Leichtathletik

Claudia Falk: In 5:14 Stunden auf die Scheidegg

Autor: 
be
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. September 2018
Geschafft: Claudia Falk von der LG Brandenkopf war nach 5:14 Stunden im Ziel auf der Kleinen Scheidegg.

Geschafft: Claudia Falk von der LG Brandenkopf war nach 5:14 Stunden im Ziel auf der Kleinen Scheidegg. ©Verein

Die LG Brandenkopf kann auf ein erfolgreiches Berglauf-Wochen-ende zurückblicken. Beim 26. Jungfrau-Marathon in Interlaken erreichte Claudia Falk einen starken vierten Platz in ihrer Altersklasse. Unterdessen sicherte sich Franziska Schmieder den Sieg beim 13. Belchen-Berglauf, Bruno Schumi wurde Gesamtzweiter.

Am letzten Samstag fand in Interlaken in der Schweiz der 26. Jungfrau-Marathon statt. Auf der 42,195 km langen Strecke galt es 1829 Meter bergauf und 305 Meter bergab zu bewältigen. Mit ihrem zweiten Start bei einem alpinen Gebirgsmarathon erfüllte sich Claudia Falk einen lang gehegten Wunsch. Zusammen mit mehr  als 4000 Läuferinnen und Läufern wartete sie morgens um 8.30 Uhr in Interlaken vor dem Hotel Viktoria auf den Startschuss. Nach 5:14 Stunden erreichte sie bei Bilderbuch-Wetter das Ziel auf der Kleinen Scheidegg, am Fuße des berühmten Dreigestirns Eiger, Mönch und Jungfrau.

Erschöpft, aber überglücklich

Dies bedeutete für Falk einen tollen vierten Platz in ihrer Altersklasse. Erschöpft, aber überglücklich schilderte das Berglauf-Ass der LG Brandenkopf ihre Eindrücke: »Ausschlaggebend für die Attraktivität ist die einmalige Landschaft, sind die vielen Zuschauer, die beim Start und vor allem in Lauterbrunnen und Wengen sowie im Zielbereich für eine unbeschreibliche Stimmung sorgen.« Einmalig und abwechslungsreich ist der Streckenverlauf. Nach dem Start im 566 Meter hoch gelegenen Interlaken folgt eine Ortsrunde, bevor es über Bönigen am Brienzer See, Wilderswil nach Lauterbrunnen geht. In der Nähe der Staubbachfälle ist die Halbmarathon-Distanz erreicht. Bis dort sind erst rund 200 Höhenmeter bewältigt und hier beginnt der eigentliche Gebirgsmarathon. Höhepunkt der Strecke ist die Eiger-Moräne bei Kilometer 40. Am Ende der Eiger-Moräne werden die Läuferinnen und Läufer traditionell von einem Dudelsackpfeifer empfangen.

824 Meter Höhendifferenz

- Anzeige -

Unterdessen wurde am Samstag mit dem 13. Belchen-Berglauf die sechste und letzte Wertung des diesjährigen Schwarzwald-Berglauf-Pokals durchgeführt. Pünktlich um 14.30 Uhr erfolgte der Start für die gut 200 Läufer bei der Kirche im Zentrum in Schönau. Die Strecke führte über die Distanz von 11,4 Kilometer mit einer Höhendifferenz von 824 Metern auf die mit 1414 Meter vierthöchste Erhebung im Schwarzwald. Wie schon in den Vorjahren war der Lauf ein lohnendes Ziel für das Team der LG Brandenkopf. 

Franziska Schmieder wurde nach 1:05,38 Stunden Gesamtsiegerin, Bruno Schumi nach 51:22 Minuten Gesamtzweiter. Auch in den Altersklassenwertungen konnte das Team mit den roten Trikots kräftig abräumen: Jeweils Platz eins belegten Jachin Kunz (58:43) sowie Werner Schwörer (1:07,12), Miriam Köhler (1:18,34) wurde Zweite. 

