Leichtathletik

355 Läufer trotzen der Kälte

Autor: 
Winfried Stinn
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. April 2019

Etwas widrige Außenbedingungen machten am Sonntag den Teilnehmern des Trailrun in Zell a. H. zu schaffen ©Winfried Stinn

In Zell am Harmersbach wurden am Sonntag der 5. TrailRun21 und 3. TrailRunlight durchgeführt. Beide Läufe gehören zu dem aus sechs Wertungsläufen bestehenden Schwarzwald-Berglauf-Pokal. 355 Läuferinnen und Läufer trotzten der Kälte.

Der TrailRun21 und der TrailRunlight punkten durch ihre interessante und abwechslungsreiche Streckenführung. Traumhafte Pfade und tolle Aussichten in die Schwarzwaldtäler wechseln sich immer wieder ab. »Der frühe Zeitpunkt im April ist ideal als Vorbereitung für die im Frühjahr und Sommer anstehenden Bergläufe und Ultratrails«, so Alfred Siegesmund vom Veranstalter TV Unterharmersbach.
Der TrailRun21 führt über 21,9 km, dabei mussten 650 Meter bergauf und 650 Meter bergab bewältigt werden. Beim TrailRunlight waren bei 9,8 km immerhin 245 Meter bergauf und bergab zu meistern.

Über die Langstrecke setzte sich schnell Maximilian von Lippe (DJK Schwäbisch Gmünd) an die Spitze. Bei Kilometer eins lag der fünffache deutsche Berglaufmeister und EM-Vierte Timo Zeiler (LG Brandenkopf) noch auf Sichtweite auf Platz zwei. Dahinter folgte Vereinskamerad Johannes Hasselmann. Von da an vergrößerte von Lippe seinen Vorsprung und passierte nach 1:27:10 Stunden bei seinem fünften Start in Zell erstmals als Sieger die Ziellinie. »Wieder aufs Podest zu kommen war mein Ziel. Dass es aber so gut läuft und es zum Sieg gereicht hat, freut mich natürlich sehr. Da ich die Strecke gut kannte, konnte ich mir das Rennen gut einteilen. Die Strecke ist super.« Auf Platz zwei hatte sich in 1:29:45 Stunden Johannes Hasselmann vorgekämpft. »Mir kommt das Streckenprofil entgegen, da mir die Abwärtspassagen liegen.« Dritter wurde Timo Zeiler (1:30:18). »Aufgrund meines geringen Trainingsaufwands bin ich mit der Platzierung mehr als zufrieden. Die Strecke gefällt mir sehr gut. Die Abwärtspassagen haben mir, wie auch schon zu meiner aktiven Zeit, keine Probleme bereitet.«

Franziska Schmieder mit Missgeschick
Bei den Frauen gewann Stephanie Morath (Lauftreff Niederrimsing) in 1:48:00 Stunden. Die Freiburgerin übernahm  bei ihrem Berglauf-Debüt recht schnell die Führung und baute diese immer weiter aus, sodass ihr Sieg zu keinem Zeitpunkt gefährdet war. Auf Platz zwei kam Anja Westphal (MTV Stuttgart Triathlon) in 1:51:49 Stunden. Dritte und Siegerin der W50 wurde Claudia Wollfahrt (LSG Karlsruhe/1:52:45). 
Den TrailRunlight gewann Roland Golderer (RSV Schwalbe-Ellmendingen) in 44:01 Minuten vor U20-Sieger Björn Pollul (SZ Breitnau) und Lennart Nies (TVB Maikammer). Bei den Frauen gewann mit Tanja Wittmann (Frankfurt/50:49) eine Läuferin, die bislang mehr auf der Straße und auf der Bahn aktiv war. Auf Platz zwei kam die deutsche Berglaufmeisterin von 2006 und WM-Vierte über die Berglauf-Langdistanz von 2007, Anja Carlsohn (LG Brandenkopf/51:06). Den dritten Platz belegte die amtierende Schwarzwald-Berglauf-Pokalsiegerin Anna Clipet (Landau Running Company) in  51:12 Minuten. Vierte und Siegerin der U23 wurde Franziska Schmieder (LG Brandenkopf). Sie verpasste eine bessere Platzierung, vielleicht sogar den Sieg, durch ein Missgeschick. Bei etwa der Hälfte der Distanz verpassten sie und die bis dahin führende Sandra Kist-Boschetti (TV Bühlertal) eine Abzweigung und verliefen sich. »Ich hätte eigentlich die richtige Abzweigung nehmen müssen, ich kannte ja die Strecke, ich bin einfach gedankenlos der Führenden hinterhergelaufen«, haderte Franziska Schmieder mit sich selbst.

- Anzeige -

Positives Fazit

Trotz der widrigen Witterungsverhältnisse zog Alfred Siegesmund vom TV Unterharmersbach ein positives Fazit: »Anhand der vielen positiven Feedbacks kann ich nur wieder mal stolz sein. Schade, dass wir die Vierhunderter-Marke an Teilnehmern nicht geknackt haben. Wir hatten über 400 Voranmeldungen und 83 Nachmeldungen. Da sind zum einen die Witterung mit nur drei Grad und die Grippewelle schuld. Mit den 355 Finishern bin ich dennoch zufrieden.«

