Lokalsport

Bewährte Asse plus junge Dynamik sollen den Klassenerhalt sichern

Autor: 
Michael Bittner
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
06. Mai 2004
Stück für Stück wird der Umbruch vollzogen. Die Offenburger Faustballgemeinschaft ändert das Gesicht ihrer Mannschaft, die am Wochenende in die neue Bundesligasaison im Feld startet, immer mehr. Mit einem wesentlich verjüngten Kader beginnen die Faustballer eine Art Jubiläumsrunde, denn zum 10. Male in Folge gehört die OFG nun der 1. Liga im Feld an.
Offenburg. Die Erwartungshaltung bei Mittelbadens Faustball-Flaggschiff OFG ist eher bescheiden. »Wir wollen unseren Nachwuchs immer näher an die Spitzenklasse heranführen, deshalb haben wir uns nur ein Ziel gesetzt, nämlich den Klassenerhalt schaffen«, sagt der routinierte Schlagmann der Offenburger Faustballer, Bernd Konprecht, vor der morgigen Saisonpremiere, die für die OFG auswärts erfolgt und fügt hinzu: »Im Laufe der Spiele werden wir sehen, wie sich diese Punktspielrunde für uns entwickelt.« Die Zurückhaltung ist logisch, denn die alte Garde der Offenburger Faustballer musste in den letzten Monaten etwas Federn lassen. Die Hallen-DM-Endrunde im März hinterließ ihre Spuren. Drei »Alte« fehlen derzeit Axel Rottenecker hat seinen schweren Sturz bei diesem Endturnier mit Gehirnrerschütterung und defekten Halswirbeln bis heute noch nicht restlos überwunden. Mathias Ruf zog sich damals einen dreifachen Bänderriss zu und beginnt erst wieder mit dem Training. Stefan Birth stellt derzeit seine berufliche Ausbildung an der Technikerschule in den Vordergrund, wird vorläufig auch nicht zum Einsatz kommen. Wie gut, dass jeder weiß, dass die OFG hinter ihren gestandenen Stammspielern über ein tolles Reservoir an talentierten Nachwuchsspielern verfügt. Inwieweit man dies jedoch schon mit Erstliga-Tauglichkeit in Einklang bringen kann, steht noch in den Sternen. Deshalb läuft für die Jungen diese erste Feldrunde frei nach dem Motto »XY noch ungelöst«. »Sie alle haben in der Halle schon gute Klasse bewiesen, aber eine Faustball-Feldsaison setzt eine ganz andere Spielweise voraus«, weiß Bernd Konprecht aus eigener Erfahrung, als er sich im Alter von 17 Jahren erstmals in diesem Verein mit der besten Leistungsklasse vertraut machen durfte. Kürzlich fuhr Bernd Konprecht mit einigen Jungen zu einem Turnier in die Schweiz. »Wir wurden Fünfter von Zwölf, waren mit der gezeigten Leistung zufrieden. Aber Bundesliga-Punktspieldruck ist natürlich etwas ganz anderes«, erkennt der Spielführer. Natürlich werden nicht alle jungen Akteure vom Jahrgang 1985/86 ständig ins kalte Wasser geworfen. »Sporadisch und ausgesucht werden immer wieder zwei oder drei von ihnen im Einsatz sein«, meint auch Abwehrspieler Axel Rottenecker zur Konzeption bei der OFG. Neun Mannschaften umfasst die Süd-Liga mit dem Titelaspiranten TuS RW Koblenz, der auf eine Hallenrunde verzichtet hat, um sich konzentriert nur auf die Feldsaison vorzubereiten. »Koblenz will in diesem Sommer alles erreichen, was nur möglich ist, hat sich damit selbst zum Topfavoriten erklärt«, erklärt Konprecht die Situation vor dem ersten Spieltag, bei dem die OFG erstmals einen Auswärtsspieltag beim Neuling TV Stammheim absolviert. »Das ist ein Neuling, der nach einem Durchmarsch in der Bundesliga angekommen ist. Wir sind gespannt auf dessen Spielstärke.« Mehr gespannt sind die vielen hiesigen Faustballfreunde, wie sich die neue heimische OFG-Mannschaft schlagen wird. Michael Häusler, vor ein paar Wochen mit dem Offenburger M-50-Team zum wiederholten Male deutscher Meister, äußert sich klar: »Wenn es die Älteren verstehen, die Jüngeren im Team mitzuziehen, müssen wir uns über die künftige OFG-Mannschaft keine Sorgen machen.«

