- Anzeige -
Headhunter-Swiss Lahr rekrutiert und vermittelt Mitarbeiter

Neue Karrieremöglichkeiten in der Schweiz

red/maz
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
05. Februar 2024
Das Team von Headhunter-Swiss mit Standort in Lahr (von links): Geschäftsführer Nikodemus Schmidt, Personalassistentin Karolina Krupa und Personalberater Maximilian Farhand. 

Das Team von Headhunter-Swiss mit Standort in Lahr (von links): Geschäftsführer Nikodemus Schmidt, Personalassistentin Karolina Krupa und Personalberater Maximilian Farhand.  ©Headhunter-Swiss

Recruiter bringen Unternehmen und Mitarbeiter zusammen. Headhunter-Swiss geht da einen gehörigen Schritt weiter, verbindet über Staatsgrenzen hinweg und begleiten die Interessierten auf ihrem Weg in den Alpenstaat.

Headhunter-Swiss am Urteilsplatz in Lahr hat sich als Unternehmen auf die Rekrutierung und Vermittlung von Mitarbeitern aus allen Branchen in die Schweiz spezialisiert. Die Netzwerker bringen Job-  und Mitarbeitersuchende zusammen – für eine langfristige Zusammenarbeit. 

"Die Schweizer Unternehmen übernehmen in Festanstellungsverhältnisse und sind daran interessiert, dass sich ihr neuer Mitarbeiter gut integriert", unterstreicht Personalberater Maximilian Farhand. Dabei seien die Angebote von Headhunter-Swiss so vielfältig wie die Arbeitswelt selbst. 

Für leistungsbereite Interessenten gibt es eine Fülle von Stellen – ganz egal ob aus Handwerk, Industrie, Dienstleistungssektor, Technik oder Sozialwesen. Einen Schwerpunkt hat sich Headhunter-Swiss allerdings gelegt: Die Vermittlung im Bereich Physiotherapie. In Lahr sind die Jobspezialisten mit Blick auf die Physiotherapieschule an der richtigen Stelle. 

Headhunter-Swiss spricht alle Interessierten an, die leistungsbereit sind, aber in Deutschland keine Karrieremöglichkeiten sehen. Den Schritt Richtung Schweiz können sie mit Headhunter-Swiss, einem starken Partner, in Angriff nehmen. Der erste Schritt ist  denkbar leicht: Die Kontaktaufnahme via Internet oder per E-Mail.

Headhunter-Swiss findet nicht nur die passende Lösung, sondern begleitet den Jobwechselnden auch auf dem Weg in die Schweiz.  Gemeinsam werden die Bewerbungsunterlagen erstellt und Headhunter-Swiss begleiten bis zum neuen Job. Steuern, Umzug und Altersvorsorge haben die Recruiter ebenfalls im Blick. 

Ob es bei der Bewerbung Unterschiede gibt? "Ja sicher", sagt Farhand. Nicht nur auf den Lebenslauf werde in der Schweiz ein besonderes Augenmerk gelegt, auch auf die privaten Interessen und Soft-Skills. "Der neue Mitarbeiter soll schließlich perfekt ins Team passen, leistungsbereit sein und sich wohlfühlen."

Info

Kontakt

Headhunter-Swiss 

Friedrichstr. 3
77933 Lahr
Tel. 07822 4229250
E-Mail: kontakt@headhunter-swiss.ch
Internet: www.headhunter-swiss.ch

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Von Fliesen, Türen, Bodenbelägen und Garagentoren bis hin zu Werkzeug, Maschinen, Arbeitskleidung und vieles mehr erstreckt sich das Sortiment des Baustoffhändlers Maier + Kaufmann in Steinach.
    20.02.2024
    Maier + Kaufmann ist an vier Standorten präsent
    Seit über 90 Jahren ist Maier + Kaufmann für Privat- und Gewerbekunden der erste Ansprechpartner in der Region, wenn es ums Bauen, Renovieren und Modernisieren geht.
  • Wer in toller Gesellschaft Tanzen lernen will, ist im Tanzstudio DanceInLine an der richtigen Adresse.  
    10.02.2024
    Tanzstudio DanceInLine Offenburg erweitert das Kursangebot
    Die Freude an Tanz und Bewegung kennt kein Alter. Das weiß Julia Radtke. Deshalb bietet sie in ihrer Tanzschule DanceInLine in Offenburg Kurse für Junge und jung Gebliebene an. Zum neuen Jahr ist das Angebot enorm erweitert worden: Die Kurse starten bald!
  • Das Team der "Fussart"-Manufaktur (von links): Steffen Martini, die Gründer Simon Allgeier und Johannes Trautmann, Tanja Wurtz sowie Tanja Trautmann. Die Herstellung individueller Einlagen und orthopädischer Schuhe erfordert geschickte Handarbeit. Gleichzeitig kommen moderne Technologien für die präzise Fertigung und Anpassung zum Einsatz.
    30.01.2024
    "Fussart": Orthopädieschuhtechnik mit handwerklicher Finesse
    Die inhabergeführte Manufaktur "Fussart" bietet Orthopädieschuhtechnik mit handwerklicher Professionalität. In den großzügigen Räumlichkeiten werden die Füße umfassend analysiert. Denn jeder Fuß ist individuell.
  • Anhand der Druckmessung kann Johannes Trautmann den Kunden Fußfehlstellungen plastisch vor Augen führen.
    30.01.2024
    Unangemessenes Schuhwerk der Hauptrisikofaktor
    Rund 70 Prozent aller Deutschen leiden unter Schmerzen oder Fehlstellungen der Füße. Dabei ließen sich die meisten Probleme verhindern. Die Orthopädie-Schuhmachermeister von "Fussart" erläutern, worauf es ankommt.