Kandidatensuche

Wer will Stadtchef in Schwäbisch Hall werden?

Autor: 
Tanja Kurz
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. Januar 2021
Künzelsauer Bürgermeisters Stefan Neumann galt als Favorit.

Künzelsauer Bürgermeisters Stefan Neumann galt als Favorit. ©Foto: Stadt Künzelsau / Christian Holzknecht

Weil Künzelsaus Bürgermeister sich in Backnang bewirbt, ist das Rennen in Schwäbisch Hall wieder offen. Eine aussichtsreichste Kandidatin hat abgesagt.

Schwäbisch Hall - Die Fragen kommen zur Unzeit. Niemand will sich aus der Deckung wagen, bevor am 5. Februar die Stelle des Oberbürgermeisters von Schwäbisch Hall ausgeschrieben wird. Der amtierende und nicht unumstrittene Amtsinhaber Hermann-Josef Pelgrim (SPD) tritt nach drei Amtszeiten nicht mehr an. Wer also will am 18. April zum OB in der 40 000-Einwohner-Stadt am Kocher gewählt werden? Alles scheint offen, nachdem der smarte Künzelsauer Bürgermeisters Stefan Neumann (CDU) in Backnang seinen Hut in den Ring geworfen hat. Der 38-jährige Diplom-Verwaltungswirt galt vielen in Hall als aussichtsreicher Kandidat.

Viel mehr als Kontakte will niemand bestätigen

„Ja, wir hatten Kontakt“, bestätigen unisono FDP-Stadtrat Walter Döring, der SPD-Fraktionsvorsitzende Nikolaos Sakellariou und Ludger Graf von Westerholt, CDU-Fraktionsvorsitzender im Haller Rat. Bei allen dreien ist durchaus Wertschätzung für Neumann herauszuhören. Damit erschöpft sich freilich die Mitteilungsfreudigkeit. Auch Andrea Herrmann von der stärksten, der Grünen-Fraktion hält sich bedeckt. Ihre Fraktion sei „intensiv“ auf der Suche. Etwa über die Webseite der GAR (Grüne und Alternative in den Räten von Baden-Württemberg), auf der für eine „grüne und sehr gerne weibliche Besetzung“ geworben wird.

- Anzeige -

Natürlich fallen Namen, etwa der von Jutta Niemann, Grünen-Landtagsabgeordneten aus Schwäbisch Hall, Frau, bekannt und im besten Alter: Die 49-Jährige „hätte enorme Chancen“, heißt es. Niemann sagt, sie habe darüber nachgedacht, sich aber für ihr Landtagsmandat entschieden. „Ich werde kandidieren“, gibt sich dagegen Jonathan Richter (parteilos) kampfbereit. Der 31-jährige ist Kämmerer in der 5000-Einwohner-Kommune Obersontheim (Kreis Hall). Interesse nachgesagt wird dem parteilosen Wolfgang Binnig, in dritter Amtszeit Bürgermeister der 4000-Einwohner-Kommune Michelfeld (Kreis Hall). Doch der bald 53-Jährige will sich zu diesem Zeitpunkt nicht äußern.

Die CDU erinnert sich noch an ihr Debakel von 1997

Für die Haller CDU gilt es vor allem, ein Debakel wie bei der Wahl des SPD-Mannes Pelgrim 1997 zu verhindern. Dieser siegte seinerzeit im zweiten Wahlgang mit knapp 40 Prozent der Stimmen, weil sich zwei CDU-Mitglieder gegenseitig die Stimmen abgejagt hatten. Das kommt Stuttgartern irgendwie bekannt vor.

Der FWV-Fraktionsvorsitzende Hartmut Baumann hat gar vorgeschlagen, die Wahl zu verschieben – wegen der Chancengleichheit im Wahlkampf. Darüber müssten das Regierungspräsidium Stuttgart entscheiden. Laut Kommunalwahlgesetz kann eine Wahl nur abgesagt werden, wenn während der Vorbereitung ein offenkundiger, vor der Wahl nicht mehr behebbarer Mangel festgestellt wird. Für einen Bewerbermangel gilt das wohl nicht.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Region