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 4 Stunden
Handball-Landesliga Süd
Die Aufgaben in der Landesliga werden nicht leichter für die SG Gutach/Wolfach. Nach der klaren Derby-Niederlage zum Saisonauftakt empfängt die SG am Freitag um 20.30 Uhr die SG Waldkirch/Denzlingen in Wolfachs Realschul-Sporthalle.
Fabian Huck hat seine Leistenbeschwerden auskuriert und kehrt zum Oberliga-Derby gegen den TVS Baden-Baden in den Kader des TuS Schutterwald zurück.
vor 4 Stunden
Handball-Oberliga
Im zweiten Heimspiel der noch jungen Saison in der Handball-Oberliga empfängt Aufsteiger TuS Schutterwald am Samstag (19.30 Uhr) Drittliga-Absteiger TVS Baden-Baden. Trotz der Außenseiterrolle seiner Mannschaft macht TuS-Coach Nico Baumann deutlich: »Wir wollen etwas mitnehmen.«
Thomas Gaudin kehrt nach langer Verletzungspause in den Kader des TuS Altenheim zurück.
vor 7 Stunden
Handball-Südbadenliga
Nach dem knappen, aber verdienten 32:30-Auftaktsieg in Oberkirch will Handball-Südbadenligist TuS Altenheim im ersten Heimspiel der Saison am Freitagabend (20.30 Uhr) gegen den HTV Meißenheim nachlegen. Zwar sind die Gastgeber klarer Favorit, doch TuS-Trainer Michael Schilling warnt: »Das wird ein...
Simon Witt (rechts), hier im Derby gegen Kehl, ist zurück im Kader und kann die Abwehr des SC Lahr gegen den bis dato ungeschlagenen FC Auggen wieder verstärken.
vor 10 Stunden
Fußball-Verbandsliga
Mit dem FC Auggen verbindet Fußball-Verbandsligist SC Lahr seit gut vier Jahren eine gemeinsame Historie. Die Gäste aus dem Markgräflerland schauen am Samstag (15.30 Uhr) einmal mehr im Stadion an der Dammenmühle vorbei, hatten in den jüngsten acht Vergleichen viermal die Nase vorn. Lahr entschied...
vor 13 Stunden
Volleyball-Landesliga
Am Sonntag steht für die Volleyballer des VC Haslach ein Höhepunkt auf dem Programm: das Landespokal-Finalturnier in Konstanz. Ein hochkarätiger Test für die nahende Landesliga-Saison.
Nach der starken Vorsaison steht Trainer Stefan Wilhelmi (links) mit der HSG Meißenheim/Nonnenweier vor einer schwierigen Landesliga-Saison.
vor 16 Stunden
Handball-Landesliga Frauen
Mit der Aufstiegs-Relegation erreichte Handball-Landesligist HSG Meißenheim/Nonnenweier vergangene Saison einen großen Erfolg. Doch mit den Abgängen mehrerer wichtiger Spielerinnen kassierten die Ambitionen der Ried-HSG vor dem Rundenstart am 28. September einen empfindlichen Rückschlag.
Jana Kirner (l.) und Theresa Lehmann sind ein eingespieltes Doppel.
vor 19 Stunden
Serie zum Saisonstart: DJK Offenburg (2. Tischtennis-Bundesliga)
Nur ein Jahr mussten die Frauen der DJK Offenburg in der 3. Bundesliga verweilen. Nach Rang zwei ging es sofort wieder zurück in die 2. Bundesliga. Um nicht zur Fahrstuhlmannschaft zu werden, wurde Nathalie Marchetti für das vordere Paarkreuz geholt.  
Marcel Fischer (l.) musste sich in Magstadt nur Christopher Schmieg (r.) geschlagen geben.
vor 21 Stunden
Radsport
Die Fahrer des Team Belle konnten am Wochenende bei den Kriterien in Magstadt und Wangen tolle Erfolg feiern.
Anna-Marlena Zehnle vom gastgebenden RV Lahr war in der Springprüfung der Klasse L mit Siegerrunde gleich mit zwei Pferden platziert.
vor 21 Stunden
Pferdesport
Nach dem verregneten Jugendturnier in der vergangenen Woche wurde der Reitverein Lahr an diesem Wochenende mit sonnigem Wetter belohnt. Das bereits zweite Freilandturnier in diesem Jahr stieß auf große Resonanz: Es gab fast 450 Nennungen in 15 Prüfungen.
Oliver Dewes möchte mit dem SC Lahr nach dem überzeugenden 5:1 gegen Donaueschingen den zweiten Sieg in Folge einfahren.
18.09.2019
Lokalsport
In der Fußball-Oberliga will der SV Oberachern zurück in die Erfolgsspur. Der SV Linx hat gegen den VfB Stuttgart eine große Hürde vor sich. In der Verbandsliga hat der Kehler FV die Chance, sich mit einem Heimsieg über den SV Endingen in der Spitzengruppe zu etablieren. Der SC Lahr will gegen ...
Zehnkämpfer Niklas Eßlinger wusste in Schutterwald zu überzeugen.
18.09.2019
Leichtathletik
Mit acht Leichtathleten beteiligte sich der Turnverein Lahr beim Mehrkampfmeeting am vergangenen Wochenende in Schutterwald und konnte sich bei dieser Traditionsveranstaltung sehr gut in Szene setzen. Es gab mehrere persönliche Bestleistungen und auch Kreisrekorde.   
Zufrieden mit ihren Ergebnissen: die Schutterwälder Mehrkämpfer strahlten mit der Sonne um die Wette.
18.09.2019
Leichtathletik
Mehrkämpfer aus ganz Baden und dem benachbarten Ausland trafen sich am Wochenende in Schutterwald beim 25. Mehrkampfmeeting der Leichtathleten. Bei sommerlichen Temperaturen konnte der gastgebende LFV Schutterwald den Teilnehmern optimale Wettkampfbedingungen bieten.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.