Coronavirus Baden-Württemberg

Land: Kreise mit niedrigen Corona-Zahlen können stärker lockern

Autor: 
red/dpa/lsw
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
04. März 2021

(Bild 1/2) ©Foto: Arne Dedert/dpa © Foto: dpa

Es war eine heikle Entscheidung: Sollte das Land Öffnungen für Kreise mit niedrigen Inzidenzen möglich machen? Es könnte Einkaufstourismus geben, war die Sorge. Am Ende war der Öffnungsdruck doch zu groß.

In Baden-Württemberg dürfen Stadt- und Landkreise mit niedrigen Infektionszahlen den Corona-Lockdown von Montag an stärker lockern. Darauf hätten sich Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) und Kultusministerin Susanne Eisenmann geeinigt, teilte die Landesregierung am Donnerstagabend in Stuttgart mit. Konkret heißt das: In Kreisen, die stabil unter 50 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner in sieben Tagen liegen, kann unter anderem der Einzelhandel schrittweise öffnen.

Der Ortenaukreis ist seit Mitte Februar unter dem 50er-Wert. Am Donnerstag lag die 7-Tage-Inzidenz bei 39,4. Zwar ist diese in den vergangenen Tagen immer weiter gestiegen – sollte sie sich aber in der kommenden Woche weiter unter 50 halten, können die Ortenauer weitere Öffnungen erwarten.

Regelung gilt ab Montag

Die grün-schwarze Koalition hatte bis zuletzt darüber diskutiert, für Öffnungen die landesweite Inzidenz als Maßstab zu nehmen, um möglichen Einkaufstourismus zwischen den Kreisen und einen Flickenteppich zu vermeiden. Doch das hätte bedeutet, dass es auf Sicht kaum eine größere Lockerung gegeben hätten. Denn die landesweite Inzidenz steigt seit etwa zwei Wochen stetig und liegt mittlerweile bei 56,3. Dagegen liegen 16 von 44 Stadt- und Landkreisen unter 50, davon 7 sogar unter 35.

Der Beschluss von Bund und Ländern, den Baden-Württemberg nun umsetzen will, sieht vor, dass vom kommenden Montag an bei einer 7-Tage-Inzidenz von unter 50 der Einzelhandel wieder öffnen kann – allerdings mit einer Begrenzung von einer Kundin oder einem Kunden pro 10 Quadratmeter beziehungsweise 20 Quadratmeter je nach Verkaufsfläche. Möglich sind dann auch die Öffnung von Museen, Galerien, Gedenkstätten, zoologischen und botanischen Gärten sowie auch kontaktfreier Sport in kleinen Gruppen mit bis zu maximal zehn Personen im Außenbereich, auch auf Außensportanlagen.

Und was passiert über 50?

- Anzeige -

Bei einer 7-Tage-Inzidenz von bis zu 100 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner gelten eingeschränkte Lockerungen für diese Bereiche. Shopping geht dann nur mit Termin (Click&Meet) und auch in anderen Einrichtungen muss man einen Termin buchen. Auch kontaktfreier Sport mit maximal 5 Personen aus zwei Haushalten und im Freien für Gruppen mit bis zu 20 Kindern bis 14 Jahren sind möglich.

In der Mitteilung der Landesregierung heißt es weiter: „Mit den benachbarten Gebieten mit höheren Inzidenzen sind gemeinsame Absprachen zu treffen, um eine überregionale oder kreisübergreifende Inanspruchnahme der geöffneten Angebote möglichst zu vermeiden.“ Wie das kontrolliert werden soll, ist allerdings noch nicht klar. Weitere Details wolle Kretschmann an diesem Freitag bei einer Sondersitzung des Landtags erläutern, hieß es.

Der baden-württembergische Landkreistag hatte sich zuvor kritisch zu Öffnungen nach Kreisen geäußert. Man befürchte einen „Ausweichverkehr“ in Kreise mit größerer Lockerung.

Der Nachbar Bayern hat sich ebenfalls für einen Stufenplan auf kommunaler Ebene entschieden. Liegt die Inzidenz stabil unter 50, sind mehr Lockerungen möglich, etwa für Schulen, Handel, Kultur oder Sport. Liegt sie über 100, greift eine Notbremse, die wieder einen harten Lockdown in Kraft setzt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Region

