Badminton

Burger-Zwillinge gewinnen den Titel für den BC Offenburg

jb
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. Januar 2022
Holten die Podestplätze für den BCO (v. l.): Samira Schilli, Paloma Wich, Lukas Burger und Jonas Burger.

Holten die Podestplätze für den BCO (v. l.): Samira Schilli, Paloma Wich, Lukas Burger und Jonas Burger. ©Tim Armbrüster

Der BC Offenburg kehrt mit vier Medaillen von den südostdeutschen Badminton-Meisterschaften zurück.

Am verschneiten zweiten Januar-Wochenende traten mit Samira Schilli, Paloma Wich, Tim Armbrüster sowie Lukas und Jonas Burger fünf Akteure des BC Offenburg bei den südostdeutschen Badminton-Meisterschaften in Regensburg an. Mit einem ersten, zwei zweiten, einem dritten, einem fünften und zwei neunten Plätzen konnte sich die Ausbeute der Ortenauer sehen lassen.

Endstation erst im Finale

Im Mixed-Doppel gewannen Tim Armbrüster und Samira Schilli das erste Spiel ohne Probleme, im Viertelfinale konnte das BCO-Duo allerdings die Titelfavoriten Wadenka/Rudert aus Neuhausen-Nymphenburg trotz ambitioniertem Spiel nicht aus der Ruhe bringen. Jonas Burger und Paloma Wich hingegen meisterten die erste Runde sowie das Viertelfinale jeweils in zwei Sätzen. Im Halbfinale wurden sie das erste Mal auf die Probe gestellt, konnten sich aber mit viel Kampfgeist nach einem 21:16, 13:21 und 21:18 mit dem Einzug ins Finale belohnen. Das Endspiel gegen Bundesliga-Akteur Tobias Wadenka und Katharina Rudert war geprägt von Höhen und Tiefen. Mit einem starken Auftritt im ersten Satz (21:14) waren die Hände von Burger/Wich dem Meisterpokal bereits sehr nahe. Doch die Gegner kämpften sich eindrucksvoll zurück und sicherten sich mit 21:13 und 21:7 den Titel.

Armbrüster schnuppert an Sensation

- Anzeige -

Im Herreneinzel zeigten Tim Armbrüster und Lukas Burger in ihren Auftaktpartien ihre Überlegenheit. Im Viertelfinale hatte Armbrüster mit Justin Seibel aus Neuhausen wie auch im Mixed den Titelfavoriten zum Gegner. Ein unerwartet spannendes und rasantes Spiel entwickelte sich, doch Armbrüster musste sich nach einem seiner besten Einzel überhaupt hauchdünn mit 20:22 und 23:25 geschlagen geben. Parallel dazu spielte sich Lukas Burger mit einem Zweisatz-Sieg und zwei Dreisatz-Siegen ins Finale, womit er seinen Setzlistenplatz zwei bestätigte. Doch der Kräfteverschleiß war zu groß, im Endspiel gegen Justin Seibel ging Burger beim 11:21 und 13:21 unter.
Samira Schilli startete relativ nervös und schied trotz phasenweise gutem Spiel ohne Satzgewinn in der ersten Runde aus.

