Sand

Willstätt - Sand

Mit einem abwechslungsreichen Programm feiert die Feuerwehr Sand am Wochenende ihr 75-jähriges Bestehen.

Willstätt - Sand

Der lang ersehnte Lebensmittelmarkt war am Dienstag Thema im Sander Ortschaftsrat. Bürgermeister Marco Steffens informierte über den Stand der Projektentwicklung. Dabei kristallisieren sich zwei mögliche Standorte heraus.

Torfrau Carina Schlüter soll die Nummer eins im Kasten des SC Sand bleiben.
Frauenfußball-Bundesliga

Die Fans des Ortenauer Frauenfußball-Bundesligisten müssen sich in der nächsten Saison auf einige neue Gesichter einstellen.

Willstätt - Sand

Im »Kindernest« in Sand werden die Inhalte des Programms »Komm mit ins gesunde Boot« adäquat gelebt und umgesetzt. Das hat die Kindergartenleitung jetzt auch schriftlich: Kürzlich durfte der Kindergarten das entsprechende Zertifikat entgegennehmen.

Frauenfußball-Bundesliga

Der SC Sand kann auch künftig auf die Dienste der österreichischen Angreiferin Nina Burger, die seit Sommer 2015 das Trikot Ortenauer Frauenfußball-Bundesligisten trägt, zählen. Die 30-Jährige, die in der zurückliegenden Saison zehn Tore für Sand erzielte, hat ihren Vertrag verlängert.

Isabelle Meyer spielt seit 2012 beim SC Sand.
Frauenfußball

Die Saison ist seit Sonntag beendet, und der SC Sand landete in der Abschlusstabelle der Frauen-Fußball-Bundesliga auf Platz sieben. Es ist die beste Platzierung seit dem Bundesligaaufstieg. Die Kaderplanungen sind aber noch nicht ganz abgeschlossen. 

Torfrau Carina Schlüter (2. v. r.) reiste unmittelbar nach der 1:3-Niederlage des SC Sand im letzten Saisonspiel in Potsdam mit der Nationalmannschaft nach Kanada.
Frauenfußball-Bundesliga

Nach der 1:3 (1:1)-Niederlage im letzten Spiel der Fußball-Bundesliga beim 1. FFC Turbine Potsdam beenden die Frauen des SC Sand die Saison mit 30 Punkten auf Rang sieben, der besten Platzierung seit dem Aufstieg vor vier Jahren. Verena Aschauer verabschiedete sich von Sand mit ihrem fünften...

Sascha Glass bestreitet mit seinen Sander Frauen das letzte Punktspiel.
Frauenfußball

Nach dem deutlichen Sieg im letzten Heimspiel gegen den MSV Duisburg beenden die Frauen des SC Sand ihre bisher beste Saison in vier Bundesligajahren beim Vierten Turbine Potsdam. Platz sieben ist dem Team aus der Ortenau nicht mehr zu nehmen und bei einem Sieg am Sonntag (14 Uhr) besteht noch...

Willstätt - Sand

Die Siegesserie des TTC Willstätt beim Beachvolleyball-Turnier im Rahmen des Sportfestes in Sand ist gerissen: Nach sieben Turniersiegen in Folge stand diesmal ein anderes Team ganz oben auf dem Podest.

Frauenfußball-Bundesliga

Vor dem letzten Saison-Heimspiel am Sonntag gegen den MSV Duisburg (4:0) wurden beim Frauenfußball-Bundesligisten SC Sand vier Spielerinnen von Trainer Sascha Glass, Co-Trainerin Mirella Junker, Manager Gerald Jungmann (von links) und dem sportlichen Leiter Dieter Wendling (rechts) verabschiedet...

Die Spielerinnen des SC Sand, (von links) Verena Aschauer, Selina Wagner, Anne van Bonn, Jana Vojitekova und Laura Feiersinger, freuen sich über das 1:0 von Milena Nikolic (rechts).
Frauenfußball-Bundesliga

Nach dem 4:0-Sieg im letzten Heimspiel der Saison hatten nicht nur die Fußballerinnen des SC Sand am Sonntag einen Grund zu feiern. Während sich der Ortenauer Frauen-Bundesligist vor dem letzten Saisonspiel am Sonntag in Potsdam Platz sieben sicherte, bleibt auch Gegener MSV Duisburg nach den...

