Reitsport

Reitturnier Legelshurst: Hochklassiger Pferdesport, viele Gäste

Autor: 
abo
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. Juni 2019
Mehr zum Thema
Barbara Steurer-Collee (Alpirsbach) gewann mit Quantus die wichtigste Prüfung in Legelshurst.

(Bild 1/2) Barbara Steurer-Collee (Alpirsbach) gewann mit Quantus die wichtigste Prüfung in Legelshurst. ©Stephan Hund

Profireiterin Barbara Steurer-Collee sicherte sich am Sonntagnachmittag beim Reitturnier des RFV Legelshurst den Großen Preis der Gemeinde Willstätt und der Ortschaft Legelshurst. Erfolgreichster Reiter des Turniers war Tobias Schwarz (Kenzingen).

Hochklassigen Pferdesport in der Region – das verbinden viele ältere Pferdefreunde mit Legelshurst. Unvergessen sind die Zeiten, als sich die Weltspitze im Hanauerland ein Stelldichein gab. Die heutigen Preisgelder sind in ländlichen Regionen nicht zu realisieren – das Publikum ist den Legelshurstern treu geblieben – der Mythos Legelshurst präsentierte sich in diesem Jahr mit toller Zuschauerresonanz an allen drei Tagen. 

1500 Besucher am Sonntagmittag

Durchweg ein Viertel mehr als in den schon gut besuchten Vorjahren, Turnierleiter Markus Fuchs schätzte zum Großen Preis am Sonntagmittag gut 1500 Besucher und war ebenso glücklich wie sein für die Finanzen zuständiger Vorstandskollege Heinz-Gerd Schmidt. Der Besucherandrang machte sich in seiner Vereinskasse positiv bemerkbar – vor allem dank der lang andauernden Partys an den beiden ersten Tagen. 

Tobias Schwarz stark

Erfolgreichster Reiter des Turniers war der für Kenzingen startende Tobias Schwarz, der praktisch in allen Springen ein oder mehrere Pferde in die Platzierung ritt, am Freitag ein S-Springen und ansonsten einige Rahmenprüfungen gewann. 

Die »Sahneschnitten« sicherte sich allerdings Barbara Steurer-Collee, in Eberstadt bei Heilbronn beheimatete Profireiterin und Inhaberin eines Ausbildungs- und Turnierstalls. Mit Quantus gewann sie den Großen Preis mit deutlichem Vorsprung vor Timo Beck aus Bodersweier mit Cento Du Rouet und Tobias Schwarz mit La Belle. 

Anspruchsvoller Parcours

Über den anspruchsvollen Kurs von Hans Dussler hatte es neun fehlerfreie Runden gegeben, entsprechend der Regularien durften aber nur die sieben Schnellsten die Entscheidung unter sich ausmachen. Nur Steurer und Beck blieben nochmals fehlerfrei. Thomas Mang vom Dreiländereck wurde mit seiner Siegerstute vom Barrierenspringen am Freitagabend Vierter vor Lilli Collee, der 16-jährigen Tochter der Siegerin auf Casello. Aus der Ortenau war neben Timo Beck noch der Altenheimer Jochen Teufel als Siebter mit Cancant in der Entscheidung mit dabei. Bruder Thomas mit Leon und die Meißenheimerin Luisa Meidinger hatten sich über fehlerfreie Runden im Normalumlauf gefreut, kamen zwar auf die Plätze acht und neun, durften aber, weil zu langsam, nicht in der Siegerrunde starten. 

- Anzeige -

Starkes Amazonen-Springen

Mit Big Boy hatte Barbara Steurer-Collee am Samstag das ganz stark besetzte Amazonen-S vor Steffi Herhalt aus Herbolzheim gewonnen. Tochter Lilli war als Vierte schneller als die Mama mit Quantas als Fünfte und zeigte, dass sie zu Recht als eines der größten Talente des Landes gilt. Auf den Plätzen fünf und sechs konnten sich Alexandra Biederman und Isabelle Betz (beide Legelshurst) platzieren. 

Im Finale der Mittleren Tour, ebenfalls ein Einsterne-S mit Stechen, nahmen aus der Ortenau nur Julia Beck (Lahr/10.) und Sofia Köninger (Achern/12.) Schleifen mit nach Hause. 

