Fußball

Dauerrivale des SV Oberachern gastiert am Waldsee

Richard Morgenthaler
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. Mai 2024
Auf Rachid Gueddin (links), der sich den Arm gebrochen hat, muss Oberacherns Trainer Fabian Himmel (rechts) nicht nur im letzten Heimspiel gegen Villingen verzichten.

Auf Rachid Gueddin (links), der sich den Arm gebrochen hat, muss Oberacherns Trainer Fabian Himmel (rechts) nicht nur im letzten Heimspiel gegen Villingen verzichten. ©Jo Fichtner

Der Oberligist geht am Samstag als Außenseiter ins letzte Heimspiel der Saison gegen den Titelanwärter FC 08 Villingen, gegen den man schon häufiger überraschte.

Nach der kleinen Durststrecke mit nur zwei Punkten aus fünf Spielen fand Fußball-Oberligist SV Oberachern noch rechtzeitig zurück in die Erfolgsspur – sehr zur Erleichterung von Trainer Fabian Himmel: „Wir haben in acht Tagen sieben Punkte aus drei schweren Spielen geholt. Da verdienen die Jungs absoluten Respekt, wie sie unter diesem Druck geliefert haben.“

Mit jetzt 41 Zählern schaffte man sogar den Sprung auf Rang neun und ist dabei dem Ligaverbleib ganz nahe gekommen. „Durch den Klassenerhalt von Waldhof Mannheim in der 3. Liga gibt es maximal fünf Absteiger. Wir können nur noch absteigen, wenn Mutschelbach (12./38) sein Team – trotz Ankündigung – nicht aus der Oberliga zurückzieht und Holzhausen (14./35) gegen Bissingen und Großaspach gewinnt. Kurzum: beides ist sehr unwahrscheinlich“, so Himmel.

Jetzt geht es im letzten Heimspiel seiner zehnten Oberliga-Saison gegen den südbadischen Dauerrivalen FC 08 Villingen (1./66), der sich mit Göppingen, Großaspach und Pforzheim ein heißes Rennen um die Meisterschaft liefert. 40 seiner 66 Zähler holten die Nullachter im heimischen Friedengrund. Nur auf fremden Plätzen verriet man hin und wieder kleine Schwächen. In der letzten Saison konnten die Achertäler nach einer torreichen Partie mit 4:3 die Oberhand behalten. Zum Heimfinale der Saison 23/24 wäre aber bereits ein Remis ein Riesenerfolg gegen den Tabellenführer und heißen Aufstiegskandidaten.

- Anzeige -

„Die Spiele gegen Villingen sind immer etwas Besonderes. Natürlich ist Villingen mit ihren finanziell Möglichkeiten und ihrer entsprechenden Kaderqualität seit einigen Jahren immer haushoher Favorit in diesen Partien. Wir haben es durch harte Arbeit und sehr hoher Intensität trotzdem immer wieder geschafft, ein bisschen der Kryptonit des FC08 zu sein. Das spürt man“, freut sich Fabian Himmel auf das Kräftemessen, bekräftigt aber auch: „Dennoch ist die Rollenverteilung auch dieses Mal klar. Villingen hat den besten Kader der Liga und muss eigentlich aufsteigen. Da dürfen wir kein Stolperstein sein. Aber wir brennen auf dieses Spiel, wollen uns messen.“ Himmel baut am Samstag auch auf die lautstarke Unterstützung seiner Elf: „Ich appelliere an alle Fans, noch einmal an den Waldsee zu kommen und für eine außergewöhnliche Atmosphäre zu sorgen.“

22-mal standen sich die beiden Vereine bislang schon in Pokal und Oberliga gegenüber. Dabei spricht die Bilanz ganz leicht für den SVO, der von den letzten vier Begegnungen drei für sich entscheiden konnte. In der Vorrunde behielt die im heimischen Friedengrund in dieser Saison noch ungeschlagene Elf von Coach Mario Klotz mit 4:1 die Oberhand.