Möchten sich mit einem Heimsieg von ihren Sander Fans verabschieden: Laura Feiersinger (l.) und Verena Aschauer spielen kommende Runde beim 1. FFC Frankfurt.
Frauenfußball-Bundesliga

Am Sonntag (14 Uhr) bestreitet Frauenfußball-Bundesligist  SC Sand sein letztes Heimspiel gegen den MSV Duisburg. Mit einem Sieg käme der Ortenauer Erstligist auf 30 Punkte und Platz sieben wäre vor der letzten Partie der Spielzeit 2017/18 in einer Woche in Potsdam sicher.

 

Sport-Event

Ideales Wetter, viele gut gelaunte Teilnehmer, gute Stimmung an der Strecke: Die Ortenauer Laufnacht in Sand war am Freitag auch bei ihrer fünften Auflage wieder eine runde Sache. 

Sport

Am Freitag veranstaltet das Running-Team Ortenau in Sand zum fünften Mal die Ortenauer Laufnacht. Am Freitag konnten Läufer, die an der Laufnacht teilnehmen wollen, an einem kostenfreien Vorbereitungstraining teilnehmen.

Verena Aschauer (rechts) freut sich über ihr Tor. Die SC-Spielerinnen gratulieren.
Frauenfußball-Bundesliga

Am drittletzten Spieltag der Frauenfußball-Bundesliga festigte der SC Sand am Sonntagmittag Platz sieben in der Tabelle mit einem 1:0-Erfolg beim abstiegsbedrohten FF USV Jena. Österrreichs Nationalspielerin Verena Aschauer (15.) traf bereits nach einer Viertelstunde zum SC-Sieg.

 

Willstätt - Sand

Die Bartholomäusgemeinde Sand war in diesem Jahr Ausrichter des Himmelfahrts-Gottesdienstes der evangelischen Kirchengemeinden des südlichen Hanauerlandes. »Wie im Himmel, so auf Erden« lautete das Motto. 

Anne van Bonn (r./im Hintergrund Laura Feiersinger) hat sich in Freiburg eine Gehirnerschütterung zugezogen. Ihr Einsatz in Jena entscheidet sich erst kurzfristig.
Frauenfußball-Bundesliga

Am drittletzten Spieltag der Frauenfußball-Bundesliga tritt der SC Sand am Sonntag um 11 Uhr beim abstiegsgefährdeten FF USV Jena an. Nach zehn Jahren in der höchsten deutschen Spielklasse droht den Thüringer Fußballfrauen der Absturz in die Zweitklassigkeit.

 

Willstätt - Sand

Laufen will trainiert sein: Wer bei der Ortenauer Laufnacht in Sand mitlaufen will, kann sich am kommenden Freitag bei einem kostenlosen Trainingslauf darauf vorbereiten. 

Kam gegen ihren Ex-Klub nicht richtig zum Zug: Sands Sylvia Arnold (vorne) im Laufduell gegen Kim Fellhauer (SC Freiburg, hinten).
Frauenfußball-Bundesliga

Auch nach dem zehnten Pflichtspiel, zwei davon in der zweiten Liga, warten die Frauen des Fußball-Bundesligisten SC Sand auf den ersten Sieg gegen den südbadischen Rivalen SC Freiburg. Am Sonntag verlor die Mannschaft von Trainer Sascha Glass im Freiburger Möslestadion mit 0:3 und Anne van Bonn...

Frauenfußball-Bundesliga

Am Sonntag um 11 Uhr treten die Frauen des SC Sand in der Fußball-Bundesliga beim südbadischen Rivalen SC Freiburg an. Sands Trainer Sascha Glass muss neben einigen Langzeitverletzten auch auf Torjägerin Nina Burger verzichten.

Sands Isabelle Meyer sprintet mit dem Ball am Fuß auf das Hoffenheimer Tor zu. Im Hintergrund laufen Sylvia Arnold (l.) und Dina Blagojevic (2. v. l.) mit.
Frauenfußball-Bundesliga

Im vorletzten Heimspiel ihrer vierten Bundesligasaison in Folge kamen die Fußballerinnen des SC Sand am Sonntag nicht über ein 0:0 gegen die TSG 1899 Hoffenheim hinaus. In der Nachspielzeit hatten Lina Bürger für die Gäste und Sands Jennifer Schlee mit Fernschüssen noch den Siegtreffer auf dem...