Serie zum Saisonstart: FBC Offenburg, 1. Faustball-Bundesliga

Der verlorene Sohn Oliver Späth kehrt zurück

Autor: 
Heiko Rudolf
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
08. November 2017
Der kleine, aber erlesene Kader des FBC Offenburg geht gut gelaunt in die neue Hallenrunde (v. l.): Mark Borho, der 1. Vorsitzende Ralf Herp, Sven Muckle, Stefan Konprecht, Oliver Späth und Matthias Lilienthal.

(Bild 1/2) Der kleine, aber erlesene Kader des FBC Offenburg geht gut gelaunt in die neue Hallenrunde (v. l.): Mark Borho, der 1. Vorsitzende Ralf Herp, Sven Muckle, Stefan Konprecht, Oliver Späth und Matthias Lilienthal. ©Ulrich Marx

Obwohl sich die Personalsituation beim FBC Offenburg verschärft hat und Trainerin Birthe Lilienthal eine Babypause einlegt, starten die Bundesliga-Faustballer am Samstag (19 Uhr/Sporthalle am Sägeteich) gegen den TV Stammheim selbstbewusst in die neue Hallenrunde. Großen Anteil an der positiven Stimmung hat die Rückkehr von Nationalspieler Oliver Späth.

Mit personellen Engpässen kennen sich die Faustballer des FBC Offenburg aus. In den vergangenen Jahren bestand der Stamm des Bundesligisten selten aus mehr als sechs Spielern – nicht viel für eine Sportart, in der fünf Akteure auf dem Feld stehen. Nachdem Routinier Michael Haas im Sommer angekündigt hatte, sich zur Hallenrunde aus familiären Gründen dem Verbandsligisten FG Griesheim anzuschließen, und Marius Riffel die Ortenau studienbedingt in Richtung seines Heimatvereins TSV Karlsdorf verlassen hat, stand die Bundesliga-Zukunft des nur noch vierköpfigen FBC-Kaders gehörig auf der Kippe. Zumal auch Trainerin Birthe Lilienthal, Ehefrau von FBC-Abwehrspieler Matthias Lilienthal, nach der Geburt von Tochter Ella Anfang September nicht mehr zur Verfügung stand.

Trainerrolle aufgeteilt

»Das war keine einfache Situation, wir wussten nicht, wie es weitergeht«, gesteht Stefan Konprecht, der von Haas die Kapitänsbinde übernommen hat. »Die vakante Trainerposition haben wir auf die Schultern von uns fünf Spielern verteilt, das ist keine neue Situation für uns. Durch die Zusage von Oliver Späth konnten wir dann zum Glück auch für die Hallenrunde melden.«

Mit Späth kehrt ein gereifter Spieler zurück, der alle Offenburger Jugendmannschaften durchlief. Nach seinem studienbedingten Wechsel zum TV Waibstadt im Jahr 2010 musste er sich 2011 gleich zwei Knieoperationen unterziehen. Zur Hallenrunde 2011/12 schloss er sich der damals aufstrebenden Mannschaft des TSV Pfungstadt an und prägte fortan eine beeindruckende Ära mit. Der Offenburger wurde insgesamt zehnmal deutscher Meister, neunmal Europapokalsieger und holte zweimal den Weltpokal. In diesem Jahr gewann er mit der Nationalmannschaft Gold bei den World Games in Polen. 

- Anzeige -

Integration nicht nötig

Nicht nur aufgrund dieser Erfolge ist man beim FBC froh über den Neuzugang, der zugleich ein alter Bekannter ist. »Er hat sich nahtlos eingefügt, eine Integration war nicht nötig«, ist sich Matthias Lilienthal sicher, dass der Nationalspieler die durch den Abgang von Haas und Riffel entstandenen Lücken in der FBC-Abwehr schließen wird: »Vom Niveau her kann er das definitiv. Wir müssen nur noch an den Laufwegen und Abläufen feilen.«

Neben Lilienthal und Späth komplettiert Mark Borho die Abwehrreihe, an der Seite von Konprecht agiert Sven Muckle als Hauptangreifer. »Solange keiner ausfällt, passt das«, weiß Konprecht um die Gefahren eines kleinen Kaders, der im Notfall mit Tobias Braun, Benedikt Huber sowie Christoph Petersen aus der zweiten Mannschaft oder den Routiniers Stefan Birth und Ralf Herp aufgefüllt wird. 

