Leichtathletik

Claudia Falk: In 5:14 Stunden auf die Scheidegg

Autor: 
be
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. September 2018
Geschafft: Claudia Falk von der LG Brandenkopf war nach 5:14 Stunden im Ziel auf der Kleinen Scheidegg.

Geschafft: Claudia Falk von der LG Brandenkopf war nach 5:14 Stunden im Ziel auf der Kleinen Scheidegg. ©Verein

Die LG Brandenkopf kann auf ein erfolgreiches Berglauf-Wochen-ende zurückblicken. Beim 26. Jungfrau-Marathon in Interlaken erreichte Claudia Falk einen starken vierten Platz in ihrer Altersklasse. Unterdessen sicherte sich Franziska Schmieder den Sieg beim 13. Belchen-Berglauf, Bruno Schumi wurde Gesamtzweiter.

Am letzten Samstag fand in Interlaken in der Schweiz der 26. Jungfrau-Marathon statt. Auf der 42,195 km langen Strecke galt es 1829 Meter bergauf und 305 Meter bergab zu bewältigen. Mit ihrem zweiten Start bei einem alpinen Gebirgsmarathon erfüllte sich Claudia Falk einen lang gehegten Wunsch. Zusammen mit mehr  als 4000 Läuferinnen und Läufern wartete sie morgens um 8.30 Uhr in Interlaken vor dem Hotel Viktoria auf den Startschuss. Nach 5:14 Stunden erreichte sie bei Bilderbuch-Wetter das Ziel auf der Kleinen Scheidegg, am Fuße des berühmten Dreigestirns Eiger, Mönch und Jungfrau.

Erschöpft, aber überglücklich

Dies bedeutete für Falk einen tollen vierten Platz in ihrer Altersklasse. Erschöpft, aber überglücklich schilderte das Berglauf-Ass der LG Brandenkopf ihre Eindrücke: »Ausschlaggebend für die Attraktivität ist die einmalige Landschaft, sind die vielen Zuschauer, die beim Start und vor allem in Lauterbrunnen und Wengen sowie im Zielbereich für eine unbeschreibliche Stimmung sorgen.« Einmalig und abwechslungsreich ist der Streckenverlauf. Nach dem Start im 566 Meter hoch gelegenen Interlaken folgt eine Ortsrunde, bevor es über Bönigen am Brienzer See, Wilderswil nach Lauterbrunnen geht. In der Nähe der Staubbachfälle ist die Halbmarathon-Distanz erreicht. Bis dort sind erst rund 200 Höhenmeter bewältigt und hier beginnt der eigentliche Gebirgsmarathon. Höhepunkt der Strecke ist die Eiger-Moräne bei Kilometer 40. Am Ende der Eiger-Moräne werden die Läuferinnen und Läufer traditionell von einem Dudelsackpfeifer empfangen.

824 Meter Höhendifferenz

- Anzeige -

Unterdessen wurde am Samstag mit dem 13. Belchen-Berglauf die sechste und letzte Wertung des diesjährigen Schwarzwald-Berglauf-Pokals durchgeführt. Pünktlich um 14.30 Uhr erfolgte der Start für die gut 200 Läufer bei der Kirche im Zentrum in Schönau. Die Strecke führte über die Distanz von 11,4 Kilometer mit einer Höhendifferenz von 824 Metern auf die mit 1414 Meter vierthöchste Erhebung im Schwarzwald. Wie schon in den Vorjahren war der Lauf ein lohnendes Ziel für das Team der LG Brandenkopf. 

Franziska Schmieder wurde nach 1:05,38 Stunden Gesamtsiegerin, Bruno Schumi nach 51:22 Minuten Gesamtzweiter. Auch in den Altersklassenwertungen konnte das Team mit den roten Trikots kräftig abräumen: Jeweils Platz eins belegten Jachin Kunz (58:43) sowie Werner Schwörer (1:07,12), Miriam Köhler (1:18,34) wurde Zweite. 

Weitere Ergebnisse vom Belchen-Berglauf: 11. Lothar Killig 1:09,39 Stunden; 13. Christian Berghof 1:12,19; 13. Arno Kempf 1:13,05; 10. Anne Lise Tschiggfrei 1:26,34; 4. Nathalie Biasolo 1:27,34.

Mit diesen Ergebnissen konnten in der Teamwertung die Herren Platz drei und die Damen den ersten Platz belegen.
Die Serie 2019 wird am 16. April mit dem TrailRun21 in Zell am Harmersbach gestartet.

