JVA Freiburg

Rattengift im Gemüse eines JVA-Häftlings: Verdächtige freigesprochen

Autor: 
dpa/lsw
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
27. April 2021

©Steve Przybilla

Einem Häftling der JVA Freiburg ist vergangenes Jahr Rattengift in sein Essen gemischt worden. Bei der Gerichtsverhandlung in Freiburg sind die beiden Verdächtigen nun freigesprochen worden.

Das Landgericht Freiburg hat zwei Sicherungsverwahrten nicht zweifelsfrei nachweisen können, dass sie einen Mitgefangenen mit vergiftetem Tiefkühlgemüse umbringen wollten. Die beiden Männer wurden am Dienstag daher von diesem Vorwurf freigesprochen.

Sie wurden aber trotzdem zu Haftstrafen von je einem Jahr und zehn Monaten verurteilt, weil sie den Mitgefangenen schon vor dem angeblichen Giftanschlag zusammengeschlagen hatten, wie die Vorsitzende Richterin Eva Kleine-Cosack sagte. Diesen Angriff hatten die Angeklagten demnach eingeräumt, die geplante Vergiftung dagegen abgestritten.

Es sei zumindest theoretisch denkbar, dass das vermeintliche Opfer des Giftanschlags das Rattengift selbst in seinem Tiefkühlgemüse platziert habe, sagte die Richterin - etwa um mit seiner Angst vor den beiden Mitgefangenen endlich ernstgenommen zu werden. Diese hätten schon vorher gedroht, dem Mann »etwas ins Essen zu tun«. Die Möglichkeit eines fingierten Anschlags habe nicht ganz ausgeschlossen werden können, hieß es. Daher gelte das Prinzip: im Zweifel für die Angeklagten.

- Anzeige -

So bleibt auch nach dem Verfahren unklar, wie das Rattengift in das Tiefkühlgemüse des Sicherungsverwahrten gekommen ist. Den beiden Verurteilten war ursprünglich vorgeworfen worden, im März 2020 vereinbart zu haben, den Mitgefangenen wegen Streitereien zu töten. Einer der beiden habe aus einer Rattenfalle im Hof Teile des Giftköders genommen und unter das Gemüse gemischt.

Der Mitgefangene sagte während des Verfahrens aus, er habe das Gemüse am 12. April 2020 zubereiten wollen, ihm sei aber ein Riss in der Verpackung aufgefallen - und später auch eine blaue Substanz im Inneren. Bei einer Untersuchung wurde schließlich Rattengift nachgewiesen.

Laut Richterin gab es schon länger Konflikte zwischen dem Opfer und den beiden nun Verurteilten. Der Mann habe als »Petze« gegolten. Die beiden Angreifer hätten es darauf angelegt, wegen ihrer Schläge gegen ihn in eine andere Einrichtung verlegt zu werden.

Die Richterin zeichnete am Dienstag ein beklemmendes Bild von den Zuständen in der Anstalt für Sicherungsverwahrung in der JVA Freiburg. Hier seien Straftäter - zum Großteil mit schweren Persönlichkeitsstörungen - gezwungen, auf engstem Raum zusammenzuleben. In den Wohngruppen solle ihnen die Möglichkeit gegeben werden, soziales Verhalten miteinander zu üben. In dem Verfahren seien aber Zweifel daran entstanden, ob dieses Ziel überhaupt erreichbar sei.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Region

