Riesenerfolg für die Korker Mehrkämpferinnen

Alessa Mnich und Svenja Bittiger sind Deutsche Meister

Autor: 
Birgit Heidt
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
20. September 2018

Das erfolgreiche Mehrkampf-Team des TV Kork mit den Deutschen Meisterinnen Alessa Mnich (2. v. li.) und Svenja Bittiger (2. v. re.). ©Birgit Heidt

Bei den deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Einbeck erreichte das Mehrkampfteam des TV Kork die bisher größten Erfolge: Svenja Bittiger und Alessa Mnich wurden Deutsche Meisterinnen und gewannen die Goldmedaille in ihren Wettkämpfen.
 

Alessa Mnich startete im Schwimm-Fünf-kampf (12/13 Jahre) und zeigte beim Kunstspringen zwei saubere Salti vorwärts und rückwärts. 50 m Rücken, 100 m Kraul, 50 m Schmetterling und 25 m Tauchen standen dann auf dem Programm. Hier konnte sie überall persönliche Bestleistungen erzielen. Somit deklassierte sie ihre Mitkonkurrentinnen und wurde mit fast zwei Punkten Vorsprung Deutsche Meisterin. Im gleichen Wettkampf, jedoch eine Altersstufe höher erreichte Anne-Kathrin König den elften Platz. Auch sie konnte zwei persönliche Bestleistungen abgeben und nur durch einen leicht verpatzten zweiten Sprung vom Brett wurde eine Platzierung in den »Top Ten« verpasst.
Für Svenja Bittiger lag die Messlatte im Jahn-Sechskmpf (16/17 Jahre) bei diesen Meisterschaften sehr hoch: Nach mehreren dritten Plätzen, wurde sie letztes Jahr deutsche Vizemeisterin und somit wurde ein Platz auf dem Podest wieder angepeilt. Am Stufenbarren und am Boden turnte sie ihre Übungen mit kleinen Patzern und auch beim 100-m-Lauf konnte sie ihre Leistung nicht hundertprozentig abrufen. Doch konnte Svenja Bittiger sich nochmals motivieren und verringerte mit 10,53 m beim Kugelstoßen und 8,00 Punkten im Kunstspringen den Abstand zu der Führenden. 
Beim abschließenden 100-m-Brustschwimmen zahlte sich das stetige Training aus und mit persönlicher Bestzeit von 1:30 Minuten  setzte sie sich an die Spitze des Feldes und konnte bei der Siegerehrung die Goldmedaille in Empfang nehmen. 
Im gleichen Wettkampf belegte Kyra Jockers den 15. und Noemi Schulz den 17. Platz. Kyra Jockers zeigte sehr ausgeglichene Leistungen und nur eine schwache  Stufenbarrenübung verhinderte eine Platzierung unter den besten zehn Teilnehmerinnen. 
Noemi Schulz konnte ihr Können am Stufenbarren und Boden abrufen und auch in den  Schwimmdisziplinen war eine Steigerung möglich, nur mit dem 100-m-Lauf und im Kugelstoßen war sie nicht zufrieden. Lucca Schweiger – das Küken im Korker Mehrkampfteam – belegte im Jahn-Sechs-Kampf (12/13 Jahre) den 20. Platz. Sie startete zum ersten Mal und freute sich, dass sie sich gleich für die Titelkämpfe qualifizieren konnte. Lucca Schweiger absolvierte einen sehr soliden Wettkampf und zeigte vor allem im Turnen sehr gute Leistungen. 
Die Trainer Birgit Heidt, Petra Liebhaber, Sandra und Pascal Mnich freuten sich zusammenmit ihren Schützlingen über diesen großartigen Erfolg.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.
  • 09.05.2019
    Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch beraten
    80 Prozent der Deutschen haben Rückenschmerzen - viele sogar chronisch. Ursache dafür ist in den allermeisten Fällen eine mangelnde oder falsche Bewegung. Die Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch zeigen, wie Rückenschmerzen künftig der Vergangenheit angehören können - und beraten kostenlos.
  • 07.05.2019
    Mitgliederversammlung
    Es war eine geheime Abstimmung beim SV Berghaupten. Doch danach stand fest: Die Führungsmannschaft bleibt bis 2021 im Amt. Robert Harter wurde erneut die SVB-Präsidentenwürde zuteil.  
  • 01.05.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das neugestaltete Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 16 Minuten
Fußball