Klassenerhalt hat oberste Priorität

Eine Situation, die nach dem wichtigen Heimspiel gegen Abstiegskandidat TV Stammheim am Samstag gleich im zweiten Spiel am Sonntag beim hoch gehandelten TV Vaihingen/Enz eintritt. Hier wird Braun Späth ersetzen, der am Montag eine letzte wichtige Prüfung seines Lehramtstudiums vor der Brust hat und auch die positiv verlaufene Vorbereitung nur sporadisch mitmachen konnte. Nicht nur aufgrund der dünnen Personaldecke steht der Klassenerhalt für den FBC in der Achterstaffel mit zwei Abstiegsplätzen und zwei bis drei Qualifikationsplätzen für die DM-Endrunde über allem. »Die Liga ist noch ausgeglichener geworden, da die beiden Aufsteiger bärenstark sind«, warnt Lilienthal.

Info

Steckbrief FBC Offenburg

Der Verein (www.fbc-offenburg.de):
Gründungsjahr: 2014 aus der Offenburger FG und dem FFW Offenburg.
1. Vorsitzender: Ralf Herp
2. Vorsitzender: Stefan Konprecht
Sportwart: Axel Rottenecker

Vereinsfarben: Rot/Weiß
Hauptsponsor: Schäfer Kunststofftechnik, Ortenberg.

Erfolge: Deutscher Meister (Feld) 1979, Europapokalsieger (Feld) 1980, deutscher Meister (Halle) 1981, 2. Platz IFA-Pokal 1999, deutscher Vizemeister (Feld) 2001, Vize-Europapokalsieger der Landesmeister 2002, deutscher Vizemeister (Feld) 2007, 3. Platz deutsche Meisterschaft (Feld) 2008, 4. Platz deutsche Meisterschaft (Feld) 2012, 2. Platz IFA-Pokal 2013 (Feld), 5. Platz deutsche Meisterschaft (Halle) 2015

Saison 2016/2017: 6. Platz Südstaffel Halle 2016/17, 4. Platz Südstaffel Feld 2017. 
Saisonziel 2017/18: Klassenerhalt frühzeitig sichern.
Sportstätte: Sporthalle am Sägeteich, Zähringerstraße 40, 77652 Offenburg

Der Kader
Das Aufgebot: Stefan Konprecht, Sven Muckle, Matthias Lilienthal, Mark Borho, Oliver Späth.
Zugänge: Oliver Späth (TSV Pfungstadt).
Abgänge: Michael Haas (FG Griesheim), Marius Riffel (TSV Karlsdorf).

Erweiterter Kader: Tobias Braun, Benedikt Huber, Christoph Petersen, Stefan Birth, Ralf Herp.
Teambetreuung: Birthe Lilienthal und Barbara Heisch.

Vorbereitungsturniere
Baden-Cup in Bretten 2. Platz
Turnier in Tiefenthal Vorrunden-Aus

Info

Spielplan 1. Faustball-Bundesliga

FBC – TV Stammheim    Sa. 11.11./19.00
TV Vaihingen/Enz – FBC    So. 12.11./16.00
TV Käfertal – FBC    So. 19.11./15.00
FBC – TSV Pfungstadt    Sa. 25.11./19.00
TV Hohenklingen – FBC     Sa. 02.12./19.00
FBC – TV Vaihingen/Enz    Sa. 09.12./19.00
TSV Calw – FBC     Sa. 16.12./19.00
... Winterpause ...
FBC – TV Hohenklingen    Fr. 12.01./20.00
FBC – TV SW-Oberndorf    Sa. 13.01./19.00
TV SW-Oberndorf – FBC    Sa. 20.01./14.00
FBC – TV Käfertal    Sa. 27.01./19.00
TV Stammheim – FBC    So. 28.01./15.00
TSV Pfungstadt – FBC    Sa. 03.02./15.00
FBC – TSV Calw    Sa. 17.02./19.00

