Allmannsweier

»Mein Schrebergarten« (3/8):

Der Lahrer Anzeiger öffnet Türen ins Grün. In der neuen Serie »Mein Schrebergarten« laden uns Menschen aus Schwanau in ihre kleinen Paradiese ein – achtmal, immer donnerstags. Heute stellen wir den Garten von Nada und Milan Vuletic aus Allmannweier vor.
 

Innenrenovierung der Allmannsweierer Dorfkirche

Die Innenrenovierung der Allmannsweierer Dorfkirche ist das aktuell größte laufende Projekt der evangelischen Kirchengemeinde. Aktuell wurden neue Einzelheiten zur Zeitschiene, angestrebtem Baubeginn und der Bau-Umsetzung bekanntgemacht.
 

Ortschaftsrat Allmannsweier für Bebauungsplan

Einhellig hat der Allmannsweierer Ortschaftsrat am Donnerstag dem Gemeinderat empfohlen, den Bebauungsplan »Waldweg« aufzustellen und die Beteiligung der Öffentlichkeit einzuleiten. Zuvor hatte der Rat verschiedene Punkte diskutiert.
 

Sigmar Gabriel war Gastredner bei Herrenknecht

Viele hochkarätige Politiker aller Couleur haben in der Vergangenheit schon den Schwanauer Unternehmer Martin Herrenknecht besucht. Diese Reihe setzte am Dienstag der SPD-Politiker Sigmar Gabriel fort.

»Neue Festkultur« in Allmannsweier

Ein erstes Beispiel für die »neue Festkultur« in Allmannsweier wird im Herbst vonstatten gehen. Was bisher nur inoffiziell bekannt war, gaben die beteiligten der Tischtennis-Freunde (TTF) Schwanau/Meißenheim im Zuge ihrer Hauptversammlung als Ankündigung bekannt.

»Hallo Nachbar«

Im Allmannsweierer Ortschaftsrat stellte sich die neue Initiative »Hallo Nachbar« vor. Ziel ist, mit vorerst kleinen Aktionen Menschen für Spiel- und Filmabende sowie gegenseitige Unterstützung zusammenzubringen.

Bestritten die Allmannsweierer Abendmusik an Karfreitag (von links): Ulrich Steurer, Viola de Galgóczy und Initiator Martin Groß.
Schwanau - Allmannsweier

Unterstützt durch musikalische Vollprofis hat Initiator Martin Groß bei der Allmannsweierer Abendmusik zum Karfreitag erneut eine große Bandbreite gezeigt. Der Bogen wurde »Von Johann Sebastian Bach bis Karl Otto Bäder« geschlagen.

Bürger engagieren sich für ihren Wald.
Schwanau - Allmannsweier

Im Zuge der laufenden Sanierung des Schutterentlastungskanals mussten auch Teile des Allmannsweierer Gemeindewalds weichen. Zum Ausgleich wurden im Rahmen einer Bürger-Pflanzaktion am Samstag 2000 Eichen gepflanzt.

65 Bauplätze sollen im Gebiet »Pfuhl« in Allmannsweier entstehen.
Schwanau - Allmannsweier

Das Allmannsweierer Baugebiet »Pfuhl« hat einen neuen Anstoß erhalten. Um mehr Grundstücke in Gemeindehand zu bekommen, soll der Ankaufspreis von 20,50 auf 30 Euro steigen.

357 Unterschriften gegen den Wohnmobil-Stellplatz übergab die Initiave am Montag (von links): Michael Langer, Daniela Herrenknecht, Regina Langer, Bürgermeister Wolfgang Brucker, Michael Doufrain und Maritta Reitter.
Schwanau - Allmannsweier

Das Vorhaben eines Wohnmobil-Stellplatzes in Allmannsweier ist fraglich geworden. Der Bauantrag wurde laut Bürgermeister Wolfgang Brucker vom Landratsamt abgelehnt.

