Streit um Schutzschirm des Bundes

Strobl warnt vor Schuldenhilfe von Scholz

Autor: 
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.ueberschuldete-kommunen-fragwuerdige-schuldenhilfe.898a249a-c080-4c8f-ae74-8bcf28d4e050.html?reduced=true
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
29. Mai 2020
So wie vielen Privathaushalten geht es auch der öffentlichen Hand: Das Geld reicht nicht. Zu den alten Schulden kommen jetzt noch die Folgen von Corona.

So wie vielen Privathaushalten geht es auch der öffentlichen Hand: Das Geld reicht nicht. Zu den alten Schulden kommen jetzt noch die Folgen von Corona. ©Foto: dpa/Peter Kneffel

Der Landesinnenminister fürchtet, dass Baden-Württembergs Kommunen nur einen Bruchteil der Milliarden abbekämen, die der Bundesfinanzminister anbietet.

Stuttgart - Die von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) vorgeschlagene Milliardenhilfe für hoch verschuldete Kommunen würde weit gehend an Baden-Württemberg vorbei fließen. Dies sagte Landesinnenminister Thomas Strobl unserer Zeitung: „Weil die Kommunen in Baden-Württemberg im Vergleich zu anderen Ländern gut und solide aufgestellt sind, würden damit Berliner Milliarden am Südwesten vorbei geschleust.“ Dies sei nicht akzeptabel.

Strobl bezieht sich dabei auf die Verschuldung mit sogenannten Kassenkrediten – das sind kurzfristige kommunale Kredite zur Sicherung der Zahlungsfähigkeit. Ende 2017 seien lediglich 37 der 1101 Gemeinden im Land mit mehr als 100 Euro pro Einwohner verschuldet gewesen, Ende 2018 habe dies für 42 Gemeinden gegolten. Strobl: „Der Anteil Baden-Württembergs am gesamten Entschuldungsvolumen des Bundes würde damit an beiden Stichtagen unter einem Prozent liegen. Das wird es mit uns nicht geben, und wir werden Widerstand leisten.“

Die Kommunen drängen

- Anzeige -

Scholz hat dieser Tage vorgeschlagen, die Steuerausfälle der Kommunen in der Corona-Krise sowie Altschulden in Milliardenhöhe mit einem gemeinsamen Schutzschirm aufzufangen. Von den 57 Milliarden Euro, die Bund und Länder jeweils zur Hälfte stemmen sollen, sind 45 Milliarden für die Übernahme kommunaler Liquiditätskredite vorgesehen. Etwa 2000 Kommunen im gesamten Bundesgebiet gelten als so hoch belastet, dass sie die Zinsen kaum mehr bedienen können. Für die Hilfe des Bundes auf diesem Feld wäre eine Verfassungsänderung nötig. Auch Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat den Vorschlag von Scholz kürzlich kritisiert.

Baden-Württembergs Kommunen dringen seit Wochen auf einen finanziellen Schutzschirm des Landes. Der Gemeindetag rechnet damit, dass sie allein im laufenden Haushaltsjahr Steuermindereinnahmen von rund 2,4 Milliarden Euro zu verschmerzen haben.

