Ringen

Annika Wendle ringt um das Ticket für Paris

Michaela Quarti
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
02. April 2024
Annika Wendle fliegt an diesem Mittwoch nach Baku, am Samstag geht sie dann im Kampf um das Olympia-Ticket auf die Matte. 

Annika Wendle fliegt an diesem Mittwoch nach Baku, am Samstag geht sie dann im Kampf um das Olympia-Ticket auf die Matte.  ©Kadir Caliskan / UWW

Die Athletin des ASV Altenheim will sich am Samstag beim europäischen Qualifikationsturnier in Baku (Aserbaidschan) die Olympia-Teilnahme sichern. „Olympische Spiele“, glaubt Annika Wendle, „sind für jeden Sportler ein Lebensziel. Man trainiert immer mit dem Gedanken, sich einmal diesen Traum zu ...
Weiterlesen und kommentieren mit bo+
Mit Ihrer kostenlosen Registrierung bei Baden Online erhalten Sie Zugriff auf 5 bo+ Inhalte.
Im Anschluß können Sie für nur EUR 4,90/Monat weiterhin bo+ Inhalte lesen.
Ich bin Zeitungs-Abonnent der Mittelbadischen Presse und möchte
einen kostenfreien Zugang beantragen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

In Freiburg steigt am 25. Mai das Finale im SBFV-Rothaus-Pokal zwischen dem SC Lahr und dem FC 08 Villingen.
vor 1 Stunde
Fußball, SBFV-Pokal
Der Südbadische Fußball-Verband hat am Dienstag verkündet, dass das Endspiel des Ortenauer Verbandsligisten gegen Oberligist FC Villingen am 25. Mai in Freiburg stattfindet.
vor 2 Stunden
Lokalsport
Das Gespann auf Linksaußen beim Drittligisten HBW Balingen-Weilstetten II ist komplett. Aus der A-Jugend der JSG stößt Sem Banzhaf zu den Jung-Gallier, zudem hat Mischa Locher seinen Vertrag verlängert.
Jan Hiebsch, Florian Ludwig und Trainer Harald Hertwig (v. l.) waren für den ASV in Stralsund am Start.
vor 3 Stunden
Ringen
Nach dem erfolgreichen Abschneiden des ASV Urloffen bei der deutschen U20-Meisterschaft gingen am vergangenen Wochenende vier ASV Ringer bei der U17-DM auf die Matte.
Hagen Kern hat mit der SG den Klassenerhalt geschafft.
vor 6 Stunden
Handball
Mit der Schützenhilfe des SV Allensbach, der Konkurrent TuS Schutterwald bezwang, haben die Handballerinnen der SG Kappelwindeck/Steinbach den ersehnten Klassenerhalt in der 3. Liga am vorletzten Spieltag geschafft.
Bälle für die Afrika-Hilfe von Armin und Katja Klausmann (Mitte) ermöglicht der Erwerb der ausgedienten Wanderkanone bei der Verleihung der OT-Torjägerkanone 2023 durch die DJK Welschensteinach. Nun folgte ein Dankeschön-Besuch bei der DJK, vertreten durch Co-Trainer Niklas Schwendemann (von links), Tobias Schwendemann, Kapitän Jonas Heizmann, David Maier, Tim Ketterer und Trainer Patrick Hummel.
vor 9 Stunden
Fußball
Das Ehepaar Klausmann vom Haslacher Verein "Zusammen helfen" dankt nochmals für eine spezielle Spendenaktion im Zuge der OT-Torjägerkanone 2023 und erläutert die Hilfen für inzwischen vier Schulen.
Ein Foto mit Symbolkraft: Einfach war die Saison für die Schutterwälderinnen um Nadja Kaufmann nicht – und letztendlich auch nicht vom Klassenerhalt gekrönt.
vor 18 Stunden
Frauenhandball
Nach dem Abstieg will man den sofortigen Wiederaufstieg in Angriff nehmen. Freude über Aufstieg der zweiten Mannschaft.
Beim souveränen Heimsieg in Wolfach trifft Nina Staiger (4) gegen den ASV Ottenhöfen, beobachtet von Madeleine Lehmann (links).
vor 18 Stunden
Handball-Landesliga Nord Frauen
SG Gutach/Wolfach verteidigt mit 30:14-Kantersieg am drittletzten Spieltag gegen den ASV Ottenhöfen die knappe Tabellenführung vor dem BSV Phönix Sinzheim.