Die Einfahrt in den Ahornweg könnte sich durch den Wohnmobil-Stellplatz zu einem Gefahrenort entwickeln, fürchtet die Initiative, die sich gegen das Projekt stark macht.
Erfolg

Die Allmannsweier Initiative »Wohnmobil-Stellplatz« hat die Quote von 300 gesammelten Unterschriften gegen das Vorhaben geknackt. Gleichzeitig wird aktuell auf das Einfahrtsproblem im Bereich von Ahorn- und Herrenweg verwiesen.

Jung und Alt sangen gemeinsam in dem Projektchor, der ein umjubeltes Konzert für die Kirche Allmannsweier gab.
Schwanau - Allmannsweier

Unter dem Motto »Sing a Song« haben über 30 Projektsänger zwischen 17 und 75 Jahren vor über einem Jahr eine musikalische Reise begonnen, die am Sonntag in einem stark frequentierten Benefizkonzert in der Allmannsweierer Kirche mündete.

Vereinsgemeinschaft setzt jetzt auf kleinere Feste

Eine Ära geht zu Ende: Nach 25 Jahren wird es ab Sommer kein Allmansweierer Straßenfest mehr geben. Das beschloss die Vereinsgemeinschaft am Dienstagabend. Stattdessen sollen mehrere Vereine in Partnerschaft kleinere Feste organisieren.

Schwanau - Allmannsweier

Kommt der Wohnmobil-Stellplatz in Allmannsweier oder nicht? Eine Entscheidung ist noch nicht gefallen. Unterdessen macht die Anwohner-Initiative gegen das Vorhaben weiter mobil. 

Schwanau - Allmannsweier

Britta und Stefan Lennardt wissen aus erster Hand, wie sich der Alltag verändert, wenn Kinder ins Haus kommen. Das Dortmunder Ehepaar ist seit 25 Jahren verheiratet, Eltern zweier Töchter und überzeugte Anhänger der Institution Ehe.

Zunächst hielt FDP-Chef Christian Lindner am Mittwochabend in der Schwanauer Herrenknecht-Akademie einen 50-minütigen Vortrag – ohne Manuskript und Rednerpult, das Mikrofon in der Hand. Sein Thema: gravierende Umstürze in fünf großen Bereichen. Anschließend beantwortete der 39-Jährige eine halbe Stunde lang Fragen aus dem Publikum.
Bundesvorsitzender der Liberalen in Schwanau

Der Bundesvorsitzende der FDP, Christian Lindner, sprach auf Einladung des Schwanauer Unternehmers Martin Herrenknecht über eine Zukunftsagenda für Deutschland. 250 geladene Gäste und Herrenknecht-Mitarbeiter lauschten gebannt.

Schwanau - Allmannsweier

Die Verteilung von Zuschüssen an die Vereine ist im Allmannsweierer Ortschaftsrat diskutiert worden. Nachdem der Kirchenchor sich 2015 aufgelöst hat, kommt er nun auch nicht mehr in den Genuss der Förderung.

Schwanau - Allmannsweier

Um das Allmannsweierer Angelgewässer »Grünloch« war es in den vergangenen Jahren nicht mehr allzu gut bestellt. Mit der Anschaffung einer so genannten Aquamotec-Zwangszirkulations-Anlage soll die Lage wieder deutlich verbessert werden.

Schwanau - Allmannsweier

Die Innenrenovierung der Dorfkirche stellt das größte Projekt dar, mit dem die evangelische Kirchengemeinde Allmannsweier derzeit zu tun hat. Das Vorhaben erfordert für die nächsten Jahre noch viel Kraft und Energien sowie Ideen.

Schwanau - Allmannsweier

Mit einem großen Benefizkonzert haben die Aktiven des Polizeichors Lahr am Sonntagabend rund 300 Besucher in der Allmannsweierer Dorfkirche begeistert. Im Rahmenprogramm waren auch Mitglieder der Lahrer Musikschule mit dabei.

Dauerregen machte dem harten Kern nichts aus

Die Aktionen des Schwanauer Waldläuferprojekts des CVJM fanden am Freitagabend mit der Waldweihnacht den gewohnten Jahresabschluss. Trotz Dauerregens ließen sich die Beteiligten einmal mehr nicht den Spaß verderben.