- Anzeige -
Mit der TF Beratung strategisch optimal aufgestellt

Lotse für aktuelle Herausforderungen

wic
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. Januar 2024
Tobias Fischer (rechts) im Gespräch mit Professor Jürgen Köbler von der Hochschule Offenburg.

Tobias Fischer (rechts) im Gespräch mit Professor Jürgen Köbler von der Hochschule Offenburg. © Dimitri Dell

Wirtschaftsingenieur Tobias Fischer aus Appenweier hilft Unternehmen und Kommunen dabei, Strategien zu entwickeln und Prozesse zu optimieren, um für Herausforderungen wie beispielsweise die Digitalisierung gewappnet zu sein.

Tobias Fischer, Gründer und Inhaber des Beratungsbüros „TF Beratung“ in Appenweier, versteht sich als Partner für regionale Unternehmen sowie Einrichtungen der öffentlichen Hand wie beispielsweise Kommunen. Fischer unterstützt seine Mandanten insbesondere bei strategischen, prozess- und produktionsorientierten Fragestellungen.

Das Studium des Wirtschaftsingenieurwesens an der Hochschule Offenburg, das der heute 34-Jährige 2016 mit dem Master-Titel abschloss, führte ihn schließlich zur Unternehmensberatung. Doch der Grundstein für seine Karriere wurde bereits während des Studiums gelegt. Als Praktikant und Bachelorand im Audi-Werk in Neckarsulm erhielt seine Idee, über die er seine Abschlussarbeit schrieb, später den Smart Factory Award der Audi AG (wir berichteten in der ARZ: „Erfolgreich beim Audi Smart Factory Award“). „Schon im Studium wurde mein Interesse an Prozessoptimierung und der Entwicklung und Umsetzung von Strategien geweckt“, erzählt der gebürtige Appenweierer.

Mut zur Selbständigkeit

Nach seinem Studienabschluss sammelte Fischer Berufserfahrung in der Automobil- und Elektrotechnikbranche, zuletzt in der Bereichsleitung, bevor er sich 2019 nach ersten Anfragen nach Beratung aus der Industrie selbstständig machte. Parallel dazu übernahm er in Teilzeit verschiedene Projektleitungen an der Hochschule Offenburg und hat dort seit 2023 auch einen Lehrauftrag als Dozent für Strategieentwicklung inne. „Die Hochschule hat mich nie wirklich losgelassen. Sie ist für mich ein toller Ort der praxisnahen Lehre, anwendungsorientierten Forschung und des Transfers in die Region“, erklärt Fischer sein Engagement.

Seit der Gründung seines Beratungsbüros hat er viele Kunden verschiedener Branchen bei ihrer individuellen Strategieentwicklung beraten und begleitet. „Hierfür gibt es verschiedene Anlässe: reguläre jährliche oder halbjährliche Strategiearbeit, Geschäftsübergabe, neues Führungsteam oder etwa der Aufbau neuer Geschäftsfelder“, zählt er unterschiedliche Kundenbedürfnisse auf. „In der aktuellen Situation ist Planungssicherheit für Unternehmen aber auch öffentliche Einrichtungen ein Fremdwort und erfordert deshalb fast permanente Arbeit an der eigenen strategischen Ausrichtung und den sich daraus ergebenden und umzusetzenden Maßnahmen“, führt er weiter aus.   

Ansatz ist entscheidend 

Auch im Bereich Prozessoptimierung und -digitalisierung ist er ein gefragter Ansprechpartner. So ist es ihm ein Anliegen, Prozessabläufe zu verbessern und damit verbunden auch die entsprechende Organisation weiterzuentwickeln. „Nach der Prozessanalyse erfolgt die Optimierung und erst dann die Digitalisierung!“, beschreibt er seine Vorgehensweise und merkt an: „Viele digitalisieren leider unter externem Druck oder in Aktionismus ineffiziente Prozesse, was zum Ergebnis zwar digitalisierte aber eben immer noch ineffiziente Prozesse hat.“ Komplettiert wird sein Angebot durch die Optimierung von Produktionsprozessen und Fabriklayouts bzw. deren Neugestaltung. „Dieses Beratungsfeld entstammt meinen ersten Berufsjahren mit starkem Fokus auf Lean-Management im Produktionskontext. Hier liegt der Fokus auf der Erarbeitung des bestmöglichen Konzeptes für Maschinenanordnung, Materialfluss, Mitarbeitereinsatz  und mehr“, legt er dar. Von seiner Beratungskompetenz in den beschriebenen Feldern zeugen nicht nur erfolgreich abgeschlossene Kundenprojekte, sondern auch zahlreiche Veröffentlichungen in Fachliteratur zu den Themen Prozessoptimierung, Produktion und Digitalisierung. „Mein zuletzt erschienener Beitrag beschäftigt sich mit den Hürden der Digitalisierung im Mittelstand und versucht einen Weg aufzuzeigen, wie‘s richtig gemacht werden kann“, sagt der Fachmann.