Favoritenrolle gerecht geworden

In den Doppeldisziplinen mussten Samira Schilli/Paloma Wich bereits im ersten Spiel über die volle Distanz gehen und ließen mit dem 23:21-Sieg im dritten Satz die Offenburger Delegation jubeln. Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl standen Wich und Schilli bereits im Halbfinale. Dort dominierten die Gegnerinnen vom TV Marktheidenfeld, welche in der 2. Bundesliga ein festes Doppel sind, durch druckvolles Spiel, die Offenburgerinnen können mit ihrer Leistung und der Bronzemedaille aber trotzdem zufrieden sein.
Lukas und Jonas Burger starteten als Titelfavoriten. Wie erwartet spielten sie sich ohne große Probleme ins Halbfinale, wo sie mit Seibel/Bussler auf bekannte Gegner vom Zweitliga-Konkurrenten TSV Neuhausen-Nymphenburg trafen. Mit einem deutlichen Sieg (21:14/21:7) machten die Burger-Zwillinge das rein baden-württembergisches Finale gegen die Nachwuchshoffnungen Peeters/Alt aus Konstanz und Eggenstein perfekt. In einem rasanten Endspiel mit einigen hochklassigen Ballwechseln ließen die Offenburger ihren Gegnern beim 21:6 und 21:8 nicht den Hauch einer Chance und krönten das Wochenende mit dem Meistertitel im Herrendoppel.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Natalia Stulin (rechts), hier im Duell mit der Potsdamerin Laura Lindner, steht mit dem SC Sand unter Zugzwang.
vor 7 Stunden
Frauenfußball-Bundesliga
Nach einem Sieg und zwei Niederlagen muss der Absteiger aus der Ortenau gegen Nürnberg in der 2. Frauenfußball-Bundesliga ankommen.
vor 9 Stunden
Lokalsport
Bis Weihnachten erwarten die Zweitligahandballer insgesamt sieben Heimpartien, darunter auch die zweite Runde des DHB-Pokals gegen Ligakonkurrent Hüttenberg und das Spiel gegen den in den Ligabetrieb integrierten Gast-Verein HC Motor Zaporizhzhia.
vor 9 Stunden
Bundesliga-Tippspiel
An jedem Spieltag der Fußball-Bundesliga hat ein Verein die Chance, sich für das große Tipp-Finale zu qualifizieren und um Geldpreise von insgesamt 1800 Euro für die Vereinskasse zu spielen.
Fabien Winogrodzki und der TuS Helmlingen stehen erneut vor einer schweren Aufgabe.
vor 10 Stunden
Handball-Südbadenliga
Im zweiten Heimspiel der Saison gegen die HGW Hofweier braucht der TuS Helmlingen am Sonntag (17 Uhr) in der Handball-Südbadenliga einen Heimerfolg.
Hannah Kopf (am Ball) und die HSG Meißenheim/Nonnenweier treffen am Samstag auf Panthers Gaggenau.
vor 11 Stunden
Lokalsport
Die HSG-Frauen bestreiten am Samstag, 20 Uhr, ihr erstes Liga-Spiel zu Hause gegen Panthers Gaggenau.
Alisa Spinner ist mit der DJK offenburg II am Sonntag auswärts gefordert.
vor 11 Stunden
Tischtennis-Regionalliga
Der Tischtennis-Regionalligist aus Offenburg gastiert bei der SU Neckarsulm II.
Friesenheims Trainer Michael Gnädig hofft auf den zweiten Saisonsieg.
vor 11 Stunden
Lokalsport
Die Landesliga-Frauen des TV Friesenheim treffen am Samstag, 19.30 Uhr, auf den TV Gengenbach.
SG-Trainer Maik Keller erwartet einen kampfstarken ASV Ottenhöfen.
vor 11 Stunden
Lokalsport
Die Landesliga-Frauen der SG Scutro empfangen am Samstag, 18 Uhr, den ASV Ottenhöfen.
Anja Bechtold (Mitte) und die HSG Hanauerland wollen den ersten Saisonsieg einfahren.
vor 11 Stunden
Lokalsport
Die HSG-Handballerinnen gastieren am Montag, 17 Uhr, in Altenheim.
Nicolas Huber und die SG Ottersweier/Großweier treffen am Samstagabend in Achern auf den Tabellenführer.
vor 12 Stunden
Lokalsport
Die SG Ottersweier/Großweier hat ein schweres Heimspiel gegen Freudenstadt vor der Brust. Ottenhöfen fährt als Favorit ins Kinzigtal.
Der achtfache Schutterwälder Torschütze Simon Seigel (am Ball) muss sich hier durchsetzen.
vor 12 Stunden
Lokalsport
Die Gastgeber retten gegen den TuS Helmlingen II gerade noch einen 39:37-Heimerfolg.
Line Rieder hofft mit dem TuS Schutterwald auf den zweiten Auswärtssieg im zweiten Saisonspiel.
vor 12 Stunden
Handball-Oberliga
In der Handball-Oberliga gastieren die Ortenauerinnen bei der SG Heidelsheim/Helmsheim.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Im neu eingerichteten Küchenstudio können die Kunden 40 Musterküchen in Augenschein nehmen.
    vor 4 Stunden
    4. bis 15. Oktober: Küchen-Service-Wochen bei Möbel Seifert
    Fünf Etagen, 5000 Quadratmeter Ausstellungsfläche, Qualität zu fairem Preis und immer wieder Sonderaktionen – das ist Möbel Seifert in Achern. Aktuell rücken die Küchen in den Fokus. Im neu eingerichteten Studio gibt es ab 4. Oktober Sonderkonditionen beim Küchenkauf.
  • Claudio Labianca lädt zum verkaufsoffenen Sonntag, 9. Oktober, in Offenburg zum Streifzug durch die modernisierten Räume in der Zährigerstraße ein. 
    vor 4 Stunden
    Geschäfts- und Ausstellungsräume rundum modernisiert
    Das Klavierhaus Labianca in der Zährigerstraße in Offenburg präsentiert sich am verkaufsoffenen Sonntag, 9. Oktober, in neuem Glanz. Verkaufs- und Ausstellungsflächen wurden nach 17 Jahren von Grund auf modernisiert und neu strukturiert – es hat sich sichtbar gelohnt!
  • Das E5-Team vor dem Studio in der Offenburger Okenstraße 65. 
    vor 4 Stunden
    Wendepunkt: Für mehr Effektivität und Wohlbefinden im Leben
    Egal ob Rückenprobleme oder einfach mehr körperliche Fitness – wer rasche Erfolge erzielen möchte, für den bietet sich das EMS-Training im Studio von Simone Metz in der Okenstraße 65 in Offenburg an.
  • Modern, sicher, barrierefrei und zentrumsnah in Achern wohnen.
    vor 4 Stunden
    Attraktives Konzept: AcherApartments – Wohnungen fürs Alter
    Wir werden immer älter, bleiben dabei meist fit und gesund. Neue Wohnformen für die Generation 65plus sind gefragt. Und genau hier wird in Achern eine Lücke gefüllt. "Unser Konzept ist einzigartig in der Region", so Diplom Ingenieur und Architekt Michael Wilhelm.