evtl. DM-Endrunde in Käfertal 10./11.03.2018
 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Trainer Ralf Ludwig (l.) und der Vorstand Sport, Jochen Gärtner, freuen sich, die beiden Torhüter Sven Kreß (Nr. 11) und Leonhard Zeus (Nr. 3) sowie Außenspieler Max Hirtz (Nr. 2) neu im Südbadenliga-Team des TuS zu haben.
vor 2 Stunden
Handball-Südbadenliga
Handball-Südbadenligist TuS Helmlingen startete am Mittwoch in die Saisonvorbereitung. Leonhard Zeus von der  SG Kappelwindeck/Steinbach bildet mit Sven Kreß das Torhüter-Duo. Max Hirtz zweiter Neuzugang. 
vor 5 Stunden
Handball
Handball-Südbadenligist HGW Hofweier meldet mit Timo Häß noch einen Neuzugang. Ex-HGW-Keeper Nebojsa Nikolic hat derweil einen neuen Verein gefunden.
vor 8 Stunden
Ansichtssache (47)
In unserer Serie „Ansichtssache“ äußern sich Sportler und Funktionäre aus der Region zu aktuellen und allgemeinen Themen. Diesmal Steven Roth vom Fußball-Bezirksligisten SV Oberschopfheim. 
vor 11 Stunden
Basketball
Die Corona-Krise hat auch den französischen Basketball-Erstligisten Straßburg IG viel Geld gekostet. Die Wildcard für die Champions League kommt dem Verein deshalb sehr gelegen.
vor 20 Stunden
Ringen
Nach Abfrage des Ringerverbands verzichten zwei Oberliga-Vereine auf einen Start, bei sechs Vereinen ist die Entscheidung aber noch offen. Grünes Licht erhielt die Verbandsliga. Die Landesliga ist abgesagt.
vor 22 Stunden
Fußball
Während der Gewinner der Saison 2019/20 ermittelt wird, beginnt schon der neue Pokal-Wettbewerb in Südbaden mit interessanten Duellen. Der Bezirkspokal startet am 15./16. August.
08.07.2020
Fußball
Die SpVgg Schiltach hat sich für die neue Saison in der Fußball-Kreisliga A Süd vor allem in der Offensive verstärkt. Der gefragte Liga-Toptorjäger Flavius-Nicolae Oprea, der bei den Flößerstädtern am Ball bleibt, darf sich auf zusätzliche Unterstützung freuen.
08.07.2020
Fußball
Die beiden Ortenauer Oberligisten votieren wie zwölf weitere Vereine für eine Hin- und Rückrunde mit insgesamt 42 Spieltagen ab dem 22./23. August.
08.07.2020
Fußball
Das Trainerteam der neuen Spielgemeinschaft des SV Freistett und des VfR Rheinbischofsheim ist komplett. Die Bezirksliga-Mannschaft wird weiter von Christian Faulhaber verantwortet.
08.07.2020
Fußball-Bundesliga der Frauen
DFB beschließt Rahmenterminkalender und der Ortenauer Bundesligist vermeldet mit Noemi Gentile vom SC Freiburg einen weiteren Neuzugang.
07.07.2020
Handball-Südbadenliga
Der Südbadenligist HTV Meißenheim hat ein neues Trainergespann um Christian Huck und baut eine neue Mannschaft auf. Die Routiniers wollen allerdings kürzertreten, das „Wie“ ist aber noch nicht geklärt.
Jele Stortz musste sich in Düsseldorf der späteren Turniersiegerin Han Ying geschlagen geben.
07.07.2020
Tischtennis
Nach einer über viermonatigen Corona-Pause stand Jele Stortz am Samstag beim ersten Qualifikationsturnier im Rahmen des Düsseldorf Masters erstmalig wieder an der Platte. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...
  • Willkommen zu Hause: Stressless® steht für Komfort und Entspannung. Modell: Tokyo Linden Sand.
    02.07.2020
    Stressless®: Raus aus dem Alltag, rein ins Zuhause
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten und Wohnen in Baden. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach ist Partner ausgewählter Marken und präsentiert mit Stressless® norwegischen Komfort. Die Welt des exklusiven Möbelherstellers wartet im Stressless®-Studio darauf,...
  • Kai Wissmann präsentiert am Donnerstag, 16. Juli, die Gewinner der Shorts 2020.
    25.06.2020
    Trinationales Event: Großes Finale am 16. Juli
    Die Shorts lassen sich nicht ausbremsen, auch nicht von einer weltweiten Pandemie: Das trinationale Filmfestival der Medienfakultät der Hochschule Offenburg wird diesmal komplett online ausgerichtet. Die Filme sind donnerstags und sonntags ab 19 Uhr im Live-Stream hier abrufbar. Das große Finale...
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.06.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.