Radsport

Benedikt Benz gewinnt Sichtung

Autor: 
nb
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
03. August 2021
Benedikt Benz (Dritter von vorne) mit Madison-Partner Linus Schmied aus Ravensburg (Zweiter von vorne).

Benedikt Benz (Dritter von vorne) mit Madison-Partner Linus Schmied aus Ravensburg (Zweiter von vorne). ©Verein

Radsport-Talent Benedikt Benz von der RSG Offenburg-Fessenbach feierte den Tagessieg in Linkenheim. Auch Einsteiger Jonas und Jeremias Stettinius waren erfolgreich.

Am vergangenen Wochenende gab es zwei Veranstaltungen des „3. Internationalen Bahn-Kids-Cup“ der Nachwuchsklassen im Bahnradsport. Die erste Veranstaltung fand am Samstag beim RSC Endspurt Mannheim statt, den zweiten Renntag veranstaltete der RV Badenia Linkenheim auf der Radrennbahn in Linkenheim bei Karlsruhe. Beide Veranstaltungen zählten auch zum „Wahoo Trainalyzed Nachwuchs-Cup“, eine Rennserie aus insgesamt neun Veranstaltungen für die Bundes-Nachwuchssichtung für Straßen und Bahnradsport der Klassen Schüler U15 und Jugend U17.

Drei Disziplinen

Von der RSG Offenburg-Fessenbach startete Benedikt Benz an beiden Renntagen sowie Jonas und Jeremias Stettinius in Linkenheim. Die Sichtungsrennen bestanden jeweils aus einem Ausscheidungsfahren, einem Handicap-Rennen und einem Zweier-Mannschaft-Madison-Rennen. Benedikt Benz belegte am ersten Renntag in Mannheim den zweiten Platz beim Ausscheidungsfahren, den elften Platz im Handicap-Rennen sowie mit Linus Schmied aus Ravensburg den vierten Platz im Madison-Rennen. Im Gesamtergebnis der Cup-Wertung Tag 1 bedeutete das zuerst mal Platz fünf.

Gewitter und Starkregen

- Anzeige -

Am Sonntag in Linkenheim konnte Benedikt Benz das Ausscheidungsfahren mit großer Konkurrenz aus Sachsen, Thüringen und Brandenburg durch einen starken Zielsprint im Finish gegen Attila Höfig (RSC Leipzig) gewinnen. Auch die Wertung im Handicap-Rennen mit vier überholten Fahrer war dieses Mal top. Aufgrund von Gewitter und Starkregen wurde dann allerdings das Madison-Rennen abgesagt und die Tageswertung mit den zwei durchgeführten Rennen ermittelt, was für Benedikt Benz den Tagessieg in der Nachwuchssichtung bedeutete.

