Leichtathletik

Berglauf-Elite ist zu Gast in Zell-Unterharmersbach

as
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
03. April 2024
Über Wiesen und vorbei an Kühen: Die Trails im Harmersbachtal haben für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Über Wiesen und vorbei an Kühen: Die Trails im Harmersbachtal haben für jeden Geschmack etwas zu bieten. ©Andreas Burek

Die nationale Spitze trifft sich am 20. und 21. April zu den deutschen Berglauf-Meisterschaften, die im Rahmen des TrailRun21 und des TrailRun Light in Zell am Harmersbach stattfinden.

Unter dem Motto „Zwei Tage, zwei Strecken, zwei Events“, kommt es am 20. und 21. April im Zeller Stadtteil Unterharmersbach beim traditionellen TrailRun21 und TrailRun Light zu einer Zwei-Tages-Veranstaltung. Höhepunkt wird zweifellos am Samstag die deutsche Berglaufmeisterschaft sein, die dann schon zum vierten Mal vom TV Unterharmersbach ausgerichtet wird.

„Wir freuen uns auf ein großes Sportwochenende“, stellen Hauptorganisator Alfred Siegesmund und 1. Vereinsvorsitzender Ludwig Börsig unisono fest und betonen: „Wir werden eine würdige deutsche Meisterschaft ausrichten.“

„Der Deutsche Leichtathletik-Verband war auf der Suche nach einer Strecke, die als Sichtung für die Europameisterschaften dienen soll“, berichtet Alfred Siegesmund. Sowohl terminlich als auch mit der Strecke konnte der TVU den DLV überzeugen. „Mit unserer Streckenführung, die nicht mit unserer Trail-Strecke identisch ist, können wir ziemlich genau die EM-Strecke kopieren, was Höhenmeter und Länge angeht“, berichtet Alfred Siegesmund.

Rund 200 DM-Starter

Die DM am 20. April wird auf einem bergauf-bergab-führenden Rundkurs durchgeführt. Die Streckenführung läuft direkt an der Kuhhornkopf-Hütte vorbei. „Es ist das Steilste, was wir hier im Ort bieten können“, betont Siegesmund.

- Anzeige -

Beim Hauptlauf der deutschen Meisterschaften am Samstag (Start 12.20 Uhr) für Männer, Frauen und der Altersklassen 35 bis 45 sind zwei Runden mit einer Gesamtlänge von 16 Kilometern und einer Gesamthöhendifferenz von +/- 890 Höhenmetern zu bewältigen. Der Lauf über 8,4 Kilometer mit +/- 430 Höhenmetern (Start: 12 Uhr) ist ausgeschrieben für die Altersklassen M/WJ U20 und die älteren Läufer von M/W50 bis M/W75.

Die Verantwortlichen des TVU rechnen bei der DM am Samstag mit rund 200 Aktiven, die in den verschiedenen Altersklassen an den Start gehen. Titelverteidiger bei den Männern ist Lukas Ehrle, der für die LG Brandenkopf läuft. Von Ehrle liegt inzwischen die Startzusage vor, obwohl er extra aus den USA anreisen muss, wo er im Winter ein Studium begonnen hat.

Attraktive Streckenführung

Für die Zuschauer ist die Streckenführung besonders attraktiv, da beispielsweise auf der Gemarkung Eck und am Eckwaldpavillon die Teilnehmer zwei- bzw. viermal vorbeikommen. Die Siegerehrungen werden gegen 16 Uhr in der Schwarzwaldhalle durchgeführt. Das ganze Geschehen wird von Sportreporter Manfred Schäfer von Hitradio Ohr kommentiert. Anmeldungen für die Meisterschaften sind noch bis 7. April möglich. Teilnehmen können Läuferinnen und Läufer mit einem gültigen Startpass. Die Anmeldung muss über den jeweiligen Heimatverein bzw. LADV erfolgen.

