Fußball

Ortenauer Promis geben WM-Tipps ab: »Zweierpasch« gewinnt

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. Juli 2018
Die Promis von links oben nach rechts: Johannes Vetter, Regina Bruch, Martin Heuberger, Michael Geiger, Bob Hanning, Helmut Hilzinger, die Band "Zweierpasch" und Isabelle Meyer.

Die Promis von links oben nach rechts: Johannes Vetter, Regina Bruch, Martin Heuberger, Michael Geiger, Bob Hanning, Helmut Hilzinger, die Band "Zweierpasch" und Isabelle Meyer. ©Archivfotos

Diese bekannten Ortenauer sagen alle 64 Spiele in Russland voraus. Wer hat den besten Riecher?

Es gibt sie überall – im Internet, in den Betrieben, in Büros, in den Schulen und natürlich auch in den Redaktionen: Die WM-Tipps werden der große Renner sein in den nächsten vier Wochen. Die Mittelbadische Presse bietet Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, mit Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland einen Prominenten-Tipp an.

Dabei tippen acht ausgewählte Persönlichkeiten aus den Bereichen Sport, Medien, Wirtschaft und Show sämtliche 64 Partien dieser 21. Weltmeisterschaft. Wir veröffentlichen täglich die Tipps zu den aktuell stattfindenden Spielen sowie eine Tabelle.
 

So funktioniert es

Getippt wird nach folgender Wertung: Für das exakt richtig vorausgesagte Ergebnis gibt es vier Punkte, für die richtige Tordifferenz (z.B. Tipp 3:1, Ergebnis 2:0) zwei Punkte, für die passende Tendenz (Sieg – unentschieden – Niederlage) einen Punkt. Und in den K.o.-Runden ab dem Achtelfinale kann bei der richtigen Vorhersage, wer denn dann ein eventuelles Elfmeterschießen gewinnt, noch ein fünfter Punkt ergattert werden.
 

Tipp-Titel an »Zweierpasch«

- Anzeige -

Herzlichen Glückwunsch an »Zweierpasch«. Die Hip-Hop-Zwillinge Till und Felix Neumann holten sich mit einem starken Endspurt den Titel in unserem Promi-Tipp. Von wegen, das Spiel um Platz drei hat keine Bedeutung! Der richtige 2:0-Tipp bei Belgien gegen England gab letztendlich den Ausschlag zugunsten des Duos aus Kehl und Freiburg. Gemäß unserer Tradition sind »Zweierpasch« nun als Titelverteidiger für unseren nächsten Promi-Tipp im Rahmen der Fußball-Europameisterschaft 2020 gesetzt.

Vielen Dank an dieser Stelle an alle acht Promis, die die Weltmeisterschaft in Russland fast fünf Wochen lang für uns mit ihren Tipps begleitet haben. Auf ein Neues bei der EM in zwei Jahren!

 

Zur Person

Diese Promis machen beim Tippen mit

Johannes Vetter: Der Speerwurf-Weltmeister aus Offenburg bezeichnet sich in Sachen Fußball als Sympathisanten des FC Bayern und erwartet die Nationalelf bei der WM zumindest im Halbfinale. Weitere Titel-Kandidaten sieht der gebürtige Sachse in Spanien, Europameister Portugal und Frankreich.

Regina Bruch: Geboren in Kasachstan, der Vater ein Russe: Die »Morning Show«-Moderatorin von Hitradio Ohr steht im Promi-Tipp für das Gastgeberland. Sie traut dem Team um Frauenschwarm Akinfejew im Tor das Achtelfinale zu und rechnet nicht mit Deutschland als Weltmeister, sondern mit Frankreich, Spanien oder Brasilien.

