Lokalsport

Beste Saisonleistung: FFW zwingt Spitzenreiter in die Knie

Autor: 
Ruediger Rueber
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
26. Januar 2003
FFW wie entfesselt: Einen unerwartet klaren 3:0 (20:12,20:6,20:13)-Heimerfolg feierten die Offenburger Feuerwehrfaustballer im Spitzenspiel der Bundesliga Süd. Gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer TV Vaihingen/Enz begeisterten die Prokopp-Schützlinge die 220 Fans.
Offenburg (aro). Nach dem 3:0-Sieg über Spitzenreiter TV Vaihingen liegt die FFW Offenburg mit 20:4 Punkten weiter auf dem zweiten Platz der Faustball-Bundesliga und wahrte die Chance auf den Südtitel. »Unsere beste Saisonleistung, wir sind auf dem richtigen Weg zur DM-Endrunde in Kulmbach«, stellte Spielführer Bernd Konprecht zufrieden fest. Optimale Vorzeichen herrschten vor dem Schlagerspiel: Rekordkulisse in der Schillerhalle, und Spitzenreiter Vaihingen/Enz reiste mit der Empfehlung eines deutlichen 3:0-Erfolges beim TV Weisel an. Die FFW in Bestbesetzung erwischte einen guten Start. Bis zum 5:5 tasteten sich die Kontrahenten noch ab, doch dann zogen die Ortenauer langsam die Zügel an. Bernd Konprecht gewann mit seinen Rundschlägen langsam die Lufthoheit am Band und wurde bei den Angriffsaktionen von Dirk Bürkle und Ralf Herp gut unterstützt. Die Gästetaktik mit kurzen Bällen ging nicht auf, und auch das Ausspielen des Offenburger Hauptangreifers zeigte keine Wirkung. Unaufhaltsam marschierte die Feuerwehr zum souveränen Satzgewinn mit 20:12. Gästecoach Meyer wechselte nun im Angriff Markus Knodel für Kolja Meyer ein, doch an der Taktik änderte er nichts. Mit einem Blitzstart zog die FFW auf 9:0 davon. Erst jetzt schlugen die wuchtigen Schmetterschläge der Schwaben vereinzelt in der Offenburger Defensive ein. Über 13:2 brillierte die Feuerwehr aber mit tollen Angriffsvarianten. Zuspieler Stefan Birth brachte das Sturmtrio immer wieder blendend in Aktion. So wurde auch dieser Durchgang (20:6) zu einer deutlichen Angelegenheit. Achter Sieg in Folge Nach der Pause versuchten es die Gäste erneut mit Umstellungen, doch irgendwie kamen sie nie richtig ins Spiel. Trotz guter kämpferischer Leistung fand das Angriffstrio Meyer/ Knodel/Marx kein Mittel gegen die stabile FFW-Abwehr. Auch Heiko Wiesenthal konnte das Vaihinger Spiel nicht zum Guten wenden. Der unterschenkel-amputierte Ex-Koblenzer machte zwar ein gutes Spiel, am Offenburger Erfolg konnte er aber nicht kratzen. Bei 6:9 keimte nochmals Hoffnung im Gäste-Fanblock auf. Aber FFW-Coach André Prokopp hatte sein Team optimal eingestellt. Nun machten die Badener - anders als im Hinspiel - den Sack zu. Gute Abwehraktionen von Ralf Herp und Axel Rottenecker, starke Blockarbeit sowie Eigenfehler der Vaihinger bescherten den Gastgebern schließlich nach 80 Minuten den ersten Matchball, der zum 20:13 und dritten Satzgewinn verwandelt wurde. Mit tosendem Beifall und La-o-la-Welle wurden die Feuerwehr-Faustballer vom treuen Anhang verabschiedet. Nach acht Siegen in Folge ist das Ticket für die Endrunde in Kulmbach nun zum Greifen nahe. Mit einem weiteren Heimerfolg gegen den TV Weisel am Sonntag (10 Uhr, Schillerhalle) können die Offenburger die DM-Qualifikation endgültig perfekt machen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Timo Beck und Cento du Rouet sind gut drauf: Der Springreiter aus Bodersweier würde am Sonntag gerne seine fünfte Landesmeisterschaft feiern.
vor 1 Stunde
Baden-württembergische Meisterschaft
Elf Titel werden bei den baden-württembergischen Meisterschaften der Reiter von Donnerstag bis Sonntag in Schutterwald vergeben – sechs im Springen, fünf in der Dressur. Seinen fünften Titel kann Timo Beck aus Kehl-Bodersweier bei den Springreiter-Senioren gewinnen. Aber auch andere der 22 Starter...
Die Offenburger Schwimmer in Freiburg (v. l.): John Ebermann, Samuel Kotschurow, Dominik Parada, Erik Pauch, Marc Rolsing und Ksenia Winter. Es fehlen auf dem Foto Lara Bürkle, Lena Henne und Timon Spieth.
vor 4 Stunden
Schwimmen
Am vergangenen Wochenende fanden in Freiburg die badischen Meisterschaften im Schwimmen statt. Neun Offenburger Schwimmer waren qualifiziert und gingen insgesamt 32-mal an den Start. Dabei erreichten sie 23 Bestzeiten und sicherten sechs Podestplätze.   