Zwei Gesamtsiege

Bei den Einsteigerrennen am Sonntag wurden die schnellsten Kinder der U9 bis U15 ermittelt. Es wurden verschiedene Rennen in den Altersklassen durchgeführt und so auch ein Gesamtergebnis ermittelt. Die beiden RSG-Neueinsteiger Jonas Stettinius (U11) und Jeremias Stettinius (U15), die auch regelmäßig auf der Bahn in Linkenheim trainieren, konnten alle Rennen für sich entscheiden und so beide die Ehrungen des Gesamtsiegers entgegennehmen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Regis Matzinger (vorne) und seine Willstätter Kollegen müssen in Söflingen vor allem ihre Trefferquote verbessern.
vor 2 Stunden
Handball 3. Liga
Nach den beiden Niederlagen zum Auftakt stehen die Hanauerländer am Sonntag in Söflingen unter Zugzwang.
Das Runde im Blick: Theresa Lehmann von der DJK Offenburg.
vor 10 Stunden
Tischtennis
Die Damen der DJK Offenburg müssen zum Saisonstart der 2. Tischtennis-Bundesliga am Samstag um 17 Uhr beim MTV Tostedt antreten.
Christoph Baumann (hier vor elf Monaten am Ball) steuerte am Freitagabend vier Schutterwälder Tore bei der knappen 23:25-Niederlage gegen Baden-Baden bei.
vor 10 Stunden
Handball-Oberliga
TuS unterliegt dem Titelfavoriten am Freitagabend beim Saison-Start knapp mit 23:25.
KSC-Keeper Marius Gersbeck klärt hier vor Schalkes Top-Torjäger Simon Terodde, der zuvor das 150. Zweitliga-Tor seiner Karriere zum 1:1 erzielt hatte.
vor 11 Stunden
2. Fußball-Bundesliga
Karlsruher gewinnen dank eines herrlichen Treffers von Marvin Wanitzek in der 89. Minute mit 2:1 beim FC Schalke 04. Simon Teroddes besonderes Jubiläumstor zu wenig für die Königsblauen.
vor 14 Stunden
Bundesliga-Tippspiel
Die Mittelbadische Presse sucht den Stinus-Bundesliga-Tippmeister unter den Ortenauer Sportvereinen.
Timo Roll und der TV Oberkirch fahren optimistisch nach Ohlsbach.
vor 16 Stunden
Handball-Südbadenliga
Der TV Oberkirch trifft in der Handball-Südbadenliga zum Auftakt am Samstagabend auswärts auf die SG Ohlsbach/Elgersweier. Die positiven Eindrücken aus der Vorbereitung sollen umgesetzt werden.
Ottenhöfens Torjäger Thomas Bohnert (l.) möchte auch im dritten Saisonspiel treffen. Vier Tore hat er bereits auf dem Konto.
vor 17 Stunden
Fußball-Bezirk Baden-Baden
Nach der jüngsten Heimniederlage trifft Fußball-A-Kreisligist VfR Achern am Sonntag auf den formstarken TuS Hügelsheim. Der SV Sasbachwalden geht als Favorit ins Kreisliga-A-Derby beim SV Sasbach II. In der Bezirksliga haben Ottenhöfen und Sasbach Heimsiege im Visier.
Im Oktober 2019: Perfekter Durchdreher von VfK-Trainer Patrick Schwendemann, Schiltigheims Khalid Gaziev liegt schon fast auf den Schultern.
vor 22 Stunden
Ringer-Oberliga Südbaden
Der VfK Mühlenbach hat nach dem zweiten Kampftag durch überzeugende Siege in Schuttertal (19:11) und gegen die RG Lahr (27:8) die Tabellenführung in der Ringer-Oberliga übernommen und will diese am Samstag ab 19 Uhr bei der Reserve von Olympia Schiltigheim verteidigen.
Oberacherns Trainer Mark Lerandy
vor 22 Stunden
Lokalsport
Fußball-Oberliga: Nach der unglücklichen 0:1-Niederlage in Neckarsulm sollte der SV Oberachern am Samstag am Waldsee unbedingt punkten – und zumindest laut Statistik scheint das möglich.
Jonathan Eble (rechts bei seinem Sieg am Samstagabend in Kollnau) gehört zu den zuverlässig starken Ringern des KSV Haslach.
vor 22 Stunden
Ringer-Oberliga Südbaden
Alle drei Mannschaften des KSV Haslach treten am Samstag auf heimischer Matte an – beginnend mit der Jugend um 18 Uhr. Nach mehr als 21 Monaten Zwangspause steht in der Eichenbach-Sporthalle der Oberliga-Kampf des KSV gegen den AC Gutach-Bleibach ab 20 Uhr im Fokus.
Die KSV-Trainer Mario Allgaier (von links) und Manuel Krämer müssen gegen die KG Baienfurt-Ravensburg-Vogt auch ein gutes Händchen bei der Aufstellung haben, auch wenn der taktische Spielraum überschaubar ist.
vor 22 Stunden
Ringer-Regionalliga Baden-Württemberg
Der KSV trifft am Samstagabend als klarer Außenseiter auf die KG Baienfurt-Ravensburg-Vogt. Hofstettens Reserve kämpft zuvor gegen Lutte Sélestat.
Der KFV muss sich gegen Pfullendorf 90 Minuten lang so ins Zeug legen wie Felix Armbruster (hinten) und Elyes Bounatouf (vorne) bei diesem Kopfballduell.
17.09.2021
Fußball-Verbandsliga
Nach der 2:4-Pleite im Derby beim SC Durbachtal rumort es rund ums Rheinstadion. Gelingt dem Kehler FV am Samstag gegen den SC Pfullendorf endlich die Trendwende?

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Autohaus Roth KG beschäftigt über 70 Mitarbeiter an drei Standorten in der Ortenau. Nun soll das Team weiter wachsen.
    vor 8 Stunden
    Verstärkung gesucht: Autohaus Roth stellt ein
    Das Autohaus ROTH steht für persönliche Betreuung sowie kundenorientierten Service - und das seit 45 Jahren! Für die Standorte in Offenburg und Oppenau wird Verstärkung gesucht. Das Unternehmen freut sich auf interessante Bewerbungen.
  • Wer aus seinem Garten ein Wohnzimmer für draußen machen will, findet in der "Holz im Garten"-Ausstellung der B+M HolzWelt GmbH in Appenweier viele Spielarten für die "Einrichtung". 
    13.09.2021
    B+M HolzWelt Appenweier: Beste Produkte, beste Beratung
    Holz ist ein lebendiger Werkstoff, klimaneutral und vielseitig dazu. Wie facettenreich die Verwendung ist, demonstriert die B+M HolzWelt GmbH in Appenweier eindrucksvoll auf mehr als 15000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Dazu gibt's Beratung aus einem Guss.
  • Junge Schulabgänger haben in der Ortenau gut lachen: Ihnen stehen eine Vielzahl an Wegen für die passende berufliche Zukunft offen.
    10.09.2021
    Bereits heute an die berufliche Zukunft denken
    Duale Ausbildung, duales Studium oder Studium? Für Schulabgänger ist es nicht einfach, sich für den passenden beruflichen Werdegang zu entscheiden. Denn gerade in der Ortenau gibt es erfolgreiche Unternehmen aller Branchen, die unzählige Karrieremöglichkeiten bieten.
  • 50 Jahre Komfort und Bequemlichkeit: das muss gefeiert werden. Auch bei Möbel RiVo in Achern.
    31.08.2021
    3. und 4. September: Stressless®-Show-Truck bei Möbel RiVo
    Vor genau 50 Jahren, im Jahre 1971, begann eine norwegische Erfolgsgeschichte: Der erste Stressless® Relaxsessel kam auf den Markt. Ein revolutionärer Sessel, der einen neuen Standard in Sachen Komfort und Funktionalität setzte.