Ergebnisse und Infos: www.trailrun21.de

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 18.04.2019
    Ab Samstag
    In Kehl startet am Samstag wieder der beliebte Ostermarkt. Bis zum 28. April warten auf Besucher dort zahlreiche Attraktionen und ein vielfältiges Programm.
  • 17.04.2019
    500 Quadratmeter Fläche
    Der Obi Markt in Offenburg hat seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« eröffnet – und ist damit die Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. In den kommenden Wochen gibt es dazu ein sehenswertes Showprogramm.
  • 08.04.2019
    Was ist wichtig bei der Planung der perfekten Traumküche? Hier sind die 10 wichtigsten Fragen und Antworten!
  • 01.04.2019
    Lahr
    Wer auf der Suche nach einem Suzuki-Neuwagen oder einem Gebrauchten ist und gleichzeitig eine vertrauensvolle, persönliche Beratung möchte, dem kann geholfen werden: Das Suzuki-Autohaus Baral in Lahr ist genau die richtige Adresse für jegliches Anliegen rund um Suzuki. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Luca Kehl ist am Sprunggelenk verletzt, sein Einsatz für den OFV in Stegen ist noch fraglich.
vor 59 Minuten
Fußball-Verbandsliga
Nachdem sich der Offenburger FV vor 14 Tagen beim abstiegsbedrohten FC Denzlingen mit 2:1 durchsetzen konnte, gastiert das Team von Trainer Florian Kneuker nach der Osterpause am Samstag (17 Uhr) beim Tabellenvorletzten FSV Rot-Weiß Stegen.   
vor 2 Stunden
Fahrradtrial
Der Motorsportclub Hornberg richtet an diesem Wochenende im Steinbruchgelände oberhalb des Schwimmbads den 1. und 2. Lauf zur Süddeutschen Meisterschaft aus. Es ist bereits die 31. Fahrradtrial-Veranstaltung des MSC.
Der zuletzt fieberkranke Luca Höler (Mitte) ist beim Gastspiel des SC Freiburg in Leipzig wieder dabei.
vor 4 Stunden
Fußball-Bundesliga
Zum dritten Mal innerhalb von vier Wochen tritt der SC Freiburg an diesem Wochenende auswärts an und hat bei RB Leipzig (Samstag, 15.30 Uhr) die nächste Chance, den vorzeitigen Klassenerhalt perfekt zu machen. Allerdings hat sich die personelle Lage beim SC kaum verbessert, und die Leipziger haben...
vor 4 Stunden
Fußball-Oberliga Baden-Württemberg
Nach dem klaren Heimsieg gegen den SSV Reutlingen am Oster-Wochenende reist Fußball-Oberligist SV Oberachern am Samstag zum Tabellenvierten FSV 08 Bissingen. Anpfiff auf dem Sportplatz an der Waldstraße isdt am Samstag um 15.30 Uhr.
vor 4 Stunden
Handball-Landesliga Süd
Vor der Osterpause riss die Serie von fünf niederlagenfreien Spielen der SG Gutach/Wolfach. Am Samstag führt die Reise ins Dreiländereck nach Weil am Rhein, wo um 20 Uhr die auf Rang sieben ansässige HSG Dreiland auf die abstiegsbedrohten Schwarzwälder wartet.
Eher entspannt können Torwart Raphael Herrmann und der TuS Schutterwald die Partie gegen die SG Waldkirch/Denzlingen angehen.
vor 4 Stunden
Handball-Südbadenliga
 Im letzten Heimspiel der Saison wartet auf Handball-Südbadenligist TuS Schutterwald (2. Platz/41:7 Punkte) die vermeintlich leichteste Aufgabe: Das noch sieglose Schlusslicht SG Waldkirch/Denzlingen (1:47 Punkte) gastiert am Samstag um 19.30 Uhr in der Mörburghalle.  
vor 4 Stunden
Ringen
An diesem Wochenende finden die Deutschen Meisterschaften der B-Junioren (Jahrgänge 2005 und 2006) im Freistil beim KSV Kirchlinde in Nordrhein/Westfalen statt. Der KSV Haslach ist stolz, dass mit Marvin Allgaier und Robin Eble gleich zwei seiner Talente für den Südbadischen Ringerverband antreten...
vor 4 Stunden
Fußball-Landesliga
Am 25. Spieltag der Fußball-Landesliga könnte es im Kampf um den Klassenerhalt Vorentscheidungen geben. Der SV Stadelhofen (9. Platz/27 Punkte)  – das Spiel findet bereits am Freitagabend statt – könnte sich mit einem Heimsieg gegen den SV Oberachern II (6./42)  endgültig ins gesicherte...
vor 4 Stunden
Fußball-Verbandsliga
Am 25. Spieltag der Fußball-Verbandsliga haben sowohl der Kehler FV (8. Platz/33 Punkte) als auch Schlusslicht TuS Oppenau (9 Punkte) schwer zu lösende Auswärtsaufgaben vor der Brust. Die Kehler geben ihre Visitenkarte beim Tabellenzweiten Freiburger FC (56 Punkte) und die Oppenauer beim...
Eine Szene aus dem Hinrundenspiel: Tim Stocker sucht den Weg durch die TuS-Abwehr.
vor 11 Stunden
Handball-Südbadenliga
Im ersten von zwei »Endspielen« um die Meisterschaft in der Handball-Südbadenliga erwartet Spitzenreiter HGW Hofweier (42:6 Punkte) am Samstag um 19.30 Uhr den TuS Altenheim (3. Platz/32:16) in der Hohberghalle.
vor 14 Stunden
Tipp-Meister der Ortenau
Zum dritten Mal sind wir auf der Suche nach dem Tipp-Meister der Ortenau. 17 Leserinnen und Leser haben sich für das große Finale qualifiziert. Los geht’s an diesem Wochenende mit den Partien des 31. Bundesliga-Spieltags.
Ex-Bundesliga-Schiedsrichter Roland Muser kämpft vehement um Schiri-Nachwuchs.
vor 17 Stunden
Handball
Die Handball-Saison neigt sich dem Ende entgegen. Viele Entscheidungen sind bereits gefallen. Angespannt bleibt aber weiter die Schiedsrichter-Situation.