Auf Mittelfeldakteur Rachid Gueddin (Armbruch) muss der SVO im letzten Saison-Heimspiel verzichten. Hinter dem Einsatz von Luca Fritz (Knieprobleme) steht noch ein dickes Fragezeichen.

Info

FC 08 Villingen

Tabelle: 1. Platz (66 Punkte, 79:38 Tore)

Trainer: Mario Klotz

Bester Torschütze: Marcel Sökler (24 Tore)

Auswärtsbilanz: 8 Siege, 2 Unentschieden, 6 Niederlagen, 28:27 Tore

Hinspiel (4. November 2023):
FC 08 Villingen – SV Oberachern 4:1 (1:0) – Tore: 1:0 Ceylan (27./Elfmeter), 1:1 Stefotic (63.), 2:1 Yilmaz (66.), 3:1 Sökler (87.), 4:1 Albrecht (90.+1)

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Der aus Kehl stammende Rainer Schütterle will beim KSC Vizepräsident werden.
vor 16 Minuten
2. Fußball-Bundesliga
Wenn die Mitglieder des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC am Montag zur zweiten Versammlung des Jahres zusammenkommen, erwartet sie nur ein Tagesordnungspunkt: Die Wahl eines Vizepräsidenten.
Die strahlenden Landesmeister der TGM-Jugend: Sarah Zehnle (von links), Melina Schultis, Romy Feißt, Maya Harwath, Pia Uhl, Mia Bergmann, Jada Kienzle, Greta Schwendemann und Lina Kasper vom TV Steinach.
vor 2 Stunden
Turnen
TVS beim Landesturnfest in Ravensburg mit großem Team und ebensolcher Erfolgsbilanz. Aus vielerlei Gründen ein denkwürdiger Auftritt des Kinzigtäler Vereins.
Paul Gogonea wird am Sonntag für den TC BW Oberweier II aufschlagen.
vor 4 Stunden
Tennis-Oberliga
Vor dem Spiel der Reserve in der Tennis-Oberliga gegen Villingen liegt der Schwerpunkt auf der ersten Mannschaft. Für Lahr/Emmendingen geht es um wichtige Punkte. Oberweiers Damen wollen oben dabei bleiben.
Andy Witzemann (hier im Sattel von Kolibri) gewann am Freitag mit Cassadero das S** bei den Ichenheim Classics. 
vor 15 Stunden
44. Ichenheim Classics Springen
In der Topprüfung der ersten beiden Turniertage der viertägigen Ichenheim Classics der Springreiter schnappte sich Andy Witzemann aus Winterlingen am Freitagnachmittag im Sattel von Cassadero den Sieg im Zwei-Sterne-S-Springen.
Marvin Schaber war in Oberweier fest eingeplant, hat aber ein Job-Angebot in den USA erhalten.
vor 18 Stunden
Tennis-Regionalliga Herren
Mit dem Auswärtsspiel beim TC Doggenburg beginnt für die Herren I des TC BW Oberweier am Sonntag (11 Uhr) die Tennis-Regionalliga. An den kommenden vier Wochenenden werden gewohnt kompakt sieben Spieltage absolviert.
Die 26 Athleten des TV Hausach waren auf der eigenen Leichtathletik-Sportanlage im Waldstadion beim Blockmehrkampf erfolgreich.
vor 19 Stunden
Leichtathletik
Der TV Hausach richtete die Blockmehrkampfmeisterschaften mit rund 120 Starter aus 21 Vereinen aus.
Thilo Bäuerle lief über 300 Meter Hürden in 44,21 Sekunden die Norm für die deutsche Meisterschaft.
vor 19 Stunden
Leichtathletik
Starke Leistungen und tolle Stimmung bei Kreis-Einzelmeisterschaften, VR-Talentiade und Sportfest für behinderte Menschen in Achern.
Beim süddeutschen ADAC Kart Cup in Urloffen ging es heiß her.
vor 20 Stunden
Motorsport
Auf dem Ortenauring wurde am Wochenende der 2. Lauf des Süddeutschen ADAC Kart Cup ausgetragen.
Max Huber (l.), hier im Laufduell mit Stadelhofens Joshua Ell (Mitte), hat mit dem SV Oberharmersbach gute Karten.