Jochen Teufel auf Platz zwei

Besser waren die Reiter der Region am Samstagabend, wieder vor vollem Haus. Hinter dem siegreichen Dominik Klingele vom Dreiländereck  kamen der Altenheimer Jochen Teufel mit Arc en ciel de Gala auf Platz zwei und der Ichenheimer Maximilian Benz mit Quinta auf Platz drei. 

Das Barrierenspringen am Freitagabend entwickelt sich zu einem echten Publikumsmagneten. Die Reiter boten wieder eine tolle Show mit spektakulären Sprüngen über eine Reihe von Steilsprüngen. Thomas Mang blieb als Einziger über 1,90 m fehlerfrei. Bis 1,80 m fehlerfrei folgte Rolf Hartmann aus Bad Schussenried auf Platz zwei, Julia Beck wurde gemeinsam mit Carsten Kurz Dritte.

Fritz Becker gewürdigt

Der Vater der Legelshurster Turniere und der Anlage in der heutigen Form, Fritz Becker, würde in diesem Jahr 100 Jahre alt. Dies nahmen die Legelshurster zum Anlass, am Samstagabend seine Verdienste noch einmal zu würdigen. Ringvorsitzender Hans-Jürgen Schnebel, als Jungfuchs einst unter Becker mit dabei, tat dies gemeinsam mit Markus Fuchs. 

Info

Ergebnisse

Springturnier Legelshurst:
3 Springprf. Kl. S** mit Siegerrunde, Finale Große Tour, Großer Preis der Gemeinde Willstätt und der Ortschaft Legelshurst: 
1. Barbara Steurer-Collee (RA TV Alpirsbach-Rötenbach/Quantus) *0.00/40.79, 2. Timo Beck (Pforzheimer RVB/Cento du Rouet) *0.00/44.58, 3. Tobias Schwarz (RFSV Kenzingen/La Belle) *4.00/41.94, 4. Thomas Mang (RV Dreiländereck/Twenty Clary) *4.00/44.05, 5. Lilli Collee (RV Obersulm/Casello) *4.00/44.52, 6. Thomas Mang (Cachacco Blue) *4.00/45.20, 7. Jochen Teufel (RC Altenheim/Cancant) *4.00/46.47, 8. Luisa Meidinger (RV Lahr/BOB Clover) 0.00/79.52, 9. Thomas Teufel (RC Altenheim/Leon) 0.00/81.60, 10. Jochen Teufel (Arc en ciel de Gaia) 4.00/75.25

2 Springprfg. Kl. S* mit Stechen, Flutlicht: 1. Dominik Klingele (RV Dreiländereck/Charmonie) *0/38.93, 2. Jochen Teufel (RC Altenheim/Arc en ciel de Gaia) *0/40.93, 3. Maximilian Benz (RV Ichenheim/Quinta) *8/43.43, 4. Timo Beck (Pforzheimer RV/Crianza) 4/70.25, 5. Marina Pingel (RSV Dreiherrenstein/Carvico) 4/72.50, 6. Tobias Schwarz (RFSV Kenzingen/Classico) 4/72.78, 7. Tobias Schwarz (Caramello d›Oro) 4/74.54, 8. Thomas Mang (RV Dreiländereck/Cachacco Blue) 4/75.88, 9. Thomas Teufel (RC Altenheim/Leonardo) 4/76.47

4 Barrierenspringprüfung Kl. S*, Flutlicht: 1. Thomas Mang (RV Dreiländereck/Twenty Clary) 190.00, 2. Rolf Hartmann (RFV Bad Schussenried/Chaccimo) 190.00, 3. Carsten Kurz (Markgräfler RV Buggingen/Chaccos Calle) und Julia Beck (RV Lahr/DiCaprio) 180.00, 5. Tobias Schwarz (RFSV Kenzingen/Caramello d›Oro) 180.00, 6. Tobias Schwarz (Calimero) 170.00

5 Springprüfung Kl. S* Amazonen-Springprüfung: 1. Barbara Steurer-Collee (TV Alpirsbach-Rötenbach/Big Boy 36) 0/74.70, 2. Stefanie Herhalt (RZ Frese Immenhöfe/Peak›s Mill) 0/76.19, 3. Tanja Fuhrer (PS-Team Winterlingen/FBW Cesanto) 0/81.47, 4. Lilli Collee (RV Obersulm/Casello) 0/82.10, 5. Alexandra Biederman (RFV Legelshurst /Clarence) 0/82.95, 6. Isabelle Betz (RFV Legelshurst/Gepsom Gold) 0/86.44, 7. Nicole Schwarz (RFSV Kenzingen/Ketina) 4/74.05, 8. Barbara Steurer-Collee (Quantus) 4/75.11, 9. Nicole Schwarz (Chico S) 4/77.53, 10. Julia Beck (RV Lahr/Mirabel VD Oudevelhoeve) 4/78.44, 11. Luisa Meidinger (RV Lahr/BOB Clover) 4/79.03