Weitere Ergebnisse vom Belchen-Berglauf: 11. Lothar Killig 1:09,39 Stunden; 13. Christian Berghof 1:12,19; 13. Arno Kempf 1:13,05; 10. Anne Lise Tschiggfrei 1:26,34; 4. Nathalie Biasolo 1:27,34.

Mit diesen Ergebnissen konnten in der Teamwertung die Herren Platz drei und die Damen den ersten Platz belegen.
Die Serie 2019 wird am 16. April mit dem TrailRun21 in Zell am Harmersbach gestartet.

Ergebnisse der LG Brandenkopf vom Kinzigtal-Lauf in Haslach: 3. Ann-Cathrin Uhl 44:08 Minuten; 5. Adrian Uhl 44:09; 13. Stefan Kienzle 44:48; 4. Corina Leible 51:19; 6. Helga Roth 51:40; 19. Michael Jung 52:56; 5. Diana Jung 53:28. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Dominik End und der TuS Schutterwald wollen in die Erfolgsspur zurück.
Handball-Jugend-Bundesliga
vor 1 Stunde
Im zweiten Heimspiel in Folge will die männliche A-Jugend des TuS Schutterwald (10. Platz/4:10 Punkte) am Sonntag (16 Uhr) gegen JANO Filder (11./4:12) endlich den dritten Saisonsieg in der Handball-Bundesliga landen.   
Handball, 3. Liga
vor 1 Stunde
Nach einer kurzen Spielpause reist Handball-Drittligist TV Willstätt (15. Platz/4:18 Punkte) am Samstag an den ­Bodensee. In der Schänzle-Sporthalle erwartet den Neuling um 20 Uhr der Zweitliga-Absteiger und Spitzenreiter HSG Konstanz (20:4 Punkte).
Felix Zipf laboriert nach wie vor an einer Handverletzung.
Handball-Südbadenliga
vor 4 Stunden
Nach zwei Niederlagen in Folge wartet auf Handball-Südbadenligist TuS Schutterwald (3. Platz/12:4 Punkte) am Samstag ab 19.30 Uhr in eigener Halle mit der SG Köndringen/Teningen II (11./5:9) ausgerechnet eine Mannschaft, die ganz schwer auszurechnen ist. »Da weißt du nie, wer aufläuft«, sagt TuS-...
TuS-Kreisläufer Marco Fels ist nach überstandener Erkrankung wieder einsatzbereit.
Handball-Südbadenliga
vor 7 Stunden
Mit dem Heimspiel am Samstag (20 Uhr) gegen die HSG Freiburg (6. Platz/8:6 Punkte) leitet  Handball-Südbadenligist TuS Altenheim (4./12:6) heiße Wochen bis zum Jahresende ein. »Das Ende der Halbserie hat es in sich, doch bange ist mir nicht. Ich habe volles Vertrauen in die Mannschaft«, sagt TuS-...
Fußball-Landesliga, Staffel 1
vor 9 Stunden
Am ersten Rückrundenspieltag der Fußball-Landesliga haben die Kellerkinder SV Stadelhofen (16. Platz/7 Punkte) und SV Freistett (13./14) Auswärtsaufgaben zu lösen. Die Renchtäler gastieren beim FSV Altdorf (11./17) und die Rheinauer bei der Spielvereinigung Ottenau (14./10). Ebenfalls auswärts,...
Handball-Südbadenliga
vor 9 Stunden
Für die Südbadenliga-Handballer des TuS Helmlingen steht am Samstagabend (20 Uhr, Neue Halle Bühl) das Auswärtsspiel bei der SG Kappelwindeck/Steinbach auf dem Plan. Laut Tabellensituation spricht einiges für die Hanauerländer, denn mit 14:2 Zählern und dem zweiten Tabellenplatz stehen sie deutlich...
Handball
vor 9 Stunden
Am Sonntag steht für die Handballer und Handballerinnen der SG Schenkenzell/Schiltach der nächste gemeinsame Heimspieltag in der Nachbarschaftssporthalle auf dem Programm. Beide Teams treffen auf die HSG Dreiland und haben schwierige Hausaufgaben.
Fußball-Verbandsliga
vor 9 Stunden
Es ist am Wochenende der erste Rückrunden-Spieltag in der Fußball-Verbandsliga. Der Kehler FV (10. Platz/20 Punkte) reist am Sonntag zum FV Lörrach-Brombach (8./21) und sich für die 1:5-Niederlage in Endingen rehabilitieren. Mut getankt hat Schlusslicht TuS Oppenau (9 Punkte) nach den Auswärtssieg...
Handball-Südbadenliga
vor 9 Stunden
Ortenau-Derby und gleichzeitig Duell zweier Tabellen-Nachbarn: Handball-Südbadenligist TV Oberkirch (9. Platz/8:10 Punkte) empfängt am Samstag um 20 Uhr in der Oberdorfsporthalle Neuling HSG Ortenau Süd (9./7:11).  
Ringer-Regionalliga Baden-Württemberg
vor 9 Stunden
Für den sicheren Verbleib in der Regionalliga benötigt der KSV Hof­stetten noch vier Punkte, also zwei Siege. Einen davon könnten die Kinzigtäler am Samstag vor den eigenen Fans gegen den Tabellenvierten SRC Viernheim landen.
Ringer-Oberliga Südbaden
vor 9 Stunden
Einmal im Jahr möchte sich der KSV Haslach mit einem Kampftag im Dorfgemeinschaftshaus Bollenbach bei den vielen Anhängern von der anderen Kinzig-Seite bedanken. Und am morgigen Samstag gastiert mit dem KSV Rheinfelden der Überflieger der Liga, der alle bisherigen Saison-Kämpfe gewann und 24:0...
Fußball-Oberliga Baden-Württemberg
vor 9 Stunden
Nach der 0:4-Niederlage, die erste der laufenden Saison im heimischen Waldseestadion, gegen den 1. Göppinger SV gibt Fußball-Oberligist SV Oberachern am morgigen Samstag, 14.30 Uhr, im Kaiserstuhlstadion beim Bahlinger SC seine Visitenkarte ab.  

