Hans-Ulrich Rülke

Schon nächste Woche Ampel-Sondierungspapier geplant

Autor: 
red/dpa/lsw
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
08. Oktober 2021
Will bei Sondierungen Tempo machen: Hans-Ulrich Rülke (FDP) im Landtag von Baden-Württemberg (Archivbild)

Will bei Sondierungen Tempo machen: Hans-Ulrich Rülke (FDP) im Landtag von Baden-Württemberg (Archivbild) ©Foto: dpa/Marijan Murat

Der baden-württembergische Fraktionschef der FDP, Hans-Ulrich Rülke, sagt, dass schon in der nächsten Woche ein Sondierungspapier einer möglichen Ampelkoalition verfasst werden soll.

Stuttgart - Bei den Sondierungen für ein sogenanntes Ampel-Bündnis wollen SPD, Grüne und Freie Demokraten nach den Worten von FDP-Präsidiumsmitglied Hans-Ulrich Rülke kommende Woche deutlich vorankommen. „Es soll ein Sondierungspapier angestrebt werden in der nächsten Woche“, sagte der baden-württembergische Fraktionschef am Freitag in Stuttgart.

Zu den Folgen des angebotenen Rückzugs von CDU-Chef Armin Laschet sagte Rülke: „Die Option Jamaika ist nicht gestorben, aber der Patient Union liegt auf der Intensivstation.“ Um eine Koalition bilden zu können, brauche man einen Ansprechpartner. „Im Moment hat die Union ihren Telefonanschluss abgemeldet.“ Wenn klar sei, wer für CDU/CSU spricht, sei es aber denkbar, „dass über Jamaika nochmal verhandelt wird“.

„Krokodilstränen“ um Laschet

- Anzeige -

Rülke ist der Meinung, dass es für die FDP kein strategischer Nachteil sei, dass Jamaika nun noch schwieriger geworden sei. Denn auch SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz habe keine Alternative, weil eine große Koalition derzeit ausfalle. „Auch für ihn hat die Union keine Telefonnummer.“ Der FDP-Politiker ist überzeugt: „Olaf Scholz ist mindestens so unter Druck wie Grüne und FDP.“

Inhaltlich sei es ein Nachteil, weil die FDP näher an der Union sei und eine Jamaika-Koalition eine gute Option gewesen wäre. Die Liberalen hätten mit Laschet in der schwarz-gelben Koalition in Nordrhein-Westfalen gute Erfahrungen gemacht. Es sei verwunderlich, dass in der eigenen Partei nun „Krokodilstränen“ geweint würden, wie man mit Laschet umgegangen sei. „Laschet ist vor allem an der eigenen Partei gescheitert, vor allem am bayerischen Bruder.“