Martin Heuberger: Der ehemalige Handball-Bundestrainer aus Schutterwald sieht die deutsche Elf nicht unbedingt als Topfavorit. Das sind in seinen Augen die Franzosen. Von Gastgeber Russland erwartet er eine gute Veranstaltung: »Die haben sehr viel investiert – auch in die Sicherheit, um der Welt zu zeigen, dass sie es können.«

Michael Geiger: Für den Präsidenten des Deutschen Tischtennisbundes ist die Fußball-WM ein »Sportgroßereignis unter vielen«, das aber eben nur alle vier Jahre stattfindet. Als Sportart Nummer 1 im Land des Titelverteidigers sei die WM im gesellschaftlichen Leben fest verankert – mit den Favoriten Frankreich und Deutschland.

Bob Hanning: Der Vize-Präsident des Deutschen Handball-Bundes ist in Berlin zwar in erster Linie Geschäftsführer der Füchse, aber auch regelmäßiger Besucher der Hertha-Heimspiele. Weil ihm bei der Nationalelf zuletzt der absoluten Erfolgshunger gefehlt hat, glaubt Hanning nicht an eine Titelverteidigung.

Helmut Hilzinger: Der Fensterbauunternehmer ist als »Mister Handball« des TV Willstätt bekannt. Er unterstützt aber als Premium-Sponsor auch die Bundesliga-Fußballer des SC Freiburg. Der Nationalelf traut Hilzinger in Russland grundsätzlich das Finale zu. Die WM im Putin-Land sieht er insgesamt eher kritisch.

»Zweierpasch«: Die Zwillingsbrüder Felix (l.) und Till Neumann sind als Hip-Hop-Musiker erfolgreich und spielten zuletzt Tourneen von Frankreich bis nach Kasachstan. Die in Kehl und Freiburg lebenden 34-Jährigen bezeichnen sich selbst als »lyrische Grenzgänger« und stehen bei der WM hinter Deutschland und Frankreich.