Neben der Beratung seiner Kunden im Kontext von Strategie, Prozessen und Produktion hält Fischer hierzu auch regelmäßig Vorträge und Seminare bei Verbänden, Bildungsträgern und Unternehmen.

Info

TF Beratung

Inhaber: Tobias Fischer
Gründung: 2019
Gründer: Tobias Fischer
Firmierung: freiberuflich
Beratungsfelder: 
Strategie, Prozesse,
Produktion
Standort: Büro in der
Ortenauerstraße 29 
77767 Appenweier
Kontakt: Telefon: 07805/9145008
E-Mail: mail@tf-beratung.de

www.tf-beratung.de

Info

Es geht voran

2019: Gründung
2020: Nutzung von Co-Working-Space
2021: Umzug in ein eigenes Büro
2024: Fokussierung auf Beratungsfelder Strategie, Prozesse und Produktion sowie ein neuer Markenauftritt

Weitere Artikel aus der Kategorie: Service

10.04.2024
Service
Eine 24-Jährige und ihr mutmaßlicher Komplize stehen von Montag (10 Uhr) an in Freiburg vor Gericht, weil sie den Vater der Frau getötet haben sollen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Alles andere als ein Glücksspiel: die Geldanlage in Aktien. Den Beweis dafür tritt azemos in Offenburg seit mehr als 20 Jahren erfolgreich an.
    17.04.2024
    Mit den azemos-Anlagestrategien auf der sicheren Seite
    Die azemos Vermögensmanagement GmbH in Offenburg gewährt einen Einblick in die Arbeit der Analysten und die seit mehr als 20 Jahren erfolgreichen Anlagestrategien für Privat- sowie Geschäftskunden.
  • Auch das Handwerk zeigt bei der Berufsinfomesse (BIM), was es alles kann. Hier wird beispielsweise präsentiert, wie Pflaster fachmännisch verlegt wird. 
    13.04.2024
    432 Aussteller informieren bei der Berufsinfomesse Offenburg
    Die 23. Berufsinfomesse in der Messe Offenburg-Ortenau wird ein Event der Superlative. Am 19. und 20. April präsentieren 432 Aussteller Schulabsolventen und Fortbildungswilligen einen Querschnitt durch die Ortenauer Berufswelt. Rund 24.000 Besucher werden erwartet.
  • Der Frühling steht vor der Tür und die After-Work-Events starten auf dem Quartiersplatz des Offenburger Rée Carrés.
    12.04.2024
    Ab 8. Mai: Zum After Work ins Rée Carré Offenburg
    In gemütlicher Runde chillen, dazu etwas Leckeres essen und den Tag mit einem Drink ausklingen lassen? Das ist bei den After-Work-Events im Rée Carré in Offenburg möglich. Sie finden von Mai bis Oktober jeweils von 17 bis 21 Uhr auf dem Quartiersplatz statt.
  • Mit der Kraft der Sonne bringt das Unternehmen Richard Neumayer in Hausach den Stahl zum Glühen. Einige der Solarmodule befinden sich auf den Produktionshallen.
    09.04.2024
    Richard Neumayer GmbH als Klimaschutz-Pionier ausgezeichnet
    Das Hausacher Unternehmen Richard Neumayer GmbH wurde erneut für seine richtungsweisende Pionierarbeit für mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Die familiengeführte Stahlschmiede ist "Top Innovator 2024".