vor 2 Stunden
Hoher Schaden
Die A5 bei Baden-Baden ist derzeit in südliche Fahrtrichtung gesperrt. Zwei Lastwagen sind dort miteinander kollidiert. Der Schaden dürfte laut Polizei bei 100.000 Euro liegen.
14.05.2021
Emmendingen
An der Markgrafen Grund- und Realschule in Emmendingen ist heute Mittag ein Amok-Alarm ausgelöst worden. Nach derzeitigem Kenntnisstand besteht aktuell jedoch keine Gefahr.
14.05.2021
Region
Für Grenzgänger gibt es Erleichterungen: In Baden-Württemberg gilt wieder die sogenannte 24-Stunden-Regelung.
14.05.2021
Region
Die Landesregierung hat am Donnerstagabend eine neue Corona-Verordnung veröffentlicht. Sie ermöglicht Öffnungsschritte unter anderem in Freizeit und Tourismus. Das gilt für Stadt- und Landkreise, in denen an fünf Tagen in Folge die Inzidenz unter 100 liegt.
14.05.2021
Lockerungen
Darauf haben vor allem Gastronomie und Hotellerie gewartet: Schon bald dürfen sie teilweise je nach Inzidenzwert wieder öffnen.
13.05.2021
Baden-Baden - Oos
Weil die Fahrerin eines Hyundai nicht dafür gesorgt hat, dass das in ihrem Wagen mitfahrende Kind ordnungsgemäß gesichert war, erwartet sie nun eine Anzeige. So die Polizei in einer Pressemitteilung. Kind und Hund ohne Sicherung
11.05.2021
Region
Nach Wochen entspannt sich die Situation am Klinikum Mittelbaden wieder etwas: Ab sofort sind Besuche und geplante Operationen an den Standorten Baden-Baden Balg, Rastatt und Bühl wieder möglich. Der Rückgang der Infektionswelle erlaube diesen Schritt.
10.05.2021
A5 - Anschlussstelle Bühl und Baden-Baden Richtung Karlsruhe
Eine 61-jährige Autofahrerin hat am Donnerstagmorgen auf der A5 infolge eines Überholmanövers einen Unfall verursacht. Die beteiligten Personen sind leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht worden.
07.05.2021
JVA Freiburg
Das Landgericht Freiburg hat zwei Sicherungsverwahrten nicht zweifelsfrei nachweisen können, dass sie einen Mitgefangenen mit vergiftetem Tiefkühlgemüse umbringen wollten. Die beiden Männer wurden am Dienstag daher von diesem Vorwurf freigesprochen.
07.05.2021
Baden-Baden
Ein Streit zwischen zwei Hundebesitzern ist am Donnerstagabend in Baden-Baden ausgeartet und endete in einer körperlichen Auseinandersetzung. "Vorreiter" sollen die Hunde gewesen sein.
07.05.2021
Bühl
Ermittler haben einen Verdächtigen festgenommen, der am Sonntag mutmaßlich in einem psychischen Ausnahmezustand das Feuer im eigenen Schlafzimmer in einem Bühler Mehrfamilienhaus entfacht hat. Die Polizei hat ein Strafverfahren der schweren Brandstiftung eingeleitet.
07.05.2021
Bühl
Nach dem Brand  in einem Mehrfamilienhaus am Sonntagmorgen in der Birkenstraße in Bühl, haben die Ermittler der Kriminalpolizei gegen einen der Bewohner ein Strafverfahren wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung eingeleitet. So die Polizei. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Präzision ist bei der Philipp Kirsch GmbH das A und O: Hier wird beispielsweise vermessen, ob das Gerät die eingestellte Temperatur auf lange Sicht exakt hält. 
    vor 20 Stunden
    Philipp Kirsch GmbH: Kühlung in Kliniken und Apotheken
    Wenn es darum geht, Empfindliches im exakten Kühlbereich zu lagern, sind die Produkte der Philipp Kirsch GmbH gefragt. Das Unternehmen ist weltweit agierender Hersteller von professionellen Kühl- und Gefrierschränken für das Gesundheitswesen. Der Spezialist stellt ein!
  • Präzision ist bei der Philipp Kirsch GmbH das A und O: Hier wird beispielsweise vermessen, ob das Gerät die eingestellte Temperatur auf lange Sicht exakt hält. 
    vor 22 Stunden
    Philipp Kirsch GmbH: Kühlung in Kliniken und Apotheken
    Wenn es darum geht, Empfindliches im exakten Kühlbereich zu lagern, sind die Produkte der Philipp Kirsch GmbH gefragt. Das Unternehmen ist weltweit agierender Hersteller von professionellen Kühl- und Gefrierschränken für das Gesundheitswesen. Der Spezialist stellt ein!
  • Kompetente Beratung und Produkte zum Anfassen: Die Badausstellung lädt zum persönlichen Austausch ein. 
    12.05.2021
    Rundum-sorglos-Paket für Ihre Badsanierung
    So einfach kann der Weg zum modernen und stilvollen Badezimmer sein: Kostenlose Beratung, Festpreis und alle Leistungen der Badsanierung komplett aus einer Hand. Und mit dem Online-Konfigurator lässt sich vorab die gewünschte Badvariante bequem auswählen.
  • Das Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020 sieht nicht nur Spitze aus, sondern hat ganz schön Power. 
    11.05.2021
    Mit Rückenwind in den Sommer: Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020
    Für alle, die ein E-Bike suchen, das sie überall hin mitnehmen können, um mobil und flexibel zu bleiben, hat bo.de das passende Angebot: Das Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020 mit Mega-Reichweite. Es winkt ein Preisvorteil von 550 Euro.