Isabelle Meyer: Die Schweizer Fußball-Nationalspielerin trägt seit mittlerweile sechs Jahren das Trikot des Bundesligisten SC Sand und gehört dort zu den Leistungsträgerinnen. Bei der WM sieht die 30-Jährige die Favoriten Deutschland, Frankreich, Brasilien und Spanien im Halbfinale – mit dem besseren Ende für die Brasilianer.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 12.06.2019
    Storytelling von Reiff Medien
    Exakt bestimmen, wer meine Werbung sehen will und Produkte mit neuen Erzählformen und einflussreichen Gesichtern bewerben: Online-Marketing ist heute so kraftvoll wie nie – und die Experten von Reiff Medien Digital Natives unterstützen regionale Firmen auf diesem Weg.
  • Die Profis für Werbeanzeigen auf digitalen Plattformen (von links): Sebastian Daniels (Abteilungsleiter Digital Natives), Serkan Nezirov und Andreas Lehmann von Reiff Medien.
    12.06.2019
    Interview mit drei Experten
    Wie können sich Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung ihren Kunden präsentieren? Die neue Abteilung »Reiff Medien Digital Natives« bietet maßgeschneiderte Lösungen an und hievt regionale Firmen auf Plattformen wie Facebook und Instagram.
  • 30.05.2019
    Größtes Volksfest der Ortenau
    Vom 30. Mai bis 2. Juni läuft in Kehl wieder der »Messdi«. Das größte Volksfest der Ortenau mit seinen etwa 160.000 Besuchern wartet in diesem Jahr mit einigen Neuerungen auf.
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Milo Skupin-Alfa läuft im Moment technisch nicht rund.
vor 1 Stunde
Leichtathletik
Zwei Athleten hatte die LG Offenburg am Wochenende bei den deutschen U23-Meisterschaften der Leichtathleten in Wetzlar am Start: Während Milo Skupin-Alfa nicht zufrieden war, konnte es Sprint-Kollege Simon Bitterberg mit seinen Auftritten sehr wohl sein. 
vor 4 Stunden
Kolumne
Die großen Kicks sind gekickt, die Frauen-WM soll nun das Sommerloch stopfen - oder Gesichter anderer Sportarten wie Gina Lückenkemper.
Barbara Steurer-Collee (Alpirsbach) gewann mit Quantus die wichtigste Prüfung in Legelshurst.
vor 7 Stunden
Reitsport
Profireiterin Barbara Steurer-Collee sicherte sich am Sonntagnachmittag beim Reitturnier des RFV Legelshurst den Großen Preis der Gemeinde Willstätt und der Ortschaft Legelshurst. Erfolgreichster Reiter des Turniers war Tobias Schwarz (Kenzingen).
vor 9 Stunden
Fußball
Die 1:5-Hypothek aus dem Hinspiel war einfach zu groß für den SV Mühlenbach. Trotz sehr guter Leistung am Samstag vor rund 600 Zuschauern reichte es am Ende beim SV Renchen nur zu einem 1:1. Womit der Nord-Vizemeister der Kreisliga A in die Bezirksliga aufsteigt.
vor 9 Stunden
Motocross
Für Janina Lehmann, die erfolgreich für den MSC Hornberg sowohl bei der Europameisterschaft als auch der Weltmeisterschaft im Motocross der Frauen startet, ist die Saison 2019 vorzeitig beendet. Sie hat sich bei einem Unfall im Training den Oberschenkel gebrochen und fällt daher lange aus.
vor 9 Stunden
"Bierdorf" Ulm im Freudentaumel
Mit dem zweiten 3:2-Sieg in der Relegationsrunde gegen den SV Diersheim feierte der SV Ulm den Aufstieg in die Fußball-Kreisliga A und bereitete seinem Coach Bernhard Schütt ein fulminantes Abschiedsgeschenk. 
vor 9 Stunden
Fußball
Nach der enttäuschenden Rückrunde und dem 10. Tabellenplatz wollte Karl-Heinz »Charly« Haas für Spielausschussleiter Pascal Backeler und den Vorstand etwas überraschend seine Trainertätigkeit beim FC Wolfach beenden. Was dann »in beiderseitigem Einvernehmen« auch umgesetzt wurde (OT berichtete)....
Simon Bayer (Sindelfingen), Victoria Hudson (Österreich), Leonie Hunker und Ines Ruf (v. l.) starteten im französischen St. Louis.
vor 9 Stunden
Leichtathletik
Bei den WM-Ausscheidungswettkämpfen des französischen Leichtathletik-Verbandes in St. Louis konnten auch  Ines Ruf und Leonie Hunker von der LG Offenburg teilnehmen.  
Jubel beim SV Ulm über den Aufstieg in die Kreisliga A.
vor 16 Stunden
Fußball
Der SV Ulm konnte auch das zweite Relegationsspiel gegen den SV Diersheim mit 3:2 gewinnen und schaffte so zum Abschied von Trainer Bernhard Schütt den Aufstieg in die Fußball-Kreisliga A. Gegen die spielstarken Gäste, die auch mit einigen Aluminiumtreffern Pech hatten, war dazu eine kämpferische...
Jubel beim SV Diersburg.
vor 22 Stunden
Fußball
Ähnliches Bild wie vor zwei Jahren am Samstag in Ottenheim nur mit anderem Ausgang: Damals ging der FC Ottenheim als Erster über die Ziellinie, am Samstag nur als Zweiter. Mit dem 2:2 (1:1) machte der SV Diersburg den Aufstieg in die Kreisliga A perfekt und sorgte für enttäuschte Gesichter bei den...
Der SV Renchen feiert den Aufstieg in die Bezirksliga.
16.06.2019
Fußball
Nach dem 5:1-Erfolg im ersten Relegationsspiel eine Woche zuvor und dem 1:1 (0:1) am Samstag im Rückspiel zu Hause gegen den SV Mühlenbach kehrt der SV Renchen nach 15 Jahren Abstinenz wieder in die Fußball-Bezirksliga Offenburg zurück.   
Die Fans des SC Offenburg durften den Aufstieg in die Landesliga bejubeln.
15.06.2019
Fußball
Am Samstag sind jede Menge Entscheidungen in Sachen Aufstieg in der Fußball-Region gefallen. Hier der Überblick: