitz war gegen Oftersheim in das Team der TTSF Hohberg gerückt.
Tischtennis-Badenliga

Nicht zufrieden war Tischtennis-Badenligist TTSF Hohberg mit dem 8:8 am Donnerstag bei der TTG EK Oftersheim.

Förderverein gegründet

Nach beinahe zwei Jahrzehnten Nachdenkens erblickte der Förderverein Handball in Hofweier nun das Licht der Welt.

Eine Halle voll guter Gelegenheiten

Die 8. Hofweierer Fahrradbörse in der Mehrzweckhalle Hofweier war für den veranstaltenden Radsportverein wieder ein großer Erfolg. 

Freude nach dem klaren Heimsieg gegen Helmlingen: HGW-Torwart Nebojsa Nikolic (l.) und Linkshänder Michael Herzog.
Handball-Südbadenliga

Mit 25:17 (12:7) gegen den TuS Helmlingen demonstrierte Tabellenführer HGW Hofweier seine derzeitige Stärke. Und dennoch war Trainer Michael Bohn nicht ganz zufrieden. »Die Überlegenheit spiegelt sich nicht im Ergebnis wider.«

Nebojsa Nikolic, seit Wochen in Topform, war vergangenen Sonntag in Helmlingen als Späher für Trainer Michael Bohn unterwegs.
Handball-Südbadenliga

Spitzenspiel am Samstag in der Hohberghalle Niederschopfheim: Tabellenführer HGW Hofweier (29:9 Punkte) erwartet um 19.30 Uhr Verfolger TuS Helmlingen (4./26:12).

Turnverein Hofweier verleiht wieder das Deutsche Sportabzeichen

Das Deutsche Sportabzeichen ist die höchste Auszeichnung außerhalb der sportlichen Wettkämpfe. Beim TV Hofweier haben es wieder 69 Sportlerinnen und Sportler abgelegt.

Sebastian Groh (r.) hat dem HGW Hofweier wieder ausgeholfen. Hier auf der Bank mit Co-Trainer Michael Gengenbacher und Luca Barbon (l.).
Handball-Südbadenliga

Lange 21 Minuten machte Schlusslicht TV St. Georgen am Samstag dem HGW Hofweier das Leben schwer. Doch ab dem 8:8 dominierte der Tabellenführer wie er wollte und siegte mit 28:21 (15:9). 

 

Nebojsa Nikolic ist seit Wochen in bestechender Form im HGW-Tor.
Handball-Südbadenliga

Wenn am Samstag um 19.30 Uhr Südbadenliga-Spitzenreiter HGW Hofweier (27:9 Punkte) beim Schlusslicht in St. Georgen (6:30) antritt, sollte man davon ausgehen können, dass die Rollen klar verteilt sind. Wenn da die personellen Unwägbarkeiten nicht wären.