Ergebnisse der LG Brandenkopf vom Kinzigtal-Lauf in Haslach: 3. Ann-Cathrin Uhl 44:08 Minuten; 5. Adrian Uhl 44:09; 13. Stefan Kienzle 44:48; 4. Corina Leible 51:19; 6. Helga Roth 51:40; 19. Michael Jung 52:56; 5. Diana Jung 53:28. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Auf Ousman Bojang (v.), Doppeltorschütze im Auftaktspiel, ruhen die Offensivhoffnungen des SC Lahr auch in Pfullendorf.
vor 2 Stunden
Fußball-Verbandsliga
Nach dem torreichen Saisonstart gegen den Kehler FV bestreitet der SC Lahr am Samstag (17.30 Uhr) 150 Kilometer entfernt beim SC Pfullendorf sein erstes Auswärtsspiel der neuen Saison in der Fußball-Verbandsliga.   
vor 3 Stunden
Fußball-Kreisliga A, Nord
Der SV Linx II bleibt auch nach dem zweiten Saisonspiel ungeschlagener Tabellenführer. Das Spiel am Mittwochabend hätte aber zwei Sieger verdient, denn was in den 94 Spielminuten abgelaufen ist, das war Offensivfußball total. Insgesamt 13 Tore, darunter drei Strafstöße und das für eine günstige...
Stellen sich auf einen heißen Tanz in Radolfzell ein: OFV-Trainer Florian Kneuker (l.) und Luca Kehl.
vor 5 Stunden
Fußball-Verbandsliga
 Nach dem gelungenen Saisonstart mit dem 4:2-Heimsieg gegen den SV Bühlertal hat Fußball-Verbandsligist Offenburger FV am Samstag (14.30 Uhr) beim heimstarken FC Radolfzell eine hohe Auswärtshürde vor der Brust.  
Ab Samstag galoppieren die Pferde wieder im Rahmen der Großen Woche vor dem genial aufeinander abgestimmten Gebäude-Ensemble auf der Rennbahn in Iffezheim.
vor 7 Stunden
Galopp
Sechs Renntage mit sechs Gruppe-Rennen, 1,25 Millionen Euro Preisgeld und ein großes Unterhaltungsprogramm – das ist die Große Woche von Samstag bis 1. September auf der Galopprennbahn in Iffezheim. Es gilt als bedeutendstes Meeting in Deutschland.
vor 11 Stunden
Motorradsport
Beim letzten Lauf zur Deutschen Sidecar-Meisterschaft in Gerstetten traten 24 Teams an, darunter Paul Schneider und Benjamin Schwidder vom MSC Hornberg. Das Duett aus Gutach erzielte gute Platzierungen. 
vor 14 Stunden
Fußball
Nach dem unentschiedenen Derby um die Hausmacht in der Ortenau geht es für die Oberligisten SV Linx und SV Ober­achern am 3. Spieltag wieder in unterschiedliche Richtungen, wobei beide das gleiche Ziel haben: den ersten Saisonsieg.  
Der Offenburger FV – hier im vergangenen Jahr mit Toni Heizmann (links) und Marco Maier (rechts) – stellt zwei Teams beim Bernd-Schmider-Gedächtnisturnier.
vor 23 Stunden
Jugendfußball
Das hochkarätig besetzte Bernd-Schmider-Gedächtnisturnier wird am Samstag zum neunten Mal vom Offenburger FV ausgetragen. Trotz der Sommerferienzeit nehmen viele Jugendmannschaften von Profivereinen aus der näheren Umgebung teil.
21.08.2019
Unter der Lupe: SG Schenkenzell/Schiltach (Handball-Landesliga Süd)
Aller guter Dinge sind drei: Dieses alte Sprichwort soll für die neue Saison der Handballer der SG Schenkenzell/Schiltach in der Landesliga Süd gelten. Trainer Jochen Kilguß geht nach seiner Rückkehr zum Heimatverein bereits in seine dritte Spielzeit – mit einem veränderten Kader, der mindestens...
Das Lahrer Duo bei der Schwimm-WM der Masters in Südkorea: Susanne Reibel-Oberle (l.) und Ursula Schröck.
21.08.2019
Schwimmen
Eine Woche nach Beendigung der offenen Schwimm-WM im südkoreanischen Gwangju begann an gleicher Stelle die Weltmeisterschaft der Masters für Ü 25-Sportler in Altersklassen.  
21.08.2019
Fußball, Europa League
Im Hinspiel der Playoffs in der Europa League empfängt Racing Straßburg am Donnerstag um 20.30 Uhr den Bundesliga-Vertreter und letztjährigen Halbfinalisten Eintracht Frankfurt im Meinau-Stadion. Das ganze Elsass fiebert diesem »Nachbarschaftsduell« auf europäischer Bühne entgegen.
21.08.2019
Tennis
Die Kahlenberg Open in Ringsheim finden bereits zum 16. Mal statt. So stark wie in diesem Jahr war das Teilnehmerfeld aber nie. 14 Tennisspielerinnen und -spieler aus den Top 100 der Deutschen Rangliste sind gemeldet – sogar eine aktuelle US-Open-Teilnehmerin und ein ehemaliger Grand-Slam-Champion.
Mit Blick auf die Saison hat Trainer Marco Schiemann (links) ein gutes Gefühl.
21.08.2019
Serie zum Saisonstart: TV Willstätt (3. Handball-Bundesliga Süd)
Mit dem Heimspiel gegen den TuS Fürstenfeldbruck am Samstag (20 Uhr, Hanauerlandhalle) starten die Handballer des TV Willstätt in ihre zweite Saison in Folge in der 3. Handball-Bundesliga. Nach der »Zitterrunde« im Premierenjahr erhofft man sich mit einem, im Vergleich zum Start in die Vorsaison,...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 21.08.2019
    Kopf frei bekommen, Seele baumeln lassen
    Was machen Arbeitnehmer nach der Arbeit? Wie wär's damit, den Kopf frei zu bekommen und Spaß zu haben! Perfekt geeignet dazu ist die Afterwork-Party des Ortenauer Weinkellers am 5. September. Kommen mehrere Mitarbeiter einer Firma, gibt's eine Flasche Wein gratis.
  • 06.08.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...
  • 02.08.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Am Wochenende beginnt der Spielbetrieb in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg. In den kommenden Wochen folgen dann auch die anderen Ligen. Um die Saison durchhalten zu können, brauchen die Sportler eine gute Fitness, Gesundheit - und das individuell angepasste Schuhwerk. Dieses ist Voraussetzung...
  • 31.07.2019
    Medizin, Kosmetik, Naturheilkunde
    Wer krank ist oder eine Beratung zu medizinischen Themen braucht, für den ist oft die Apotheke die erste Anlaufstelle. Die Stadt-Apotheke in Offenburg, die Apotheke am Storchenturm in Lahr und die Apotheke am Klinikum in Lahr bieten als Partner-Apotheken neben einer freundlichen und qualifizierten...