- Anzeige -
J. Schneider Elektrotechnik: Bewerbertage am 8. und 9. März

Geben Sie Ihrer Karriere eine neue Richtung!

maz
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
28. Februar 2024
Fachkräfte, Anlernkräfte, Quereinsteiger, Azubis: Die Bewerbertage bei der J. Schneider Elektrotechnik GmbH in Offenburg richtet sich an Berufseinsteiger und -erfahrene. Am Freitag und Samstag, 8. und 9. März heißt es wieder: Besuchen, Kennenlernen, Bewerben.

Das Traditionsunternehmen knüpft an die Erfolge der vergangenen Bewerbertage an, die niederschwellig und unkompliziert den Sprung ins Berufsleben oder den Wechsel zum neuen Arbeitgeber anstößt. Denn an diesem Wochenende haben nicht nur Berufseinsteiger die Möglichkeit, sich ein Bild vom Unternehmen zu machen.

Windkraft, Photovoltaik-Anlagen, E-Mobilität oder Sicherheitstechnik: J. Schneider Elektrotechnik beliefert Kunden aus zukunftsorientierten sowie nachhaltigen Branchen und ist damit auf Wachstumskurs. „Unsere 450 Mitarbeitenden sind inzwischen in vier Werken tätig, um der hohen Nachfrage gerecht zu werden“, blickt Rolf Anti, Geschäftsführer, auf die aktuelle Auftragslage und die Erweiterung der Fertigungskapazitäten.

Dadurch steigt auch der Bedarf an Mitarbeitenden, dem durch die Bewerbertage entgegengewirkt werden soll. „An unseren Bewerbertagen möchten wir Fachkräften, Anlernkräften oder Quereinsteigenden die Chance geben, einen Einblick in unser Unternehmen zu bekommen und sich über berufliche Möglichkeiten bei uns zu informieren“, umreißt Geschäftsführerin Bettina Schneider das Ziel der Bewerbertage. 

Ein Unternehmen. Viele Chancen. Mit diesem Slogan wirbt das Unternehmen und verweist nicht nur auf die innovativen Produkte, moderne Arbeitsplätze und das motivierte Team, sondern auch auf die zahlreichen Benefits, mit denen gepunktet wird. Dazu zählen das familiäre Betriebsklima, eine arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge, flexible Arbeitszeitmodelle mit attraktivem Entlohnungssystem, Schichtzulagen, Mitarbeiterevents, Sonderzahlungen und eine hohe Übernahmequote und Entwicklungschancen. Das bedeutet, dass auch Auszubildende beste Zukunfts- und Aufstiegsaussichten haben. 

Bewerbung direkt abgeben: Von Fachkraft bis Ausbildungsplatz, an den Bewerbertagen können Interessierte aus allen Bereichen und mit unterschiedlichen Fähigkeiten vorbeikommen und sich bewerben. Dabei soll es vor allem eins sein: unkompliziert, einfach und unverbindlich. Hier finden Sie die aktuellen Stellenangebote. Berufseinsteiger, die erst einmal hereinschnuppern wollen, haben die Möglichkeit zu einem Praktikum und anschließender Ausbildung oder Studium. Außerdem bietet J. Schneider Elektrotechnik auch die Chance zu Praxissemester, Bachelor- oder Masterthesis. Hier geht es zu den Karrieremöglichkeiten für Berufseinsteiger. 

Interessierte können sich am Freitag und Samstag, 8. und 9. März, im Werk in Offenburg (Max-Planck-Straße 1, 77656 Offenburg) über die verschiedenen Berufsbilder informieren. Aus den jeweiligen Geschäftsbereichen werden an beiden Tagen Ansprechpartner vor Ort sein, mit denen sich die Besucher in entspannter Atmosphäre austauschen können. Beim direkten Kontakt können sich Interessierte auch gleich bewerben – ganz ohne Anmeldung. Die Bewerbertage finden am Freitag, 6. März von 13 bis 17 Uhr, am Samstag, 9. März, von 10 bis 13 Uhr statt. 

Info

Bewerbertage bei J. Schneider Elektrotechnik

Wann?
Freitag, 8. März, 13 – 17 Uhr
Samstag, 9. März, 10 – 13 Uhr

Wo? 
Werk Offenburg, Max-Planck-Straße 1, 77656 Offenburg

Wer? 
künftige Auszubildende, Praktikumssuchende, Berufsanfänger und Berufserfahrene 

Anmeldung?
Keine!

Weitere Informationen: www.j-schneider.de 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Service

10.04.2024
Service
Eine 24-Jährige und ihr mutmaßlicher Komplize stehen von Montag (10 Uhr) an in Freiburg vor Gericht, weil sie den Vater der Frau getötet haben sollen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Auch das Handwerk zeigt bei der Berufsinfomesse (BIM), was es alles kann. Hier wird beispielsweise präsentiert, wie Pflaster fachmännisch verlegt wird. 
    13.04.2024
    432 Aussteller informieren bei der Berufsinfomesse Offenburg
    Die 23. Berufsinfomesse in der Messe Offenburg-Ortenau wird ein Event der Superlative. Am 19. und 20. April präsentieren 432 Aussteller Schulabsolventen und Fortbildungswilligen einen Querschnitt durch die Ortenauer Berufswelt. Rund 24.000 Besucher werden erwartet.
  • Der Frühling steht vor der Tür und die After-Work-Events starten auf dem Quartiersplatz des Offenburger Rée Carrés.
    12.04.2024
    Ab 8. Mai: Zum After Work ins Rée Carré Offenburg
    In gemütlicher Runde chillen, dazu etwas Leckeres essen und den Tag mit einem Drink ausklingen lassen? Das ist bei den After-Work-Events im Rée Carré in Offenburg möglich. Sie finden von Mai bis Oktober jeweils von 17 bis 21 Uhr auf dem Quartiersplatz statt.
  • Mit der Kraft der Sonne bringt das Unternehmen Richard Neumayer in Hausach den Stahl zum Glühen. Einige der Solarmodule befinden sich auf den Produktionshallen.
    09.04.2024
    Richard Neumayer GmbH als Klimaschutz-Pionier ausgezeichnet
    Das Hausacher Unternehmen Richard Neumayer GmbH wurde erneut für seine richtungsweisende Pionierarbeit für mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Die familiengeführte Stahlschmiede ist "Top Innovator 2024".
  • Sie ebnen den Mitarbeitern im Hausacher Unternehmen den Weg zur erfolgreichen Karriere (von links): Linda Siedler (Personal und Controlling), Patrick Müller (Teamleiter Personal), Arthur Mraniov (Pressenführer Schmiede) und Heiko Schnaitter (Leiter Schmiede und Materialzerkleinerung).
    09.04.2024
    Personal entwickelt sich mit ökologischer Transformation
    Als familiengeführtes Unternehmen baut die Richard Neumayer GmbH auf Transparenz, kurze Wege und Nähe zu den Mitarbeitern. Viele Produkthelfer und Quereinsteiger haben es auf diese Weise in verantwortungsvolle Positionen geschafft.