Ringer-Bundesliga

ASV Urloffen fegt Freiburg von der Matte

Autor: 
Rolf Schneider
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
02. Dezember 2019

Nico Megerle (blaues Trikot) zeigte gegen den Freiburger Mihail Lapp eine starke Leistung. ©Jo Borsi

Beim alten Widersacher RKG Freiburg 2000 feierten die Bundesliga-Ringer des ASV Urloffen am Samstagabend ihren zweiten Sieg in Folge. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung fegten die „Hornets“ die Breisgauer mit 23:7 förmlich von der Matte. 

Acht der zehn Duelle gewannen die Schützlinge von Cheftrainer Michael Schneider. Mit dem Sieg konnte die rote Laterne in der  Bundesliga Südwest an die RG Hausen-Zell abgegeben werden. Die mitgereisten Fans sahen Ringkampfsport vom Feinsten und boten zeitweise eine Heimkampfkulisse.
57 kg (gr.-röm.): Im ersten Kampf des Abends standen sich im Fliegengewicht Fer­nando Maaß und Aleksei Kinzhigaliev gegenüber. Der zwei Köpfe größere Maaß stand dabei aber auf verlorenem Posten. Der ASV-Athlet schulterte seinen Gegner noch in der ersten Kampfminute (0:4). 
130 kg (Freistil): Leo Kempf traf auf den international agierenden Armands Zvirbulis. Der Urloffener war sehr gut auf seinen Gegner eingestellt und egalisierte in der ersten Kampfhälfte so gut wie alle Angriffsbemühungen des Letten. Danach nutzte Zvirbulis geschickt sein Gewichtsvorteil. Am Ende ging das Duell beim Stand von 10:0 auf das Konto der Hausherren (3:4). 
61 kg (Freistil): Freiburgs Mihail Lapp hatte Nico Megerle vor der Brust. Der Kampf war geprägt von wieselflinken Aktionen. Beide Athleten begannen mit sehr hohem Tempo. Megerle torpedierte seinen Gegner mit Angriffen und gewann das prestigeträchtige Duell klar mit 15:6 nach Punkten. Er brachte seine Freude mit einem Salto rückwärts für die Fans zum Ausdruck (3:7). 
98 kg (gr.-röm.): Freiburgs Eigengewächs Maximilian Remensperger traf im Halbschwergewicht auf Adam Varga. Der Ungar in Diensten der „Hornets“ sicherte sich gekonnt die ersten zwei Punkte, bevor er den Freiburger im Bodenkampf blitzsauber durchdrehte. In der zweiten Kampfhälfte behielt Varga das Heft in der Hand. Am Ende flossen die Punkte beim Stand von 7:0 aufs Konto der Hornets (3:9). 
66 kg (gr-röm.): Urloffens Van Meier sicherte sich gegen Andrej Janzen mit seiner aktiven Ringweise die ersten Punkte. Diesen Vorsprung verteidigte er verbissen über die erste Kampfzeit. In der zweiten Hälfte musste Meier wegen einer Passivitätsverwarnung in die Bodenlage. Janzen wollte Meier ausheben. Dieser konterte eiskalt und zwang seinen Gegner auf beide Schultern (3:13).
86 kg (Freistil): Sebastian Jezierzanski dominierte gegen den mehrfachen WM- und EM-Teilnehmer Ion Vasilachi den gesamten Kampf. Er nutzte jede Situation, die sich ihm bot, um zu punkten. Am Ende konnte der Urloffener die Matte als verdienter 9:0-Punktsieger verlassen (3:16). 
71 kg (Freistil): Einen Spitzenkampf zeigte der erst 15-jährige Daniel Fischer. Er hatte mit dem Armenier Artur Muradyan einen Top-Athleten zum Gegner. Unbeeindruckt machte Fischer von Beginn an mächtig Druck. Er überrollte den sichtlich überforderten Muradyan mit Angriffen. Fischer gewann nach einer bestechenden Leistung hochverdient mit 9:6 und zeigte auf beeindruckender Weise, dass er zu den größten Talenten seiner Klasse zählt (3:18).
80 kg (Freistil): Raphael Langenecker traf auf den moldawischen Spitzenringer Mihail Bradu. Der Freiburger wurde seiner Favoritenrolle gerecht. Nach mehren Kopfdurchdrehern gelang es dem Moldawier, den Urloffener zu schultern (7:18). 
75 kg (gr.-röm.): Svilen Kostadinov hatte mit dem jungen Marc Fischer einen sehr zähen Gegner. Anfänglich hatte Fischer auf alle Angriffsbemühungen von Kostadinov eine passende Antwort. Seinen 3:1-Vorsprung zur Pause verteidigte der Urloffener aber bis zum Schlussgong (7:19). 
75 kg (Freistil): Im letzten Kampf standen Kevin Spiegel und Stefan Käppeler auf der Matte. Dem Ex-Freiburger Käppeler gelang es früh, eine Beinschraube anzusetzen. Gegen Ende der zweiten Kampfzeit musste Spiegel die technische Überlegenheit seines Gegners akzeptieren (7:23).

