Fußball

Ortenauer Promis geben WM-Tipps ab: »Zweierpasch« gewinnt

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. Juli 2018
Die Promis von links oben nach rechts: Johannes Vetter, Regina Bruch, Martin Heuberger, Michael Geiger, Bob Hanning, Helmut Hilzinger, die Band "Zweierpasch" und Isabelle Meyer.

Die Promis von links oben nach rechts: Johannes Vetter, Regina Bruch, Martin Heuberger, Michael Geiger, Bob Hanning, Helmut Hilzinger, die Band "Zweierpasch" und Isabelle Meyer. ©Archivfotos

Diese bekannten Ortenauer sagen alle 64 Spiele in Russland voraus. Wer hat den besten Riecher?

Es gibt sie überall – im Internet, in den Betrieben, in Büros, in den Schulen und natürlich auch in den Redaktionen: Die WM-Tipps werden der große Renner sein in den nächsten vier Wochen. Die Mittelbadische Presse bietet Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, mit Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland einen Prominenten-Tipp an.

Dabei tippen acht ausgewählte Persönlichkeiten aus den Bereichen Sport, Medien, Wirtschaft und Show sämtliche 64 Partien dieser 21. Weltmeisterschaft. Wir veröffentlichen täglich die Tipps zu den aktuell stattfindenden Spielen sowie eine Tabelle.
 

So funktioniert es

Getippt wird nach folgender Wertung: Für das exakt richtig vorausgesagte Ergebnis gibt es vier Punkte, für die richtige Tordifferenz (z.B. Tipp 3:1, Ergebnis 2:0) zwei Punkte, für die passende Tendenz (Sieg – unentschieden – Niederlage) einen Punkt. Und in den K.o.-Runden ab dem Achtelfinale kann bei der richtigen Vorhersage, wer denn dann ein eventuelles Elfmeterschießen gewinnt, noch ein fünfter Punkt ergattert werden.
 

Tipp-Titel an »Zweierpasch«

- Anzeige -

Herzlichen Glückwunsch an »Zweierpasch«. Die Hip-Hop-Zwillinge Till und Felix Neumann holten sich mit einem starken Endspurt den Titel in unserem Promi-Tipp. Von wegen, das Spiel um Platz drei hat keine Bedeutung! Der richtige 2:0-Tipp bei Belgien gegen England gab letztendlich den Ausschlag zugunsten des Duos aus Kehl und Freiburg. Gemäß unserer Tradition sind »Zweierpasch« nun als Titelverteidiger für unseren nächsten Promi-Tipp im Rahmen der Fußball-Europameisterschaft 2020 gesetzt.

Vielen Dank an dieser Stelle an alle acht Promis, die die Weltmeisterschaft in Russland fast fünf Wochen lang für uns mit ihren Tipps begleitet haben. Auf ein Neues bei der EM in zwei Jahren!

 

Zur Person

Diese Promis machen beim Tippen mit

Johannes Vetter: Der Speerwurf-Weltmeister aus Offenburg bezeichnet sich in Sachen Fußball als Sympathisanten des FC Bayern und erwartet die Nationalelf bei der WM zumindest im Halbfinale. Weitere Titel-Kandidaten sieht der gebürtige Sachse in Spanien, Europameister Portugal und Frankreich.

Regina Bruch: Geboren in Kasachstan, der Vater ein Russe: Die »Morning Show«-Moderatorin von Hitradio Ohr steht im Promi-Tipp für das Gastgeberland. Sie traut dem Team um Frauenschwarm Akinfejew im Tor das Achtelfinale zu und rechnet nicht mit Deutschland als Weltmeister, sondern mit Frankreich, Spanien oder Brasilien.

Martin Heuberger: Der ehemalige Handball-Bundestrainer aus Schutterwald sieht die deutsche Elf nicht unbedingt als Topfavorit. Das sind in seinen Augen die Franzosen. Von Gastgeber Russland erwartet er eine gute Veranstaltung: »Die haben sehr viel investiert – auch in die Sicherheit, um der Welt zu zeigen, dass sie es können.«

Michael Geiger: Für den Präsidenten des Deutschen Tischtennisbundes ist die Fußball-WM ein »Sportgroßereignis unter vielen«, das aber eben nur alle vier Jahre stattfindet. Als Sportart Nummer 1 im Land des Titelverteidigers sei die WM im gesellschaftlichen Leben fest verankert – mit den Favoriten Frankreich und Deutschland.

Bob Hanning: Der Vize-Präsident des Deutschen Handball-Bundes ist in Berlin zwar in erster Linie Geschäftsführer der Füchse, aber auch regelmäßiger Besucher der Hertha-Heimspiele. Weil ihm bei der Nationalelf zuletzt der absoluten Erfolgshunger gefehlt hat, glaubt Hanning nicht an eine Titelverteidigung.

Helmut Hilzinger: Der Fensterbauunternehmer ist als »Mister Handball« des TV Willstätt bekannt. Er unterstützt aber als Premium-Sponsor auch die Bundesliga-Fußballer des SC Freiburg. Der Nationalelf traut Hilzinger in Russland grundsätzlich das Finale zu. Die WM im Putin-Land sieht er insgesamt eher kritisch.

