Lokalsport

Anita Schätzle bleibt die beste deutsche Ringerin in der Klasse bis 75 kg. Die Haslacherin verteidigte in Koblenz souverän ihren Titel.

Autor: 
Michaela Quarti
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. März 2007
Sie waren großer Außenseiter und nutzten ihre Chance: Die »jungen Wilden« der FFW Offenburg holten sich gestern bei den deutschen Meisterschaften der Faustballer im westfälischen Kreuztal überraschend die Bronzemedaille. Den Titel sicherte sich Topfavorit Westfalia Hamm.
Kreuztal/Offenburg (red/ miqua). Das Ziel der jungen Offenburger um die Spielertrainer Michael Haas/Philipp Fischer war das Halbfinale, und das war bereits nach dem ersten Spiel erreicht. Beim 2:0 gegen den VfK Berlin hatten die Offenburger eine sensationelle Leistung gezeigt und waren so vorzeitig ins Halbfinale eingezogen. Das zweite Vorrundenspiel gegen Westfalia Hamm war nur noch für die Statistik. Im Halbfinale waren die Offenburger dann allerdings ohne Chance und mussten sich der favorisierten TK Hannover 0:2 geschlagen geben. Dabei wirkte sich eine Ellbogenverletzung von Bernd Konprecht negativ aus, der kaum mehr schlagen konnte. Eine starke Partie boten die Offenburger dann noch mal im Spiel um Platz drei. Gegen den Südmeister Spvgg. Weil der Stadt gelang ein 2:0-Erfolg, der nur im ersten Satz mit 21:19 gefährdet war. Im zweiten Satz dominierten die Offenburger mit 20:12 eindeutig. FFW – Weil der Stadt 2:0 (21:19, 20:12) In einem frischen Spiel sicherte sich die FFW Offenburg die Bronzemedaille. Vornehmlich im zweiten Durchgang dominierten die beiden Konprecht-Brüder, auch weil in dieser Spielphase die Weil der Städter zahlreiche Eigenfehler hatten. TK Hannover – FFW 2:0 (20:12, 20:18) In einem hochklassigen Halbfinale wurde es im letzten Satz für den TKH nochmals richtig ernst, denn die Offenburger waren von 15:19 noch hoffnungvoll auf 18:20 heran gekommen. Aber dann beendete Sascha Krause mit einem Kracher alle Offenburger Träume. Die Favoriten aus Hannover hatten in beiden Sätzen immer mehr vom Spiel, beendeten fast alle längeren Spielgänge für sich und zeigten ihre Stärken vornehmlich in Bandszenen, wo sie selbst unter schwierigsten Bedingungen noch Zähler setzten. Die FFW konnte die »Leinestädter« vor allem im Service nicht hinten halten und verschenkte damit für den Spielaufbau nötige Vorteile. Westfalia Hamm – FFW 2:0 (20:10, 20:11) Beide Mannschaften waren bereits vor der Partie für das Halbfinale qualifiziert, folglich begann eine rechte flotte Begegnung frei von taktischen Zwängen. Praktisch gleichauf, beendete man den ersten Satz, mit einem »kleinen Vorteil« für Hamm, denn Offenburg unterliefen zum Schluss einige Servicefehler. Wesentliche Höhepunkte passierten auch im zweiten Spielabschnitt nicht mehr. Beiden Teams war anzumerken, dass sie sich mit den Gedanken bereits bei kommenden Aufgaben befanden. Und so war es die Westfalia, die über Niels Pannewig diesen Durchgang schnell beendete. FFW – VfK Berlin 2:0 (20:12, 20:10) Während bei den Berlinern, die zuvor gegen Hamm herzerfrischenden Faustball geboten hatten, gar nichts mehr lief, boten die Offenburger mit den beiden Konprecht-Brüdern ein starkes Angriffs-Duo auf: Bernd servierte cool und clever wie in alten Zeiten, Bruder Stefan überraschte im Sprung mit vielen Körperdrehungen und kompromissloser Durchschlagskraft. Getragen wurde alles von einer Abwehr, die ungeheuer beweglich links und rechts die Räume dicht machte.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 11 Minuten
Fußball, SBFV-Pokal
Am Samstag kämpfen der SC Lahr und der SV Oberachern um den Einzug ins Endspiel des südbadischen Pokals und die Chance auf die Teilnahme am DFB-Pokal, wo Zweitligist Holstein Kiel warten würde.
vor 1 Stunde
Fußball, SBFV-Pokal
In der 1. Hauptrunde des SBFV-Pokals treffen am Samstag die beiden Renchtäler Landesligisten SV Stadelhofen und TuS Oppenau aufeinander. Dem Sieger winkt ein Heimspiel gegen den SC Lahr.
