Fußball

21er-Oberliga mit SV Linx und SV Oberachern im klassischen Modus

Autor: 
Marc Faltin
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
08. Juli 2020

Der SV Oberachern und der SV Linx – hier im jüngsten Derby mit Nico Huber (SVO/links) und Timo Schwenk – haben in der neuen Saison je 40 Oberliga-Spiele vor sich. ©Stephan Hund

Die beiden Ortenauer Oberligisten votieren wie zwölf weitere Vereine für eine Hin- und Rückrunde mit insgesamt 42 Spieltagen ab dem 22./23. August.

Für die neue Saison der Fußball-Oberliga standen zwei Spielmodelle zur Debatte: klassisch mit Hin- und Rückserie oder Gruppenmodell mit Auf- und Abstiegsrunde. Die Ortenauer Oberligisten SV Linx und SV Oberachern bevorzugen wie zwölf weitere Vereine, darunter der Freiburger FC, die klassische Variante. Fünf Vereine, auch Südbadens Aufsteiger FV Lörrach-Brombach, votierten bei einer entsprechenden Abfrage für die alternative Lösung, zwei enthielten sich, wie José Macias vom Spielbetrieb der höchsten Liga Baden-Württembergs am Dienstag mitteilte. 

„Das ist die fairste Lösung“

Dem Meinungsbild der Vereine wurde also seitens der Spielkommission entsprochen. „Das ist die fairste Lösung“, begründete Vorsitzender Ralf Lorenz das SVO-Votum, „ansonsten hätte es schlecht laufen können, dass man die Abstiegskonkurrenten alle auswärts hat.“ Auch der SVL stimmte fürs klassische Modell, „wohlwissentlich, dass die Saison ein sehr großer Kraftakt wird“, so Pressesprecher Sven Bilz: „Aus unserer Sicht ist es die sportlich fairste Variante. Es sind keine Absprachen unter Vereinen möglich, wenn vor dem Vorrundenschluss Mannschaften knapp unterm Strich der Aufstiegsrunde stehen. Und wir freuen uns, wenn sich alle attraktiven Gegner im Hans-Weber-Stadion präsentieren.“

- Anzeige -

Mit sechs englischen Wochen

Wegen des coronabedingten Abbruchs der Spielzeit 2019/20 gab es keine Absteiger, aber vier Aufsteiger. Daher gibt es nun 21 statt 18 Teams. Die Zahl der Saisonspiele pro Mannschaft steigt auf 40, insgesamt 42 Spieltage erfordern auch sechs englische Wochen.

Deutlich weniger Spiele (29/30) sah die zweite Variante vor. Nach einer Einfachrunde mit je zehn Heim- und Auswärtspartien wäre die Liga in zwei Gruppen geteilt worden, die ersten zehn Teams hätten in Playoffs im Modus „Jeder gegen jeden“ den Meister und direkten Aufsteiger sowie den Zweitplatzierten für die Aufstiegsrunde zur Regionalliga ausgespielt. Die übrigen elf Teams hätten in Playdowns bis zu sieben Absteiger ermittelt. Die in der Einfachrunde geholten Punkte hätte jedes Team mitgenommen.

