- Anzeige -
Technima Central: Malst du noch oder sprühst du schon?

Jobs beim europäischen Marktführer für Sprühfarben

red/sig
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
08. Juni 2022

Sie begegnen uns im täglichen Leben: Parkplatzmarkierungen, Markierungen an Bäumen und gefällten Stämmen, Linien auf Sportplätzen, Markierungen auf Baustellen, die mit der Hand oder mit speziellen Schablonen gezogen wurden. Der Hersteller "sitzt" in Ettenheim. Gewusst?

"Obschon wir bereits 1962 unter dem Namen "Soppec" in Frankreich gegründet wurden, wissen die wenigsten, was sich heute hinter dem Produkt- und Markennamen sowie der Technima-Group verbirgt", sagt Norbert Ungar, Marketing- und Vertriebsleiter der Technima Central GmbH in Ettenheim. Die Tochter des französischen Unternehmens beschäftigt am Produktionsstandort in Baden 25 Mitarbeitende und ist zuständig für Vertrieb und Marketing für Zentraleuropa - Deutschland, Österreich, Schweiz - sowie Osteuropa. Im Jahr 2020 wurde ein Umsatz von 14 Millionen Euro erwirtschaftet, bei einer Produktionskapazität von zwei Millionen Sprühdosen. Ein beachtenswertes Ergebnis, das natürlich weiter gesteigert werden soll. "Ohne Zuwachs im Mitarbeiterteam aber geht das nicht", schildert Norbert Ungar die Fakten.

Weltweit tätiges Unternehmen

Wer Teil der "Sprayer-Community" der Technima Group in Ettenheim werden möchte, kann auf einen sicheren Arbeitsplatz zählen: Der Europäische Marktführer betreibt sechs Industriestätten, acht Unternehmen, beschäftigt europaweit 200 Mitarbeitende, vertreibt weltweit 60 Millionen Sprühdosen per anno und erreichte im Jahr 2020 einen Umsatz von 55 Millionen Euro.
In der eigenen Forschungs- und Entwicklungsabteilung werden umwelt- und nutzerverträgliche Qualitäts-Aerosole entwickelt, die Farben, Kappen und Systeme sind patentiert.

"Unsere Produkte sind gewissermaßen in aller Hände, und sicher bald auch in aller Munde", erklärt Norbert Ungar augenzwinkernd. Beliefert werden Großhandel und Fachmärkte mit Markiersprays, Markierungswerkzeugen, Lacksprays, technische Sprays und vielem mehr. Zum Einsatz kommen die Produkte im  Bau-, Forst-, Event- und Industriebereich.
Mehr über die Produktlinie Markierungen erfahren Sie hier 

Ihre Karriere

"Arbeiten bei Technima Central, bei uns in Ettenheim, bietet viele Vorteile: krisensicherer Arbeitsplatz, geregelte Arbeitszeiten, freie Wochenenden,  flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege. Hinzu kommen ein motivierendes Arbeitsumfeld in einem netten, interkulturellen und engagierten Team, eine leistungsgerechte Vergütung sowie Gewinnbeteiligung", listet Norbert Ungar die Vorteile.

Aktuell werden am Standort Ettenheim Mitarbeiter/innen für den Vertriebsinnendienst und den Außendienst gesucht

  • Zu den Aufgaben zählen:
    Auftragserfassung sowie Rechnungserstellung
    Schnittstelle zwischen Produktion und Kunde
    Kundenbetreuung
    Aufbereitung von Reports und Analysen
    Koordination mit unserem Mutterhaus in Frankreich (in englischer Sprache)
    Stammdatenpflege des ERP-Systems
  • Ihr Profil:
    Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder Berufserfahrung im Vertriebsinnendienst
    Sie sind versiert im Umgang mit dem MS-Office Paket, sowie im Umgang mit ERP- und CRM-Programmen
    Sie haben ein Auge fürs Detail und arbeiten sorgfältig und mit System
    Sie sind es gewohnt, Kundenbedürfnisse zu erkennen, und behalten auch in stressigen Situationen den Überblick
    Gute Englischkenntnisse sind von Vorteil
  • Extratipp: Alles über Technima Central und die Karrierechancen gibt's auch unter www.sprayit.online.de

"Darüber hinaus freuen wir uns über Initiativbewerbungen für die Bereiche Lager und Produktion sowie für den kaufmännischen Bereich", eröffnet Norbert Ungar weitere Chancen.

 

 

 

 

 

 

 

Info

Unsere Kontakte

Technima Central GmbH

Kreuzerweg 13
77955 Ettenheim
Tel.: +49 (0) 7822 78900 – 0
E-Mail: central@technima.com
www.technimacentral.com 

Bewerbungen richten Sie bitte an:
Ingo Lehmann - i.lehmann@technima.com

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Rauchmelder sollten einmal im Jahr auf ihre Funktionstüchtigkeit geprüft werden. Diese Sorgfalt kann Leben retten, vor allem, wenn nachts ein Feuer entsteht und die Bewohner schlafen.⇒Foto: Martin Gerten/dpa
    vor 18 Stunden
    Kreisbrandmeister Bernhard Frei lobt die Ortenauer. Sie würden meist die Rauchwarnmelderpflicht ernst nehmen. Er weiß, dass die kleinen Geräte schon öfters Schlimmeres verhindert haben.
  • Egal ob jung oder jung geblieben: Beim Line Dance kann jeder die Freude an Rhythmus und Bewegung entdecken. 
    27.01.2023
    Mit DanceInLine in Offenburg die Freude am Tanz entdecken
    In toller Gesellschaft Tanzen lernen – auch ohne festen Tanzpartner, dafür auch mal mit Baby. Das bietet Julia Radtke in ihrer Tanzschule DanceInLine in Offenburg an. Hier entdecken Junge und jung Gebliebene Teilnehmer die Freude an Rhythmus und Bewegung.
  • Die Kunden trainieren in den M.O.H.A.-Studios in Offenburg, Oberkirch und Haslach in moderner Atmosphäre. 
    27.01.2023
    EMS-Training in Offenburg, Oberkirch und Haslach entdecken
    Gesundheit, mehr Attraktivität, dazu Kraft- und Leistungssteigerung – und schnell sichtbare, spürbare und messbare Erfolge. Was unglaublich klingt, ist mit dem gezieltem EMS-Training bei M.O.H.A. an den Standorten Offenburg, Oberkirch und Haslach absolut möglich.
  • Vom Azubi bis zum Quereinsteiger: J. Schneider Elektrotechnik bietet viele  Karrierechancen.
    24.01.2023
    J. Schneider Elektrotechnik – Bewerben und durchstarten!
    Fachkräfte, Anlernkräfte, Quereinsteigende, Azubis: Die Bewerbertage bei J. Schneider Elektrotechnik in Offenburg am 3. und 4. Februar 2023 wenden sich sowohl an diejenigen, die beruflich neue Wege gehen möchten, als auch an Berufseinsteiger.