Regierung in Baden-Württemberg

Trotz massiver Kritik – Grün-Schwarz drückt Etat durch

Autor: 
red/dpa
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. Juli 2021
Grün-Schwarz will sich mit dem Geld für eine vierte Corona-Welle wappnen.

Grün-Schwarz will sich mit dem Geld für eine vierte Corona-Welle wappnen. ©Foto: dpa/Marijan Murat

Größer könnten die Gegensätze kaum sein: Die Grünen sehen in ihrem neuen Finanzminister eine „schwäbische Hausfrau“. Die Opposition hält ihn für ein willfähriges Werkzeug der „Verschwendungssucht“ der Koalition. Sparen hält Bayaz jedenfalls derzeit für falsch.

Stuttgart - Die grün-schwarze Koalition hat ihren Nachtragshaushalt mit neuen Milliarden-Schulden trotz der Warnrufe des Rechnungshofs und der Opposition durch den Landtag gebracht. Grüne und CDU stimmten am Mittwoch mit ihrer Mehrheit im Parlament für den Etat, die Opposition aus SPD, FDP und AfD votierte dagegen.

Die Regierung von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) darf somit die Ausnahmeklausel der Schuldenbremse nutzen und neue Kredite in Höhe von 1,2 Milliarden Euro aufnehmen. Grün-Schwarz will sich mit dem Geld für eine vierte Corona-Welle wappnen. Finanzminister Danyal Bayaz (Grüne) sagte: „Diese Regierung hat entschieden, nicht blind in die Krise hineinzusparen.“

Rechnungshof hatte Zweifel geäußert

Der Rechnungshof hatte am Montag Zweifel geäußert, ob der Nachtrag der Landesverfassung entspricht. SPD, FDP und AfD warfen der Regierung im Landtag erneut vor, sie nehme ohne Grund neue Schulden auf, da sie genügend Reserven habe. Die AfD hat nach eigenen Angaben schon Klage gegen den Etat eingereicht, die FDP will das noch tun.

Die Liberalen hielten der Koalition vor, sie belüge den Landtag, wenn sie behaupte, es gebe trotz Rücklagen und Resten von bis zu 20 Milliarden Euro kein Geld für den Corona-Puffer. Die angekündigte Klage gegen den Nachtrag sei „eine Art Notwehr gegen die Verschwendungssucht der Regierung“, sagte der FDP-Finanzexperte Stephen Brauer. Die Koalition hamstere Kreditrechte, um nicht sparen zu müssen.

- Anzeige -

Der AfD-Abgeordnete Rainer Podeswa sagte, die AfD habe schon am Dienstag die Klage gegen den Haushalt eingereicht. Der Etat sei offensichtlich verfassungswidrig und „pure Bürgerverdummung“. Auch die SPD machte Grün-Schwarz schwere Vorwürfe. „Es handelt sich um einen Nebelkerzenhaushalt“, sagte SPD-Finanzpolitiker Nicolas Fink.

Die Grünen verteidigen die Pläne

Für die Grünen verteidigte der finanzpolitische Sprecher, Markus Rösler, die Pläne. Der Forderung des Rechnungshofs und der Opposition, den Überschuss aus dem Jahr 2020 im Nachtrag zu nutzen, könne die Koalition nicht nachkommen. Der Überschuss sei bisher nur eine Prognose. „Die schwäbische Hausfrau namens Danyal Bayaz gibt aber kein Geld aus, wenn sie noch nicht weiß, wie viel sie hat.“

Bayaz erklärte, es sei gesundheitspolitisch, wirtschaftlich und sozial geboten, diese Krise weiter einzudämmen. „Alles andere wäre fahrlässig, alles andere würde eine mögliche vierte Welle im Herbst auf die leichte Schulter nehmen.“ Ohne neue Schulden hätte das Land mitten in einer der größten Krisen auf jegliche Investitionen verzichten müssen. Die Alternative wäre ein „superhartes Sparprogramm“ gewesen. Der Grünen-Politiker versprach: „Wir verwenden das Geld Corona-scharf oder wir tilgen.“

Die AfD warf derweil SPD und FDP „Heuchelei“ vor, weil sie in den Debatten der Regierung vorwerfe, den Regierungsapparat aufzublähen, aber gleichzeitig dem Landtag neue Stellen genehmige. Vor kurzem hatte sich der Finanzausschuss darauf verständigt, im Landtag 41 neue Stellen zu schaffen. Podeswa schlug den Fraktionsvorsitzenden von SPD und FDP, Andreas Stoch und Hans-Ulrich Rülke, vor: „Bewerben Sie sich um eine Anstellung im Staatstheater.“ Allerdings erhält auch die kleinste Oppositionsfraktion trotz ihrer starken Verluste bei der Landtagswahl ebenfalls 1,5 Stellen für weitere parlamentarische Berater dazu.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Region