 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Region

vor 16 Stunden
Region
Das Klinikum Mittelbaden will seine Geburtshilfe in Rastatt schließen. Der kommunale Klinikverbund begründet den Schritt mit Personalnot und einer schlechteren Versorgung in kleinen Kliniken.
18.10.2021
Region
Ein Pilzsammer hat am 11. September den Leichnam einer Frau in einem Waldstück bei Freudenstadt gefunden. Der Leichnam war teilweise verbrannt. Die Identität der Frau ist noch immer unbekannt, die Polizei wendet sich nun mit einem Video an die Bevölkerung.
Symbolbild.
15.10.2021
Region
Ein Senior hat am Donnerstag die Beamten des Polizeireviers Rastatt auf Trab gehalten und mit seinem Krankenfahrstuhl für mehrere Verkehrsunfälle gesorgt. Den Rentner erwarten nun mehrere Strafanzeigen. 
13.10.2021
Region
Das Land fährt in der Corona-Politik zweigleisig: Auf der einen Seite wird bei Großveranstaltungen gelockert. Auf der anderen muss bei den Unternehmen mit Außenkontakt mehr getestet werden.
13.10.2021
Region
Ein Senior soll am Samstagmittag in Baden-Baden beklaut worden sein - als er sich hilfesuchend an einen Busfahrer im näheren Bereich wandte, brach er zusammen und verstarb. Die Polizei veröffentlicht nun Fahndungsfotos und ist auf der Suche nach Hinweisen.
13.10.2021
L77a zeitweise gesperrt
Ein Autofahrer ist in der Nähe des Tunnels Raststatt in den Gegenverkehr geraten und ist mit einem entgegenkommenden Auto kollidiert. Die zwei Schwerverletzten mussten von der Feuerwehr aus ihren Fahrzeugen befreit werden. Die L77a war mehrere Stunden lang gesperrt.
12.10.2021
Region
Am neuen Stadion des SC Freiburg wurde in großen Leuchtbuchstaben der Name des Stadions angebracht: Europa-Park-Stadion. Diesen Samstag spielt der SC zum ersten Mal ein Bundesligaspiel im neuen Stadion.
12.10.2021
Region
Christian Dusch (42) ist neuer Landrat des Landkreises Rastatt. Der Kreistag hat den bisherigen Direktor des Regionalverbands Südlicher Oberrhein am Dienstag in der Badner Halle zum Nachfolger des im Mai verstorbenen Landrats Toni Huber gewählt.
10.10.2021
Baden-Baden
Ein Senior hat sich am Samstagmittag am Augustaplatz in Baden-Baden an einen Busfahrer im näheren Bereich gewandt. Während des Gesprächs brach der Mann plötzlich zusammen und verstarb. Er soll zuvor beklaut worden sein - nun hofft die Polizei auf weitere Hinweise.
06.10.2021
Skandal
Eine Untersuchungskommission hatte am Dienstag berichtet, dass schätzungsweise 216.000 Kinder und Jugendliche seit den 1950er Jahren Opfer von sexueller Gewalt in der katholischen Kirche in Frankreich geworden seien. Auch im Elsass soll es viele Opfer gegeben haben.
06.10.2021
Region
Am frühen Montagmorgen ist ein Ticketautomat am Ötigheimer Bahnhof von bislang unbekannten Tätern in die Luft gesprengt worden. Die Polizei geht von einer Serie aus - bereits Ende Juni sind mehrmals Ticketautomate an Bahnhöfen gesprengt worden.
05.10.2021
Polizei veröffentlicht weiteres Tattoo
Eine unbekannte Frauenleiche ist Mitte September in einem Waldgebiet bei Freudenstadt entdeckt worden. Wer die Frau ist, bleibt weiterhin unklar. Die Polizei erhofft sich mit der Veröffentlichung eines weiteren Tattoos der Frau weitere Hinweise von Zeugen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das RehaZentrum Offenburg bildet die ganze Bandbreite des Sports ab: Prävention, Rehabilitation, Therapie, Gesundheitsberatung und Sportmedizin.
    15.10.2021
    RehaZentrum Offenburg: Ihr Partner für Ihre Gesundheit
    Seit fünf Jahren ist das RehaZentrum Offenburg starker Partner, wenn es darum geht, fit zu werden oder fit zu bleiben. Der Geburtstag wird bis Ende des Jahres mit den Kunden gefeiert: Wer jetzt den Fitnessführerschein macht, kann bis Silvester kostenfrei trainieren.
  • Modern, sicher, barrierefrei und zentrumsnah in Achern wohnen, das ermöglicht die Wohnimmobilie AcherAPARTMENTS gleich 71 Mal (unverbindliche Illustration). 
    08.10.2021
    AcherAPARTMENTS: Sicher. Betreut. Wohnen in zentraler Lage
    Für Kapitalanleger oder Selbstnutzer: Auf dem ehemaligen Glashüttenareal in Achern entstehen 71 barrierefreie Wohnungen. Zentral gelegen sind die Apartments mit vielen Extras idealer Ausgangspunkt für selbstbestimmtes Wohnen im Alter. Überzeugen Sie sich selbst!
  • Jubel bei vielen "MitSTREITern" von STREIT Service & Solution: Das Unternehmen hat es bei "Great Place to work" im Wettbewerb "bester Arbeitgeber" erneut auf den ersten Platz im Land und den vierten im Bund geschafft. 
    29.09.2021
    Übernehmen Sie unbeSTREITbar starke Aufgaben
    Was als Familienunternehmen "Papierhaus STREIT" vor 70 Jahren gegründet wurde, erwuchs heute in dritter Generation zum Full-Service-Anbieter "STREIT Service & Solution" mit rund 250 Mitarbeitenden in Hausach. Die Expansion geht weiter – Stellen müssen besetzt werden.
  • Alexander und Inhaber Jürgen Venzke führen den Familienbetrieb in der zweiten Generation.
    29.09.2021
    Schneckenhaus bietet schadstoffgeprüfte Vollholzmöbel
    Designstark, flexibel, robust - Vollholzmöbel sind eine Anschaffung fürs Leben. Maßgefertigt passen sie sich jeder Raumsituation an und tragen maßgeblich zum wohngesunden Klima in den Räumen bei. Schneckenhaus - das grüne Möbelhaus - bietet eine umfangreiche Auswahl.