- Anzeige -
Unkompliziert, einfach und unverbindlich

J. Schneider lädt am 22. und 23. September zu den Bewerbertagen ein

Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. September 2023
J. Schneider Elektrotechnik in Offenburg lädt am Freitag und Samstag, 22. und 23. September, zum Speed-Dating ein. Bei den Bewerbertagen haben nicht nur Berufseinsteiger die Möglichkeit, sich ein Bild vom Unternehmen zu machen.

Windkraft, Photovoltaik-Anlagen, E-Mobilität oder Sicherheitstechnik: J. Schneider Elektrotechnik beliefert Kunden aus zukunftsorientierten sowie nachhaltigen Branchen und ist damit auf Wachstumskurs. „Unsere 400 Mitarbeitenden sind inzwischen in vier Werken tätig, um der hohen Nachfrage gerecht zu werden“, sagt Bettina Schneider, Geschäftsführende Gesellschafterin, über die aktuelle Auftragslage und die Erweiterung der Fertigungskapazitäten.

Dadurch steigt auch der Bedarf an Mitarbeitenden, dem durch die Bewerbertage entgegengewirkt werden soll. „An unseren Bewerbertagen möchten wir Fachkräften, Anlernkräften oder Quereinsteigenden die Chance geben, einen Einblick in unser Unternehmen zu bekommen und sich über berufliche Möglichkeiten bei uns zu informieren“, umreißt Geschäftsführer Rolf Anti das Ziel der Bewerbertage Ende September.

Ausbildung mit Anschluss

Doch nicht nur Fachkräfte und Anlernkräfte können an den Bewerbertagen vorbeischauen. Als zertifizierter BEST PLACE TO LEARN gehört J. Schneider Elektrotechnik in Offenburg zu den besten Ausbildungsbetrieben in Deutschland. Am 1. September haben zehn junge Menschen aus der Region ihre Ausbildung beim Familienunternehmen begonnen und werden in der Produktion, im Büro oder Lager zu wichtigen Nachwuchskräften ausgebildet. „Mit einer abgeschlossenen Ausbildung stehen jungen Fachkräften alle Türen offen“, so Bettina Schneider und verweist damit auf die individuellen Weiterentwicklungsmöglichkeiten in ihrem Unternehmen.

Bewerbung direkt abgeben

Von Fachkraft bis Ausbildungsplatz: An den Bewerbertagen können Interessierte aus allen Bereichen und mit unterschiedlichen Fähigkeiten vorbeikommen und sich bewerben. Dabei soll es vor allem eins sein: unkompliziert, einfach und unverbindlich.

Besucher können sich am Freitag und Samstag, 22. und 23. September, im Werk in Offenburg (Max-Planck-Straße 1, 77656 Offenburg) über die verschiedenen Berufsbilder informieren. Aus den jeweiligen Geschäftsbereichen werden an beiden Tagen Ansprechpartner vor Ort sein, mit denen sich die Besucher in entspannter Atmosphäre austauschen können. Beim direkten Kontakt können sich Interessierte auch gleich bewerben – ganz ohne Anmeldung.

Info

Vorbeikommen und mehr erfahren!

Bewerbertage bei J. Schneider Elektrotechnik

  • Wann?
    Freitag, 22. September, 13 – 17 Uhr
    Samstag, 23. September, 10 – 13 Uhr
  • Wo? 
    Werk Offenburg, Max-Planck-Straße 1, 77656 Offenburg
  • Wer? 
    künftige Auszubildende, Praktikumssuchende, Berufsanfänger und Berufserfahrene 
  • Anmeldung?
    Keine!
  • Weitere Informationen: www.j-schneider.de 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das gediegene neue Corporate Design von Sport Kuhn spiegelt sich auch in der Fassadengestaltung wider.  
    21.05.2024
    Sport Kuhn: Führungstrio geht mit Drive in die Zukunft
    Seit vergangenem Sommer steht die vierte Generation bei Sport Kuhn in Offenburg an der Spitze und hat in den wenigen Monaten viele Änderungen angestoßen. Immer im Mittelpunkt: der Kunde.
  • Finanz- und Versicherungsmakler Tino Weissenrieder betreut mit dem Team der "W&K Wirtschaftsberatung" in Lahr einen bundesweiten Kundenstamm.
    21.05.2024
    Rundum beraten: W&K Wirtschaftsberatung Tino Weissenrieder
    In Unternehmen werden viele Entscheidungen getroffen – strategische, finanzielle und technologische. Doch wer stellt die Weichen für die Zukunft der Unternehmer? Die "W&K Wirtschaftsberatung" Tino Weissenrieder hilft mit Kompetenz und Erfahrung weiter.
  • Das Geheimnis des Erfolgs ist der große Zusammenhalt der Familie. Jeder bringt sich mit seinen Erfahrungen und Talenten ein (von links): Erika und Erhard, Brigitte und Hubert Benz sowie Anja Vetter und Alexander Benz mit ihrem kleinen Lukas. 
    29.04.2024
    Top-Life Gesundheitszentrum: Alle Altersgruppen willkommen!
    Das Top-Life Gesundheitszentrum in Berghaupten feiert in diesem Jahr ein außergewöhnliches Firmen-Jubiläum. Es basiert auf dem Alter aller sieben Familienmitglieder, die zum Erfolg des Unternehmens beitragen.
  • Physiotherapeutin Luise Wolf schätzt die Zusammenarbeit und innovativen Ansätze bei ihrem Arbeitgeber. 
    22.04.2024
    Top-Life Berghaupten: Hier steht der Mensch im Mittelpunkt
    Das Gesundheitszentrum Top-Life in Berghaupten bietet ein Komplettpaket rund um Gesunderhaltung, Rehabilitation, Prävention und Wellness. Physiotherapeutin Luise Wolf ist Teil des motivierten Teams und gibt im Interview Einblick in ihre abwechslungsreiche Arbeit.