Coronavirus in Baden-Württemberg

Inzidenz im Südwesten wieder über 500

Autor: 
red/dpa
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. Januar 2022
Eine Auffrischimpfung (Booster) haben 5 151 351 erhalten, was einem Anteil von 52,3 Prozent entspricht (Symbolbild).

Eine Auffrischimpfung (Booster) haben 5 151 351 erhalten, was einem Anteil von 52,3 Prozent entspricht (Symbolbild). ©Foto: dpa/Mohssen Assanimoghaddam

Die Sieben-Tage-Inzidenz bei den Corona-Neuinfektionen in Baden-Württemberg wieder über die 500er-Marke gestiegen. Dabei ist die Omikron-Variante seit der ersten Januarwoche für den Großteil der neuen Infektionsfälle verantwortlich.

Stuttgart - Nach mehr als einem Monat ist die Sieben-Tage-Inzidenz bei den Corona-Neuinfektionen in Baden-Württemberg wieder über die 500er-Marke gestiegen. Am Freitag teilte das Landesgesundheitsamt in Stuttgart mit, dass sich in den vergangenen sieben Tagen landesweit 519,4 Menschen je 100 000 nachweislich mit dem Coronavirus angesteckt hätten (Stand 16.00 Uhr). Zuletzt hatte der Wert am 8. Dezember über 500 gelegen.

Die landesweite Hospitalisierungsinzidenz blieb nach Angaben der Behörde bei 3,1. Sie steht für die Zahl der Corona-Infizierten pro 100 000 Einwohner, die innerhalb einer Woche in Kliniken aufgenommen werden. Die Zahl der Covid-19-Patienten und -Patientinnen auf Intensivstationen im Südwesten sank binnen eines Tages um 6 auf 372. Vor einer Woche waren das noch 441 Menschen gewesen.

52,3 Prozent der Bevölkerung wurden geboostert

- Anzeige -

Seit Beginn der Pandemie verzeichnete das Landesgesundheitsamt 1 113 269 bestätigte Infektionsfälle. Das waren 9824 mehr als am Donnerstag. 13 415 Erkrankte starben laut Mitteilung an oder im Zusammenhang mit Sars-CoV-2. Das waren 30 mehr als am Vortag. 967 853 Infizierte gelten nach Schätzungen als genesen, plus 5622.

Nach Angaben des Gesundheitsministeriums ist die Omikron-Variante seit der ersten Januarwoche für den Großteil der neuen Infektionsfälle im Südwesten verantwortlich. In der Woche bis zum 9. Januar lag der Anteil der mittels variantenspezifischem PCR-Test untersuchten Proben bei 62 Prozent, wie aus den Daten des Landesgesundheitsamts hervorgeht. Da sich die Variante schnell ausbreitet, dürfte der aktuelle Anteil bereits deutlich höher sein.

8 043 263 Menschen im Südwesten oder 81,7 Prozent derjenigen, denen eine Impfung empfohlen wird, sind den Angaben zufolge inzwischen mindestens einmal geimpft. Eine Auffrischimpfung (Booster) hätten 5 151 351 erhalten, was einem Anteil von 52,3 Prozent entspreche.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Region