8 Springprfg. Kl. S* mit Stechen, Finale Mittlere Tour: 1. Nicole Schwarz (RFSV Kenzingen/Ketina) *0/48.00, 2. Tanja Fuhrer, (PS-Team Winterlingen/FBW Cesanto) *4/47.28, 3. Annette Bächle (RC Gundelfingen/Camelita) *8/48.26, 4. Tobias Schwarz (RFSV Kenzingen/Soleil) *8/50.11, 5. Christian Heim (RV Hofgut Mahlspüren/ Lascara) *verzichtet, 6. Thomas Mang (RV Dreiländereck/Famira) 4/75.22, 7. Alexandra Biederman (RFV Legelshurst /Clarence) 4/78.63, 8. Christopher Herz (RV Hofgut Mahlspüren/Parabelle) 4/79.63, 9. Franziska Schönweiler (RFV Riedlingen/Charlie Harper) 4/80.60, 10. Julia Beck (RV Lahr/DiCaprio) 4/82.39

7 Zwei-Phasen-Springprfg.Kl. M**, 1. Abt. 1. Isabelle Betz (RFV Legelshurst/Gepsom Gold) *0/38.27, 2. Ulrike Riegger (RV Hüttental/Lorenzo) *0/42.01, 3. Isabelle Betz (Sevillia) *4/33.46, 4. Joachim Durst (RC Güglingen/Con-Tico) *4/35.48, 5. Marc Matuschek (RC Gundelfingen/Chacco›s Gladdys) *8/36.13, 6. Stefan Nebelung (TSG Gestüt Homberger/Cara Mona) *12/47.19, 7. Bernhard Wehr (RRFV Meißenheim/Casitello) 1/65.15, 8. Gerd Wensing (RRFV Meißenheim/Costa-Rica) 1/66.30, 9. Armin Becherer (RRV St.Georg Iffezheim/Jade de Kalvarie) 4/59.07 – 2. Abt.: 1. Christian Heim (RV Hofgut Mahlspüren/ Goldstern) *0/31.42, 2. Tobias Schwarz (RFSV Kenzingen/Soleil) *0/32.81, 3. Barbara Steurer-Collee (RA TV Alpirsbach-Rötenbach) *0/33.51, 4. Linda Marschall (RSG Gnadental/Good Lux Lucy) *0/33.57, 5. Timo Beck (Pforzheimer RV/Pipilotta) *0/36.06, 6. Luisa Meidinger (RV Lahr/Quinta) *0/36.23, 7. Annette Bächle (RC Gundelfingen/Cortina) *8/38.17, 8. Niklas Krieg (RFV Donaueschingen/Gatsby) *10/73.26, 9. Carsten Kurz (Markgräfler RV Buggingen/Chaccos Calle) *12/39.58, 10. Michael Herhalt (RZ Frese Immenhöfe/Cajon) 4/56.73

9/1 Springprüfung Kl. L: 1. Melanie Eichenberger (Bühl/Bouzha) 0/56.75, 2. Milena Beau (St.Mauritius Renchen-Ulm/Pontifina) 0/58.83, 3. Lena-Sophie Dreher (TSG Breisgau/Waterloo) 0/58.84, 7. Sina Schütze (RV Lahr/Cantitus) 0/61.40, 8. Kristina Jakober (RFV Ottenheim/Cascada W) 0/61.80, 9. Georg Hiebsch (RFV Legelshurst/Caboulet) 0/62.77, 10. Alessa Hirschner (RC Altenheim/Chamira) 0/63.28 – 2. Abtlg: 1. Christopher Herz (Hofgut Mahlspüren/Calimero) 0/56.84, 2. Alina-Christine Raabe (RV Kehl-Sundheim/Cowboy) 0/59.94, 3. Hermann Gerken (RFV Ottenheim/Argentina) und Kim Carolin Müller (Fischbach/Hanibal Lector) 0/60.01, 5. Lea-Sophie Haller (RV Schutterwald/Cini Mini PJ) 0/60.05, 6. Marie-Luise Gnadt (RV Lahr/Lilli) 0/60.82, 8. Clarissa Schwär (RC St Mauritius Renchen-Ulm/Caru) 0/63.87, 10. Alina Sester (RFV Nußbach/Coco Blue P) 0/67.65

