Lokalsport

261 Lehrgänge stehen auf dem Turnerbund-Plan

Autor: 
Michaela Quarti
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
20. Dezember 2000
Das zahlenmäßige Wachstum und die Ausweitung der verbandlichen Aufgabenstellung kommt sichtbar im Arbeitsplan 2001 des Badischen Turnerbundes (BTB) zum Ausdruck, der dieser Tage erschienen ist. Stattliche 120 Seiten Umfang hat diese Publikation, die bei den zirka 1100 BTB-Vereinen mit ihren rund 420000 Mitgliedern längst als unverzichtbares »Handbuch« und Arbeitsmittel gilt.
Karlsruhe (GHo.). Erstmals als eigenständige Broschüre ist das vielfältige Angebot des BTB-Bildungswerkes in den Arbeitsplan integriert. Der Schwerpunkt der Lehrarbeit des BTB mit insgesamt 261 Maßnahmen liegt in der Aus- und Fortbildung von Übungsleitern und Trainern sowie für die Leitungskräfte der Vereine. Insbesondere im Freizeit- und Gesundheitssport bietet der BTB den Mitarbeitern seiner Mitgliedsgemeinschaften ein weit gefächertes Angebot von Lehrmaßnahmen. Ein Teil der Ausbildungen findet dezentral in den 13 Turngauen statt, während für die Trainer in den verbandlichen Leistungszentren Fortbildungsmaßnahmen organisiert werden. Ein besonderes Anliegen ist es dem BTB, in den Leistungssportarten Kunstturnen der Frauen und Männer, Trampolinturnen, Rhythmische Sportgymnastik, Rhönradturnen, Orientierungslauf und Faustball die D-Kader und Landes-Kader systematisch zu schulen. Höhepunkt des Jahres 2001 ist das Landesturnfest vom 23. bis 27. Mai in der touristisch reizvollen Stadt Konstanz. Zu diesem turnerischen Großereignis, das der BTB erstmals gemeinsam mit dem Schwäbischen Turnerbund organisiert, werden über 20000 Teilnehmer erwartet. Das Programm des Landesturnfestes beinhaltet neben einer Vielzahl der mehr breitensportlich orientierten Wettkämpfe auch eine Reihe von badischen und baden-württembergischen Meisterschaften in den verschiedenen turnerischen Sportarten. Außerhalb des Landesturnfestes finden 2001 immerhin noch 25 badische und baden-württembergische Meisterschaften statt. Von überregionaler Bedeutung sind vor allem die süddeutschen Meisterschaften in der Rhythmischen Sportgymnastik am 5./6. Mai in Graben, die deutschen Hallen-Jugendmeisterschaften im Faustball am 24./25. Mai in Bretten und die deutschen Senioren-Feldmeisterschaften im Faustball am 8./9. September in Waibstadt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Theresa Lehmann spielt in der 2. Bundesliga eine gute Rolle.
vor 15 Minuten
Tischtennis
Am Samstag trägt die DJK Offenburg ihren Super-Heimspieltag in der Sporthalle am Sägeteich aus. Beide erste Mannschaften treten zeitgleich um 18.30 Uhr zu wichtigen Begegnungen an. Für die Fans gibt es diverse Angebote: so ein kostenloser Sektempfang ab 17.45 Uhr, ein kostenloses Gewinnspiel mit...
Rene Wöhrle (am Ball) und Kollegen wollen sich auch gegen den TSV Neuhausen durchsetzen.
vor 3 Stunden
Handball-Oberliga
Ob das Beste wirklich zum Schluss kommt, weiß man beim TuS Schutterwald (7. Platz/ 15:11 Punkte) noch nicht – was man beim Handball-Oberligisten aber ganz sicher weiß: Mit dem Heimspiel am Samstag (19.30 Uhr) gegen den TSV Neuhausen/Filder (2./21:5) wird ein hammerhartes Restprogramm 2019...
vor 6 Stunden
Volleyball, 3. Liga Süd
Im letzten Heimspiel des Jahres empfängt Volleyball-Drittligist VC Offenburg am Samstag (18 Uhr)den TV Lebach.
Trainer Florian Kneuker peilt mit dem Offenburger FV im letzten Spiel des Jahres gegen den FC Radolfzell den elften Sieg in Folge an.
vor 7 Stunden
Fußball-Verbandsliga
Nach dem zehnten Sieg in Folge beim SV Bühlertal empfängt Fußball-Verbandsligist Offenburger FV am Samstag (14.30 Uhr) im letzten Punktspiel vor der Winterpause den FC Radolfzell, der zuletzt im Heimspiel gegen den  FC Waldkirch überraschend mit 3:5 unterlag.