 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Region

02.03.2021
Forbach
Ein Brand in Forbach hat sich mutmaßlich aufgrund eines abgestellten Aschenbechers vor der Eingangstür eines Wohnhauses entwickelt, welcher sich dann auf die Fassade des Hauses ausbreitete. 
02.03.2021
Rettungshubschrauber im Einsatz
Ein 55 Jahre alter Autofahrer war am heutigen Dienstagmittag auf der B500 talwärts unterwegs, als er kurz vor 12 Uhr aus noch nicht abschließend geklärter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen verlor.
01.03.2021
Baden-Baden
Die Polizei hat Anfang Februar zum ersten Mal einen neuen mobilen Blitzer an der A5 bei Baden-Baden eingesetzt. Jetzt gibt es erste Zahlen.
Symbolbild
01.03.2021
Region
Zu einem Unfall mit einem tödlich verunglückten Radfahrer ist es am heutigen Montagvormittag in der Bahnhofstraße in Rastatt gekommen.
28.02.2021
Region
Nach Wochen im Lockdown dürfen neben Friseuren auch Blumenläden und Baumärkte im Südwesten am Montag wieder öffnen. Die Landesregierung setzt dem ganzen gewisse Schranken. Den Geschäften winken dennoch hohe Umsätze: Denn die Nachfrage ist riesig.
Mitarbeiter in Schutzkleidung kennzeichnen die Corona-Zeit im Klinikum Mittelbaden
25.02.2021
Region
Das Klinikum Mittelbaden wird seine drei Krankenhäuser in Rastatt, Baden-Baden und Bühl zugunsten eines neuen, zentralen Klinikums aufgeben. Die Entscheidung fiel weitgehend geräuschlos.
18.02.2021
Region
Wegen des Corona-Lockdowns und anderer Einschränkungen durch die Pandemie ist die Zahl der Wohnungseinbrüche im vergangenen Jahr in Baden-Württemberg wie erwartet drastisch gesunken.
Leserfoto aus dem Kinzigtal.
18.02.2021
Region
Handschuhe und Schneestiefel können jetzt im Schrank bleiben: Das Wetter in Deutschland wird milder, die Temperaturen teilweise frühlingshaft. Droht angesichts der Schneeschmelze wieder Hochwasser?
Foto: Marius Becker/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
17.02.2021
Region
Ein aufmerksamer Verantwortlicher der theoretischen Führerscheinprüfung hegte am Dienstagmorgen in einem Gebäude in der Straße "Untere Wiese" in Rastatt einen seltsamen Verdacht und alarmierte daraufhin die Polizei.
Fotoaufnahme: Hauptzollamt Lörrach
17.02.2021
Region
Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) des Hauptzollamts Lörrach, die von den Standorten Lörrach, Freiburg und Offenburg aus gegen Schwarzarbeit, illegale Beschäftigung und Sozialleistungsbetrug vorgeht, zieht Bilanz aus dem Jahr 2020:
16.02.2021
Region
Schwarzwälder Schinken darf auch dann Schwarzwälder Schinken heißen, wenn er nicht im Schwarzwald geschnitten und verpackt wurde. Das geht aus einem Beschluss des Bundesgerichtshofs (BGH) hervor, der am Dienstag veröffentlicht wurde.
Foto: Arne Dedert / Symbolbild
16.02.2021
Baden-Baden
Die Beamten des Polizeireviers Baden-Baden sind nach einem Vorfall am Montagabend auf der Suche nach Zeugen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Ware vorab bestellen und abholen. Das ist via ClickCollect möglich. Aber das ist nur ein Weg über den der Kehler Handel die Kunden erreicht.
    02.03.2021
    Lockdown hin oder her: Immer für die Kunden da
    Die Einkaufsstadt Kehl ist für ihre Kunden da – Lockdown hin oder her. Die Händler und Gastronomen haben viele Wege über Telefon, online und die neuen Medien gefunden, wie sie ihre Kunden erreichen. Die breit angelegten Videokampagne „Kehl bringt’s“ von Kehl Marketing fächert die Leistungsfähigkeit...
  • Sie suchen Arbeit in einer Region, in der andere Urlaub machen? acrobat Personaldienstleistungen in Achern rekrutiert Fachkräfte für Firmen in Baden.
    01.03.2021
    acrobat GmbH: Aus der Region für die Region
    Die starke Wirtschaft in Baden braucht einen starken Partner: die acrobat GmbH in Achern bietet Arbeitgebern ein maßgeschneidertes Dienstleistungspaket rund ums Personalmanagement und ist in der Region fest verwurzelt. 
  • Coole Berufe und prima Zukunftsaussichten: Die HUBER-Azubis sind eine super Truppe.
    27.02.2021
    Mit HUBER Kältemaschinenbau in die Zukunft starten
    Präzision in allen Temperaturbereichen: Dafür steht die Peter Huber Kältemaschinenbau AG in Offenburg. Genauso spezialisiert wie die Temperierlösungen für Forschung und Industrie sind die Ausbildungsberufe, die der Technologieführer aus der Ortenau bietet.
  • Gerade bei WeberHaus hat das Handwerk goldenen Boden ....
    26.02.2021
    Bei WeberHaus auf eine sichere berufliche Zukunft bauen
    Träume zu ermöglichen macht Freude – und wenn man Teil eines motivierten Teams ist, kann das schon mal zur Lebensaufgabe werden. Seit über 60 Jahren erfüllt WeberHaus Menschen den Traum vom Eigenheim. Jetzt sucht der Fertighaus-Profi Verstärkung, speziell im handwerklichen Bereich auf den...