Service

Strom fürs Eigenheim selbst machen – mit Photovoltaik

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
06. Februar 2019

Symbolbild ©vchal/shutterstock.com

Ausreichend Energie fürs Eigenheim und die Elektrofahrzeuge haben und gleichzeitig die Umwelt entlasten? Das geht mir Photovoltaik. Die Experten für diese Art der Energiegewinnung sind in Oberkirch, genauer gesagt bei Elektro Birk. 

Steigende Energiepreise, unsichere Ölquellen - auch Hausbesitzer müssen sich künftig intensiver mit der Frage beschäftigen, woher ihr Strom kommt. Dabei haben Hauseigentümer die Antwort darauf selbst in der Hand, sie lautet: Photovoltaik! Beratend zur Seite stehen kann in diesem Fall unter anderen der Gebäudeprofi Elektro Birk aus Oberkirch. Diese Art der Energieerzeugung ist nicht nur attraktiv, sie spart auch bares Geld.

Aber was ist Photovoltaik? Photovoltaik ist die direkte Umwandlung von Lichtenergie in elektrische Energie mithilfe von Solarzellen. In den meisten Fällen wird das Sonnenlicht genutzt, um Energie zu erzeugen. Das unendliche Potenzial könnte mehr als das Zehntausendfache des weltweiten Energieverbrauchs decken. Auf welchem Stand die Technik ist und wie möglichst kostengünstig die Kraft der Sonne genutzt werden kann, erklären die Experten von Elektro Birk in Oberkirch.

Flexibilität

Solarmodule zur Erzeugung von Strom können hierbei auf nahezu jedem Dach installiert werden. Auch Flachdächer eignen sich dafür. Die Stromausbeute ist bei einem nach Süden ausgerichteten Dach allerdings am höchsten. Auf den Solarmodulen befinden sich Solarzellen. Diese werden in den Modulen zusammengefasst. Dabei haben moderne Solarzellen heutzutage eine Energieausbeute von rund 20 Prozent.

Bedeutet, eine zehn Quadratmeter große Modulfläche in Deutschland liefert an einem sonnigen Sommertag etwa ein Kilowatt Solarstrom. In einem Jahr werden so im Schnitt 700 bis 1000 Kilowattstunden erzeug. Die Leistung der Anlage kann dabei beliebig vergrößert werden, in dem man einfach mehrere Module zusammenschaltet.

Technisch funktioniert das Einspeisen den Stroms wie folgt: Er wird zunächst über ein Kabel durch einen leeren Kamin oder die Außenmauer zum Keller in einen Wechselrichter geleitet. Der wandelt den Strom in 230 Volt beziehungsweise in eine geringfügig höhere Spannung um. So kann der Strom ins öffentliche Netz fließen. Die Solarstromanlage ist praktisch wartungsfrei, da es keine beweglichen Teile gibt. Und bei einer 30-Grad-Neigung auf dem Dach sind die Module sogar selbst reinigend. Sollte dennoch etwas kaputt gehen, bietet Elektro Birk aus Oberkirch eine 25 Jahre dauernde Leistungsgarantie an.

- Anzeige -

Unabhängigkeit

Die Nutzung solarer Energie ist nicht nur umweltfreundlich, sie verringert auch die Abhängigkeit von fossilen Energieträgern. Es ist möglich, mithilfe von Photovoltaik 100 Prozent autark zu leben.  Und wie herkömmlich erzeugter Strom, kann auch die aus Sonne gewonnene Energie 24 Stunden am Tag genutzt werden. Als Zwischenspeicher fungiert dabei das sogenannte Hauskraftwerk. Es ist sowohl Speicher, als auch Schaltzentrale zur Verteilung des Stroms für unterschiedliche Zwecke. So steht die Sonnenenergie auch dann zur Verfügung, wenn die Sonne überhaupt nicht scheint.

Überschüssige Energie aus dem Stromspeicher kann auch in das eigene Stromnetz eingespeist oder mittels der sogenannten Wallbox zur Beladung etwa eines E-Fahrzeugs genutzt werden. Wer in Sachen Elektromobilität investieren will, kann sich von Herbert Birk beraten lassen. Als Elektromobilitäts-Fachkraft steht er Interessenten von der Auswahl, über die Installation der Ladeinfrastruktur bis hin zur Inbetriebnahme der Ladetechnik mit Rat und Tat zur Seite. Übrigens: Als eines der wenigen Unternehmen in der Region hat Elektro-Birk bereits mehr als 60 Batterieanlagen ans Netz gebracht.

Wer Interesse an Photovoltaik und Elektromobilität hat, kann das neue Fachgeschäft für Haus- und Elektrogeräte in Oberkirch besuchen. Auf 300 Quadratmetern Verkaufsfläche können die Kunden schauen, auswählen und sich beraten lassen. Aber auch online berät Elektro Birk seine Kunden.

 

Info

Elektro Birk in Oberkirch

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 15.02.2019
    Bars, Musik, Kostümprämierung
    Schon siebenmal fand der Gammlerball in Kehl bislang am Schmutzigen Donnerstag statt. In diesem Jahr ist das anders. Erstmals wird in der Stadthalle am Fasnachtssamstag gefeiert. Neben DJ Vuko sorgen verschiedene Narrenzünfte und die Gammlerbänd Willstätt für die Musik. Mit der Terminänderung aufs...
  • 13.02.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Sie tragen uns im Laufe unseres Lebens durchschnittlich 180.000 Kilometer – unsere Füße. FUSS ArT, die Manufaktur für orthopädische Leistungen rund um den Fuß, ist seit Anfang Februar 2019 in der Moltkestraße 30-32 in Offenburg am Start und bietet ihren Kunden ein umfassendes Leistungsspektrum und...
  • 04.02.2019
    Offenburg
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 7. bis zum 9. Februar findet auf dem Gelände die dreitägige Möbelmesse statt. Hier können die Kunden in verschiedenen Themenwelten die aktuellsten Wohntrends entdecken. Neben einem großen Sonderverkauf gibt es...
  • 03.01.2019
    Die eigene Firma zu gründen ist auch dank der Digitalisierung heute nicht mehr schwer – aber wie geht es dann weiter? Wie kleine und mittelständische Firmen erfolgreich werden, zeigen zwei Jungunternehmer bei einem Vortrag am 26. Januar in der Offenburger Oberrheinhalle.