Aufstieg in die Baden-Württemberg-Liga

Boule-Club Achern träumt von der Bundesliga

Autor: 
Ulrich Sapel
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. September 2018

Das Aufstiegsteam von links: Trainer Bernd Wormer, Nourredine Merraouch, Markus Becher, Patrick Béton, Dieudonné Duffrin, Nelson Anania, Ramona Jung, Martin Hengstmann, Tehina Anania und Gaby Pepin. ©Ulrich Sapel

Als die letzten Kugeln im sonnengefluteten Sand ausgerollt waren, stand den Aktiven des Boule-Club Achern pure Freude ins Gesicht geschrieben. Alle vier im Ligabetrieb gestarteten Mannschaften haben die hohen Erwartungen und selbstgesteckten Ziele erfüllt.
 

Das Team BC Achern I konnte nach dem Aufstieg in der Regionalliga mit einem Durchmarsch alle Ligakonkurrenten hinter sich lassen. Es wird in der kommenden Saison in der Baden-Württemberg-Liga starten. Das ist die zweithöchste deutsche Spielklasse.
Furios startete die Mannschaft in die Saison und kehrte von allen Spieltagen mit Bestergebnissen nach Hause zurück. Nach neun siegreichen Begegnungen stand das Team um Tehina Anania bereits vor dem letzten Spieltag in Freiburg uneinholbar an der Spitze der Tabelle. 
Alle Favoriten waren geschlagen worden und auch die vorletzte Begegnung gegen Gutach wurde mit 5:0 gewonnen, bevor es zum Abschluss gegen Ötisheim doch noch die einzige Niederlage gab. Wesentlich zum Erfolg dieser Mannschaftsleistung trug bei, dass erstmals das Team von einem externen Coach begleitet und betreut wurde. So konnten sich alle eingesetzten Aktiven auf ihre Begegnungen konzentrieren, während Bernd Wormer und Reto Berner von der Boule-Schule Nesselbach von außen die Taktik, Aufstellung und Auswechslungen bestimmten. 
Da es in dieser Liga eine Mixed-Verpflichtung gibt, mussten die beiden Damen des Teams in allen Begegnungen eingesetzt werden. Ramona Jung hat dabei die höchste Spielzeit der gesamten Mannschaft absolviert. Nach diesem Erfolg träumt  mancher im 20. Vereinsjahr vom Aufstieg in die Bundesliga.
Die Mannschaft Achern II erreichte in der Abschlusstabelle den vierten Rang und kann für ein weiteres Landesliga-Jahr planen.  

