Auswirkungen der Feinstaubbelastung

Kann schlechte Luft kriminell machen?

Autor: 
Hanna Spanhel
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. Mai 2022
Feinstaub stammt nicht nur aus dem Verkehr, sondern auch von Heizanlagen oder aus

Feinstaub stammt nicht nur aus dem Verkehr, sondern auch von Heizanlagen oder aus ©Foto: imago/photothek/Florian Gaertner

Es klingt beinahe absurd: Untersuchungen zeigen, dass die Kriminalitätsrate steigt, je höher die Luftverschmutzung ist – auch in Baden-Württemberg. Was dahinter steckt.

Luftverschmutzung hat Auswirkungen auf die Umwelt und auf die Gesundheit – so weit, so bekannt. Forschende aber haben herausgefunden: Feinstaubbelastete Luft kann auch die Kriminalitätsrate beeinflussten – etwa in Baden-Württemberg. Zusammen mit einer Kollegin hat Yasemin Karamik vom Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung in Mannheim (ZEW) tägliche Daten zur Kriminalität in Baden-Württemberg mit Aufzeichnungen zum Wetter und zu den Emissionen abgeglichen – und festgestellt: ist das Feinstaub-Niveau höher als üblich, nehmen auch Straftaten wie Gewaltdelikte oder Diebstähle zu – nicht nur in Ballungsräumen.

Was auf den ersten Blick absurd klingt, hat sich in Studien auch schon in Großstädten wie London oder Chicago gezeigt. Karamik und ihre Kollegin betrachteten nun Daten von 2015 bis 2017 aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Ihr Ergebnis im Detail: Nimmt die Feinstaubbelastung um zehn Mikrogramm PM10 (Feinstaub) pro Kubikmeter zu, so steigt die die Anzahl der Straftaten um 4,6 Prozent. In den untersuchten Regionen beträgt die Feinstaubbelastung im Schnitt 15,69 Mikrogramm PM10 pro Kubikmeter, die durchschnittliche Kriminalitätsrate liegt bei 8,76 je 100 000 Einwohnerinnen und Einwohnern.

Faktoren wie Armut oder Arbeitslosigkeit wurden herausgerechnet

- Anzeige -

Der Einfluss der Luftverschmutzung auf die Kriminalitätsrate ist demnach selbst dann nachweisbar, wenn die Konzentration von Feinstaubpartikeln deutlich unter den in der Europäischen Union geltenden Grenzen von 50 Mikrogramm pro Kubikmeter liegt.

Andere mögliche Einflussfaktoren wurden dabei berücksichtigt – und herausgerechnet. „In unserer Studie nutzen wir Variation in der Luftverschmutzung, die durch unterschiedliche Windrichtungen entsteht, um den Effekt von Luftverschmutzung auf Kriminalität von anderen Faktoren zu unterscheiden – wie zum Beispiel Armut und Arbeitslosigkeit in der Region“, sagte ZEW-Wissenschaftlerin Yasemin Karamik.

Hohe Luftverschmutzung kann aggressiv machen, zeigen Studien

Was aber könnte dahinterstecken? Aus der Forschungsliteratur sei bereits bekannt, dass Luftverschmutzung Einfluss auf den Körper und damit auch das Verhalten der Menschen haben könne, sagte Karamik. So könnten durch Feinstaub etwa die Hormonlevel verändert werden – und Veränderungen in der Chemie des Gehirns wiederum könnten Verhaltensänderungen nach sich ziehen, schreiben die Forscherinnen des ZEW in ihrer Studie. Forschende der London School of Economics hatten in einer Untersuchung einen Anstieg des Stresshormons Cortisol bei hoher Schadstoffbelastung als mögliche Ursache für den Anstieg der Kriminalitätsrate genannt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Region