Roland Wöhrle über den Bergen vor Udine: »So kann es weitergehen«.
vor 7 Stunden
Drachenfliegen
Über dem Luftraum von Udine (Friaul) sieht es rosig für die deutschen Drachenflieger um Roland Wöhrle (Gutach) aus. Am zweiten WM-Flugtag düsten sie auf Rang drei vor. Der Deutsche Primoz Gricar gewann die Etappe gar. Wöhrle strahlte: »So kann es weitergehen«. 
vor 10 Stunden
Damen-Tennis
Die 21. Auflage des Damen-Tennis-Turniers um den Sparkassen-Renchtalcup vom 18. bis 21. Juli verspricht hochkarätigen Sport: 18 Spielerinnen aus der »Top-100-Rangliste« des Deutschen Tennisbundes werden auf der Anlage des TC Oberkirch aufschlagen. Ein Highlight vom letzten Jahr wird aber ausbleiben...
Jubel im Ziel: Lukas End vom Team Heimat nach seinem Triumph beim Amateurrennen in Ebringen.
vor 13 Stunden
Radsport
Am Sonntag starteten die Radsportler des Team Heimat beim Kriterium in Ebringen. Nach 80 Runden feierte Lukas End den Sieg in der Amateurklasse.
Stephan Mayer auf dem Sprung zu Platz vier.
vor 15 Stunden
Mountainbike
Beim Bomb-Trails-Race in St. Ingbert fand der vierte Lauf der Mountainbike-Bundesnachwuchssichtung statt. Auf der DM-Strecke von 2018 glänzte Stephan Mayer (U17) mit einem vierten Platz im Cross-Country-Rennen. Teamkollege Marlon Uhl (U15) sicherte sich im Slalom ebenfalls Platz vier.   
Coach Joachim Kehl (l.) und Co-Trainer Daniel Schmieder sind mit der bisherigen Vorbereitung zufrieden.
vor 15 Stunden
Fußball
ie Fußballer des SV Oberwolfach stecken mitten in der Vorbereitung auf die erste Landesliga-Saison in der Vereinsgeschichte. Die bisherigen Testspiele in Haslach und Oberschopfheim verliefen erfolgreich. Am Donnerstag steht ein attraktives Blitzturnier in heimischen Gefilden auf dem Programm und am...
Die Männer 45 des FBC Offenburg (h. v. l.): Ralf Herp, Mathias Ruf, Thomas Meier, Rainer Frommknecht, Marco Isenecker. V. v. l.: Axel Rottenecker, Markus Danner, Stefan Birth, Bernd Konprecht und Jürgen Hund.
vor 15 Stunden
Faustball
Die Faustballer des FBC Offenburg haben gleich doppelt Grund zur Freude. Nachdem die Bundesliga-Reserve bereits vergangene Woche die Saison in der Verbandsliga Baden als Dritter beendet hatte, qualifizierten sich die Männer 45 als westdeutscher Meister für die deutsche Meisterschaft.  
Das erfolgreiche Team des SSV Lahr im Freiburger Westbad.
vor 15 Stunden
Schwimmen
Am Wochenende fanden im Freiburger Westbad die badischen Meisterschaften im Schwimmen statt. Mit 19 Qualifikanten war der SSV Lahr so stark wie nie zuvor bei der Landesmeisterschaft vertreten, die Zahl von 50 Lahrer Einzelstrecken vom Vorjahr wurde mit nun 97 Starts nahezu verdoppelt. 
Lucas und Lara Litterst mit ihrem glücklichen Trainer Jan Werwein.
vor 15 Stunden
Boxen
Die Erfolge in der Nachwuchsabteilung der Boxstaffel BW Lahr füllen 2019 weiter die Vereinschronik. Kürzlich reisten drei Talente zum fünften BlackForest Cup, der sogenannten »Mini-WM«.
Die 4Crosser des Bike-Park Wolfach durften sich in Berkheim über starke Platzierungen freuen.
vor 22 Stunden
Mountainbike
Am Samstag fand der vierte Lauf der European 4Cross Series in Berk-heim bei Stuttgart statt. Der Bike-Park Wolfach trat mit seinen 4Crossern in sechs (U11,  U13, U15, U17, Masters und Elite) von acht Klassen an. Aufgrund des morgendlichen Regens war die Strecke sehr rutschig, sodass es zu vielen...
Die Zehnkämpfer Björn Schmidberger, Matthias Laube, Fabian Bayer und Niklas Eßlinger (v. l.) lieferten in Weingarten starke Vorstellungen ab.
16.07.2019
Leichtathletik
Matthias Laube (TV Lahr) landete am Wochenende einen Coup: Der 36-Jährige wurde in Weingarten baden-württembergischer Meister im Zehnkampf der Aktiven. Gemeinsam mit Björn Schmidberger und Fabian Bayer gab es zudem Silber in der Mannschaft.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 12 Stunden
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.