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Fußball-Bezirksligist FSV Kappelrodeck auf Trainersuche
vor 1 Stunde
Tobias Meister wird am Saisonende  beim Fußball-Bezirksligisten (Bezirk Baden-Baden) FSV Kappelrodeck sein Engagement als Trainer beenden. Es seien vor allem persönliche Gründe, die den Ex-Oberligapsieler (SV Linx, SV Oberachern) zu diesem Schritt bewegten, heißt es in einer Pressemitteilung der...
Amelie Kaufmann, Maximilian Spathelf, Marlene Schmidt, Enzo Fath, Anastasia Savenkov, Nick Beratz, Franziska Roth, Daniel Toryanik, Pauline Bazlen, Manuel Tomm, Lara-Marie Karl und Trainer Marco Sinner (v.l.) beim Wettkampf in Freiburg.
Schwimmen
vor 4 Stunden
Am Samstag traten in Crailsheim die Nachwuchsteams der Landesverbände bei der 66. Auflage des süddeutschen Jugendländervergleichs im Schwimmen an. Mit dabei war Kathrin Ermantraut vom SSV Lahr.
Kunstradsport
vor 7 Stunden
Mit zwölf Kunstradsportlerinnen und einem Sportler war der RSV Gutach mit Erfolg beim internationalen Rebland-Pokal in Varnhalt bei Bühl am Start. Für das internationale Flair sorgten Sportler aus Belgien, Holland, Spanien und der Schweiz sowie aus dem Elsass.
Lennart Buchholz, hier beim gestreckten Salto rückwärts, ist bislang der beste Mehrkämpfer des TV Hofweier.
Turnen
vor 9 Stunden
Das vierte Wettkampf-Wochenende in der Ortenauer Turnliga brachte für die Turner vom TV Hofweier eine knappe Niederlage gegen den TuS Oppenau (203,15:207,25 Punkte) und einen deutlichen Sieg gegen den TV Ichenheim (186,90 Punkte).   
Wechselt in der Winterpause vom SV Niederschopfheim zum SC Lahr: Michael Lögler.
Fußball-Verbandsliga
vor 9 Stunden
Im Zuge seiner Hauptversammlung hat Fußball-Verbandsligist SC Lahr am vergangenen Freitag seinen ersten Winter-Neuzugang bekannt gegeben. Michael Lögler (24, Innenverteidigung) wechselt vom Bezirksligisten SV Niederschopfheim an die Dammenmühle, wie Petro Müller, Lahrs sportlicher Leiter, mitteilte...
Marco Schiemann kehrt nach zweieinhalb Jahren Jugend in den Aktivenbereich zurück.
3. Handball-Bundesliga
vor 16 Stunden
Der TV Willstätt hat einen Nachfolger für den nach dem vierten Spieltag beurlaubten Marcus Simowski gefunden.  Ab dem 7. Januar wird Marco Schiemann den Handball-Drittligisten coachen. Der Neue ist in Willstätt wohnhaft und bringt Erfahrung mit.
Gute Laune herrscht aktuell bei den Regionalliga-Frauen des VC Offenburg um Trainerin Tanja Scheuer (unten, 3. v. l.).
Volleyball-Regionalliga
vor 19 Stunden
Fünf Spiele, fünf Siege, 15 Punkte und 15:2-Sätze – die bisherige Saisonbilanz der Regionalliga-Volleyballerinnen des VC Offenburg kann sich sehen lassen. Während das Zweitliga-Team von Trainer Florian Völker nach sechs Spielen ohne Satzverlust mit Riesenschritten der Titelverteidigung entgegeneilt...
Volleyball-Oberliga Baden Herren
vor 22 Stunden
In der Volleyball-Oberliga Baden gewann Spitzenreiter TV Kappelrodeck am Samstag sein Auswärtsspiel bei der  VSG Kleinsteinbach knapp mit 3:2 (25:21; 25:18; 22:25; 14:25; 15:7) und sicherte sich zwei Zähler.
Manfred Kuner aus Triberg ist der neue Sprecher des Skiverbands.
Skisport
13.11.2018
Aufbruchsstimmung beim Skiverband Schwarzwald (SVS). Sechs Wochen nach dem überraschenden Tod von Präsident Stefan Wirbser (53) und Tagen der Schockstarre blickt die verbliebene Verbandsspitze wieder optimistisch in die Zukunft. 
Fußball
13.11.2018
Mit dem SC Hofstetten als einzige überbezirkliche Mannschaft starteten die Fußballer des Kinzigtals in diese Saison, in der in fast allen Ligen am Wochenende die Vorrunde zu Ende ging. Die Halbzeitbilanz im Tal kann sich sehen lassen.
Marco Schiemann übernimmt den TV Willstätt.
3. Handball-Bundesliga
13.11.2018
Handball-Drittligist TV Willstätt wurde auf der Suche nach einem Trainer nun fündig: Vorsitzender Rainer Lusch und der sportliche Leiter Rudi Fritsch meldeten die Verpflichtung von Marco Schiemann als Nachfolger von Marcus Simowski.   
Anna Hahner (Startnummer 56) hat noch große Ziele.
Leichtathletik
13.11.2018
Marathonläuferin Anna Hahner hat nach einem von zahlreichen Verletzungen überschatteten Jahr einen Trainer- und Vereinswechsel vollzogen.

Das könnte Sie auch interessieren

Café Räpple in Bad Peterstal-Griesbach
09.11.2018
Ob im Stehen oder im Sitzen, mit Bier oder Wein – Tapas sind leckere Häppchen, die in gemütlicher Atmosphäre am besten schmecken. Genau das bietet das Café Räpple am 21. November mit einem ganz besonderen Schwarzwald-Tapas-Abend mit Gerichten aus eigener Herstellung.
Anzeige
Fachgeschäft in Offenburg
07.11.2018
Ob in der Arbeit oder zu Hause - einen Großteil des Tages verbringen viele Menschen mit Sitzen. Doch Sitzen ist nicht das Gesündeste für den Rücken. Rückenschmerzen sind die Folge. Und so ist es besonders wichtig, auf eine möglichst rückengerechte Haltung zu achten. "Rückengerecht leben" bietet als...
Anzeige
Ortenau
06.11.2018
Jetzt im Herbst zieht es viele Ortenauer wieder nach draußen - denn die Natur präsentiert sich in den schönsten Farben. Und bei was könnte man die herbstliche Ruhe besser genießen, als bei einer der vielen möglichen Wanderungen im Schwarzwald? Doch bevor es los geht, sollte man an die richtige...
Anzeige
Claudia und Markus Nass, die Inhaber der Goldgalerie.
01.11.2018
Was tun mit Schmuck, der nicht mehr dem eigenen Stil entspricht? Oder Goldstücken, die man geerbt hat? Liegen lassen? Das muss nicht sein. Schmuckstücke kann man ganz einfach verkaufen. Die Goldgalerie Nass in Lahr und Offenburg bietet dies an und gibt Tipps für den Schmuckverkauf.
Anzeige