vor 14 Stunden
Region
Nach Wochen entspannt sich die Situation am Klinikum Mittelbaden wieder etwas: Ab sofort sind Besuche und geplante Operationen an den Standorten Baden-Baden Balg, Rastatt und Bühl wieder möglich. Der Rückgang der Infektionswelle erlaube diesen Schritt.
10.05.2021
A5 - Anschlussstelle Bühl und Baden-Baden Richtung Karlsruhe
Eine 61-jährige Autofahrerin hat am Donnerstagmorgen auf der A5 infolge eines Überholmanövers einen Unfall verursacht. Die beteiligten Personen sind leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht worden.
07.05.2021
JVA Freiburg
Das Landgericht Freiburg hat zwei Sicherungsverwahrten nicht zweifelsfrei nachweisen können, dass sie einen Mitgefangenen mit vergiftetem Tiefkühlgemüse umbringen wollten. Die beiden Männer wurden am Dienstag daher von diesem Vorwurf freigesprochen.
07.05.2021
Baden-Baden
Ein Streit zwischen zwei Hundebesitzern ist am Donnerstagabend in Baden-Baden ausgeartet und endete in einer körperlichen Auseinandersetzung. "Vorreiter" sollen die Hunde gewesen sein.
07.05.2021
Bühl
Ermittler haben einen Verdächtigen festgenommen, der am Sonntag mutmaßlich in einem psychischen Ausnahmezustand das Feuer im eigenen Schlafzimmer in einem Bühler Mehrfamilienhaus entfacht hat. Die Polizei hat ein Strafverfahren der schweren Brandstiftung eingeleitet.
07.05.2021
Bühl
Nach dem Brand  in einem Mehrfamilienhaus am Sonntagmorgen in der Birkenstraße in Bühl, haben die Ermittler der Kriminalpolizei gegen einen der Bewohner ein Strafverfahren wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung eingeleitet. So die Polizei. 
07.05.2021
Muggensturm
Am Montagabend ist es in Muggensturm auf der L 607 zu einem Unfall gekommen, bei dem ein Kind und ein Autofahrer beteiligt gewesen sind. Das Kind ist schwerverletzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht worden.
04.05.2021
Emmendingen
An der Markgrafen Grund- und Realschule in Emmendingen ist am Dienstagmittag Amok-Alarm ausgelöst worden. Schüler hatten einen Mann mit einer Waffe beobachtet.
03.05.2021
Baden-Baden - Oos
Eine 25-jährige Autofahrerin ist am Sonntagabend von Polizisten kontrolliert worden. Dabei ist den Beamten aufgefallen, dass ein Kind und ein Hund ohne jede Sicherung mit im Auto gesessen sind.
02.05.2021
Ottersweier
Dank einer aufmerksamen Nachbarin ist ein Hauseinbruch am Donnerstagmittag in Ottersweier aufgefallen. Die Polizei ist mit einem Polizeihubschrauber angerückt. Zeugenhinweise werden gesucht.
01.05.2021
Bühl
Dienstagabend ist die Polizei zu einem Streit in Bühl gerufen worden. Allerdings finden sie dort keinen Streit, sondern einen 24-Jährigen der oberkörperfrei und mit Ästen ausgestattet auf einem Parkplatz aufgeregt herumschlendert.
30.04.2021
Zwischen Bühl und Baden-Baden
Eine 61-jährige Autofahrerin hat am Donnerstagmorgen auf der A5 nach einem Überholmanöver einen Unfall verursacht. Die beteiligten Personen sind leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht worden.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020 sieht nicht nur Spitze aus, sondern hat ganz schön Power. 
    vor 10 Stunden
    Mit Rückenwind in den Sommer: Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020
    Für alle, die ein E-Bike suchen, das sie überall hin mitnehmen können, um mobil und flexibel zu bleiben, hat bo.de das passende Angebot: Das Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020 mit Mega-Reichweite. Werden Sie jetzt bo+-Kunde und genießen Sie einen Preisvorteil von 550 Euro.
  • Mareike Jobst und ihr Team der Akku Expert GmbH aus Offenburg.
    10.05.2021
    Ortenau bei eBay: Neuer lokaler Online-Marktplatz
    Die große Heimat kleiner Händler - unter diesem Motto ist das Projekt "eBay Deine Stadt" mit zehn lokalen Online-Marktplätzen am Start. Als Vorreiter ist auch Ortenau bei eBay dabei. Die Ortenauer können lokale Händler*innen dort unterstützen.
  • Mit dem USB-Kugelschreiber "Turnus" hat man alles fürs Meeting dabei: Schreibgerät und USB-Stick.
    09.05.2021
    Klio-Eterna: Hochwertige Schreibgeräte aus Wolfach
    Kugelschreiber & Co. sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken – und ideale Werbeträger. Klio-Eterna aus Wolfach bringt klingende Firmennamen auf die Schreibtische, in Hemden- und Laptoptaschen der Nation – und das schon seit mehr als 120 Jahren. Formschöne Qualität „made in Germany“. 
  • Die Winzergenossenschaft Durbach überrascht mit vielen neuen Tropfen, die sich hervorragend für den Sommergenuss eignen.
    07.05.2021
    Die Durbacher Steillagen-Spezialisten empfehlen:
    Strahlende Sonne und heiße Temperaturen: Nicht nur im Ausland lässt sich die Sonne genießen, auch zu Hause im Garten geht das richtig gut: „Dolce Vita Feeling“ kommt mit den exzellenten Erzeugnissen der Winzergenossenschaft auf.