Das könnte Sie auch interessieren

Nachts Auto zu fahren strengt die Augen an – für Brillenträger kommen oft noch weitere Sichteinschränkungen dazu. Dagegen gibt es jetzt aber spezielle Gläser.
Dunkle Jahreszeit
vor 21 Stunden
Im Herbst und Winter kann es für Autofahrer auch mal ungemütlich werden, denn Wetter- und Lichtverhältnisse sorgen für eine schlechte Sicht. Besonders für Brillenträger wird das unter Umständen zum Problem. Spezielle Autofahr-Brillengläser schaffen hier aber Abhilfe.
Anzeige
Weltgrößtes Adventskalenderhaus
14.11.2018
Bereits seit mehr als 20 Jahren erweist sich das Gengenbacher Rathaus in der Adventszeit als magischer Anziehungspunkt: Es verwandelt sich mit seinen 24 Fenstern in das weltgrößte Adventskalenderhaus. Diesmal werden erneut Bilder von Andy Warhol präsentiert. 
Anzeige
Café Räpple in Bad Peterstal-Griesbach
09.11.2018
Ob im Stehen oder im Sitzen, mit Bier oder Wein – Tapas sind leckere Häppchen, die in gemütlicher Atmosphäre am besten schmecken. Genau das bietet das Café Räpple am 21. November mit einem ganz besonderen Schwarzwald-Tapas-Abend mit Gerichten aus eigener Herstellung.
Anzeige
Fachgeschäft in Offenburg
07.11.2018
Ob in der Arbeit oder zu Hause - einen Großteil des Tages verbringen viele Menschen mit Sitzen. Doch Sitzen ist nicht das Gesündeste für den Rücken. Rückenschmerzen sind die Folge. Und so ist es besonders wichtig, auf eine möglichst rückengerechte Haltung zu achten. "Rückengerecht leben" bietet als...
Anzeige