vor 18 Stunden
Gültig ab Freitag
Von diesem Freitag an gelten im Südwesten neue Corona-Regeln. Das Land hat nun die Verordnung mit weiteren Details veröffentlicht. Hier ist der Überblick.
27.01.2022
Überblick
Nach massivem Druck der Justiz geht Kretschmann erste Öffnungsschritte. Das Land kehrt zurück in die normale Alarmstufe – trotz Omikron. Die Ausgangssperre für Ungeimpfte greift ab Freitag erst deutlich später. Clubs, Discos und Messehallen bleiben aber zu.
Er soll fast 40 Mädchen im Raum Rastatt, Baden-Baden und im Ortenaukreis schwer missbraucht haben und wurde dafür vom Baden-Badener Landgericht zu 12 Jahren Gefängnis verurteilt. 
26.01.2022
Landgericht Baden-Baden
Vor dem Landgericht Baden-Baden wird am Montag, 7. Februar, erneut über die Sicherungsverwahrung eines Schwimmlehrers verhandelt. Er hatte auch mehrere Mädchen in Achern missbraucht.
25.01.2022
Baden-Württemberg
Die Justiz macht massiv Druck: Das Land soll lockern, wenn die Grenzwerte das hergeben. Kretschmann will wegen Omikron vorsichtig bleiben – geht aber nun doch erste Öffnungsschritte.
24.01.2022
Baden-Baden
Nach dem Fund eines toten Mädchens bei einem Wohnungsbrand Mitte Dezember in Baden-Baden ist derzeit noch unklar, ob und gegebenenfalls wann Anklage gegen einen 33 Jahre alten Mann erhoben wird.
21.01.2022
Region
Ein Bewohner eines Pflegeheims in Baden-Baden war seit Donnerstagabend vermisst. Laut Polizei wurde der Mann am Freitagabend dann gefunden.
Die Polizei konnte den Tatverdächtigen festnehmen. 
21.01.2022
Region
Ein 35-jähriger Mann ist am Donnerstagabend betrunken mit seinem Auto am Rhein stecken geblieben. Als ihn eine Frau von der Weiterfahrt abhalten wollte, wurde der Mann übergriffig.
Deutsche und französische Umweltschützer haben am Mittwochvormittag gegen die Atomkraftpläne von Macron und der EU-Kommission demonstriert.
20.01.2022
Gegen Atomkraftpläne von Macron
Deutsche und französische Umweltschützer demonstrierten mit einer spektakulären Aktion in Straßburg gegen die Atomkraftpläne von Macron und der EU-Kommission.
Symbolbild.
12.01.2022
Region
Als erste Institution dieser Art hat die Erzdiözese Straßburg in Zusammenarbeit mit der unabhängigen Organisation „SOS Aide aux habitants – France Victimes 67“ ein Kontakttelefon für Opfer von sexuellem Missbrauch in der Kirche eingerichtet.
35-jähriger Togolese bedroht Frau im Bahnhof Baden-Baden.
10.01.2022
Region
Am Bahnhof in Baden-Baden ist am Sonntagmittag eine Mitarbeitern des Reisezentrums bedroht worden. Bei dem Vorfall wurden zwei Beamte leicht verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Möbel und mehr: Geschäftsführer Emanuel Seifert hat entschieden: Die einmaligen Rabattaktionen zum Jubiläumsjahr gehen in die Verlängerung.
    vor 12 Stunden
    Achern: 135 Jahre Möbel Seifert bietet exklusive Schnäppchen
    Wer sich jetzt für eine neue Küche, Sofa oder Schlafzimmer entscheidet, kann freuen: Das Einrichtungshaus Möbel Seifert verlängert seine Rabattaktion zum 135-jährigen Jubiläum und bietet bis zu 75 Prozent auf Ausstellungsstücke an.
  • Von Pkw bis Lkw, von Verbrenner bis Elektroantrieb, von Kauf bis Miete: Bei S&G in Offenburg bleibt kein Fahrzeugwunsch offen.
    18.01.2022
    Kaufen, leasen, finanzieren oder mieten:
    Mit einem Innovationsschub sondergleichen treibt Mercedes-Benz seine Modellentwicklung weiter voran. Wie groß die Auswahl an Pkw und Nutzfahrzeugen aus unterschiedlichen Antriebswelten ist, zeigt sich am Offenburger Standort des ältesten Mercedes-Benz Partners der Welt.
  • S&G Mercedes-Benz und smart in Offenburg erfüllt jeden Service-Wunsch, zu jedem Anlass. Der passende Wunschtermin kann auf der Homepage www.sug.de direkt selbst gebucht werden.
    30.12.2021
    Bei S&G in Offenburg bleibt kein Wunsch offen
    Woran erkennt man ein Autohaus mit wirklich gutem Pkw-Service? An kompetenten Werkstattleistungen mit klaren Ansprechpartnern, fairen Konditionen, Wartung und Reparatur nach Herstellervorgaben oder am 24h-Notdienst? Lauter starke Gründe, sich für S&G zu entscheiden.
  • Hydro Extrusion Offenburg GmbH: Das Team mit 240 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen sucht Verstärkung!
    20.12.2021
    Hydro Extrusion Offenburg GmbH: Werden Sie Teil des Teams!
    Wenn Sie sich für Aluminium entscheiden, entscheiden Sie sich für ein starkes, langlebiges und unendlich recycelbares Material: ein Baustein für eine klimafreundliche Kreislaufwirtschaft und eine moderne Gesellschaft – und Sie werden Teil einer nachhaltigeren Zukunft.