vor 21 Stunden
Region
In Baden-Baden kam es Mittwochnacht zu zwei Unfällen mit jeweils schwerverletzten Fahrradfahrern. Beide Personen mussten in Krankenhäuser eingeliefert werden. Einer der beiden Verletzten war wohl unter Alkoholeinfluss unterwegs, so die Polizei.
vor 23 Stunden
Region
Am Bahnhof in Rastatt kam es am Mittwochmittag zu einem Diebstahl. Eine Frau bat einen noch unbekannten Mann, ihr Fahrrad hochzutragen. Wenig später bemerkte sie, dass ihr Geldbeutel geklaut wurde. Die Polizei ermittelt nun und warnt vor Taschendieben.
12.05.2022
Region
Ein Verkehrsunfall bei Steinbach endet tödlich. Die 84-jährige Beifahrerin eines Fahrzeugs verstarb an ihren Verletzungen, drei weitere Personen wurden schwer verletzt in Kliniken eingeliefert. Die 37-jährige Unfallverursacherin erwartet nun eine Strafanzeige.
11.05.2022
Karlsruhe/Baden-Baden
Zwei Funde im Gepäck von Reisegästen am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden haben kürzlich die Beamten der Polizei beschäftigt. Darunter eine äußerst ungewöhnliche „Maschinenpistole“.
10.05.2022
Region
Die Polizei hatte am vergangenen Dienstag sowie Donnerstag eine Fahndung nach sechs Jugendlichen eingeleitet, die aus einem Heim bei Rheinmünster verschwunden waren. Nun sind vier der sechs Mädchen wieder aufgetaucht - eine 15-Jährige und eine 13-Jährige werden noch vermisst.
09.05.2022
Region
In Rheinmünster werden seit Donnerstag drei Jugendliche aus einem Heim vermisst. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  •  … oder im Hauseingangsbereich – alles wirkt hell und freundlich.
    29.04.2022
    Seit 1. März hat Kiefer Glas eine neue Adresse in Appenweier
    Seit 1. März hat die Kiefer Glas GmbH eine neue Adresse. Das Unternehmen ist ins neue Gewerbegebiet Langmatt - zwischen Appenweier und Urloffen - umgezogen. In dem großzügigen Neubau wurde die neue Werkstätte für Glasverarbeitung modernisiert und automatisiert.
  • Gediegen essen, feiern und genießen: Das LIBERTY in Offenburg ist die perfekte Location. Das Team präsentiert zur Feier des fünfjährigen Bestehens einen prallvollen Eventkalender. 
    22.04.2022
    Im Jubiläumseventkalender geht es jetzt Schlag auf Schlag
    Hotel, Bar, Tagungsort, Eventlocation: Seit 2017 gilt das LIBERTY Offenburg als der Inn-Treff in der weiten Region. Der fünfte Geburtstag wird zusammen mit den Gästen gefeiert: Im Jubiläumsjahr präsentiert das LIBERTY-Team einen prallvollen Eventkalender
  • Janis Lohmüller (li.) und Sebastian Karcher bieten nun auch in Ohlsbach die Möglichkeit, Lagerräume in verschiedenen Größen kurz- oder längerfristig zu mieten.
    15.04.2022
    Flexibles Konzept: LOKA Selfstorage jetzt auch in Ohlsbach
    Mit der Neueröffnung des zweiten Selfstorage können Janis Lohmüller und Sebastian Karcher – LOKA – nun auch Kunden im Raum Offenburg bedienen. Am 24. April wird von 10 bis 12 Uhr zum Schausonntag eingeladen. Räume und Besichtigungstermine sind jederzeit online buchbar.
  • Sieben Autohäuser stellen beim Kehler Automarkt am Samstag und Sonntag, 23. und 24. April, die neuesten Modelle aus. 
    13.04.2022
    Autopark, verkaufsoffener Sonntag und Bürgerfest locken
    Flanieren, informieren, einkaufen und feiern: Das ist am Wochenende, 23. und 24. April, in der Kehler Innenstadt möglich. Es wird ein Festwochenende hoch drei: Die Kehler laden zum 30. Autopark, zum Ortenauer Bürgerfest und zum verkaufsoffenen Sonntag ein.