Badminton

BC Offenburg II zum zweiten Mal Meister

Autor: 
sd
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. Mai 2022
Tim Armbrüster (l.) und Steffen Esch steuerten jeweils zwei wichtige Punkte zum Offenburger Sieg bei.

Tim Armbrüster (l.) und Steffen Esch steuerten jeweils zwei wichtige Punkte zum Offenburger Sieg bei. ©Jochen Berger

Die zweite Mannschaft des Badminton-Club Offenburg gewann das entscheidende Spiel um den Aufstieg in die Baden-Württemberg-Liga, das nach einem Protest von Gegner Eggenstein wiederholt werden musste.

Nachdem sich die zweite Mannschaft des BC Offenburg bereits im März zum Meister und alleinigen Aufsteiger aus der Baden-Liga in die Baden-Württemberg-Liga gekrönt hatte, war es dem im Spitzenkampf unterlegenen Team aus Eggenstein durch juristische Mittel gelungen, das Spitzenspiel im Nachhinein annullieren zu lassen und eine Wiederholunng zu erwirken. Die Eggensteiner hatten eine Klausel ausgenutzt, welche einen Protest ermöglicht, sofern mindestens zwei Stammspieler an Corona erkrankt sind. Obwohl das Spiel zwischen Eggenstein und Offenburg regulär statt gefunden hatte und durchgespielt worden war, wurde dem Eggensteiner Protest nach Abschluss des Spieltags stattgegeben und das Spiel rückwirkend annulliert.
Nach einigem Hin und Her mit verschiedenen Verwaltungsorganen des Badmintonverbandes wurde das Spiel am vergangenen Dienstag in der Offenburger Geschwister-Scholl-Halle angesetzt – allerdings ohne den kranheitsbedingt fehlenden Teamkapitän Nicholas Schwarz.

Auftakt nach Maß

Im ersten Herrendoppel legten Tim Armbrüster und Steffen Esch einen Auftakt nach Maß hin und hielten ihre Gegner Lechner/Ditter in zwei konzentrierten Sätzen in Schach. Auch das Damendoppel Dennise Walter/Samira Schilli gab sich keine Blöße und besorgte mit einem souveränen Zweisatzsieg die 2:0-Führung für Offenburg. Nachdem jedoch Markus Schilli und Simon Discher im zweiten Herrendoppel unterlagen, stand mit dem Einzel von Samira Schilli einer der Knackpunkte der Partie an. In einem hochklassigen, vom vollen Einsatz beider Spielerinnen geprägten Match unterlag Schilli knapp der Regionalliga-erfahrenen Dorothee Ledermann, wodurch Eggenstein auf 2:2 ausgleichen konnte.

Armbrüster nervenstark

- Anzeige -

In dieser engen Situation zeigte Tim Armbrüster keine Nerven und zog im zweiten Herreneinzel sein druckvolles Angriffsspiel durch, um den BCO wieder in Führung zu bringen. Anschließend sorgte der lange Zeit verletzte Simon Discher in seinem ersten Ligaspiel seit zwei Jahren für einen wichtigen Punkt im ersten Herreneinzel, sodass der BCO beim Stande von 4:2 zwei Matchbälle hatte. Markus Schilli verlor zunächst trotz großem Einsatz das dritte Herreneinzel, sodass nun die Last auf Denise Walter und Steffen Esch lag. Das erfahrene Mixed zeigte sich von diesem Druck belastet und sorgte mit einer überzeugenden Vorstellung für den umjubelten 5:3-Erfolg.