Die Oberliga-Saison startet am Wochenende, 22./23. August, und endet am 13. Juni 2021. Letzter Spieltag vor der Winterpause ist am 12./13. Dezember, der erste nach der Pause am 27./28. Februar.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Mitte Februar standen sich die Landesligisten SV Stadelhofen und TuS Oppenau zu Testzwecken letztmals gegenüber, am Samstag steigt das Renchtal-Derby im SBFV-Pokal.
vor 1 Stunde
Fußball, SBFV-Pokal
15 Fußball-Vereine aus der Region kämpfen um den Einzug in die 2. Runde des SBFV-Rothaus-Pokals. Die Highlights steigen am Wochenende in Schutterwald, Durbach und Stadelhofen. Auch Lahr und Oberachern sind noch dran. Wir geben einen Überblick.
vor 4 Stunden
Ringen
Während die Verantwortlingen beim ASV Urloffen gespannt auf die Details zur ab Anfang Oktober geplanten Bundesliga-Saison der Ringer warten, basteln die „Hornets“ weiter an ihrem Kader.
vor 7 Stunden
Handball-Landesliga Süd Frauen
Oliver Kronenwitter ist in gewohntem Umfeld mit dem Trainingsstart als neuer Coach der Landesliga-Frauen der SG Gutach/Wolfach zufrieden, die sich zudem mit Madeleine Lauble von der SG Hornberg/Lauterbach/Triberg verstärkt haben.
vor 10 Stunden
Unter der Lupe: FV Urloffen (Kreisliga A Nord)
Nach einer ernüchternden vergangenen Saison, welche durch den coronabedingten Abbruch auf Tabellenplatz 15 beendet wurde, möchte der FV Urloffen in der neuen Spielzeit nichts mehr mit dem Abstieg aus der Kreisliga A Nord am Hut haben.
vor 13 Stunden
Lokalsport
Am 22./23. August startet die Fußball-Kreisliga A in die neue Saison. In der 17 Mannschaften starken Nordstaffel gehen der FV Bodersweier (Mario Rios), SC Offenburg II (Ralf Kimmig) sowie der FV Wagshurst (Fedele Ancora) mit neuen Trainern in die Spielzeit 2020/21. Vor allem bei den...
Pia und Leonie Amann, Carla Zimmermann, Alexander und Florian Schnurr, Carla Sievers, Anne Kling, Emely Sommer; vorne Justus Kalt und Emily Fischer.
vor 15 Stunden
Leichtathletik
Beim Abendsportfest in Gengenbach bot sich für eine Reihe Athleten der LG Offenburg die Gelegenheit zu einem Wettkampftest.
Routinier Matthias Laube hat mit dem Stab nichts verlernt.
vor 15 Stunden
Leichtathletik
Da Ende September noch die baden-württembergischen Mehrkampfmeisterschaften stattfinden sollen, war für die Mehrkämpfer des TV Lahr noch ein Fünf- bzw. Zehnkampf erforderlich, nicht zuletzt, um fehlende Qualifikationen nachzuweisen.
Sergej Herter (l.) und Jürgen Wippich konnten mit ihrem Team beim 4:3-Pokalsieg gegen den FV Langenwinkel sehr zufrieden sein.
vor 22 Stunden
Unter der Lupe: SC Offenburg (Fußball-Landesliga)
Das Trainer-Duo Jürgen Wippich/Sergej Herter will beim Fußball-Landesligisten SC Offenburg die „Jungen ranführen, um den Alten Druck zu machen“. Schlechter Saisonstart soll diesmal vermieden werden.
KSC-Trainer Christian Eichner (Mitte) bat am Dienstag zum Auftakttraining.
04.08.2020
2. Fußball-Bundesliga
Unter dem Beifall von 400 Zuschauern hat Fußball-Zweitligist Karlsruher SC sein Training auf die in etwa sechs Wochen mit der ersten Runde im DFB-Pokal und einem Heimspiel gegen den Bundesligisten FC Union Berlin beginnende Saison 2020/21 wieder aufgenommen. 
04.08.2020
Handball-Oberliga der Frauen
Die recht schwierige Suche der SG Schenkenzell/Schiltach, eine Nachfolge für die erfolgreichen Trainer Andreas Hauer und Sebastian Brand zu finden, ist beendet. Clemens Redjabo ist neuer Coach der Oberliga-Handballerinnen der SG S/S, wie die Spielgemeinschaft nun mitteilte.
04.08.2020
Tennis
Beim Sparkassencup für Jugend- und Nachwuchs-Tennisspieler beim TC Renchen sind von ­Donnerstag bis Sonntag 136 Talente am Start. In der U21-Konkurrenz geht es um 1000 Euro Preisgeld.
04.08.2020
Leichtathletik
Eine starke Leistung zeigte Noah Vilmen (LG Ortenau Nord/SC Önsbach) beim „Abendmeeting“ der Leichtathleten im schweizerischen Aarau.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    01.08.2020
    Traumhaft schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...
  • Mit dem Theraband können gezielt Körperpartien wie Rücken, Schultern und Bauchmuskeln gestärkt werden.
    23.07.2020
    Beschwerden beim Bewegen? Stinus GmbH berät umfassend und fertigt Hilfsmittel nach Maß
    Der Alltag verlangt dem Körper einiges ab: Die Beine tragen in Beruf und Freizeit überall hin, die Arme bewegen Lasten, der Nacken ist beim Blick in den Monitor oder aufs Handy nach vorn gebeugt, die Schultern verkrampfen. Blockaden, Verspannungen und schmerzende Muskeln sind die Folge. Die...
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...