Helmlingens Lia Nachtigall kann sich in dieser Szene gegen die Abwehr der SG Ottersweier/Großweier durchsetzen.
vor 18 Stunden
Handball-Südbadenliga
In der Handball-Südbadenliga der Frauen musste sich der TuS Helmlingen im Heimspiel gegen die SG Ottersweier/Großweier mit einem 24:24-Unentschieden zufriedengeben.
Kiara Maurer war an drei der vier Offenburger Siege bei der 4:6-Niederlage in Weinheim beteiligt.
vor 19 Stunden
Tischtennis-Regionalliga
In der Tischtennis-Regionalliga verliert die Offenburger Zweitliga-Reserve mit 4:6 in Weinheim
Gregor Dörflinger (r.), hier im Duell mit Acherns Yonas Ikalo (Mitte), war beim 8:1-Erfolg im Hasenwaldstadion in Ottenhöfen der überragende Akteur.
vor 20 Stunden
Fußball-Bezirk Baden-Baden
Gregor Dörflinger überragt beim 8:1 des FC Ottenhöfen gegen den VfR Achern. Der SV Sasbachwalden feiert einen wichtigen Sieg. Der Aufwärtstrend des SV Oberachern II geht weiter. Erneute Enttäuschung für den FV Gamshurst.
Die U19 der HSG Konstanz muss nachsitzen.
vor 20 Stunden
Lokalsport
In der ersten Runde wurde die Direktqualifikation für die neue Regionalliga verpasst.
Geburtstagskind Alexander Fischinger mit dem signierten Trikot des 1. FC Köln.
vor 21 Stunden
2. Frauenfußball-Bundesliga
Der Trainer der Zweitliga-Fußballerinnen des SC Sand bekam von seiner Mannschaft ein signiertes Trikot des 1. FC Köln, hätte aber gerne auch n och einen Auswärtssieg in Meppen bekommen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Auch das Handwerk zeigt bei der Berufsinfomesse (BIM), was es alles kann. Hier wird beispielsweise präsentiert, wie Pflaster fachmännisch verlegt wird. 
    13.04.2024
    432 Aussteller informieren bei der Berufsinfomesse Offenburg
    Die 23. Berufsinfomesse in der Messe Offenburg-Ortenau wird ein Event der Superlative. Am 19. und 20. April präsentieren 432 Aussteller Schulabsolventen und Fortbildungswilligen einen Querschnitt durch die Ortenauer Berufswelt. Rund 24.000 Besucher werden erwartet.
  • Der Frühling steht vor der Tür und die After-Work-Events starten auf dem Quartiersplatz des Offenburger Rée Carrés.
    12.04.2024
    Ab 8. Mai: Zum After Work ins Rée Carré Offenburg
    In gemütlicher Runde chillen, dazu etwas Leckeres essen und den Tag mit einem Drink ausklingen lassen? Das ist bei den After-Work-Events im Rée Carré in Offenburg möglich. Sie finden von Mai bis Oktober jeweils von 17 bis 21 Uhr auf dem Quartiersplatz statt.
  • Mit der Kraft der Sonne bringt das Unternehmen Richard Neumayer in Hausach den Stahl zum Glühen. Einige der Solarmodule befinden sich auf den Produktionshallen.
    09.04.2024
    Richard Neumayer GmbH als Klimaschutz-Pionier ausgezeichnet
    Das Hausacher Unternehmen Richard Neumayer GmbH wurde erneut für seine richtungsweisende Pionierarbeit für mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Die familiengeführte Stahlschmiede ist "Top Innovator 2024".
  • Sie ebnen den Mitarbeitern im Hausacher Unternehmen den Weg zur erfolgreichen Karriere (von links): Linda Siedler (Personal und Controlling), Patrick Müller (Teamleiter Personal), Arthur Mraniov (Pressenführer Schmiede) und Heiko Schnaitter (Leiter Schmiede und Materialzerkleinerung).
    09.04.2024
    Personal entwickelt sich mit ökologischer Transformation
    Als familiengeführtes Unternehmen baut die Richard Neumayer GmbH auf Transparenz, kurze Wege und Nähe zu den Mitarbeitern. Viele Produkthelfer und Quereinsteiger haben es auf diese Weise in verantwortungsvolle Positionen geschafft.