- Anzeige -
AcherAPARTMENTS: Sicher. Betreut. Wohnen in zentraler Lage

Eine Gemeinschaft, die verbindet

Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
09. Oktober 2021
Für Kapitalanleger oder Selbstnutzer: Auf dem ehemaligen Glashüttenareal in Achern entstehen 71 barrierefreie Wohnungen. Zentral gelegen sind die Apartments mit vielen Extras idealer Ausgangspunkt für selbstbestimmtes Wohnen im Alter. Überzeugen Sie sich selbst!

Selbstbestimmtes Wohnen im Alter gewinnt immer mehr an Bedeutung. Das ist nicht allein der demografischen Entwicklung geschuldet, sondern vor allem dem Anspruch, auch im Alter modern, eigenverantwortlich und komfortabel zu leben.

Auf dem ehemaligen Glashüttenareal in Achern - 350 Meter vom Stadtkern sowie etwa fünf Gehminuten vom Bahnhof entfernt - im neuen Baugebiet „An der Acher“ entsteht ein barrierefreies Apartmentgebäude im Verbund mit dem neuen Pflegezentrum für häusliche Pflege. 

Das Carrée - AcherAPARTMENTS (Betreutes Wohnen) und Pflegezentrum

Im Apartmentbereich (Betreutes Wohnen) stehen vier verschiedene Wohnungstypen zur Verfügung: von der ambulant betreuten Wohngemeinschaft mit 24-Stunden-Betreuung bis zum großzügigen Eck-Apartment. Die Wohnungen verfügen über kombinierte Wohn- und Essräume sowie über Schlafzimmer, Küche und ein barrierefreies Bad, viele auch über Abstellraum, Terrasse oder Balkon. „In erster Linie sprechen die vier Wohnungstypen Interessenten an, die im Alter ab 65 Jahren stadtnah, modern und sicher leben möchten“, erklärt Christian Wilhelm von Wilhelm Architektur.
Des Weiteren bieten die AcherApartments in der Tiefgarage genügend Stellplätze für Pkw, Fahrräder und Rollstühle. Ebenso wurde auch an Lademöglichkeiten für E-Car, E-Bike und Scooter gedacht.

Zuschuss vom Staat: Die AcherAPARTMENTS erfüllen die Vorgaben KfW-Effizenzhaus 40 plus und bieten somit attraktive Fördermöglichkeiten gemäß den KfW-Vorgaben. Da sind bis zu 37.500 Euro Zuschuss pro Wohneinheit drin!

Highlight der AcherAPARTMENTS: ist die Verbindungsbrücke vom Apartmentgebäude (Betreutes Wohnen) zum Pflegezentrum. Der verglaste Lichtgang überspannt die Straße und ermöglicht den Bewohnern den wetterunabhängigen und sicheren Übergang zwischen den Gebäuden, um ihre gebuchten Leistungen in Anspruch nehmen oder das hauseigene Bistro-Café „Franz“ besuchen zu können.
Verbindendes Element und zentrale Ruhe- und Begegnungsstätte des Carrée ist der zentrale Parkgarten.

Info

So erreichen Sie uns

Wilhelm Architektur

Hauptstraße 10

77855 Achern
Tel.: 07841 67388-0
Mail: info@wilhelm-architektur.de
Info: www.wilhelm-architektur.de

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Die Kunden trainieren in den M.O.H.A.-Studios in Offenburg, Oberkirch und Haslach in moderner Atmosphäre. 
    vor 20 Stunden
    EMS-Training in Offenburg, Oberkirch und Haslach entdecken
    Gesundheit, mehr Attraktivität, dazu Kraft- und Leistungssteigerung – und schnell sichtbare, spürbare und messbare Erfolge. Was unglaublich klingt, ist mit dem gezieltem EMS-Training bei M.O.H.A. an den Standorten Offenburg, Oberkirch und Haslach absolut möglich.
  • Egal ob jung oder jung geblieben: Beim Line Dance kann jeder die Freude an Rhythmus und Bewegung entdecken. 
    vor 20 Stunden
    Mit DanceInLine in Offenburg die Freude am Tanz entdecken
    In toller Gesellschaft Tanzen lernen – auch ohne festen Tanzpartner, dafür auch mal mit Baby. Das bietet Julia Radtke in ihrer Tanzschule DanceInLine in Offenburg an. Hier entdecken Junge und jung Gebliebene Teilnehmer die Freude an Rhythmus und Bewegung.
  • Vom Azubi bis zum Quereinsteiger: J. Schneider Elektrotechnik bietet viele  Karrierechancen.
    24.01.2023
    J. Schneider Elektrotechnik – Bewerben und durchstarten!
    Fachkräfte, Anlernkräfte, Quereinsteigende, Azubis: Die Bewerbertage bei J. Schneider Elektrotechnik in Offenburg am 3. und 4. Februar 2023 wenden sich sowohl an diejenigen, die beruflich neue Wege gehen möchten, als auch an Berufseinsteiger.
  • Mehr Raum für sensationell durchdachte Küchen: moki Küchen erweitert im Offenburger Rée Carré. 
    26.12.2022
    moki Küchen erweitert im Rée Carré Offenburg
    Bei moki Küchen im Offenburger Rée Carré tut sich Großes: Der Mietvertrag für weitere Flächen ist unterschrieben worden. Im Januar beginnen die umfangreichen Umbauarbeiten; im April ist die Neueröffnung geplant.