03.08.2021
Region
Erst Mitte Oktober soll die Mannschaft von Trainer Christian Streich ihr erstes Pflichtspiel im neuen Stadion austragen. Der Verein nannte anhaltende Bauprobleme als Ursache.
02.08.2021
Region
Beamte des Polizeireviers Baden-Baden sind nach einem Angriff auf einen Mann am Freitagabend auf der Suche nach zwei Zeuginnen, welche das Geschehen zumindest teilweise beobachtet haben könnten.
29.07.2021
Region
Bei Ermittlungen durch Beamte des Kriminalkommissariats Rastatt zu einem Vorfall vom 22. April in der Westlichen Industriestraße erfolgte am Dienstag die Festnahme des 30 Jahre alten Tatverdächtigen im Landkreis Freudenstadt.
Symbolbild.
29.07.2021
Region
In der vergangenen Nacht gegen 1 Uhr verursachte ein 29-jähriger pakistanischer Staatsangehöriger eine Gefahrenbremsung eines Zuges, kurz nach der Ausfahrt aus dem Bahnhof Rastatt.
28.07.2021
Region
Bei einer Kollision zwischen drei Fahrzeugen hat sich am Mittwochmittag auf der Nordfahrbahn der A5 in Höhe der Raststätte Baden-Baden ein Seat überschlagen.
23.07.2021
Gernsbach
Ein 14-jähriges Mädchen aus Gernsbach gilt seit Montag als vermisst. Sie sei bereits in der Vergangenheit mehrfach von zu Hause ausgerissen. Die Polizei bittet um Hinweise.
19.07.2021
Bahnhof Baden-Baden
Das Verhalten eines 23 Jahre alten Mannes am Samstagabend im Bereich des Bahnhofes in Baden-Baden hat für ihn nicht nur mehrere Strafanzeigen zu Folge.
Nach sieben Jahren beendete die Schweiz die Verhandlungen über ein von Brüssel gewünschtes Rahmenabkommen zu bilateralen Beziehungen. Nun sorgt sich die Grenzregion.
19.07.2021
Eine große Chance vertan
Nach dem Scheitern der Verhandlungen um ein Rahmenabkommen zwischen der EU und der Schweiz ist der südbadische EU-Abgeordnete Andreas Schwab eher pessimistisch.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Bester Service an drei Standorten: In Offenburg, Oppenau und Achern, kümmern sich die Teams des Autohauses Roth um die Fahrzeuge der Kunden. 
    31.07.2021
    Beim Rundum-Service steht der Kunde im Mittelpunkt
    Persönliche Betreuung, kundenorientierter Service – dafür steht das Autohaus Roth seit 45 Jahren. Der Spezialist für die Marken PEUGEOT, CITROËN und SUBARU deckt das mobile Leben mit einem umfassenden Leistungspaket ab. Überzeugen Sie sich selbst!
  • Bester Service an drei Standorten: In Offenburg, Oppenau und Achern, kümmern sich die Teams des Autohauses Roth um die Fahrzeuge der Kunden. 
    31.07.2021
    Beim Rundum-Service steht der Kunde im Mittelpunkt
    Persönliche Betreuung, kundenorientierter Service – dafür steht das Autohaus Roth seit 45 Jahren. Der Spezialist für die Marken PEUGEOT, CITROËN und SUBARU deckt das mobile Leben mit einem umfassenden Leistungspaket ab. Überzeugen Sie sich selbst!
  • Persönlicher Kontakt, kurze Wege: Dafür steht das Autohaus Schillinger in Offenburg-Albersbösch. 
    30.07.2021
    Bester Service Ortenau, Juli 2021
    Das Autohaus Schillinger hat seit 1946 einen festen Platz in der Offenburger Unternehmensgeschichte. Die Entwicklung vom Zwei-Mann-Betrieb zum heutigen Unternehmen mit 20 Mitarbeitern wurde konsequent von Familie Schillinger und einem engagierten Team vorangetrieben.
  • 30.07.2021
    Bester Service: Serie der Mittelbadischen Presse
    Wir wissen es seit Jahrzehnten: Die natürlichen Energieressourcen sind endlich. Und die Nutzung, vor allem die Verbrennung, ist klimaschädlich. Alternative Quellen intelligent nutzen, nachhaltig leben und wirtschaften sind die Aufgaben der Zukunft.