Spielmacher Thomas Dautner (r.) will mit dem SC Durbachtal für eine Pokal-Überraschung sorgen und gegen Oberligist SV Linx in die 2. Runde einziehen.
vor 3 Stunden
Fußball, SBFV-Pokal
Die Pokalpartie des Verbandsliga-Aufsteigers SC Durbachtal gegen den SV Linx steht auf der Kippe, weil vier französische Spieler des Oberligisten Kontakt zu einem Corona-Infizierten hatten.
vor 6 Stunden
Fußball, SBFV-Pokal
Nach fünf Monaten Corona-Pause steigt der Fußball-Verbandsligist aus Kehl mit dem Pokalspiel gegen den SV Kuppenheim ins Wettkampfgeschehen ein. Ein Spieler ist allerdings verletzt.
Pfarrer Norbert Großklaus auf der Kanzel.
vor 6 Stunden
Fußball
Der Pfarrer und Grünen-Politiker Norbert Großklaus (61) kandidiert am 12. August für das Amt des Präsidenten beim Fußball-Traditionsverein von der Badstraße. Frank Stetter steht für das Amt des Marketing-Vorstandes bereit. Stefan Klein macht weiter.
vor 13 Stunden
Unter der Lupe: SV Diersheim (Kreisliga A Nord)
Der SV Diersheim setzt nach dem Aufstieg in die Kreisliga A Nord auf mannschaftliche Geschlossenheit. Der Kader wurde nur punktuell verstärkt.
Während Helmut Kröll (l.) in seine 2. Saison als Trainer des FV Schutterwald geht, ...
vor 18 Stunden
Fußball, SBFV-Pokal
Landesligist FV Schutterwald will am Freitagabend für eine Überraschung in der 1. Runde des SBFV-Pokals gegen den favorisierten Verbandsliga-Vizemeister Offenburger FV sorgen.
Lionel Labad (l.) war mit seinen 21 Treffern der Toptorschütze des SV Niederschopfheim in der Meistersaison.
vor 21 Stunden
Unter der Lupe: SV Niederschopfheim (Fußball-Landesliga)
SVN-Trainer Dominic Künstle traut dem souveränen Bezirksliga-Meister in der neuen Spielklasse einiges zu. Der Klassenerhalt hat für den Aufsteiger aber dennoch oberste Priorität. Neuzugänge machen guten Eindruck.
Thomas Teufel feierte in Schutterwald den Turniersieg im M**-Springen.
06.08.2020
Pferdesport
„Das war richtig guter Sport“, zeigte sich Daniel Armbruster, der Vorsitzende des Veranstalters RV Schutterwald, mit dem ersten Reitturnier auf der Fohlenweide seit der Corona-Zwangspause richtig zufrieden. Beim Late-Entry-Turnier am ersten August-Wochenende mit zehn Spring-Prüfungen bis M** waren...
06.08.2020
Südstaffel
Ende August startet die Nordstaffel der Fußball-Kreisliga A mit insgesamt 17 Mannschaften in die neue Saison. Wir geben den Überblick zu Zugängen und Abgängen, und sagen, wer mit neuem Trainer in die Runde geht.
06.08.2020
Unter der Lupe: SV Ödsbach (Kreisliga A Nord)
Beim SV Ödsbach wird, wie bereits in der vergangenen Saison, mit einem gesicherten Mittelfeldplatz am Ende der neuen Spielzeit in der Kreisliga A Nord geplant.
06.08.2020
Unter der Lupe: SV Renchen (Fußball-Bezirksliga)
Nach dem starken vierten Platz in der Aufstiegssaison sind die Ansprüche beim Fußball-Bezirksligisten SV Renchen ­gestiegen. Der Kader wurde durch die Rückkehrer Sascha Raz, Marven Maier, Marius Pfeifer, Albert Ostertag und Bünyamin Günyakti verstärkt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    01.08.2020
    Traumhaft schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...
  • Mit dem Theraband können gezielt Körperpartien wie Rücken, Schultern und Bauchmuskeln gestärkt werden.
    23.07.2020
    Beschwerden beim Bewegen? Stinus GmbH berät umfassend und fertigt Hilfsmittel nach Maß
    Der Alltag verlangt dem Körper einiges ab: Die Beine tragen in Beruf und Freizeit überall hin, die Arme bewegen Lasten, der Nacken ist beim Blick in den Monitor oder aufs Handy nach vorn gebeugt, die Schultern verkrampfen. Blockaden, Verspannungen und schmerzende Muskeln sind die Folge. Die...
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...