10 Zwei-Phasen-Springprfg. Kl. L: 1. Sophia Schäffer (Waidhof/Esomein) *0/31.96, 2. Chiara-Marie Beying (Breisach/Ci Ci Cool 2) *0/34.60, 3. Sina Schneider (Gestüt Homberger/Concret SP) *0/34.73, 4. Tobias Müller (RV Ichenheim/Lantana) *0/34.77, 5. Verena Nowak (RV Lahr/Libertino) *0/38.03, 6. Kristina Jakober (RFV Ottenheim/Cascada) *0/39.17 – 2. Abtlg: 1. Nico Leber (Kaltenherberge/Lynn Balou) *0/29.55, 2. Heike Meisinger (RFV Ottenheim/Chameika) *0/31.11, 3. Markus Kiefer (Stall Finstergrund/Sir Anka) *0/31.27, 4. Rebecca Osswald (RV Schutterwald/Eaton) *0/31.65, 6. Hermann Gerken (RFV Ottenheim/Argentina) *0/32.55, 8. Alina Sester (RFV Nußbach/Coco Blue) *0/35.98, 9. Lea Winkler (RV Schutterwald/Cambaku )*0/37.08

11 Springprfg. Kl. M* m. St., Finale Kleine Tour: 1. Christopher Herz (RV Hofgut Mahlspüren /Calimero) *0/38.45, 2. Hermann Gerken (RFV Ottenheim/Argentina) *0/39.45, 3. Tanja Fuhrer (PS-Team Winterlingen/Candela) *0/40.76, 4. Christina Häußler (RV Schutterwald/Albano) *4/41.69, 5. Jessica Sophie Lachenmaier (PSF Remshalden-Buoch/Flipper Boy) *4/42.44, 6. Caroline Bächle (RC Gundelfingen/Can fly 13) *verzichtet, 7. Thomas Mang (RV Dreiländereck/Chilli GG) 1/81.52, 8. Sina Schütze (RV Lahr/Cantitus) 1/83.16