Nach schwierigen Jahren ist Racing Straßburg auf einem guten Weg, sich wieder in der französischen Ligue 1 zu etablieren. Im Sommer starten die Elsässer sogar in der Qualifikation für die Europa League. Nun soll auch das Meinaustadion modernisiert werden. Der rund 100 Millionen Euro teure Umbau...
vor 3 Stunden
Kunstradsport
Überglücklich fielen sich am Ende die Gutacher Sportlerinnen in die Arme und feierten die Bronze-Medaille wie eine goldene. Vom eingereichten 4. Rang schoben sich Hanna Bothe und Julia Schondelmaier bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften in Köln überraschend auf den Bronze-Platz vor und sind...
Simon Mild (Mitte) durfte sich beim Amateur-Rennen in Kuhardt in der Pfalz als Sieger feiern lassen.
vor 6 Stunden
Radsport
Das Team Heimat fährt weiterhin gute Ergebnisse auf dem Rennrad ein. Am Samstag war Simon Mild beim Amateur-Rennen in Kuhardt erfolgreich, am Sonntag belegte Maximilian Müller in Oberhausen den zweiten Rang.
vor 9 Stunden
Relegationsrunde zur Handball-Südbadenliga
Mit dem 25:24 (11:11)-Heimerfolg am Sonntag und zuvor 28:22-Auswärtssieg bei der HU Freiburg hat der ASV Ottenhöfen die erste Hürde in der Aufstiegsrelegation zur Handball-Südbadenliga erfolgreich übersprungen.    
vor 12 Stunden
Drachenfliegen
Die Vorfreude auf den Saisonhöhepunkt 2019, die Weltmeisterschaften in Italien, ist noch mehr gestiegen bei Roland Wöhrle. Nicht zuletzt wegen »Pizza, Cappuccino und Stracciatellaeis«, wie der Gutacher Drachenflieger schmunzelnd anmerkt. In erster Linie aber natürlich wegen den Eindrücken beim...
Charlotte Voll kommt aus Paris nach Sand.
vor 15 Stunden
Frauenfußball-Bundesliga
Beim Frauenfußball-Bundesligisten SC Sand läuft die Kaderplanung für die neue Saison auf Hochtouren. Gestern haben auch zwei Torhüterinnen Verträge unterschrieben: Charlotte Voll (Paris Saint-Germain) und Manon Klett (früher VfL Wolfsburg II, aktuell Zweitligist VfL Gütersloh).   
Andi Hofmann hält mit 92,06 m den Stadionrekord.
vor 16 Stunden
Leichtathletik
Am Sonntag steigt nunmehr zum dritten Mal das ursapharm-Speerwurfmeeting in Offenburg – ohne Zweifel der hochkarätigste Wettkampf, den der Ortenauer Sport zu bieten hat. 
vor 17 Stunden
39. Reit- und Springturnier des RC Achen
Den »Großen Preis der Stadt Achern« am Sonntag beim 39. Reit- und Springturnier des Acherner Reitclubs gewann Timo Beck auf Cento du Rouet vor seiner Frau Julia Beck (Chacco-San). Rang fünf belegte Lokalmatador Sascha Braun.  
vor 17 Stunden
Frauenfußball-Regionalliga Süd
Mit einem 4:2-Heimsieg gegen den SC Regensburg beendete am Sonntag der SC Sand II die Saison in der Frauenfußball-Regionalliga Südwest. Die Bundesliga-Reserve ist damit Vizemeister. Vor dem Anpfiff gab es Verabschiedungen und eine Ehrung. 
vor 17 Stunden
Kunstradsport
Maren Buchholz und Marisa Göppert überzeugten am Wochenende in Köln bei den Deutschen Meisterschaften der Junioren im Hallenradsport. Das Duett des RSV Fischerbach freute sich über einen beachtlichen 5. Platz.
Die Turnerinnen des TV Ichenheim (v. l.): Tina Ehinger, Marlene Noll, Laura Winkler, Viktoria Huber, Mara Wollenbär und Katrin Wilhelm.
vor 17 Stunden
Turnen, Bezirksklasse
Die Turnerinnen des TV Ichenheim trafen am Samstag in Bischweier beim zweiten Vorrundenwettkampf in der badischen Bezirksklasse Staffel 3 auf den TV Schiltach II, die WGK Bahlingen/Kollnau-Gutach sowie ihren Ligapartner, den TV Bischweier. Wie auch beim ersten Vorrundenwettkampf blieb die...
Leonard Koch freute sich über die Plätze eins und drei in Eggenstein.
vor 17 Stunden
Badminton
Am vergangenen Wochenende wurde in Eggenstein das dritte baden-württembergische Badminton-Ranglistenturnier mit den Disziplinen Einzel und Doppel ausgerichtet. Für den BC Offenburg nahmen Anne Berger und Noah Ellensohn (beide Altersklasse U11), Leonard Koch (U13), Laura Jenet, Lina Berger, Sarah...