- Anzeige -
Technima Central: Malst du noch oder sprühst du schon?

Jobs beim europäischen Marktführer für Sprühfarben

Autor: 
red/sig
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
08. Juni 2022

Sie begegnen uns im täglichen Leben: Parkplatzmarkierungen, Markierungen an Bäumen und gefällten Stämmen, Linien auf Sportplätzen, Markierungen auf Baustellen, die mit der Hand oder mit speziellen Schablonen gezogen wurden. Der Hersteller "sitzt" in Ettenheim. Gewusst?

"Obschon wir bereits 1962 unter dem Namen "Soppec" in Frankreich gegründet wurden, wissen die wenigsten, was sich heute hinter dem Produkt- und Markennamen sowie der Technima-Group verbirgt", sagt Norbert Ungar, Marketing- und Vertriebsleiter der Technima Central GmbH in Ettenheim. Die Tochter des französischen Unternehmens beschäftigt am Produktionsstandort in Baden 25 Mitarbeitende und ist zuständig für Vertrieb und Marketing für Zentraleuropa - Deutschland, Österreich, Schweiz - sowie Osteuropa. Im Jahr 2020 wurde ein Umsatz von 14 Millionen Euro erwirtschaftet, bei einer Produktionskapazität von zwei Millionen Sprühdosen. Ein beachtenswertes Ergebnis, das natürlich weiter gesteigert werden soll. "Ohne Zuwachs im Mitarbeiterteam aber geht das nicht", schildert Norbert Ungar die Fakten.

Weltweit tätiges Unternehmen

Wer Teil der "Sprayer-Community" der Technima Group in Ettenheim werden möchte, kann auf einen sicheren Arbeitsplatz zählen: Der Europäische Marktführer betreibt sechs Industriestätten, acht Unternehmen, beschäftigt europaweit 200 Mitarbeitende, vertreibt weltweit 60 Millionen Sprühdosen per anno und erreichte im Jahr 2020 einen Umsatz von 55 Millionen Euro.
In der eigenen Forschungs- und Entwicklungsabteilung werden umwelt- und nutzerverträgliche Qualitäts-Aerosole entwickelt, die Farben, Kappen und Systeme sind patentiert.

"Unsere Produkte sind gewissermaßen in aller Hände, und sicher bald auch in aller Munde", erklärt Norbert Ungar augenzwinkernd. Beliefert werden Großhandel und Fachmärkte mit Markiersprays, Markierungswerkzeugen, Lacksprays, technische Sprays und vielem mehr. Zum Einsatz kommen die Produkte im  Bau-, Forst-, Event- und Industriebereich.
Mehr über die Produktlinie Markierungen erfahren Sie hier 

Ihre Karriere

"Arbeiten bei Technima Central, bei uns in Ettenheim, bietet viele Vorteile: krisensicherer Arbeitsplatz, geregelte Arbeitszeiten, freie Wochenenden,  flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege. Hinzu kommen ein motivierendes Arbeitsumfeld in einem netten, interkulturellen und engagierten Team, eine leistungsgerechte Vergütung sowie Gewinnbeteiligung", listet Norbert Ungar die Vorteile.

Aktuell werden am Standort Ettenheim Mitarbeiter/innen für den Vertriebsinnendienst und den Außendienst gesucht

  • Zu den Aufgaben zählen:
    Auftragserfassung sowie Rechnungserstellung
    Schnittstelle zwischen Produktion und Kunde
    Kundenbetreuung
    Aufbereitung von Reports und Analysen
    Koordination mit unserem Mutterhaus in Frankreich (in englischer Sprache)
    Stammdatenpflege des ERP-Systems
  • Ihr Profil:
    Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder Berufserfahrung im Vertriebsinnendienst
    Sie sind versiert im Umgang mit dem MS-Office Paket, sowie im Umgang mit ERP- und CRM-Programmen
    Sie haben ein Auge fürs Detail und arbeiten sorgfältig und mit System
    Sie sind es gewohnt, Kundenbedürfnisse zu erkennen, und behalten auch in stressigen Situationen den Überblick
    Gute Englischkenntnisse sind von Vorteil
  • Extratipp: Alles über Technima Central und die Karrierechancen gibt's auch unter www.sprayit.online.de

"Darüber hinaus freuen wir uns über Initiativbewerbungen für die Bereiche Lager und Produktion sowie für den kaufmännischen Bereich", eröffnet Norbert Ungar weitere Chancen.

 

 

 

 

 

 

 

Info

Unsere Kontakte

Technima Central GmbH

Kreuzerweg 13
77955 Ettenheim
Tel.: +49 (0) 7822 78900 – 0
E-Mail: central@technima.com
www.technimacentral.com 

Bewerbungen richten Sie bitte an:
Ingo Lehmann - i.lehmann@technima.com

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Manfred Spinner (Zweiter von rechts) gründete mit Ehefrau Ingrid (von links) vor 30 Jahren Juwelier Spinner in Lahr als Familienunternehmen, dem sich auch die Kinder Lukas, Annika und Janina verbunden fühlen. Später kam der Standort Offenburg hinzu, wo Annika Spinner im Rée-Carré die Geschäftsführung übernommen hat.
    17.06.2022
    Zwei Stammhäuser und zwei Trendshops in Lahr und Offenburg
    Mit einem besonderen Konzept überzeugt Juwelier Spinner seit 30 Jahren alle, die Schmuck und Uhren schätzen: Die Fachgeschäfte in Lahr und Offenburg punkten mit Schönem in jeder Preislage.
  • Eigenes Häuschen oder Eigentumswohnung - Immobilienbesitz ist nach wie vor die beste Altersvorsorge. Mit guter Planung kann der Traum realisiert werden.
    14.06.2022
    Wohnen im Eigentum: So kann der Traum in Erfüllung gehen
    Bauen, kaufen, sanieren, renovieren - steigende Baustoff- und Energiepreise sowie Lieferengpässe sind aktuell Herausforderungen für Bauherren und Unternehmen. Aber es gibt Lösungen. Gute, bezahlbare und zukunftssichere. Dabei kommt es auf exakte Planung und Umdenken an.
  • Im alten Gemäuer des ehemaligen Offenburger Schlachthofs steigt der erste Ortenauer Weinmarkt. Er knüpft an die 150-jährige Tradition der Weinmesse an. Tickets gibt es an der Tageskasse oder vorab im Vorverkauf. 
    10.06.2022
    Weinparadies Ortenau feiert am Samstag, 18. Juni, Premiere
    Das Weinparadies Ortenau lädt am Samstag, 18. Juni, zum Ortenauer Weinmarkt im Canvas 22 (Alter Schlachthof, Wasserstraße 22 in Offenburg) ein. Dort stellen 29 Winzerbetriebe des Weinparadies Ortenau ihre Erzeugnisse vor.
  • Ein Team, das viel leistet, für das aber auch viel gemacht wird. 
    30.05.2022
    Arbeitnehmer sollen sich im Paul-Gerhardt-Werk wohlfühlen
    Fachkräfte sind gesucht und es soll ihnen auch im (Arbeits-)Alltag gut gehen: Das Paul-Gerhardt-Werk legt daher seinen Schwerpunkt auf betriebliches Gesundheitsmanagement, wie etwa Massage, gesunde Pausen für mehr Work-Life-Balance sowie auf ihr Feel-good Management.