22.01.2021
Region
Nach der vorläufigen Festnahme des 52 Jahre alten Mannes wegen Bombendrohung in Baden-Baden ist dieser nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in eine Klinik gebracht worden.
21.01.2021
45-Jähriger verurteilt
Ein 45-Jähriger soll über Whatsapp-Gruppen Kontakt mit Jungen aufgenommen und sie dann missbraucht haben. Das Landgericht Freiburg hat den Mann am Donnerstag nun zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt.
21.01.2021
52-Jähriger festgenommen
In Baden-Baden-Oos hat die Polizei mit Spezialkräften am Donnerstagmittag ein Mehrfamilienhaus in der Danziger Straße umstellt – von dort hatte ein Bewohner eine Explosion angedroht. Spezialkräfte haben den Tatverdächtigen festgenommen.
21.01.2021
Region
Jungen über Whats app kontaktiert und sexuell missbraucht? Ein 45-Jähriger aus Denzlingen steht zur Zeit deswegen in Freiburg vor dem Landgericht. Am Donnerstagnachmittag (14 Uhr) soll ein Urteil fallen.
20.01.2021
Region
Ein Streit zwischen zwei Männern in Baden-Baden ist in der Nacht auf Mittwoch eskaliert. Ein 48-Jähriger musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. 
19.01.2021
Region
Im Fall einer getöteten Straßburger Studentin hat der Hauptverdächtige die Tat gestanden. Er habe ebenfalls zugegeben, die Leiche des Opfers zerstückelt zu haben, um ihren Transport zu erleichtern und sie dann im Wald zu verstecken, teilte die Staatsanwaltschaft der Elsass-Metropole am Dienstag mit...
18.01.2021
Region
Nicht nur am Schwarzwälder Feldberg gab es am Sonntag eine Lawine, auch in den elsässischen Vogesen rissen Schneemassen am Hohneck zwei Skifahrer 300 Meter mit in die Tiefe. Ein 28-Jähriger konnte seinen Airbag aktivieren und alarmierte die Bergwacht. Für seinen Begleiter kam jede Hilfe zu spät.
16.01.2021
Bühl
Der Parkplatz Unterstmatt an der Schwarzwaldhochstraße soll heute, Samstag, Schauplatz für eine Demo gegen die Corona-Verordnungen sein. Etwa 50 Menschen werden erwartet. 
16.01.2021
Region
Auf Grenzgänger, die – aus dem Elsass kommend – nach Deutschland fahren, könnten starke Einschränkungen zukommen. Sie müssen sich eventuell jedes Mal, bevor sie über den Rhein fahren, testen lassen. Allerdings wird wohl erst in den kommenden Tagen darüber entschieden werden.
15.01.2021
Region
Trainer Christian Streich hat Fußballprofis vor der Corona-Kritik des Friseurverbands in Schutz genommen.
14.01.2021
Streit um Europäisches Parlament
Erneut gibt es Streit um das Europäische Parlament. Frühestens im März werden die Abgeordneten wieder nach Straßburg kommen.
14.01.2021
Region
Ein 11 und 13 Jahre alter Jungen hatten am Montag einen 9-Jährigen überfallen und ihm 1,40 Euro abgenommen. Die Polizei hatte daraufhin die Täterbeschreibung veröffentlicht. Nun haben sich die zwei Jungen bei der Polizei gemeldet.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Projektleiterin Vanessa Kranz und Geschäftsführerin Birgit Besmhen-Heringer (rechts) sind Expertinnen in Sachen Wohnen.
    vor 11 Minuten
    "Badtraum" und "Wohntraum" in Kehl-Kork sorgen für individuelle Gestaltungslösungen
    Je turbulenter die Zeiten, desto wichtiger ist es, mit dem Zuhause einen Rückzugsort zu haben, in dem man sich rundum wohlfühlt. Wer sich sein Zuhause noch schöner machen will, findet in den Firmen „Badtraum“ und „Wohntraum“ in Kehl-Kork verlässliche Partner. 
  • 23.01.2021
    Der Schutterwälder an sich
    Der Schutterwälder an sich schreibt diese Woche in seiner Kolumne von Schneebilderlawinen und einer Geschichte über einen „schäpsen Kamin“.
  • Kompetenz rund ums Auto, das gibt es bei CarConcept in Appenweier.
    15.01.2021
    CarConcept in Appenweier bietet markenübergreifendes Know-how vom Experten
    CarConcept in Appenweier berät individuell und kompetent rund ums Auto. Der Fahrzeugspezialist und sein Team verfügen über ein markenübergreifendes Know-how in den Bereichen Smart Repair, Car Cosmetic, Austausch und Reparatur von Autoglas sowie den An- und Verkauf geprüfter und garantierter ...
  • Ab Montag kann bestellte Ware wieder im regionalen Handel abgeholt werden.
    08.01.2021
    Jetzt wieder möglich
    Die Corona-Krise belastet den örtlichen Einzelhandel und die heimische Gastronomie seit Monaten. Die Gewerbetreibenden haben zwischenzeitlich online ein engmaschiges Servicenetz aufgebaut, das ab Montag, 11. Januar, wieder intensiver genutzt werden kann. Die Verordnung des Lands lässt zu, dass...