Personelle Veränderungen

Dass sich der BCO II damit zum zweiten Mal in einem entscheidenden Spiel gegen Eggenstein durchsetzen konnte, beweist nicht nur, dass der verdiente Meister das spielstärkste Team der abgelaufenen Badenliga-Saison stellte. Vielmehr zeugt der erneute Erfolg unter schwierigen Bedingungen außerdem von der Resilienz und dem Zusammenhalt im Team. Zumal der zweiten Mannschaft zur kommenden Saison einige personelle Veränderungen ins Haus stehen, werden diese Tugenden auch in ihrem ersten Jahr in der Baden-Württemberg-Liga wichtig für die Mannschaft werden.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Freiburger Choreografie im Olympiastadion von Berlin.
vor 1 Stunde
Lokalsport
Der geschlagene Sport-Club hat große Sympathien in ganz Deutschland.
Aufstehen, Krone richten, weitermachen: Das heißt es ab sofort für Kevin Heuberger und seine Kollegen vom TuS Schutterwald.
vor 2 Stunden
Handball
Großer Kampf der vergangenen Wochen endete beim TV Bittenfeld mit einer 29:33-Niederlage. Keine Chance mehr auf den Klassenerhalt. Am Samstag letztes Heimspiel gegen den TSV Heiningen.
Julien Rother vom Kehler FV (l.)
vor 2 Stunden
Lokalsport
Fußball-Verbandsliga: FC Denzlingen siegt in Unterzahl
Lukas Raabe traf für Durbachtal
vor 2 Stunden
Lokalsport
Fußball-Verbandsliga: Der designierte Absteiger zieht trotz engagierter Leistung auch beim SV Kuppenheim mit 1:3 den Kürzeren. Torschütze Lukas Raabe macht ein gutes Spiel.
Kevin Gameiro (l.).
vor 2 Stunden
Lokalsport
Fußball in Frankreich: Straßburg war bei der 0:4-Niederlager in Marseille chancenlos und landet in der Endabrechnung auf Rang sechs. OGC Nizza überholt die Elsässer am letzten Spieltag.
Laura Hunziker war die stärkste Reiterin beim Großen Preis von Achern.
vor 2 Stunden
Pferdesport
Gastreiterin Laura Hunziker aus der Schweiz hat den Großen Preis beim Reitturnier in Achern für sich entschieden.
Die Willstätter Zuschauer jubeln über den Klassenerhalt.
vor 3 Stunden
Handball, 3. Liga Männer, Klasssenverbleibsrunde Gruppe 7
Im letzten Saisonspiel rettete sich der TV Willstätt mit Ach und Krach über die Ziellinie und sicherte mit einem 30:28 (14:14)-Heimsieg am Samstagnachmittag vor 685 Zuschauern gegen Absteiger TGS Pforzheim den Klassenerhalt in der 3. Handball-Liga der Männer.
Lena Zimmermann spielt künftig für die SG Scutro.
vor 5 Stunden
Friesenheim
Der Landesligist meldet einen Neuzugang vom TV Friesenheim.
Jonas Müller lief in Edinburgh mit schnellen Schritten für die gute Sache.
vor 5 Stunden
Spendenlauf
Der Gengenbacher kommt beim Wings für Life World Run global auf den dritten Platz und sorgt mit 63,69 Kilometern für das beste Ergebnis, das je ein Deutscher erreicht hat.
Oberacherns Kapitän Nicola Leberer stemmt den südbadischen Fußball-Pokal in die Höhe. Ausgelassen jubelten am Samstag die Oberacherener über den Pokal-Triumph.
vor 7 Stunden
Südbadischer Fußball-Pokal, Finale in Lahr
Im vierten Anlauf hat es endlich geklappt. Nach den Endspielniederlagen 1996, 2016 und 2020 hatte der SV Ober­achern am Samstag im südbadischen Pokalfinale vor mehr als 2000 Fußball-Fans im Stadion Dammenmühle in Lahr das bessere Ende für sich.
vor 8 Stunden
Lokalsport
Die HSG Konstanz hat sich im Hinspiel um den Aufstieg in die 2. Handball-Bundesliga beim Wilhelmshavener HV eine sehr gute Ausgangsposition erspielt und nimmt nach dem 32:27-Erfolg ein Fünf-Tore-Polster in das Rückspiel am Samstag, 20 Uhr, in der Schänzle-Hölle.
Der Linxer Doppeltorschütze Lukas Martin.
vor 8 Stunden
Lokalsport
Fußball-Oberliga: Der spektakuläre 4:0-Sieg in Pforzheim weckt neue Hoffnung im Abstiegskampf. Beim Derby am Samstag gegen den Freiburger FC geht es um alles oder nichts.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  •  … oder im Hauseingangsbereich – alles wirkt hell und freundlich.
    29.04.2022
    Seit 1. März hat Kiefer Glas eine neue Adresse in Appenweier
    Seit 1. März hat die Kiefer Glas GmbH eine neue Adresse. Das Unternehmen ist ins neue Gewerbegebiet Langmatt - zwischen Appenweier und Urloffen - umgezogen. In dem großzügigen Neubau wurde die neue Werkstätte für Glasverarbeitung modernisiert und automatisiert.
  • Gediegen essen, feiern und genießen: Das LIBERTY in Offenburg ist die perfekte Location. Das Team präsentiert zur Feier des fünfjährigen Bestehens einen prallvollen Eventkalender. 
    22.04.2022
    Im Jubiläumseventkalender geht es jetzt Schlag auf Schlag
    Hotel, Bar, Tagungsort, Eventlocation: Seit 2017 gilt das LIBERTY Offenburg als der Inn-Treff in der weiten Region. Der fünfte Geburtstag wird zusammen mit den Gästen gefeiert: Im Jubiläumsjahr präsentiert das LIBERTY-Team einen prallvollen Eventkalender
  • Janis Lohmüller (li.) und Sebastian Karcher bieten nun auch in Ohlsbach die Möglichkeit, Lagerräume in verschiedenen Größen kurz- oder längerfristig zu mieten.
    15.04.2022
    Flexibles Konzept: LOKA Selfstorage jetzt auch in Ohlsbach
    Mit der Neueröffnung des zweiten Selfstorage können Janis Lohmüller und Sebastian Karcher – LOKA – nun auch Kunden im Raum Offenburg bedienen. Am 24. April wird von 10 bis 12 Uhr zum Schausonntag eingeladen. Räume und Besichtigungstermine sind jederzeit online buchbar.
  • Sieben Autohäuser stellen beim Kehler Automarkt am Samstag und Sonntag, 23. und 24. April, die neuesten Modelle aus. 
    13.04.2022
    Autopark, verkaufsoffener Sonntag und Bürgerfest locken
    Flanieren, informieren, einkaufen und feiern: Das ist am Wochenende, 23. und 24. April, in der Kehler Innenstadt möglich. Es wird ein Festwochenende hoch drei: Die Kehler laden zum 30. Autopark, zum Ortenauer Bürgerfest und zum verkaufsoffenen Sonntag ein.