Ümit Sen (rechts) steht mit dem SC Lahr im Heimspiel gegen den SC Pfullendorf vor einer schweren Aufgabe.
vor 7 Stunden
Fußball-Verbandsliga
Nach zuletzt fünf Siegen in Serie beendet Fußball-Verbandsligist SC Lahr (4. Platz/28 Punkte) am Samstag (14.30 Uhr) mit dem Heimspiel gegen den SC Pfullendorf (7. Platz/24 Punkte), »einen gutklassigen und auf Augenhöhe agierenden Gegner« (Petro Müller, Lahrs sportlicher Leiter), das Jahr.   
vor 8 Stunden
Ringer-Oberliga Südbaden
Bereits am Freitag um 20.30 Uhr empfängt der VfK Mühlenbach (4. Platz/16:14 Punkte) den Tabellenzweiten KSV Appenweier (23:7) in der Gemeindehalle.   
Emily Federau und ihre Kolleginnen wollen an die starke Leistung vom Spiel gegen Dornstetten anknüpfen.
vor 8 Stunden
Handball-Südbadenliga
Wiedergutmachung ist nach der Niederlage bei der HSG Dreiland für die Handballerinnen des TuS Schutterwald (5. Platz/10:8 Punkte) angesagt: Allerdings kommt am Sonntag um 17 Uhr im letzten Spiel des Jahres die Bundesligareserve der HSG Freiburg (8./9:11) in die Mörburghalle.  
David Knezovic ist einzig verbliebener Linkshänder im Kader des HGW Hofweier.
vor 8 Stunden
Handball-Südbadenliga
Nach einer schwierigen Woche mit verletzungsbedingten Hiobsbotschaften empfängt am Samstag um 19.30 Uhr Handball-Südbadenligist HGW Hofweier (2. Platz/19.34 Punkte) im letzten Heimspiel des Jahres Aufsteiger TuS Oberhausen. 
Nur zu gerne würden Trainer und Spielerinnen des TuS Ottenheim auch am Samstag jubeln.
vor 8 Stunden
Handball-Südbadenliga Frauen
Zum letzten Heimspiel des Jahres empfängt der TuS Ottenheim (6. Platz/10:10) in der Handball-Südbadenliga der Frauen am Samstag um 20 Uhr die Reserve des SV Allensbach (2./12:6), die als Oberliga-Absteiger ein ganz schwerer Brocken ist. 
vor 8 Stunden
Handball-Südbadenliga
Zwei Siege in Folge – gegen Elgersweier und bei der HSG Freiburg. Handball-Südbadenligist TV Oberkirch (7. Platz/10:12 Punkte) ist wieder in der Spur. Am Samstag, 20 Uhr, gastieren die Renchtäler beim BSV Phönix Sinzheim (4./14:8). 
vor 15 Stunden
Fußball-Kreisliga A Süd
Seit knapp drei Wochen war klar, dass es für Kai de Fazio keine vierte Saison bei der Spielvereinigung Schiltach gibt. Nun beendeten die Flößerstädter die Zusammenarbeit bereits ein halbes Jahr früher. Co-Trainer Mathias Stehle betreut das Team im letzten Spiel 2019 und in der Rückrunde.
vor 16 Stunden
Handball, 3. Liga
Nach zwei Auswärtsniederlagen in Folge hat Handball-Drittligist TV Willstätt (15. Platz/8:20 Punkte) am Samstag wieder ein Heimspiel vor der Brust. Um 20 Uhr gibt die Spielgemeinschaft Oppenweiler/Backnang (8./14:14) ihre Visitenkarte in der Hanauerlandhalle ab.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 9 Stunden
    Durbach
    Vorspeise, Hauptspeise, Dessert – das kann jeder. Das Hotel Ritter in Durbach geht dagegen andere Wege. Mit [maki:‘dan] haben die Hoteleigentümer Ilka und Dominic Müller nichts anderes als die Revolution im Ritter eingeleitet. Was dahintersteckt.
  • 02.12.2019
    Freistett
    Ob zu Weihnachten, zum Geburtstag oder zu einem besonderen Anlass: Edle Spirituosen sind ein beliebtes Geschenk. Wer aber das besondere Etwas sucht, wird bei „Getränke Hetz“ in Rheinau-Freistett fündig – denn dort ist die Auswahl wahrlich gigantisch!
  • 02.12.2019
    Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH
    „Wir machen Ihr Tor“ ist die Devise des Unternehmens Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH mit dem Hauptsitz in Appenweier und bietet seinen Kunden eine breite Palette verschiedenster Toranlagen. Für jede noch so schwierige Einbausituation fertigt Bergheimer Toranlagen für den privaten und...
  • 29.11.2019
    Bei Leitermann Schlafkultur
    Leitermann Schlafkultur wird 60 Jahre alt und feiert das mit Experten-Vorträgen und tollen Jubiläumsangeboten. Seien Sie dabei!