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Der Endspielort für das südbadische Pokalfinale am 22. August steht noch nicht fest.
vor 2 Stunden
Fußball, SBFV-Pokal
ie Landesverbände im Deutschen Fußball-Bund haben sich verständigt, die fünfte Auflage des Finaltags der Amateure am 22. August 2020 durchzuführen, soweit es die behördlichen Verfügungslagen zur Eindämmung des Corona-Virus in den jeweiligen Bundesländern zulassen. Eine Freigabe durch die Zentrale...
Trainer Ralf Ludwig (l.) und der Vorstand Sport, Jochen Gärtner, freuen sich, die beiden Torhüter Sven Kreß (Nr. 11) und Leonhard Zeus (Nr. 3) sowie Außenspieler Max Hirtz (Nr. 2) neu im Südbadenliga-Team des TuS zu haben.
vor 5 Stunden
Handball-Südbadenliga
Handball-Südbadenligist TuS Helmlingen startete am Mittwoch in die Saisonvorbereitung. Leonhard Zeus von der  SG Kappelwindeck/Steinbach bildet mit Sven Kreß das Torhüter-Duo. Max Hirtz zweiter Neuzugang. 
vor 8 Stunden
Handball
Handball-Südbadenligist HGW Hofweier meldet mit Timo Häß noch einen Neuzugang. Ex-HGW-Keeper Nebojsa Nikolic hat derweil einen neuen Verein gefunden.
vor 11 Stunden
Ansichtssache (47)
In unserer Serie „Ansichtssache“ äußern sich Sportler und Funktionäre aus der Region zu aktuellen und allgemeinen Themen. Diesmal Steven Roth vom Fußball-Bezirksligisten SV Oberschopfheim. 
vor 14 Stunden
Basketball
Die Corona-Krise hat auch den französischen Basketball-Erstligisten Straßburg IG viel Geld gekostet. Die Wildcard für die Champions League kommt dem Verein deshalb sehr gelegen.
vor 23 Stunden
Ringen
Nach Abfrage des Ringerverbands verzichten zwei Oberliga-Vereine auf einen Start, bei sechs Vereinen ist die Entscheidung aber noch offen. Grünes Licht erhielt die Verbandsliga. Die Landesliga ist abgesagt.
08.07.2020
Fußball
Während der Gewinner der Saison 2019/20 ermittelt wird, beginnt schon der neue Pokal-Wettbewerb in Südbaden mit interessanten Duellen. Der Bezirkspokal startet am 15./16. August.
08.07.2020
Fußball
Die SpVgg Schiltach hat sich für die neue Saison in der Fußball-Kreisliga A Süd vor allem in der Offensive verstärkt. Der gefragte Liga-Toptorjäger Flavius-Nicolae Oprea, der bei den Flößerstädtern am Ball bleibt, darf sich auf zusätzliche Unterstützung freuen.
08.07.2020
Fußball
Die beiden Ortenauer Oberligisten votieren wie zwölf weitere Vereine für eine Hin- und Rückrunde mit insgesamt 42 Spieltagen ab dem 22./23. August.
08.07.2020
Fußball
Das Trainerteam der neuen Spielgemeinschaft des SV Freistett und des VfR Rheinbischofsheim ist komplett. Die Bezirksliga-Mannschaft wird weiter von Christian Faulhaber verantwortet.
08.07.2020
Fußball-Bundesliga der Frauen
DFB beschließt Rahmenterminkalender und der Ortenauer Bundesligist vermeldet mit Noemi Gentile vom SC Freiburg einen weiteren Neuzugang.
07.07.2020
Handball-Südbadenliga
Der Südbadenligist HTV Meißenheim hat ein neues Trainergespann um Christian Huck und baut eine neue Mannschaft auf. Die Routiniers wollen allerdings kürzertreten, das „Wie“ ist aber noch nicht geklärt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...
  • Willkommen zu Hause: Stressless® steht für Komfort und Entspannung. Modell: Tokyo Linden Sand.
    02.07.2020
    Stressless®: Raus aus dem Alltag, rein ins Zuhause
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten und Wohnen in Baden. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach ist Partner ausgewählter Marken und präsentiert mit Stressless® norwegischen Komfort. Die Welt des exklusiven Möbelherstellers wartet im Stressless®-Studio darauf,...
  • Kai Wissmann präsentiert am Donnerstag, 16. Juli, die Gewinner der Shorts 2020.
    25.06.2020
    Trinationales Event: Großes Finale am 16. Juli
    Die Shorts lassen sich nicht ausbremsen, auch nicht von einer weltweiten Pandemie: Das trinationale Filmfestival der Medienfakultät der Hochschule Offenburg wird diesmal komplett online ausgerichtet. Die Filme sind donnerstags und sonntags ab 19 Uhr im Live-Stream hier abrufbar. Das große Finale...
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.06.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.