13 Punktespringprüfung Kl. M** mit Joker: 1. Tobias Schwarz (RFSV Kenzingen/Calador) 65.00/55.12, 2. Thomas Mang (RV Dreiländereck/Escada XVII) 65.00/59.14, 3. Tanja Fuhrer (PS-Team Winterlingen/Calista) 65.00/63.23, 4. Tobias Müller (RV Ichenheim/Lantana) 64.00/62.65, 5. Armin Engelhardt (RSG Riedwiese Fischbach/Adretto) 61.00/58.96, 6. Laura Viutti (As de Lusse) 61.00/62.21, 7. Kim Carolin Müller (RSG Riedwiese Fischbach) 61.00/68.20, 8. Thomas Mang (Chilli GG) 61.00/74.70.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 4 Stunden
2. Fußball-Bundesliga
Mit knappem Vorpsrung hat sich Ingo Wellenreuther bei der Mitgliederversammlung des Kalrsruher SC als Präsident behauptet.
Marina Georgieva (r.), hier gegen Frankfurts Sjoeke Nüsken, feierte mit dem SC Sand den zweiten Sieg in Serie.
vor 4 Stunden
Frauenfußball-Bundesliga
Der SC Sand hat die Länderspiel-Pause gut überstanden. Am 7. Spieltag der Frauenfußball-Bundesliga gewannen die Ortenauerinnen am Sonntag vor 611 Zuschauern im heimischen Orsay-Stadion gegen den deutschen Rekordmeister 1. FFC Frankfurt mit 3:0 (1:0).
vor 4 Stunden
Fußball-Verbandsliga
Mit dem 2:0 (2:0)-Auswärtserfolg bei Aufsteiger FC Teningen hat der SC Lahr am Samstag die erwartete Reaktion auf die Derby-Niederlage vergangener Woche gezeigt. Die Ortenauer beherrschten trotz einiger verletzungsbedingter Umstellungen die Begegnung insbesondere im ersten Abschnitt, erzielten hier...
vor 5 Stunden
Fußball-Verbandsliga
 Mit dem 4:0 über den bislang noch ungeschlagenen Tabellenführer Kehler FV sorgte Aufsteiger SV Bühlertal für die Überraschung des neunten Spieltags der Fußball-Verbandsliga.  
vor 5 Stunden
Fußball-Verbandsliga
In einer einseitigen, vom Offenburger FV überlegen geführten Partie, gewann das Team von Florian Kneuker gegen den FC Waldkirch vor 221 Zuschauern hochverdient mit 3:0 (Halbzeit 1:0) und feierte den dritten Sieg in Folge.
vor 5 Stunden
Fußball-Oberliga
Der SV Oberachern schwimmt weiter auf der Erfolgswelle. Beim Aufsteiger Spfr Dorfmerkingen gewann der Fußball-Oberligist deutlich mit 4:0. Überragender Mann war der dreifache Torschütze Nico Huber, der mit elf Saisontreffern die alleinige Führung in der Torjägerliste übernommen hat.
vor 7 Stunden
Handball, 3. Liga
Handball-Drittligist TV Willstätt muss weiter auf den ersten Saison-Heimsieg warten. Gegen die Bundesliga-Reserve des HBW Balingen-Weil­stetten unterlag der TVW am Samstag in der Hanauerlandhalle nach einer insgesamt starken Leistung unglücklich mit 22:23 (13:15).
Hannah Haas wusste mit dem VC Offenburg beim ersten Heimsieg der Saison zu überzeugen.
vor 10 Stunden
3. Volleyball-Liga, Frauen
Auch wenn sich beim ersten Heimspiel in der 3. Volleyball-Liga „nur“ rund 200 Zuschauer ein Bild vom „neuen“ VC Offenburg machen wollten, sollten die treuen Fans auch nach dem freiwilligen Rückzug der ersten Frauenmannschaft aus der 2. Bundesliga sportlich nicht enttäuscht werden. Denn das junge...
vor 13 Stunden
Fußball-Oberliga
Oftmals sind sich Fußballtrainer in der Beurteilung nicht ganz einig. Da sieht der Gewinner seine Mannschaft klar überlegen, der Verlierer spricht von einer unverdienten Niederlage. Ganz anders war es am Samstag nach dem Oberliga-Spiel in der Ravensburger Cteam-Arena. „Manchmal muss man einfach...
Ein Foto, das die Situation des TuS Schutterwald gut ausdrückt: Torwart Raphael Herrmann und Kollegen gehen die Oberliga bisher hochmotiviert und engagiert an.
12.10.2019
Handball-Oberliga
Wenn das Wochenende schon fast vorbei ist, müssen die Oberliga-Handballer des TuS Schutterwald (7. Platz/ 6:4 Punkte) noch ran. Am Sonntag um 18 Uhr gastiert die SG H2Ku Herrenberg (11./4:6) in der Mörburghalle. Dabei ist TuS-Coach Nico Baumann personell zum Improvisieren gezwungen.
Laura Feiersinger kehrt am Sonntag im Frankfurter Trikot an ihre alte Wirkungsstätte zurück.
12.10.2019
Frauenfußball-Bundesliga
Nach der Länderspielpause geht es am Wochenende in der Frauenfußball-Bundesliga wieder um Punkte. Am 6. Spieltag empfängt der SC Sand (6. Platz/7 Punkte) am Sonntag, 14 Uhr, im Orsay-Stadion mit dem 1. FFC Frankfurt (4./12) ein Team aus dem unmittelbaren Verfolgerfeld von Spitzenreiter VfL...
12.10.2019
Ringer-Regionalliga Baden-Württemberg
Der KSV Hofstetten ist am Samstag zu Gast beim Aufsteiger KSV Rheinfelden. Die Gastgeber hatten bei ihrer Meisterschaft 2018 eine ähnlich dominante Rolle in der Ringer-Oberliga abgeliefert, wie der KSV Hofstetten ein Jahr zuvor, der mit einem Polster von 8:4 Punkten anreisen kann, weil die...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.
  • 04.10.2019
    Im Oktober in Südbaden
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 10. bis zum 12. bzw. 13. Oktober findet in neun Märkten in der Region die große Hausmesse statt.
  • 04.10.2019
    Ausgezeichnete Experten seit 30 Jahren
    Wenn es nicht nur gut werden soll, sondern perfekt, ist die erste Adresse für die besondere Küche: Küchen-Schindler in Achern. Leidenschaft, Präzision, Liebe und Akribie - mit diesen Merkmalen plant und gestaltet Küchen Schindler aus Achern seit 30 Jahren Küchen.