»Zweierpasch«: Die Zwillingsbrüder Felix (l.) und Till Neumann sind als Hip-Hop-Musiker erfolgreich und spielten zuletzt Tourneen von Frankreich bis nach Kasachstan. Die in Kehl und Freiburg lebenden 34-Jährigen bezeichnen sich selbst als »lyrische Grenzgänger« und stehen bei der WM hinter Deutschland und Frankreich.

Isabelle Meyer: Die Schweizer Fußball-Nationalspielerin trägt seit mittlerweile sechs Jahren das Trikot des Bundesligisten SC Sand und gehört dort zu den Leistungsträgerinnen. Bei der WM sieht die 30-Jährige die Favoriten Deutschland, Frankreich, Brasilien und Spanien im Halbfinale – mit dem besseren Ende für die Brasilianer.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Handball, 3. Liga
vor 4 Stunden
Am Freitag im Gastspiel beim VTZ Saarpfalz der erste Sieg, am Dienstag wurde überraschend Trainer Marcus Simowski entlassen – aufregende Tage beim Handball-Drittliga-Neuling TV Willstätt, der am Sonntag, 17 Uhr, unter der Regie von Interimscoach Rudi Fritsch den TSV Neuhausen/Filder empfängt.
Mannschaftsführerin Richarda Zorn peilt mit dem VCO den zweiten Sieg im zweiten Spiel an.
2. Volleyball-Bundesliga Frauen
vor 7 Stunden
 Nach dem erfolgreichen Start in die Mission Titelverteidigung beim souveränen 3:0-Heimerfolg gegen den SV Lohhof steht den Zweitliga-Volleyballerinnen des VC Printus Offenburg am Wochenende eine Doppelschicht bevor. Zunächst gastiert die Mannschaft von Trainer Florian Völker am Samstag (20 Uhr) in...
Riesenerfolg für die Korker Mehrkämpferinnen
vor 10 Stunden
Bei den deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Einbeck erreichte das Mehrkampfteam des TV Kork die bisher größten Erfolge: Svenja Bittiger und Alessa Mnich wurden Deutsche Meisterinnen und gewannen die Goldmedaille in ihren Wettkämpfen.  
Mountainbike
vor 13 Stunden
Beim Odenwaldwald-Bike-Marathon mit Start in Hirschberg-Leutershausen vor den Toren Heidelbergs überzeugten die Langstreckenspezialisten des SC Hausach/Team LinkRadQuadrat. Marian Singler wurde über die Kurzdistanz (30 Kilometer/850 Höhenmeter) Vierter und Martin Zehnle auf der 60-km-Strecke...
Felix Bauer (rechts) freute sich über Platz drei beim Kriterium in Kirrlach.
Radsport
vor 16 Stunden
In Topform präsentierte sich Radsportler Felix Bauer vom RSV Hofweier in Kirrlach, wo er beim Kriterium als Dritter einen weiteren Podestplatz einfahren konnte.
Jahn-Sechskampf
vor 19 Stunden
Das Wolfacher Mehrkampftalent Nevio Kirsch schaffte als Jahrgangsjüngster in Einbeck bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften einen tollen 6. Rang.
Bärenstark: Torwart Cédric Schwencke.
Hockey
vor 21 Stunden
Zur Finalrunde der Hockey-Verbandsliga Baden-Württemberg musste die männlichen Jugend B der Spielgemeinschaft ETSV Offenburg/HC Lahr am Wochenende nach Ulm reisen.   
Simon Mild vom RSV Hofweier wurde für seinen beherzten Antritt in Kirrlach nicht belohnt.
Radsport
vor 21 Stunden
Am Sonntag standen für das Radsport-Team Heimat Simon Henke (RSV Schwalbe Ellmendingen), Simon Mild und Patrice Heidmann (beide RSV Hofweier) im B/C-Kriterium in Kirrlach am Start.  
Ringer-Bundesliga Südwest
vor 21 Stunden
Mit dem »runderneuerten« TuS Adelhausen empfängt der ASV Urloffen am Samstag, 19.30 Uhr, in der Athletenhalle, den Top-Favoriten der Ringer-Bundesliga Südwest. Bei den Gästen gab es einen großen Umbruch im Kader.
Anna-Marlena Zehnle vom gastgebenden RV Lahr landete im L-Springen mit Siegerunde auf einem guten vierten Platz.
Pferdesport
vor 21 Stunden
Strahlender Sonnenschein und zahlreiche Besucher – der Reitverein Lahr zieht ein positives Fazit: Das neue Sommerturnier, das in diesem Jahr zusätzlich veranstaltet wurde, kam bei Reitern und Zuschauern gut an.  
Fußball-Verbandsliga
19.09.2018
Zum brisanten Lokalderby kommt es am 8. Spieltag der Fußball-Verbandsliga zwischen dem Kehler FV und dem noch ungeschlagenen Tabellenführer Offenburger FV. Vor einem wegweisenden Spiel steht der SC Lahr im Kellerduell beim punktgleichen SV Endingen und Schlusslicht TuS Oppenau darf sich gegen die...
Fußball-Oberliga
19.09.2018
Diese Oberliga-Saison ist keine leichte für die Ortenau-Clubs. Im Falle SV Oberachern etwas überraschend, weil die Stärke der letzten Runde nicht transportiert werden konnte. Im Heimspiel gegen den FV Ravensburg sollte am Samstag (15.30) dringend was Zählbares herausspringen. Inwieweit der SV Linx...