Für den TrailRun21 (19,6 km/695 HM) und den TrailRun light (10,7/410 HM) am Sonntag 11 bzw. 11.30 Uhr kann man sich noch bis 17. April anmelden. Eine Vereinszugehörigkeit ist nicht erforderlich. Nachmeldungen sind nicht möglich. Start und Ziel ist bei allen Läufen am Fürstenberger Hof. Weitere Infos siehe www.Trailrun21.de.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Nur ein paar Meter entfernt vom Elternhaus: Torjäger Jonas Krämer am alten Sportplatz des SC Hofstetten.
vor 2 Stunden
OT-Torjägerkanone
Mit 21 Treffern schaffte es Jonas Krämer erstmals aufs Siegerpodest. Mit seinem Heimatverein will der 26-Jährige wieder voll angreifen nach einer schwierigen Landesliga-Saison.
Pirmin Löffler (l.) und Marvin Dittmar waren mit ihrem Rennwochenende sichtlich zufrieden.
vor 4 Stunden
Radsport
Die Radsportler Marvin Dittmar und Pirmin Löffler waren bei den Rennen in Herbolzheim und Ebringen vorne dabei.
Sands Trainer Alexander Fischinger (links) mit dem kanadischen Neuzugang Cecilia Way.
vor 5 Stunden
2. Frauenfußball-Bundesliga
Der 23-jährige Neuzugang Cecilia Way vom Regionalligisten FSV Mainz 05 soll für mehr Torgefahr beim Ortenauer Fußball-Zweitligisten sorgen.
Der SV Oberharmersbach um Max Huber ist beim Brandenkopf-Cup in Zell als Titelverteidiger der Gejagte.
vor 5 Stunden
Fußball
Von Mittwoch bis Samstag steigt das beliebte Fußball-Vorbereitungsturnier im Badwald-Stadion des Zeller FV. Gespielt wird in zwei Gruppen à drei Mannschaften, Titelverteidiger ist der SV Oberharmersbach.
Der TV Gengenbach turnt auch 2025 wieder in der Bezirksliga (hinten v. l.): Selina Berger, Lea Grim, Sarah Grim. Vorne v. l.: Leonie Schlaier, Leonie Seger und Helena Moser.
vor 8 Stunden
Turnen
Dank eines starken Auftritts beim Relegationswettkampf in Gondelsheim turnt der TV gengenbach auch 2025 in der Bezirksliga-.
Der SV Fautenbach geht in Mösbach als Titelverteidiger an den Start.
vor 10 Stunden
Fußball
„Das Runde muss ins Eckige“, so heißt es treffend bei den 29. Acherner Sparkassen Fußball Stadtmeisterschaften. Dieses traditionelle und sehr beliebte Fußballevent findet ab Mittwoch bis zum kommenden Montag auf dem Sportgelände des SV Mösbach statt.
Jubelnde Bezirksliga-Meisterinnen des TV Haslach: Lucy Neuschwender (von links), Annika Bührer, Frieda Hildenbrand, Paula Hildenbrand und Lina Scharer.
vor 13 Stunden
Turnen
TVH-Frauenteam setzt sich im dritten Anlauf in der Relegation durch, als ungeschlagener Bezirksmeister gelingt erstmals der Landesliga-Aufstieg. Paula Hildenbrand und Annika Bührer landen in der Einzelwertung auf Rang 1 und 3.
Wurden beim Lehrabend in Auenheim geehrt (v. l.): Marius ­Clauss, Nico Jacob, Andreas Dusch und Yannik Schäfer.
vor 14 Stunden
Fußball
Bei der Veranstaltung in Auenheim ehrte Gruppenobmann Andreas Dusch drei Unparteiische.
Willstätts Philip Wastl (beim Wurf) zeigte seine Klasse für Österreich bei der U20-EM.
vor 16 Stunden
Handball
Der Kreisläufer des Handball-Regionalligisten VfR Willstätt hat mit der österreichischen U20-Nationalmannschaft eine gute Europameisterschaft in Slowenien gespielt.
Gehen neue Wege: Die Ex-Sanderinnen Cindy König (am Ball), die sich auf ihren Beruf konzen­triert, und Emily Evels (2.v.l.), die mit Racing künftig wieder 1. Liga spielt.
22.07.2024
2. Frauenfußball-Bundesliga
Die beiden ehemaligen Spielerinnen des Frauenfußball-Zweitligisten aus der Ortenau haben neue Aufgaben in der Region gefunden.
Sportwart Benno Maurer (von rechts) und Vorsitzender Stefan Moser vom gastgebenden Tennisclub Grün-Weiß dankten Annika Beck und Luis Lainer für ihr besonderes Duell vor vielen Zuschauern in Hornberg.
22.07.2024
Tennis
Die frühere Nummer 37 der Weltrangliste und Luis Lainer machten mit ihrem Duell auf Einladung des TC Grün-Weiß sehr gute Werbung für den Tennissport vor Ort.
Rückkehrer Lukas Raabe hatte nach der Pause gleich zweimal den Ausgleich für den Kehler FV auf dem Fuß.
22.07.2024
Fußball
Der Fußball-Landesligist aus der Grenzstadt verliert das Testspiel gegen den Verbandsligisten nach einem frühen Gegentreffer mit 0:1, agiert aber auf Augenhöhe.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Spitze in Sache Beratung und Service: Geschäftsführer Emanuel Seifert und Küchenfachberaterin Fabienne Röll, freuen sich über die Auszeichnungen zum 1a-Küchen und Möbel Fachhändler.
    14.07.2024
    Möbel und Küchen Seifert heimst zwei Auszeichnungen ein
    Kunden bestätigen erneut ihre Zufriedenheit:: Möbel und Küchen Seifert in Achern zum 5. Mal in Folge als 1a-Küchen und Möbel Fachhändler ausgezeichnet. Geschäftsführer Emanuel Seifert und Küchenfachberaterin Fabienne Röll sind sehr stolz auf die Auszeichnungen.
  • Mehr als 300 Gäste feierten in festlichem Ambiente bis in die frühen Morgenstunden gemeinsam mit den Familien Benz. @ST-Benz
    26.06.2024
    400 Jahre „Firmengeschichte“ in Berghaupten
    Stimmungsvolles Ambiente, bewegende Reden, atemberaubende Akrobatik, edles Menü und viel gute Laune – 300 Gäste feierten den Erfolg des traditionsreichen Unternehmens, das bereits in der vierten Generation Fortbestand hat.
  • Die Geschwister Paul (von links) und Anna Seebacher führen das Geschäft expert oehler derzeit gemeinsam mit ihren Eltern Dagmar und Ralf Seebacher.
    07.06.2024
    Neueröffnung in Offenburg-Bühl
    Expert oehler in Offenburg-Bühl eröffnet am Montag, 10. Juni, nach umfangreichen Renovierungsarbeiten die neue Miele-Welt. Das gesamte oehler-Team freut sich die Kunden im Gespräch persönlich zu beraten. Wer will, kann die neuesten Geräte direkt vor Ort ausprobieren.
  • Das Kenzinger Bauunternehmen FREYLER überträgt den Nachhaltigkeitsgedanken in individuelle Baukonzepte 
    04.06.2024
    FREYLER Unternehmensgruppe Partner für nachhaltiges Bauen
    Mehr Nachhaltigkeit in der Branche: Darum geht es bei der Veranstaltungsreihe „Bauen für Morgen“ für Architekten aus der Region. Gastgeber ist das Kenzinger Bauunternehmen FREYLER, das sich auf zukunftsfähige Lösungen spezialisiert hat.