Region
Dossier: 

Kontrollen: Knapp 2.200 Maskenmuffel in der Region unterwegs

Autor: 
red/ah
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
23. November 2020

©Iris Rothe

Bei Kontrollen der Bundespolizei in der Region sind vergangene Woche mehr als 2000 Menschen festgestellt worden, die sich nicht an die Maskenpflicht gehalten haben.

Im Zeitraum vom 16. November bis zum 22. November 2020 waren im Zuständigkeitsbereich der Bundespolizeidirektion Stuttgart, der sich geografisch über das Bundesland Baden-Württemberg erstreckt, rund 2700 Bundespolizisten in Bahnhöfen, Zügen, auf Flughäfen und an den Landgrenzen im Einsatz, um einen zusätzlichen Beitrag für die Bundesländer bei der Pandemiebekämpfung zu leisten. Das teilt die Bundespolizei mit.

In 87 Fällen das Gesundheitsamt informiert

Bei den Kontrollmaßnahmen an den Binnengrenzen, an den Flughäfen und im Bahnbereich hat die Bundespolizei 2.180 Personen festgestellt, die gegen die Maskenpflicht verstoßen haben. Nach Ermahnungen setzten diese Personen ihre Reise fort. In 22 Fällen informierten die Einsatzkräfte die zuständigen Gesundheitsämter, um ein Bußgeldverfahren einzuleiten.

Im Rahmen der weiteren Intensivierung der Einsatzmaßnahmen zur Pandemiebekämpfung stellte die Bundespolizeidirektion Stuttgart seit dem 2. November 2020 insgesamt 7.630 Personen ohne erforderliche Mund-Nasen-Bedeckung fest. Der überwiegende Teil der ermahnten Personen zeigte sich einsichtig. In 87 Fällen informierten die Einsatzkräfte das zuständige Gesundheitsamt, um ein Bußgeldverfahren einzuleiten, heißt es.

Hintergrund

Mehr Kontrollen in Corona-Zeiten

Seit dem 2. November 2020 intensiviert die Bundespolizei den Einsatz zur Pandemiebekämpfung weiter.

Zwar sind Maßnahmen nach Infektionsschutzgesetz Aufgaben der Gesundheitsämter, in Amtshilfe der Ordnungsämter und in Vollzugshilfe der Polizeien der Länder.

Gleichwohl leistet die Bunespolizei im Rahmen der eigenen Aufgaben an den Grenzen, in Flughäfen und im Bahnbereich hierdurch einen wichtigen Beitrag zur Pandemiebekämpfung, gerade zu einem Zeitpunkt, der von deutlich steigenden Infektionszahlen geprägt ist. Dabei gilt es, die Länder stark zu unterstützen.d

Hintergrund

Was im Fokus der Kontrollen steht

Bundespolizisten befragen verstärkt Reisende an den Grenzen sowie Flughäfen und weisen auf die entsprechenden Quarantänevorschriften der Länder hin.

Auch auf den Bahnhöfen und in Zügen hat die Bundespolizei die Präsenz deutlich erhöht - im Fokus steht der morgendliche und abendliche Berufsverkehr auf der Schiene.

Dort überwacht die Bundespolizei die Einhaltung der Tragepflicht eines Mund-Nasen-Schutzes. In Zweifelsfällen informieren die Kräfte die Gesundheitsämter, um von dort Bußgeldverfahren zu initiieren.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Region

vor 3 Stunden
Region
Nicht nur am Schwarzwälder Feldberg gab es am Sonntag eine Lawine, auch in den elsässischen Vogesen rissen Schneemassen am Hohneck zwei Skifahrer 300 Meter mit in die Tiefe. Ein 28-Jähriger konnte seinen Airbag aktivieren und alarmierte die Bergwacht. Für seinen Begleiter kam jede Hilfe zu spät.
16.01.2021
Bühl
Der Parkplatz Unterstmatt an der Schwarzwaldhochstraße soll heute, Samstag, Schauplatz für eine Demo gegen die Corona-Verordnungen sein. Etwa 50 Menschen werden erwartet. 
16.01.2021
Region
Auf Grenzgänger, die – aus dem Elsass kommend – nach Deutschland fahren, könnten starke Einschränkungen zukommen. Sie müssen sich eventuell jedes Mal, bevor sie über den Rhein fahren, testen lassen. Allerdings wird wohl erst in den kommenden Tagen darüber entschieden werden.
15.01.2021
Region
Trainer Christian Streich hat Fußballprofis vor der Corona-Kritik des Friseurverbands in Schutz genommen.
14.01.2021
Streit um Europäisches Parlament
Erneut gibt es Streit um das Europäische Parlament. Frühestens im März werden die Abgeordneten wieder nach Straßburg kommen.
14.01.2021
Region
Ein 11 und 13 Jahre alter Jungen hatten am Montag einen 9-Jährigen überfallen und ihm 1,40 Euro abgenommen. Die Polizei hatte daraufhin die Täterbeschreibung veröffentlicht. Nun haben sich die zwei Jungen bei der Polizei gemeldet.
14.01.2021
Region
Der Nieser eines Mercedes Vito-Fahrers hat am Donnerstagmorgen auf der L78a zwischen Plittersdorf und Steinmauern zu einem Kontrollverlust über sein Auto geführt. Er kam von der Straße ab, durchfuhr ein Waldstück und wurde beinahe von einem Ast durchbohrt.
14.01.2021
Region
Können die Grundschulen und Kitas in Baden-Württemberg am Montag wieder öffnen? Kultusministerin Susanne Eisenmann und Ministerpräsident Kretschmann haben entschieden.
13.01.2021
Region
Ein Mercedes ist aus bislang unbekannter Ursache am Mittwochvormittag in Sinzheim von der B3 abgekommen und hat sich überschlagen. Der Fahrer wurde eingeklemmt und verletzte sich leicht.
12.01.2021
Frachtgeschäft macht Hoffnung
Die Auswirkungen der Corona-Krise treffen den Baden-Airpark hart. Die Passagierzahlen im vergangenen Jahr sind im Vergleich zu 2019 um 70 Prozent zurückgegangen. 
12.01.2021
Baden-Württemberg
Der Gutscheinversand für FFP2-Masken für Menschen über 60 und chronisch Erkrankte ist in Baden-Württemberg angelaufen: Die ersten gesetzlichen Krankenkassen versenden in dieser Woche die Gutscheine, wie eine Umfrage der Mittelbadischen Presse ergab.
12.01.2021
Region
Zum ersten Mal ist die neue Corona-Variante aus Südafrika in Deutschland nachgewiesen worden – und zwar im Zollernalbkreis in Baden-Württemberg. Eine Familie brachte sie bereits im Dezember mit.