vor 21 Stunden
Fußball, Abstiegs-Rückspiel zur Kreisliga B
Im Rückspiel am Sonntag gegen den SV Stadelhofen II wird entschieden, wer in der Kreisliga A bleiben darf, sollte der FSV Seelbach zeitgleich den Aufstieg in die Landesliga schaffen.
TVS Baden-Baden Cheftrainer Sandro Catak (rechts) und und sein Co Marius Merkel sind mit dem TVS in die Vorbereitung auf die neue Drittliga-Saison gestartet. 
vor 22 Stunden
Lokalsport
Beim Trainingsauftakt des Wieder-Drittligisten waren ausschließlich bekannte Gesichter zu sehen. Zugänge sollen noch folgen.
Die erfolgreichen Athleten und Athletinnen des TV Unterharmersbach. 
vor 22 Stunden
Leichtathletik
Die guten Ergebnisse beim Mehrkampf-Meeting in Hausach lassen auch für die Leichtathletik-Kreismeisterschaften an diesem Wochenende in Zell a. H. einiges erwarten.
Für Aleksander Fries (rechts) und den FSV Seelbach ist vor dem Aufstiegs-Rückspiel zur Landesliga am Sonntag beim SV Kuppenheim II noch alles möglich.
21.06.2024
Fußball, Aufstiegsspiel zur Landesliga
Nach dem 1:1 im Hinspiel zu Hause gegen den SV Kuppenheim II fällt die Entscheidung um den Aufstieg in die Fußball-Landesliga im Rückspiel am Sonntag im Wörtelstadion, das Seelbachs Spielertrainer Hakan Ilhan bestens kennt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Die Geschwister Paul (von links) und Anna Seebacher führen das Geschäft expert oehler derzeit gemeinsam mit ihren Eltern Dagmar und Ralf Seebacher.
    07.06.2024
    Neueröffnung in Offenburg-Bühl
    Expert oehler in Offenburg-Bühl eröffnet am Montag, 10. Juni, nach umfangreichen Renovierungsarbeiten die neue Miele-Welt. Das gesamte oehler-Team freut sich die Kunden im Gespräch persönlich zu beraten. Wer will, kann die neuesten Geräte direkt vor Ort ausprobieren.
  • Das Kenzinger Bauunternehmen FREYLER überträgt den Nachhaltigkeitsgedanken in individuelle Baukonzepte 
    04.06.2024
    FREYLER Unternehmensgruppe Partner für nachhaltiges Bauen
    Mehr Nachhaltigkeit in der Branche: Darum geht es bei der Veranstaltungsreihe „Bauen für Morgen“ für Architekten aus der Region. Gastgeber ist das Kenzinger Bauunternehmen FREYLER, das sich auf zukunftsfähige Lösungen spezialisiert hat.
  • Das Unternehmen Stinus wird in diesem Jahr die Werkstatt in der Severinstraße 13 in Achern mit neuesten Maschinen und Technologien ausstatten. Davon sollen neben den Kunden auch die Mitarbeiter profitieren.
    04.06.2024
    Stinus Orthopädie GmbH modernisiert und expandiert
    Höhere Präzision, mehr Effizienz und bessere Ergebnisse für die Kunden – das sind Ziele zweier Investitionen der Stinus Orthopädie GmbH. Sie modernisiert die Acherner Werkstatt und eröffnet einen neuen Standort in Rastatt.
  • Eingespieltes Team: Dr. Anuschka Roesner und Dr. Janik Roesner erfüllen sich mit der Eröffnung des Zahnzentrums Roesner & Kollegen in Offenburg einen lang gehegten Traum.
    31.05.2024
    Zahnzentrum Roesner & Kollegen in Offenburg eröffnet im Juni
    Im Zahnzentrum Roesner & Kollegen in Offenburg dreht sich auf über 400 Quadratmetern alles um schöne und gesunde Zähne. Die Praxis ist nach dem neusten Stand eingerichtet: Termine können online gebucht, Anamnese- oder Aufklärungsbogen digital ausgefüllt werden.